Bessere Bremsanlage

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Chrisman, 15.12.2005.

  1. #1 Chrisman, 15.12.2005
    Chrisman

    Chrisman Guest

    hi,
    ich hab mir mal überlegt, ob ich nicht mal ein wenig Geld in meine Sicherheit investiere, indem ich meine Bremsanlage pimpe. Geht ja nur bei der VA, da die HA ja Trommel hat und Umrüstung extrem aufwendig ist. Also ich dachte da an Sandtler Bremsscheiben Typ X mit 236mm d (sogar mit ABE)und Ferodo Bremsbeläge. Vielleicht noch andere Bremsflüssigkeit. Was meint ihr? Außerdem weiß ich nicht, inwiefern ich da wegen ABS aufpassen muss. Wie gesagt, keine komplett neue Anlage, sondern nur Verbesserungen bis 300€ oder so.
    Sagt mal, was ihr davon haltet.

    Christian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Sandtler = Apothekenpreise! Da würde ich ohne die Möglichkeit auf %e nix kaufen.

    Schau mal z.B. hier: http://www.fahrwerk-billiger.de die Scheiben von Zimmermann. Kann nich nur empfehlen, hab ich in meinem Fabia drin, alles 1a. Beläge hab ich von Ferrodo, kann aber aus guten Erfahrungen beim Toyota auch EBC Green Stuff empfehlen.
     
  4. #3 Chrisman, 15.12.2005
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Danke für den Tip, super Seite. Die Bremsscheiben und Bremsbeläge sind dort um einiges günstiger als bei Sandtler. Außerdem hab ich da Kompletträder gefunden, die um ca. 80€ billiger sind wie beim anderen Händler. Und die 210€ kann man ruhig mal in ne bessere Bremsanlage investieren, zumal die vom Feli eh nicht so berauschend ist.
     
  5. #4 Zweikastanien, 15.12.2005
    Zweikastanien

    Zweikastanien Guest

    Wie kann man sich die Wirkung von Sportbremsbelegen und -scheiben denn in der Praxis (ohne ABS) vorstellen?
    Stärkere Bremswirkung bei nicht so schnellem Blockieren?
    Weil schnelleres Blockieren würde ja irgendwie keinen Sinn ergeben, da man dass ja sowieso schafft, wenn man voll drauflatscht.
     
  6. #5 consider, 15.12.2005
    consider

    consider Guest

    Blockieren der Räder hängt von Bremskraft und von der Haftreibungszahl müh zwischen fahrbahn und reifen ab. Da du ja blos die bremskraft anhebst würden deine räder eher blockieren. Aber du würdest gleichzeitig deine bremsanlage nicht so schnell überlasten.
    Nun steht noch die frage ins haus ob ich nicht die bremsanlage doch eher überlaste mit gelochten bremsscheiben als mit ungelochten. Weil mir bei den gelochten weniger material zur vefügung steht was die wärme ableitet.
    Antwort keine ahnung?
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Das mit dem geringeren Material stimmt, wird aber durch bessere Kühlung der Scheiben mehr als aufgehoben.

    Klar ist das so, daß es mit höheren Reibwerten unsinnig erscheint, wenn man die Räder eh zum Blockieren bekommt, nur geringere Betätigungskräfte sind auch was wert und i.a. halten diese Beläge auch höhere Temperaturen aus, es gibt also weniger Fading bzw. Verglasen der Beläge.
     
  8. #7 Zweikastanien, 15.12.2005
    Zweikastanien

    Zweikastanien Guest

    Hm, aber das es jetzt etwas für die Sicherheit bringt, kann man dann ja nicht unbedingt sagen oder?
    Lediglich höhere Lebensdauer und evt. Leistungsfähigkeit bei Extrembeanspruchung wenn ich das richtig verstanden hab.
     
  9. gelig

    gelig

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nordhessen
    Ich denke mal was noch etwas zusätzlich bringen könnte wären andere Bremsschläuche aus Metall (Stahlflex) die sich nicht so stark ausdehnen können wenn du mal auf die Bremse trittst.

    Dadurch wird der Bremsvorgang minimal früher eingeleitet, da die Bremsflüssigkeit besser zur Bremse gedrückt wird und der Schlauch nicht dicker wird.


    MfG

    gelig
     
  10. German

    German Guest

    hallo!!!


    ich weis ja nicht was sich da verbessern soll wenn man die scheiben ändert?? du denkst vielleicht das du nen besseres bremsverhalten hats aber na ja alles nur rausgeschmissenens geld!

    wenn du wirklich bessere bremsen haben willst dann infestirst du mal in ander bremssättel (G60) und halt scheiben und dann bringst du den zu WFT und läst den umbauen kosten ohne material 250€! dann hast du was für deine sicherheit getan!!!

    wer sagt das es extrem aufwendig sei die hintere bremsanlage auf scheibe umzubauen, hat sich mit der materie noch über haupt nicht beschäftigt :hammer:

    man nehme die komplette bremsanlage von einem g2, g3 oder g4 (g4 geht nicht alles) GIRLING 38 (name des bremssattals) dann die handbremszüge von einem g2 oder corrado mit scheiben bremse hinten und dann noch die adapterplatten zum befestigen der bremssattelhalter und dann zusammen bauen!!!

    paßt als wäre es originale, bedenkt das die spur um ca. 8-10mm pro seite breiter wird

    mfg frank

    und wer es nicht glaubt der soll entweder mit basty reden oder zu mir kommen!!!!!!!!
     
  11. #10 Flashman, 17.12.2005
    Flashman

    Flashman Guest

    @German

    Mit der HA geb ich dir vollkommen recht der umbau ist wirklich sehr "einfach"!

    Aber zur VA muss ich sagen, wenn du dir andere Scheiben, gelocht, geschlitz etc. besorgst und dazu noch Beläge von Green mit nen deutlich anderen Reibwert besorgst, bemerkst du mit 100% iger Sicherheit nen deutlichen unterschied zur "Serienanlage" und hast auch was für die Sicherheit getan!
    Alleine der umbau von anderen Bremsbelägen auf die normalen Scheiben ist zu empfehlen der Unterschied ist schon spürbar!!
    Sparen sollte man dabei jedoch nicht und "Mist" bei Ebay kaufen!!

    Diese Möglichkeit (Umbau von Scheibe und Beläge) würde ich z.B. benutzen wenn ich nur nen "kleines" Motortuning machen würde, sprich von 75PS auf 100PS oder so!

    Aber für nen Motorumbau auf 1.8T oder ähnlichen ist das nat. keine Alternative, da muss dann was aus dem VW oder "..." upps fast verraten Ragal her ;-), und die Anölage der VA und HA komplett umgebaut werden!!

    Mfg
    Flash
     
  12. German

    German Guest

    naben!!

    na jut!

    also ich finde das die bremsen für den normal gebrauch gut sind aber für spezielle fahweisen, einfach zu wenig bremsleistung nach dem 2-3mal richtig bremsen!!!

    mfg frannk
     
  13. #12 Flashman, 17.12.2005
    Flashman

    Flashman Guest

    Naja das glaub ich net das von 2-3mal richtig Bremsen die Bremsleistung nachläßt, im Gegenteil!

    Beim "Amateur" Ralleysport werden auch oft nur andere Scheiben und Klötzer mit anderem Reibwert eingesetzt und diese haben weiß Gott mehr auszuhalten als unter normalen Fahrbedingungen bzw. ein mal bissel zügiger unterwegs sein!!

    Mfg
    Flash
     
  14. Knappi

    Knappi

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarme
    Fahrzeug:
    Octi 1 Kombi TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Moin,
    also ich habe mal vor einiger Zeit die großen AMG Bremsen (mit den gaanz großen BREMBO-Sätteln) mit den gelochten Scheiben in einen ganz normalen 124er Benz verbaut, der HAMMER!! Da klebst Du fast an der Scheibe beim Bremsen, das bringt echt was!!! :nikolaus: :nikolaus:

    Also NICHT das ich mir jetzt nen Benz kaufe, aber das war echt gewaltig!! :headbang: :headbang:

    Teile waren da aber auch fast umsonst, wäre sonst auch recht teuer geworden :bluemchen: :bluemchen:

    Gruß Lars
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SkodaRacer1973, 18.12.2005
    SkodaRacer1973

    SkodaRacer1973

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6 GLX
    Werkstatt/Händler:
    T.T. Autoservice Halle
    Kilometerstand:
    435424
    Mahlzeit an Alle!!!

    Bei meinem Felicia habe ich die Zimmermann-Bremsscheiben verbaut und die Ferodo-Bremsbeläge. Die Teile haben ne ABE und besitzen die Serienmaße (Durchmesser 236 mm).

    Die Unterschiede:

    Scheiben - anderes Materiel (Graugußzusammensetzung, gelocht (bessere Wärme- und Schmutzableitung)

    Beläge - höherer Reibwert

    Außerdem habe ich als Bremsflüssigkeit Ferodo Racing DOT 5.1 drin.

    Die Serienbremsanlge ist für sportliches Fahren unterdimensioniert. Mit den neuen Teilen hat man eine stärkere Verzögerung, sowie standfestere Bremsen im "Hochgeschwindigkeitsbereich" - kein Fading.

    Eine größer Bremsscheibe im Felicia zu verbauen ist sehr aufwendig, da dann die Bremssättel, Bremsscheiben an die Skoda-Achse angepaßt werden müssen.
    Einfach Teile aus dem VW-Konzern nehmen geht nicht, da immer irgendwelche Maße nicht passen. Es sind Nacharbeiten, bzw. Adapterplatten nötig.

    Wünsche alles einen schönen 4. Advent - Gruß SkodaRacer1973
     
  17. #15 FeliciaCruiser, 18.12.2005
    FeliciaCruiser

    FeliciaCruiser Guest

    Nochma wegen der Stahlflex. Empfehlenswert auf jedenfall. Nur is des ni glei am Anfang so e Unterschied. So ne herkömliche Leitung pumpt sich bei hoher belastung etwas auf, was den Bremspunkt verändern kann. Das macht so ne Stahlflex ni.


    Also das dauert ne Weile, bis die sich aufpumpen! Aber wenn, dann wirds brühe!
     
Thema:

Bessere Bremsanlage

Die Seite wird geladen...

Bessere Bremsanlage - Ähnliche Themen

  1. Bremsanlage RS

    Bremsanlage RS: Hallo an alle, weiß jemand ob Bremsanlage von Octavia RS auch für Superb 3T5 passt? Gruß
  2. Privatverkauf 1Z Octavia: Originale Bremsanlage vom RS

    1Z Octavia: Originale Bremsanlage vom RS: Hallo zusammen, Ich habe von meinem Umbau der Bremsanlage noch eine komplette, originale VA-Bremsanlage vom Octavia 1Z RS VFL. Die Scheiben haben...
  3. Komplettumbau Bremsanlage

    Komplettumbau Bremsanlage: Servus ihr zusammen, seit Mai 2015 fahr ich nun meinen "Dicken" 170PS 4x4 DSG und bin soweit auch sehr zufrieden, wenn da nicht eine Kleinigkeit...
  4. RS TDI MJ 2017 mit "kleinerer" Bremsanlage?

    RS TDI MJ 2017 mit "kleinerer" Bremsanlage?: Hallo! Ich habe einen RS TDI bestellt, der im Januar 2017 in Deutschland kommen soll, also schon Modelljahr 2017 sein wird. In einem...
  5. Winterreifen mit Index T besser als mit H?

    Winterreifen mit Index T besser als mit H?: Ich sehe mich gerade nach Winterreifen für meinen S3 um. Der hat zwar eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h, aber schneller als 160...