Beschleunigungsruckeln

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von hyper31, 05.05.2014.

  1. #1 hyper31, 05.05.2014
    hyper31

    hyper31

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38446 Wolfsburg
    Fahrzeug:
    S120L '86, S130L '90, Octavia Combi '66, Felicia '62, Fabia '13
    Hallo Schraubergemeinde,
    ich habe schon seit einiger Zeit Probleme beim Beschleunigen mit meinem 120er. Wenn ich das Gaspedal mittelmäßig schnell durchtrete, ruckelt er nur noch. Dabei zeigt der Drehzahlmesser eine viel geringere Drehzahl an, als vorher.
    Wenn ich dabei den Choke etwas aufmache, ruckelt er zwar gefühlt nicht mehr so sehr, der Drehzahlmesser sackt aber trotzdem noch ab.
    Trete ich das Pedal voll durch, ruckelt er auch nicht so sehr, aber der Drehzahlmesser sackt auch ab.

    Verbaut ist ein Favoritmotor mit SEDR-Vergaser. Verteiler kann ich im Moment nicht sagen.
    Zündzeitpunkt ist 4° KW voT bei Leerlaufdrehzahl.

    Was fällt euch bei dem Thema ein? Ich muss demnächst zum TÜV und wollte jetzt nicht wild am Vergaser rumdrehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rapid 136, 06.05.2014
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo,

    Da du schreibst,daß der DZM faxen macht tippe ich mal auf einen Fehler an der Zündanlage.
    Untersuche mal den Unterbrecher,Kondensator und evtl. die Zündspule.
    Auch die Zuleitung zur Zündspule kannste mal überprüfen und nachmessen ob tatsächlich 12V an Klemme 15 ankommen.

    Überprüf auch den Unterbrecherabstand,ist der zu klein oder sind die Kontakte verbrannt/abgenutzt kommt es zu solchen aussetzern.
    Am Vergaser denk ich mal liegt es nicht.

    Du kannst den Zündzeitpunkt ruhig auf 5-7° einstellen,läuft dann besser.

    VG. Moritz.
     
  4. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Verteilerkappe wars bei mir mal. Unter Umständen hat die nen Haarriss aus der es beim Beschleunigen rausfunkt, anstatt den Funken korrekt zur Kerze zu leiten. Ist ja schnell mal getauscht. Oder im Dunkeln laufen lassen und mit nem geerdeten Metallgegenstand um die Kappe drumherum kreisen. Dann sieht mans funken und kann zur Not Isoband drüberkleben.
     
  5. #4 rapid 136, 06.05.2014
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Ralph,

    Ja das könnte auch sein oder evtl. auch die Zündspule,die machen sowas auch gerne mal...im Dunkeln beobachten ist ne gute Idee.
    Brandspuren in der Verteilerkappe kann man auch auskratzen mit nem Messer dann geht es meist erstmal wieder.

    Was mich eben stutzig macht ist das absacken des DZM...dann sollte es eher Primärseitig ein Problem geben.
    Vieleicht ist auch das Kabel zum DZM irgendwo durchgescheuert und schlägt gegen Masse.

    Oder aber,der DZM ist selbst in sich defekt und verursacht die Aussetzer,das hatte ich beim 110R mal.
    Da könnte man auch einfach an der Spule mal die Leitung an der Kl. 1 abziehen und sehen was passiert.

    VG. Moritz.
     
  6. #5 hyper31, 28.05.2014
    hyper31

    hyper31

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38446 Wolfsburg
    Fahrzeug:
    S120L '86, S130L '90, Octavia Combi '66, Felicia '62, Fabia '13
    Kurzer Zwischenstand:
    - andere Zündspule: keinen Erfolg
    - neue Zündkerzen: keinen Erfolg (eine alte war beim Rausschrauben einfach abgebrochen)
    - Unterbrecherabstand: passt noch
    - Verteilerkappe und Läufer: sehen gut aus
    - Zündzeitpunkt: lag jetzt im Leerlauf (warum auch immer) bei 20°vOT, korrigiert auf ca. 10°: läuft noch schlechter; Unterdruckverstellung arbeitet und Unterdruck liegt auch an

    Also alles zurück auf Anfang und doch der Vergaser? Nebenluft am BKV-Anschluss? Oder vielleicht Ventilspiel? Aber was hat das mit dem DZM zu tun?

    Samstag (nach dem Laufcup in Leiferde) geht es weiter.

    Harrr...
     
  7. #6 rapid 136, 30.05.2014
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Hyper,

    So wie du schreibst,ist der Zündzeitpunkt nun "komischerweise" auf 20°vor OT gewandert...ist in dem Verteiler wirklich alles i.O.??
    Stimmt dein Stroboskop?

    Irgendwie hört sich das für mich immernoch wie ein Zündproblem an zumal ja der DZM Faxen macht.

    Wie meinst du das: " Unterdruck liegt an" ...im Leerlauf darf da nix anliegen.
    Mach den Schlauch ab und stell dann ca.5-7° vor OT ein,die Drehzahl sollte da nicht über 600U/min liegen.

    Evtl. ist der Fliehkraftversteller im Verteiler defekt.
    Kannst ja auch mal schauen ob der Kondensator ne macke hat (ersetzen)

    Undichtheiten am Vergaser oder um ihn rum kannste mit Bremsenreinigerspray testen...bei laufendem Motor leicht an die verdächtigen Stellen sprühen und den Leerlauf beobachten...läuft der Motor dabei hoch ist was undicht und zieht Falschluft.

    Nen funktionierenden Verteiler könnte ich dir auch zusenden,dann aber alles weitere per PN.

    Viel Erfolg, Moritz!
     
  8. #7 skodaloge, 30.05.2014
    skodaloge

    skodaloge

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dreiländereck sachsen-anhalt / sachsen / brandenb
    Fahrzeug:
    skoda rapid135 , 120GLS , 130LH , octavia II 2.0 tdi und noch vieles zum basteln
    Werkstatt/Händler:
    selberschrauber
    wenn das vorher lief ... dzm abklemmen ... neuen Kondensator, unterbrecher reinbauen und mit lampe von unterbrecher nach masse auf 5 grad einstellen ... dann muß er laufen ... stimmt denn die zündfolge noch nach all der bastelei ... kenne das auch so wenn was vertauscht war ... einfach auch mal in die kappe von oben reinschauen, nicht das ein zündkabel wasser gezogen hat ... auch schon öfters mal gehabt ... ist doch kein Hexenwerk so nen 120er ... wenn er ne lange standzeit hatte hat sich der tolle sprit zersetzt und macht den vergaser zu ... aber erst mal Zündung so hin bekommen und wir schauen weiter ...
     
  9. #8 rapid 136, 21.07.2014
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend,

    Was ist denn nun mit dem 120er??

    Evtl. bringt der Tausch der Zündkabel Erfolg.

    Hatte in den letzten Tagen auch so ein Problem...Ruckeln, Fehlzünder usw.
    Hab auf den Verteiler getippt, Fehlanzeige.
    Umgebaut auf Unterbrecher, selber Fehler.
    Neue Kerzen, NIX.

    1x neue Zündkabel eingebaut...alles wieder gut.

    VG. Moritz.
     
  10. #9 SkodaSteffen, 22.07.2014
    SkodaSteffen

    SkodaSteffen

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    S 100 Bj.1976, S 120L mit G-Kat Bj. 1985, Skoda Praktik EZ 2013
    Werkstatt/Händler:
    Selber schrauben, Autoklinik LE, AC Weber
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo miteinander,

    das beschriebene Problem trat bei meinem S 100 nach Kondensatortausch auf. Es handelte sich um ein passendes Nachrüsteil, dass aber nicht seiner im zugedachten Arbeitsweise nachkam. Je mehr Gas gegeben wurde, desto schlimmer wurden die Zündaussetzer (was ja logisch ist). Der Einbau eines gebrauchten aber originalen Teiles sorgte für mängelfreien Motorlauf.
    Es kann also durchaus ein Teil sein sein, was erneuert wurde und trotzdem nicht funktioniert.

    LG

    Steffen
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 hyper31, 23.07.2014
    hyper31

    hyper31

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38446 Wolfsburg
    Fahrzeug:
    S120L '86, S130L '90, Octavia Combi '66, Felicia '62, Fabia '13
    Ich hatte ja letztens schon ein paar Teile getauscht, ohne Erfolg. Gestern morgen, auf dem Weg zur Arbeit, lief alles relativ gut. Abends nach Hause ging es dann doch wieder los. Zusätzlich hielt dann auch der Leerlauf nicht mehr, so dass ich mich mit halb gezogenen Choke von Ampel zu Ampel quälte.
    Ist ja dann wahrscheinlich doch ein Vergaserproblem. Muss ich dann wohl doch mal ran an den Jikov. Vielleicht ist ja im Leerlaufsystem irgend etwas verstopft und sorgt damit für seltsame Unterdruckverhältnisse beim Beschleunigen im Zündverteiler.
    Das Schnellstop-Ventil funktionierte jedenfalls.

    Zum OHT muss er wieder laufen (aber eigentlich brauche ich da eher den Volllastverharrungszustand und nicht den Leerlauf) sonst muss ich mit einem Ersatzwagen fahren und der hat dann eine andere Farbe, als jetzt auf der Anmeldung steht (dann muss Andreas seine Planung wieder korrigieren).
     
  13. #11 KleineKampfsau, 24.07.2014
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Nö, die sind abgeschlossen ... Es würde Schlimmeres geben :thumbsup:
     
Thema:

Beschleunigungsruckeln

Die Seite wird geladen...

Beschleunigungsruckeln - Ähnliche Themen

  1. Beschleunigungsruckeln nach Chiptuning!!!?? HILFE

    Beschleunigungsruckeln nach Chiptuning!!!?? HILFE: Hallo Leute!! Hab mir heute meinen Octavia 1 Bj.2001 110PS bei da Firma Upsolute Chiptuning in Teesdorf chipen lassen( auf 143PS und mehr...