Bergabfahrhilfe vorhanden?

Diskutiere Bergabfahrhilfe vorhanden? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, kurz zu meinem Auto: O3 RS Combi Bj. 11/14 Dsg AAC Mir ist folgendes aufgefallen, ich fahre gelegentlich einen sehr steilen Hang mit...

mwunder

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
16
Zustimmungen
9
Hallo,
kurz zu meinem Auto:
O3 RS Combi Bj. 11/14 Dsg AAC

Mir ist folgendes aufgefallen, ich fahre gelegentlich einen sehr steilen Hang mit teilweise gut 25 % Steigung bzw. Gefälle. Wenn ich dann wiedrr runter muss hat es mich immer genervt das dass Dsg in den zweiten gegangen ist und somit kaum Motorbremse vorhanden ist.

Nun zu dem was mir aufgefallen ist, wenn das Auto im manuellen Modus in den ersten Gang bringe und inter 7 km/h Bin kann ich danach meine Füße Weg nehmen und Auto hält schön das Tempo egal wie steil.

Wenn ich wieder in Auto also d wechsle geht sofort der zweite rein und das Auto geht ab.

Vielleicht kann das ja noch jemand bestätigen und es ist mal nützlich.
 

mika85

Dabei seit
21.09.2012
Beiträge
3.986
Zustimmungen
591
Ort
bei Nordhausen
Fahrzeug
hab ich auch
Werkstatt/Händler
VCDS / VCP PN me!
der octavia rs hat keine bergabfahrhilfe. bei scout auch nicht, sollte erst ab yeti usw sein
 

mwunder

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
16
Zustimmungen
9
Genau ich habe nix dazu gefunden. Aber er macht es halt. Vielleicht kann es ja jemand anderes mal ausprobieren.
 

klaus40

Dabei seit
27.10.2013
Beiträge
322
Zustimmungen
48
Ort
Petershausen
Fahrzeug
neu: OIII FL RS, und: FII Combi 1.4 . Rapid SB 1.2TSI, Yeti Outdoor 1.2TSI
Kann ich bestätigen ( OIII vFL TDI 150PS und OIII FL TDI 184 PS). :
Im "Manuell - Modus" - also DSG Knauf nach rechts - bleibt das Getriebe, solange es ihm von der Drehzahl irgendwie möglich ist, in dem entsprechend eingestellten Gang.

Wenn man mit den Paddeln bergrunter in den kleineren Gang schaltet, schaltet das DSG "schnellstmöglich" wieder hoch.

Außerdem nutze ich auch noch standardmäßig die Motorcharakterisk "E" und kann mit " einmal ziehen" schnell auf "S" umschalten und vice versa. (DSG akzeptiert in "Automatic" höhere Drehzahlen). Nutze ich für sehr kurze Bergaufstrecken. (Sonst quält sich der Motor mit 1.300 rpm bergauf).
 

mwunder

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
16
Zustimmungen
9
Meine Drehzahl steigt bergab nicht. Er hält genau 7 im/h im flachen sowie steilen Teil. Also bremst anscheinend. Gehe ich auf Automatik so steigt die Drehzahl plötzlich und auch die Geschwindigkeit nimmt zu. Versuche mal ein Video zu machen.
 
SuperBee_LE

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.173
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Wenn ich dann wiedrr runter muss hat es mich immer genervt das dass Dsg in den zweiten gegangen ist und somit kaum Motorbremse vorhanden ist.
Wohin wolltest du denn? In den ersten? Wieso soll im zweiten Gang kaum noch Motorbremse sein?
 

mwunder

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
16
Zustimmungen
9
Wohin wolltest du denn? In den ersten? Wieso soll im zweiten Gang kaum noch Motorbremse sein?
Genau in den ersten. Im zweiten erreiche ich auf besagtem Stück 30km/h im zweiten und im Leerlauf vielleicht 34-35 ( mal getestet um zu sehen was passiert). Im besagten Modus ohne einwirken im ersten bleibt es bei 7 km/h. Ist wie fahren ohne Gas in der Spielstraße nur eben bergab.
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.248
Zustimmungen
5.690
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Wenn man mit den Paddeln bergrunter in den kleineren Gang schaltet, schaltet das DSG "schnellstmöglich" wieder hoch.
Nein. Solang das DSG im Schubbetrieb ist, schaltet es nicht auf Automatik zurück, wenn es per Schaltwippen geschaltet wurde.
 

mwunder

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
16
Zustimmungen
9
Also das ganze geht nur bei per schalthebel auf Position +- also manuell. Nicht über die wippen. Achso wenn man dabei kurz das Gaspedal antippt lässt er dann auch frei laufen.
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.248
Zustimmungen
5.690
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Herzlichen Glückwunsch zur Entdeckung der Motorbremse ;)
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.452
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Genau in den ersten. Im zweiten erreiche ich auf besagtem Stück 30km/h im zweiten und im Leerlauf vielleicht 34-35 ( mal getestet um zu sehen was passiert). Im besagten Modus ohne einwirken im ersten bleibt es bei 7 km/h. Ist wie fahren ohne Gas in der Spielstraße nur eben bergab.

Wenn du im Leerlauf auf rund 35km/h kommst, kann es nur ein sehr schwaches Gefälle sein und da reicht dann die Motorbremse im 1.Gang locker aus.
Die Bergabfahrhilfe (jedenfalls meine beim Yeti) soll m.E. erst an 10% Gefälle funktionieren und die soll dann eine beliebige Geschwindigkeit von ca 2 bis 30km/h konstant halten und das auch im Leerlauf.

Bei 10% Gefälle würdest du im Leerlauf deutlich schneller als nur ca 35km/h werden und die Möglichkeit, bergab eine beliebige Geschwindigkeit auch im Leerlauf zu halten hast du mit einiger Sicherheit nicht.
 

mwunder

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
16
Zustimmungen
9
Ich komme auf die Geschwindigkeit bis ich bremsen muss weil ich sonst die Kurve nicht packe die dann kommt. Wenn ich über die Wippen in den ersten gehe dann wird er schneller als die besagten 7 km/h. Es Ist auf jeden Fall wesentlich mehr Bremswirkung als über die Motorbremse alleine.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.452
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Wie machst du es denn, dass du ausschließlich mit Motorbremse im ersten Gang fährst?
 
SuperBee_LE

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.173
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Ersten Gang rein und kein Gas geben. o.O
 
Thema:

Bergabfahrhilfe vorhanden?

Bergabfahrhilfe vorhanden? - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Eine rote Limo im hohen Norden - Erfahrungen und Umbauten: Hallo Fangemeinde, ich habe meine Superb 3 Sportline Limo heute 1 Jahr und 22.400 km. Für alle die, die es interessiert, hier mal mein...
AGR defekt, Teil nicht lieferbar!: Hallo, fahre einen neuen Skoda Fabia Combi Monte Carlo bj 2016 mit der Motorisierung 1.4l TDI 66kw und 7G DSG. Nach knapp 2 Wochen und nur 2500km...
Erfahrungen: Skoda Octavia II Limousine, Elegance, 2.0 CR TDI: Mein Octavia II hat vor Kurzem die 140.000 km erreicht und ich wollte meine bisherigen Eindrücke schildern. Bestellt habe ich den Wagen Mitte...
Offroad- und Fahrsicherheits-Training im Yeti: so schlägt sich das SUV im Gelände: Vergangenes Wochenende habe ich an einem zweitägigen Training im Skoda Yeti teilgenommen, bei dem sowohl ein normales Fahrsicherheitstraining als...

Sucheingaben

Bergabfahrhilfe Yeti

,

bergabfahrassistent skoda

,

skoda outdoor yeti mit bergabfahrhilfe

,
kodiaq bergabfahrassistent
, bergabfahrhilfe vw, skoda kodiaq bergabfahrassistent, bergabfahrassistent Skoda caroq, skoda octavia scout bergabfahrhilfe
Oben