Berg-Anfahr-Assistent

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Grzna, 12.12.2011.

  1. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 tdi elegace
    Kilometerstand:
    92000
    Hallo Leute!

    Ich war letztens bei meinem Codierer! Und wir haben im Steuergerät gefunden das wir bei meinem Octavia 2.0 tdi PD 2010 Bj Elegance dieses "Berg-Anfahr-Assistent" aktivieren können! Aktiviert man das eunfach oder gehören da noch was Technisches auch verändert? Würds mir gern aktivieren weis aber nicht ob das einfach so geht oder ob man da noch was nachrüsten muss!



    Hoffe um Antworten!!



    Gruss Denis
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ich meine das muss noch ein Druckventil rein um den Bremsdruck bei loslassen der Bremse zu halten. Sonst kann das ja nicht funktionieren. ich glaube nicht das das Serienmäßig verbaut ist, weil es ja sonst keine Funktion hätte.

    Gruss
     
  4. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 tdi elegace
    Kilometerstand:
    92000
    Stimmt...naja müsste es mal ausprobieren....dachte vl wüsste es einer ganz genau
     
  5. #4 Robert78, 12.12.2011
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Wäre mir nicht so sicher das da extra was verbaut ist.
    Sicher bin ich mir aber auch nicht.
    Wenn das ESP eingreift wird ja auch gebremst ohne das über das Pedal Bremsdruck erzeugt wird.
     
  6. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 tdi elegace
    Kilometerstand:
    92000
    Stimmt. Werd's am Samstag mal ausprobieren und dann gleich berichten.
     
  7. G-B

    G-B

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im süden von Deutschland
    Lass es einfach weg. Mich stört es mehr als es irgendwie hilft.
    Jedes mal schleift kräftig die Kupplung, weil der Depp ne halbe Sekunde braucht bis er merkt, dass ich bereits fahren könnte.
    Unangenehm das ganze.
    Genauso wie die unart, die Drehzahl beim Schalten erst mal oben zu lassen, nur weil manche nicht mehrere Gliedmaßen gleichzeitig koordinieren können.

    Ich bin der Chef im Auto!! Wenn ich von der Bremse gehe löst sich die gefälligst. Wenn ich vom Gas gehe, dann hat sich bei getretener Kupplung sofort die Drehzahl zu reduzieren.
    Wenn ich Assistenzsysteme absichtlich aussschalte, dann haben die aus zu bleiben bis ich sie absichtlich wieder einschalte oder die Zündung aus war (könnte ja ein anderer hinterm Steuer sitzen).

    All diese nicht Sicherheitsrelevanten Assistenten sollten unter Faulheitssteuer fallen und mindestens 500€ bzw. als Sonderausstattung den 10fachen Kaufpreis kosten und diese Geld z.B. zu gunsten Krebskranker Kinder verwendet werden.

    Hoffentlich verlernen wir nicht mal das Schei..en weil es dafür Assistenten gibt.

    Dieser Wahn immer mehr zu automatisieren führt dazu immer weniger zu denken. Das wird schon zu wenig im Strassenverkehr praktiziert.

    Musste ich mal los werden.

    Also einfach mal schön üben und dann klappt das mit dem Anfahren auch. Dann hat man auch das nötige können wenn wirklich Gefühl gefragt ist. z.B. bei Glätte.

    Viele Grüße

    Gerhard
     
  8. #7 orso-ch, 13.12.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Hat da einer eventuell auch das synchronisierte Getriebe und die Servohilfe ausgebaut? Natürlich gibt es alte Hasen, welche das nicht brauchen. Auch gibts Leute, welche nach dem Schei... noch immer lieber das Zeitungspapier gebrauchen.

    Da gabs doch einmal eine Zigarettenwerbung. In diesem Sinne: Wer wird denn gleich in die Lüfte gehen? Greife lieber zur HB........ Also bleib cool, Mann
     
  9. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    ich find den Berganfahrassi toll, man rollt keinen mm mehr zurück und sobald ich das Gas berühre lässt er los, das ganze harmoniert perfekt mit dem DSG :thumbup:
    da die Kupplung und die Bremse eh schon automatisch arbeiten (DSG+ESP) ist der Berganfahrassi nur eine kostenlose Beigabe, nur etwas Software.

    G-B kann ich mich nicht anschließen.
     
  10. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 tdi elegace
    Kilometerstand:
    92000
    Hmmmm....ob der berg assistent auch mit dem 6 gang so super funkt....hin und wieder er schon praktisch...wenn man grad zu faul ist um die bremse zu halten oder handbremse zu drücken =)))
     
  11. #10 scream88, 13.12.2011
    scream88

    scream88

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105000
    Es geht doch gar nicht um das Bremse halten. Auch mit dem Bergfahrassistent musst du die Bremse noch halten. Wenn du jedoch dann von der Bremse zum Gaspedal wechselst, wird die Bremse noch kurz weiter gehalten bis du auf dem Gas bist und einkuppelst. (ca. 1,5-3sek) damit das Fahrzeug nicht rückwärtsrollt. Ist man zu langsam, rollt das Fahrzeug genau gleich!
     
  12. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 tdi elegace
    Kilometerstand:
    92000
    Aha so ist das....dachte er hält die ganze zeit die bremse!!! Und wieder was dazugelernt=)))) Praktisch ist das schon.. :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: Werd am Samstag wieder beim Codierer vorbeischaun...vl gehts ja=)
     
  13. #12 LuckyMan, 14.12.2011
    LuckyMan

    LuckyMan

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Impuls Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst
    Kilometerstand:
    57100
    Und ausserdem hast du beim Schaltgetriebe eine Art zweiten Schleifpunkt...weiter oben im Pedalweg.

    Wenn du den überschreitest, dann lässt der Anfahrtassistent das Auto sofort los...
     
  14. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    beim DSG rollt er nicht zurück, nach 1s fängt er an vorwärts zu kriechen
     
  15. G-B

    G-B

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im süden von Deutschland
    Bis jetzt hat eine Synchronisierung noch keinen negativen Einfluß auf die Handhabung. Auch bei der Servolenkung nur im Extremfall (weichgespült).

    Wieso rollt ein Auto rückwärts beim anfahren?
    Selbst ohne Handbremse sind das nur ein paar Millimeter. Und ich schreibe hier von Bergen und nicht diese Hügelsteigungen wie sie in Norddeutschland zu finden sind.

    Also das läuft so ab.
    Sobald ich spüre, dass die Kupplung anfängt zu greifen wechsle ich von der Bremse auf das Gas (natürlich passend zur Steigung) und lass die Kupplung gleichzeitig stärker kommen um Vortriebskraft zu erzeugen.
    Genau als diese schon aufgebaut ist löst dann der Bremsassistent mit einem merklichen rucken. Dies ist auch schon bei wenig Steigung der Fall.
    Das Ding ist einfach zu langsam. Wobei festzuhalten ist, dass mir dies bei wenig Steigung stärker auffällt, da hier der Ablauf schneller funktioniert.

    Daraus folgt, ich habe mehr Verschleiß an der Kupplung als eigentlich nötig. Wer bezahlt denn den Verschleiß beim Kupplungswechsel (geschätzt 2%)??
    Vom schlechten Komfortgefühl mal abgesehen.

    Und sagt mir jetzt nicht, dass ich überempfindlich bin. Das bin ich zwar eigentlich schon, aber selbst meiner Frau, die da überhaupt nicht pingelig ist, ist dies schon als nervend aufgefallen.

    Aber schön zu wissen, dass man das auch in der Software deaktivieren kann. Bei der nächsten Inspektion wird das wohl gemacht werden.

    Viele Grüße

    Gerhard
     
  16. #15 Octarius, 14.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Schau doch mal ob Dein Kupplungsschalter funzt. Kannst Du ganz einfach prüfen wenn Du einen Tempomaten hast. Der müsste sofort lösen sobald Du den Fuss auf der Kupplung hast.

    Ohne Tempomat müsstest Du einen Unterschied beim Abtouren im Leerlauf spüren zwischen getretener und gelöster Kupplung.

    Der Schalter ändert die Motorcharakteristik. Bei Schalterstellung Kupplung gelöst ist die Ruckdämpfung aktiv. Zum Schalten wird sie deaktiviert.
     
  17. #16 Richter86, 14.12.2011
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Es gibt aber auch eine Auto-Hold Funktion. Die hält den Wagen die ganze Zeit bis man losfährt.
    Weis aber nicht ob sowas im Octavia möglich ist.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, bisher nicht. Das gibt es aber z.B. beim Passat - durchaus praktisch.
     
  19. #18 Richter86, 14.12.2011
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Genau, daher kenne ich das ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. G-B

    G-B

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im süden von Deutschland
    Der funktioniert sicher. Ich hab mich nämlich auch schon über eine andere Deppenfunktion ärgern müssen.
    Vorfall: Motor hatte unrunden Leerlauf. Ich wollte mit Fuß auf der Kupplung mal kurz bis zum roten Bereich drehen. Denkste macht er nicht. Geht nur ohne Kupplung.
    Wieder so ein Thema der unnötigen Bevormundung.

    Na ja, ich werds wahrscheinlich überleben.

    Gruß

    Gerhard
     
  22. #20 orso-ch, 15.12.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Du kannst aber immer noch mit dem Gas spielen, wenn Du die Kupplung gedrückt hältst, oder nicht? Ab irgendeiner Drehzahl wird er also abriegeln. Verstehe ich das richtig?

    Wenn's nicht so ist, dann denke ich, könnte es heisse Situationen geben: Drehzahl im roten Bereich kombiniert mit Abrutschen von der Kupplung.
     
Thema: Berg-Anfahr-Assistent
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. berg-anfahr-assistent

    ,
  2. kann man den berganfahrassistent beim octavia 2016 nachrüsten

    ,
  3. skoda octavia auto hold

    ,
  4. anfahr assistent was ist das
Die Seite wird geladen...

Berg-Anfahr-Assistent - Ähnliche Themen

  1. Fernlicht-Assistent

    Fernlicht-Assistent: Hallo Liebe Forumsmitglieder! Kurz eine Frage unter dem serienmäßigen Fernlichtassistenten beim Sportline versteht man schon das das Auto eine...
  2. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...
  3. DER BERG RUFT/ 9. Internationales Škodatreffen am 16. & 17.06.2017

    DER BERG RUFT/ 9. Internationales Škodatreffen am 16. & 17.06.2017: Hallo Škodagemeinde, am 16.06. & 17.06.2017 findet das 9. Internationale Škodatreffen in Pobershau statt. Dann heißt es wieder "DER BERG RUFT"°!!...
  4. Tote Winkel Assistent rechts

    Tote Winkel Assistent rechts: Hallo, reagiert Euer Tote Winkel Assistent rechts auch so träge bzw. manchmal gar nicht?
  5. Nach dem Starten und dann anfahren immer Geräusche

    Nach dem Starten und dann anfahren immer Geräusche: Hallöchen @ All! Ich habe folgendes Problem: Immer wenn ich gestartet habe und dann ganz normal anfahren will fängt er nach ca. 2-3 Sek. an ein...