Benzinverbrauch etwas hoch?!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Deichi666, 24.01.2008.

  1. #1 Deichi666, 24.01.2008
    Deichi666

    Deichi666 Guest

    Hallo liebe Community,

    bin neu hier und hab schon viele wertvolle Informationen aus dem Forum gezogen. Nun möcht ich hiermit meinen ersten Beitrag verfassen.
    Ich hab mir vor 4 Tagen den Fabia 2 mit der 1.4 l Maschine gekauft. Es war ein Vorführwagen der knapp 4 Monate alt ist und 2600km drauf hat.
    Als Austattungsvariante habe ich "Elegance".

    Nun bin ich etwas geschockt, da der Benzinverbrauch etwas höher ist, als beschrieben! Ich meine es ist klar, das das nie so hinhaut wie es geschrieben steht aber eigentlich sollte er so 6,5 Liter schlucken, momentan sind aber eher 8-9 Liter!

    Und ich bin ein ziemlich verhaltener Fahrer. Ich schalte früh (so bei 2,5k) und fahre kaum mal über 140 km/h. Warum ist der Benzinverbrauch trotzdem so hoch?

    Vielleicht habt ihr da ja Ideen?! Ich freue mich auf eure Antworten.

    MfG
    Deichi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Zunächst einmal die Frage, wieviel km Du bisher gefahren bist. Ist das schon eine repräsentative Strecke?
    Dann als zweite Möglichkeit: Wie sieht Dein Fahrprofil aus? Stadt, Land, Autobahn - in welchen Anteilen?
    Drítter Einflussfaktor: Wie lange sind die EInzelstrecken, die Du fährst?

    Kurzum: Nach 3300 km, gemischte Fahrweise mit 75 % Landstraße, 20 % Stadt und 5 % Autobahn ca. 6,9 l laut Bodrcomputer. Auffallend ist, dass der Verbrauch erst nach ca. 20 km Fahrtstrecke auf unter 7 Liter fällt.

    Die erwarteten 6,5 Liter sind m.E. unrealistisch, die 8-9 Liter bei Dir deuten auf eine spezielle Fahrsituation hin.
     
  4. #3 Deichi666, 24.01.2008
    Deichi666

    Deichi666 Guest

    Ich bin noch nicht viel gefahren. Habs ja auch erst seit 4 Tagen!

    Ich fahre Hauptsächlich Kuzstrecke also so 20 - 30 km. 50% AB 30% Stadt 20% Land schätze ich mal so. Naja ich hab halt nicht so viel Ahnug von Autos.
    Vieleicht kommt es gerade daher, weil ich nur Kurzstrecke fahre?!

    Ich war auch der Meinung mal gehört zu haben, das Neuwagen am Anfang erst mehr verbrauchen und es sich dann langsam normalisiert!
    Stimmt das?

    MfG
    Deichi
     
  5. #4 stefan br, 24.01.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Ich finde auch das es zu viel ist. 7-7,5 Liter wären schon realistisch. Warte mal noch ab das sinkt bestimmt noch.
     
  6. H-MAN

    H-MAN Guest

    Hallo Deichi666,

    fahre zur Zeit noch einen Fabia I Combi mit dem 1,4 Liter Benziner.

    Zu Anfang hatte meiner auch solche Verbräuche, so nach 5000 km gingen die dann deutlich zurück.

    Dieser Motor hat meiner Meinung nach eh eine ziemlich große Bandbreite was den Verbrauch angeht.

    Fährt man ihn behutsam gehts mit 5,5L über Land und bis 130 auf der AB mit 6,5 Liter/100 km. Sobald man nur 10 km/h schneller auf der AB unterwegs ist,

    bölkt er sich direkt über 8L/100 km !! Das finde ich schon heftig. Deshalb fahre ich wenn ich es eilig habe immer so 160 Sachen, dann braucht er nochmal nen halben Liter mehr

    auf 100km , aber das ist dann gerechtfertigt. In Kölner Stadtverkehr sinds dann auch schon mal 9-10 Liter, was ich aber als normal ansehe bei Stop and Go.

    Insgesamt liege ich bei 60% Stadt 10 % Land und 30 % AB bei 7.0 Liter / 100 km im Gesamtschnitt. und das ist absolut OK für ein 1,2t schweres Fahrzeug.

    Beobachte deinen Verbrauch mal über längere Zeit und nehm den BC zur Hilfe, dann wirst du sehen wie der Verbrauch runter geht.

    Grüße,

    H-MAN
     
  7. #6 pietsprock, 24.01.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    In der Tat kannst du vollkommen beruhigt sein...

    Ich fahre zwar einen 1,9 tdi, aber da war es genauso...

    Kam ich Anfangs kaum unter 4,3 Liter (ich weiß, traumhaft würden viele sagen), so bin ich inzwischen wie ja am
    Spritmonitor zu sehen ist, bei einem Gesamtdurchschnitt von 3,85 Litern angekommen...

    Gestern hatte ich die 28ste Tankfüllung in Folge unter 4 Litern und mein geringster Verbrauch war mal auf der
    Rückfahrt aus der Schweiz, wo ich nach 799 Kilometern knapp 25 Liter getankt habe und einen Verbrauch von
    3,12 Litern hatte... (ausschließlich Autobahn ohne viel Schalten und gemächliches Dahinrollen)


    Ok, das hilft dir nun wenig, da du einen Benziner hast.. Ich wollte damit nur sagen, dass es zum einen noch
    runter geht, wenn der Wagen gut eingefahren ist. Bei mir war es merklich nach ca. 25.000 Kilometern... Zum
    einen kommt es sehr auf das Streckenprofil an... Sobald Stadtfahrten mit Ampeln und Stop-and-Go dazukommen,
    geht der Verbrauch hoch... Ich hatte mal in München, als ich mich einmal quer durch die Stadt quälen musste,
    einen Durchschnittsverbrauch von 7,9 lt. BC... da standen mir ja fast die Tränen in den Augen, da ich ja Verbräuche
    von gerade mal der Hälfte gewohnt war / bin ...


    Viele Grüße und noch viel Spaß mit dem Fabia ;-)
    Pietsprock
     
  8. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Speziell den Auszug des Zitats mit der Bandbreite an Verbräuchen kann ich bestätigen.
    Aktuell zeigt der BC nur 6,7l an und das trotz relativ viel Kurzstrecke. Gefahren sind wir mit dem Tank jetzt ca. 730km. Ich hatte ja das letzte Mal übertankt und muß jetzt wahrscheinlich morgen oder übermorgen "ran". Innerorts fahre ich den Wagen mit Tempomat, wenn es geht. Unter 40 geht schon im vierten, unter 50 schon im 5ten, das spart massiv Sprit. Kannst dabei ja mal auf die Momentanverbrauchsanzeige achten. Bis 2500 Touren drehe ich oft gar nicht erst, sondern schalte schon viel früher. So hoch und höher drehe ich eigentlich nur, wenn es bergauf geht, auf die Autobahn rauf oder auch mal am Ortsausgangsschild, aber selbst da nicht immer, da ich oft schon im 5ten bin.
    Was allerdings reinhaut, das ist ganz klar Autobahn und da schlägt eben die kurze Getriebeauslegung zurück wie ein Boomerang. Was man vorher zum tieftourigen Fahren genutzt hat, haut dann volle Pulle über sau hohe Drehzahlen auf den Verbrauch.
    Wir fahren den Fabia eigentlich nur hier in der Umgebung, aber einmal bin ich den Wagen zu Demonstrationszwecken zu meinen Schwiegereltern gefahren, ca. 60km, größtenteils Autobahn, zwar viel Limit, aber auch ca. 25km frei. Und da bin ich dann auch mal 160 gefahren. Das möchte ich ehrlich gesagt nicht lange aushalten müssen.
    Dabei waren dann 8l zwischendurch überhaupt kein Problem. Dazu dann noch etwas bergauf, 2 Erwachsene, 1 Baby, Kinderwagen und anderes Equipment für die Kleine und schon schluckt der Fabia!
    Im Moment nicht zu vernachlässigen: die relative Kälte. Wenn Du viele sehr kurze Strecken fährst, wird er vielleicht nie richtig warm, das haut auch rein.

    Aber da ich der Meinung bin, daß man Verbräuche immer über einen längeren Zeitraum und damit auf mehrere verschiedene Strecken, Beladungszustände, Jahreszeiten, die Einfahrphase etc.pp. beobachten muß, finde ich, bringt Dir diese erschreckende Momentaufnahme nur wenig. Ich denke nicht, daß er statt 8-9l irgendwann auf der gleichen Strecke nur noch 7l brauchen wird, aber so 0,3 bis 0,5l kann er durchaus noch runtergehen.
    Wenn Du ihn dann mal einige Tankfüllungen und auf untersch. Weise gefahren bist, dann kann man eher eine Aussage treffen.
     
  9. #8 Deichi666, 24.01.2008
    Deichi666

    Deichi666 Guest

    Vielen Dank für die freundlichen Antworten!

    Da bin ich ja fürs erste beruhigt! Es war mir auch von Anfang an klar, das ich sowas auf Dauer beobachten muss und jetzt noch gar kein Fazot ziehen kann aber dennoch wollte ich mal nachfragen, zur Sicherheit halt ;-) .

    Ich fahre übrigens auch viel mit Tempomat! Is einfach super bequem, wobei ich zum Teil etwas besorgt bin, das man dabei zu locker wird?! :-S

    Nagut nochmals Danke an alle!
    MfG
    Deichi
     
  10. Floh

    Floh

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback Emotion Plus 81 KW
    Kilometerstand:
    250
    Hi Deichi666,

    erstmal Glückwunsch zum neuen Auto.

    Die Verbrauchswerte von deinem 1.4er sind meiner Meinung nach schon sehr hoch. Zum Vergleich mein 1.6er verlangt bei 100 % Stadtverkehr mit Winterreifen 9 l. Da ist viel Bergauf bei und ich fahre mit einem "normalen" Gasfuß.

    Welche Anzeige vom BC benutzt du denn? Es gibt ja 2 Speicher für den Durchschnittsverbrauch. Vielleicht leigt es auch daran dass der verbrauch noch sehr hoch ist.

    Grüsse Floh
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Zum Thema Tempomat: Aus meiner Sicht ist der Verbrauch mit Tempomat tendenziell höher als ohne. Dort wo man ohne Tempomat das Auto auch mal rollen lassen kann bzw. intuitiv rollen lässt, gibt der Tempomat weiter Gas.

    Aber besonders sparsam ist der Motor sicherlich nicht, gerade auf der Autobahn.
     
  12. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Ich muß dazu sagen, daß ich Extrem- Hardcore- Tempomat- Fahrer bin. ;-)
    D.h., ich weiß genau, wie ich ihn ideal nutzen kann, z.B. nehme ich im Ausrollen schon den Tempomaten raus.
    Ich bin aber ausnahmsweise mal umgekehrter Meinung wie Du, andi62. :-D
    Wer weiß, wie man den Tempomaten richtig nutzt, der wird durchgehend weniger damit verbrauchen, als mit dem Gasfuß. Denn die allerwenigsten setzen ihren Gasfuß so feinfühlig ein, wie es ein Tempomat kann.
    Aber klar, man muß halt wissen, wann man ihn wie bedient bzw. nicht.
    Ich jedenfalls habe damit nur positive Erfahrungen gemacht. Ein Auto ohne ist für mich kein Auto. Da darf von mir aus Klima und Radio fehlen, aber kein Tempomat.
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    @Jopi: Da war ich vielleicht missverständlich, denn ich sehe es genauso und bin großer Anhänger und Nutzer eines Tempomates.

    Wenn man ihn so nutzt, wie Du es beschrieben hast - und wie ich es auch mache -, dann ist ein Spareffekt da. Mir ging es nur darum, dass die Verwendung des Tempomaten nicht per se sparsam ist. Der Vorteil liegt m.E. darin, dass man sich unnötiges Beschleunigen und im Grunde verzichtbare Zwischenspurts spart, was letztlich zu einer gleichmäßigeren Fahrweise und weniger Verbrauch beiträgt. Allerdings nur unter der Prämisse, den Tempomat im Schiebebetrieb bzw. bergab auch zu deaktivieren.

    Schon in der Stadt, auf Landstraßenetappen und auf der Autobahn sowieso ist der Komfort- und Entspanungsgewinn enorm.
     
  14. #13 tinohalle, 25.01.2008
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    Ich muss sagen, das ich bis vor ca. 1/2 Jahr kein Freund des Tempomates war, das änderte sich mit dem Fabia ².
    Da wo ich die Möglichkeit habe fahre ich auch mit dem Tempomat.
    Zum Spritverbrauch habe ich festgestellt, dass bei der Fahrt mit Tempomat und ohne, sich der Verbrauch nicht ändert. Ich fahre täglich meine 40 km hin zur Abeit und wieder zurück und bin öfters ohne Tempomat gefahren und der Verbrauch ist immer im gleichen Bereich ( BC - Stufe 1 ca. 6,1 - 6,5 je nach Wetter und wenn ich an allen 10 Ampeln rot habe sind auch mal 7 ltr drin. Rekord war im Sommer 2007 5,3 ltr gewesen :thumbsup: , trotz 205er Reifen )
    Ich finde der Tempomat reduziert den Verbrauch nur, wenn man auf flachen Strecken fährt. Wie schon von anderen geschrieben, sollte man Berg runter den Tempomat raus nehmen und rollen lassen (bei meinen, bei Berg runter, Anzeige BC bei Tempomat bei 3l und rollen 0l ). Berg hoch das gleiche(aber nicht rollen lassen :-D ), hier gibt er ordentlich Gas um die Geschwindihkeit zu halten. Auf meiner 4 spurigen Bundesstraße habe ich das Problem, das bei zügiger, konstanter Kolonen Fahrt ich grundsätzlich, dann am Berg, mit Tempomat an allen vorbei fahre. Ohne Temp. gibt man nicht so viel Gas und nimmt ein paar Km/h weniger in Kauf.
    Ab ca. 25 km kann man am BC zuschauen, wie der Verbrauch ordentlich runter geht. Auf kurzen Strecken ( Stadtverkehr, einkaufen fahrenetc.)will ich bei meinen kleinen gar nicht den Verbrauch sehen, daher stehen bei mir z.Zt. 6,9 ltr. laut Spritmonitor zur buche.

    Grüße aus Halle
     
  15. #14 Deichi666, 25.01.2008
    Deichi666

    Deichi666 Guest

    Das mit dem BC hat sich wohl erstma erledigt. Bzw. der wurde eben beim Freundlichen resettet.
    Aber ich hab das jetzt mal beobachtet und es liegt wirklich an der Kurzstrecke, wenn ich länger fahre geht der Verbrauch auch runter! Naja muss ich mich wohl mit abfinden :-| . Da ich meinen Arbeitsplatz in nur 9 KM Entfernung habe und davon 95% AB sind, werd ich wohl immer bisschen mehr verbrauchen, da sich das Auto ja gar nich warm fährt.

    Nochmals Danke für eure Antworten.

    MfG
    Deichi
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie schon geschrieben: Das Ergebnis ist gut reproduzierbar; geht man relativ gleich mit erhöhtem Tempo auf die Autobahn, ist der Verbrauch ist sehr langfristig wieder auf einen "vernünftigen" Mittelwert zu senken. Warm dürfte er bei der Strecke allerdings werden, das geht bei der 1.4-Maschine recht schnell. Aber gemessen über Deine Gesamtfahrstrecke von 9 km bewegst Du das Auto somit in der Aufwärmphase mit erhöhtem Verbrauch. Über 30 oder 50 km fällt dieser Effekt nicht so ins Gewicht und der durchschnittliche Verbrauch damit entsprechend geringer aus.
     
  17. #16 Direction, 26.01.2008
    Direction

    Direction Guest

    ... dabei ist der 1.4 mit 63 kW doch eine "Neuentwicklung" oder? Da wäre ich schon sehr enttäuscht, denn selbst den 1.9 TDI bewege ich bei sportlicher Fahrweise bei < 6 Liter. Scheinbar führt noch immer kein Weg am TDI vorbei :huh:
     
  18. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000

    Dachtest Du jetzt, der Benziner sei jetzt so innovativ erneuert worden, daß er jetzt weniger verbraucht als ein Diesel? Oder wie darf man den Satz verstehen? ?-(
    Den Rest des Threads hast Du auch gelesen?
     
  19. #18 Direction, 26.01.2008
    Direction

    Direction Guest

    ... dass er zumindest einen annähernd akzeptablen Verbrauch hat - ja ;-( Ich wollte meiner Frau nämlich so einen empfehlen, aber unter den Umständen ist es wohl sinnvoller ein paar € für den 80 PS TDI drauf zu legen, der nur die Hälfte verbraucht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Du hast aber auch gelesen, wie dieser Verbrauch zustande kommt? Da wirst Du mit einem TDI auch nicht unter 6l/ 100km verbrauchen.
    Der 1,4er hat jedenfalls nicht die Dimensionen verrückt, so daß das Spielchen Diesel vs. Benziner immer noch das gleiche ist.
     
  22. #20 Felix Blue, 26.01.2008
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    Wieso schreibt ihr nicht schonin den Vorhandenden Thread?

    Da gibts doch schon ein im Fabia II Forum hier.

    Aber naja

    Ich bin diesen Monat 400km nur Volllast gefahren und da hat mein Fabia² 1,4 16V 10,5l auf 100km genommen.

    Wenn ich normal fahre sind es um die 6,5l und wenn ich sparsam fahre bekommt man ein Verbrauch von 5,5l auch hin.
    Allerdings ist mein Fahrproviel mit 50% BAB 35 % Landstraße und 15% Stadt
    Mfg Andreas
     
Thema: Benzinverbrauch etwas hoch?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia Verbrauch

    ,
  2. skoda fabia 1 6 verbraucht sehr viel benzin

    ,
  3. skoda fabia 1.4 16v verbrauch kurzstrecke

    ,
  4. kraftstoffverbrauch 1.4 16v zu hoch,
  5. benzinverbrauch skoda fabia,
  6. wie viel benzin verbraucht ein skoda fabia für 20 km,
  7. Fabia 5j combi momentan verbrauch ,
  8. skoda fabia 1.4 spritverbrauch sehr hoch,
  9. skoda fabia 6y 1.4 16v verbrauch zu hoch,
  10. skoda fabia verbrauch benzin,
  11. verbrauch zu hoch bei skoda fabia,
  12. benzinverbrauch skoda fabi a,
  13. fabia 6y momentanverbrauch zu hoch,
  14. skoda fabia verbrauch extrem.hoch
Die Seite wird geladen...

Benzinverbrauch etwas hoch?! - Ähnliche Themen

  1. Keine Plakette - CO-Wert zu hoch

    Keine Plakette - CO-Wert zu hoch: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Fabia , Bj. 2002, 1.4 16V BBY, Limousine. Und zwar war ich beim TÜV, es lief auch alles soweit...
  2. Zahnriemen spannung zu hoch?

    Zahnriemen spannung zu hoch?: Bei meinem guten stück wurde der nwv getauscht. Ea211 motor. Das rasseln ist deutlich besser aber irgendwo schlägt was gegen. Hab mal fix in den...
  3. Leerlaufdrehzahl bleibt bei heißem Motor zu hoch - 1.6L 16V

    Leerlaufdrehzahl bleibt bei heißem Motor zu hoch - 1.6L 16V: Moin liebe Gemeinde, in den letzten warmen Tagen beobachte ich bei meinem Roomster 1.6 16V folgendes: Bei warmem Motor und heißen...
  4. Octavia 1.8 Slx Spritverbrauch zu hoch

    Octavia 1.8 Slx Spritverbrauch zu hoch: Hallo zusammen, habe seit ca 2 Wochen nun einen stark erhöhten Spritverbrauch in meinem 97er Octavia. Habe rund 172.000 km auf der Uhr, fährt...
  5. kraftstoff verbrauch zu hoch...

    kraftstoff verbrauch zu hoch...: hallo ich versuch mich mal auf die fakten zu konzentrieren. mein Octavia 3 RS TDI verbraucht 7,9 Liter auf Langzeit und ich fahr ihn jetzt 5000km...