Benzinpreise gestiegen... warum???

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Flippus, 05.05.2004.

  1. #1 Flippus, 05.05.2004
    Flippus

    Flippus Guest

    Hallo,

    die Benzinpreise sind ja im Schnitt wieder 5 Cent gestiegen. Kann mir mal bitte jemand erklären warum? Wie ist das gerechtfertigt? Habe ich wieder was verpasst???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BadHunter, 05.05.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Also, lt. Presse ist der Einkaufspreis in Rotterdam gestern wieder kräftig gestiegen, weil die USA im Moment soviel Öl auf dem Weltmarkt kaufen..

    Wenn man aber bedenkt, daß Öl in Dollar gehandelt wird, der Dollar aber in den letzten Jahren gegenüber dem Euro fast 50 % an Wert verloren hat, müßte der Sprit wesentlich günstiger sein.....

    Also, verstehen kann man das wohl nie wirklich...

    Gruß, Jens
     
  4. #3 Geoldoc, 05.05.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @BadHunter

    Darauf sngesprochen sagen die Ölfirmen leider: "Seit doch froh, sonst wäre es noch teurer..."
     
  5. am187

    am187 Guest

    Das ganze ist eine riesen Schweinerei! Es hat sehr wenig mit dem aktuellen Ölpreis zu tun, wenn das Benzin teurer oder billiger wird an der Tanke.

    Die Schiffsladungen mit Rohöl sind längst zu einem Fixpreis verkauft, wenn es in der Presse wieder heisst, das Benzin ist teurer. Ausserdem kauft jede Tanke schon im voraus Benzin zu einem Tiefstpreis ein und passt nachher nach eigenem gutdünken die Preise an der Zeigetafel an.

    Ich habe das mal im Fernsehen gesehen, da fährt der eine Tankwart am Morgen durch die Strassen und sieht, dass sein Konkurrent die Preise über Nacht erhöt hat. Dann fährt er an seine Tanke und passt seinerseit die Preise wieder an. Nun kommt ein dritter Tankwart und sieht das seine Konkurrenz die Preise angepasst hat...usw.

    Es handelt sich dabei nur um Betrug! Die Tankstellen in ganz Europa passen Ihre Preise der Konkurrenz an! Dadurch entsteht natürlich ein riesen Rattenschwanz an Nachäffer! Und wenn dann noch in der Zeitung steht, dass der Sprit teurer geworden sei, dann zieht auch der hinterletzte Tankwart mit den Preisen nach. :rtfm:

    Bei uns in der Schweiz konnte man das vor ein paar Jahren sehr gut beobachten, da hat einer seine Preise mal nach unten korrigiert und siehe da, alle haben ihre Preise angepasst und das völlig unabhängig davon wie die Ölpreise standen.

    Und übrigens, müsste ja unser Benzin in der Schweiz auch teurer werden, wenn die Ölpreise dafür verantwortlich wären; sind sie aber nicht.

    Ausserdem müssten sie dank des enorm teureren Lebenswandel der Schweizer eh viel höher liegen als in Deutschland. Tun sie aber auch nicht, sie liegen weit unter eurem Preis!

    Also Fazit: Wer kann soll in der Schweiz tanken! Tanktourismus vor! Ev. passen dann die deutschen Tankwarte die Preise auch an, um mithalten zu können :-) :sieger:
     
  6. #5 Flippus, 05.05.2004
    Flippus

    Flippus Guest

    Hat jemand eine Ahnung wie sich die Literpreise zusammensetzen??? Also wieviel Steuer, wieviel Einkaufspreis, etc.... ???
     
  7. #6 Geoldoc, 05.05.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Steht doch auch immer an den Zapfsäulen, so um die 80 Cent bei Benzin sind Steuern

    Hier eine Angabe von Total:
    Stand 1.1. 2002
    quelle: http://www3.total.de/content/htdocs/Presse.php3?task=view&articleID=106
     
  8. #7 Geoldoc, 05.05.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Überhaupt sind die Erdölkonzerne immer sehr daran interessiert den Kunde genau darüber zu informieren, wie böse doch der Staat ist und wie wenig sie verdienen. Der Vorteil ist halt, dass jeder eine Übersicht über die Spritpreis- Zusammensetzung und -Entwicklung gibt. Solang man nicht vergißt warum sie das machen, vielleicht schon eine gute Informationsquelle. Vielleicht schau ich auch noch mal bei Greenpeace oder so.

    Anderes Thema. Kennt jemand eine vernünftige Seite zum Benzinpreisvergleich?
    Clever Tanken war für die Regionen die mich gerade interessieren einfach nicht aktuell/ genau genug...
     
  9. #8 TheDixi, 05.05.2004
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Hallo!

    Erstmal zur Benzinpreisseite:
    clevertanken deckt auch meine Gegend nicht ausreichend ab,
    aber unter adac.de gibt es so was auch (nur für Mitglieder!):
    Im rechten oberen Bildschirmbereich sind so blaue Buttons, u.a. auch mit ner Zapfsäule da gibt es auch die aktuellen Spritpreise.

    Benzinpreise:
    Ist echt unverschämt wie die Preise zur Zeit hochgedreht werden.
    Es stimmt schon, dass über 80 cent Steuern sind und die Tankwarte extrem wenig verdienen, aber noch vor 2-3 Monaten hab ich für nen Liter normal 1,00 - max 1,05 gezahlt; Jetzt komme ich nicht mehr unter 1,12.
    Im Ausland ist die Preissteigerung (trotzt Rohölpreissteigerung) nicht annähernd so wie bei uns.
    Leider kann man die Tankstellen nicht sboykottieren, schließlich braucht das Auto Benzin...
    Was man positiv bewerten sollte sind die Bonusprogramme(auch wenn net jeder nen Ball braucht) die viele Tankstellen anbieten.
    Bei mir im Ort gibt es z.B. ne Tanke wo man ab 50,- Einkaufswert ne Bratwurst von der benachbarten Pommesbude kriegt(immerhin etwas)
    Na ja, vielleicht kommen auch wieder bessere Zeiten

    TheDixi
     
  10. #9 Flippus, 05.05.2004
    Flippus

    Flippus Guest

    Ich finde die Idee mit den Bonusprogrammen auch nicht schlecht, aber dann sollte man wirklich eher was machen, was sich lohnt.

    Nach 5 mal Tanken ein mal Waschen oder so...

    Die Idee mit der Bratwurst gefällt mir auch sehr gut.... :freuhuepf:
     
  11. #10 Geoldoc, 05.05.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Na ja, das mit den Bonusprogrammen ist halt auch so ne Sache. Oft sind die Prämien zeimlich minderwertig oder man muß ewig viele Punkte sammeln. Wirklich lohnen wid sich das wohl für Leute, die sowieso schon da tanken, weil sie den Pächter kennen, oder es die einzige Tanke in der Nähe ist. Ansonsten dürfte man wenn man eher bei der billigeren Tanke als bei der mit den Prämien tankt wohl besser fahren.

    Bin kein ADAC-Mitglied...
     
  12. #11 Anemsis, 05.05.2004
    Anemsis

    Anemsis

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Moorrege
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi 2.0 TDI 140 kW / VW EOS 2.0 TDI Exclusive
    Werkstatt/Händler:
    Reimers Schenefeld
    Kilometerstand:
    100
  13. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    es gibt eine sehr gute Werbung von Jet, Inhalt sinngemäß unsere Prämie ist der niedrigere Preis als bei anderen Markentankstellen. Abgebildet sind dann einige Geldscheine im Bilderrahmen. Prämien bezahlt der Kunde mit.
    :O
     
  14. Daniel

    Daniel Guest

    Auch wenn der Preisunterschied zu Diesel in CZ nicht so groß ist ... und ich ca. 4 EUR dabei verfahre... es bleibt etwas übrig ... demnach bin ich in letzter Zeit wieder öfters dort ...
    naja... 0,95 EUR für einen Liter Diesel...

    Zu dem Preis gab's mal Super Plus :-)
     
  15. Mic

    Mic Guest

    Jaja, die armen Multis :LOL:

    BP baut nachdem sie Aral geschluckt haben ein neues Verwaltungsgebäude in Bochum (Hauptsitz von Aral). Das bisherige (übrigens nicht wirklich alt), war angeblich nicht mehr ausreichend.
    Der Neubau kostet 90 Millionen Euro und ist in bester Innenstadtlage (300 m bis zum Bahnhof und 500 Meter direkt zur City mit Einkaufstraßen usw.).
    Die Aral-Forschung ist ca. 1 km von diesen Gebäuden entfernt und um einiges Baufälliger wie die bisherige Hauptverwaltung, man munkelt auch schon über einen Neubau dieser Einrichtung.

    Hier mal ein paar Infos zum Neubau:
    http://www.hih.de/120.0.html
     
  16. Daniel

    Daniel Guest

    Chic ... wenn das fertig is sag mal Bescheid... ich werd dann mal umsonst in der Kantine Essen verlangen... vllt. krieg ich meinen Beitrag daran wieder zurück :-)
     
  17. #16 FavoritLX, 05.05.2004
    FavoritLX

    FavoritLX

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Skoda O² RS TFSI
    Kilometerstand:
    59000
    Kontrolle der Benzinpreise
    > > Wie es wirkt, werden die Benzinpreise bis zum Sommer ein absolutes
    > > Rekordhoch erreichen - lt. Experten etwa 130.9 Ct. für einen Liter
    > > Normalbenzin oder mehr. Ihr wollt, dass die Benzinpreise sinken? Das
    > > bedarf
    > > einer intelligenten und vor allem gemeinsamen Aktion. Phillip Hollsworth
    > > hatte die folgende Idee, welche VIEL MEHR SINN MACHT, als Vorschläge, wie
    > > das man an einem
    > > bestimmten Tag nicht tanken soll (wie schon mehrfach vorgeschlagen
    > > wurde).
    > > Die Ölfirmen lachen darüber, weil sie genau wissen, dass wir uns nicht
    > > endlos selber "wehtun", indem wir kein Benzin kaufen. Irgendwann
    > > müssen wir wieder tanken. Diese Idee ist mehr eine Umbequemlichkeit für
    > > uns, als dass sie den Mineralölfirmen schadet. Aber diese neue Idee kann
    > > wirklich helfen den Benzinpreis zu senken - deshalb BITTE LESEN UND
    > > MITMACHEN!!! Wir müssen den Mineralölfirmen zeigen, dass wir - die Kunden
    > > -
    > > die Macht haben, und nicht umgekehrt. Mit ständig steigenden Benzinpreisen
    > > müssen
    > > wir, die Kunden anfangen zu handeln. Die einzige Möglichkeit, die
    > > Benzinpreise nach unten zu zwingen ist in dem wir einzelnen Gesellschaften
    > > finanziell weh tun in dem wir DEREN Benzin nicht kaufen. Die kann
    > > grossen Einfluss auf die gesamten Benzinpreise haben und evtl. einen
    > > Preiskriegerzwingen.
    > >
    > > Hier ist die Idee: Für den Rest des Jahres KEIN BENZIN MEHR BEI DEN BEIDEN
    > > GRÖSSTEN ANBIETERN KAUFEN (SHELL
    > > UND ARAL)!!!!! WENN SIE KEIN BENZIN MEHR VERKAUFEN SEHEN SIE SICH
    > > GEZWUNGEN
    > > DIE PREISE ZU SENKEN UM DIE KUNDEN WIEDER ANZULOCKEN. Wenn die beiden
    > > Großen die Preise senken, werden die anderen
    > > Firmen folgen müssen. Wenn sie dann die Preise wieder erhöhen, geht das
    > > Spiel
    > > von vorne los. Um mit diesem System erfolgreich zu sein, müssen möglichst
    > > viele
    > > Leute
    > > davon wissen. Also schickt diese eMail an alle die ihr kennt. Ich
    > > schicke sie an ca. 30 Leute - wenn ihr sie dann auch wieder an 20 oder
    > > mehr versendet und die auch wieder, wird sich die Zahl der Empänger
    > > sehr sehr schnell potenzieren und in kürzester Zeit mehrere Millionen
    > > Menschen erreichen können.
    > > Wenn wir zusammenhalten können wir was erreichen - und nur dann!
    > > Wir, die Kunden haben die Macht und nicht umgekehrt!!!!!
    > > BITTE HALTET ALLE DURCH BIS SIE IHRE PREISE SENKEN UND UNTEN
    > > HALTEN. DIESES SYSTEM HAT SCHON IN ANDEREN LÄNDERN FUNKTIONIERT (z.B.
    > > KANADA, wo dadurch der Preis um fast 12 Cent pro Liter nach unten
    > > gezwungen
    > > wurde) INSBESONDERE IN DER ZEIT DER ANSTEHENDEN FEIERTAGE UND
    > > SOMMERFERIEN KÖNNEN WIR VIEL ERREICHEN. DIE FIRMEN LIEBEN SOLCHE
    > > EREIGNISSE.
     
  18. Mic

    Mic Guest

  19. #18 FabiaGT1, 05.05.2004
    FabiaGT1

    FabiaGT1

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia GT, BJ 2001
    Kilometerstand:
    99000
    Gerade in der Werbung gehört habe: WARUM DER LITER SUPER DEMNÄCHST 2,85 EUR KOSTEN KÖNNTE. Heute 20:00 Uhr auf RTL II (inwieweit man sich mal wieder auf RTL 2's Kompetenz in Sachen Berichterstattung verlassen kann).

    Also auf jeden Fall sind 1,20 (bei uns momentan aktuell) einfach zu hoch!
    Ich hab noch vor 1,5 Monaten für 1,05 getankt (/1L Super). Das war günstig und meinetwegen sind auch 1,08 noch akzeptabel aber der jetzige Preis ist nur unakzeptabel!!! Aber leider kann man nicht auf Benzin verzichten, NOCH NICHT!

    Da macht eine Überlegung an ein Hybridauto schon Sinn. Allerdings kenn ich nur den Prius von Toyota und mein Fabia ist auch erst 3 Jahre alt - zu neu für einen Neuwagenkauf.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fenris

    fenris Guest

    Ich denke den Tankstellenpächter kann man da kaum einen Vorwurf machen. Die haben mit dem Preis nicht wirklich was zu tun. Hab mal in einem Beitrag gesehen, dass der Preis von der Zentrale festgelegt wird. Der Pächter sieht auch nur wie die Zahlen auf der Tafel größer werden. Und der Gewinn pro Liter dürfte für den Pächter ein kleiner einstelliger Centbetrag sein.

    Da die Preise aller Multis immer recht schnell angepasst werden, kann man höchstens ein bißchen sparen indem man bei freien Tankstellen oder noch besser bei Einkaufscentren tankt. Die nutzen den Preis zum anlocken von Kunden.

    Nachdem es jetzt auf den Sommer und die Urlaubsfahrten zu geht, dürfen wir uns auch schon mal auf die nächsten Erhöhungen vorbereiten. Da wahrscheinlich 90% der Fahrten wirklich nötig sind, weil man ja irgendwie zur Arbeit oder zum Einkauf in den nächsten Ort kommen muss, ist der einzige Weg wirklich etwas zu sparen, beim Autokauf darauf zu achten wieviel der Motor verbraucht. Vor ein paar Tagen kam erst jemand in der Regierung darauf, Autos in Zukunft ähnlich nach Sparsamkeit zu kennzeichnen, wie es bei Waschmaschinen üblich ist. Auch der ADAC hatte in der letzten Zeitung einen Vergleich, bei dem es aber vor allem um die Schadstoffe ging. Der Verbrauch war allerdings auch angegeben.

    Es bleibt noch abzuwarten, inwieweit die Autoindustrie bei solchen Plänen bereit ist mit zu machen. Letztendlich kommt es aber zuallererst auf die Vernunft der Autofahrer an. Denn die bestimmen mit ihren Kaufentscheidungen wohin die Entwicklung geht.
     
  22. #20 Drachier, 06.05.2004
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Leute,
    die Kraftstoffpreise an der Tanke sind auch mir viel zu hoch, doch habe ich mich glücklicher weise, vor 7Mo. für das richtige Auto entschieden! ;-)
    Meines Erachtens sind die Ölpreise vor allem der Spekulation unterworfen!
    Man könnte auch sagen, der Gewinnmaximierung! ;-(
    Also da hat vor ein paar Mo. im Amiland mal eine Raffinerie gebrannt (weiss keine Details), dann kaufen die Ammis auf einmal Sprit wie blöd (das hat sicher auch noch andere Gründe, aber die hängt man lieber nicht so hoch...).
    Die Chinesen kommen auch langsam auf den Geschmack das Autofahren einfach zu einem Erfolgreichen Land gehört...
    Die Scheichs haben im Gegenzug ihre Förderhöchstmengen gesenkt...
    Und schon haben wir die Nachrichtenlage die die Preisstrategen (Spekulanten) brauchen.
    Das Öl das gerade in Rotterdam gelöscht wird, haben sie vielleicht für 16$/Barrel gekauft und nun wird es so verarbeitet als hätte es 36$ gekostet!
    Das nenne ich Gewinnmaximierung.
    Und dann kann man schon mal so ein läppische Verwaltungsgebäudle Bauen! Ausserdem ist das gut für den Standort D!
    Zu den Hybridautos: soviel ich weiss hat Honda mitlerweile auch eins im Programm.
    Öl ist halt leider doch eine endliche Resource!
    "Munter weiter gespart" (Im Olbetec'schen Sinne)
    Drachier :zwinker:
     
Thema:

Benzinpreise gestiegen... warum???

Die Seite wird geladen...

Benzinpreise gestiegen... warum??? - Ähnliche Themen

  1. Warum noch Ölwechsel ?

    Warum noch Ölwechsel ?: Wie oft wechselt ihr das Motoröl und warum ?...
  2. Warum ausgerechnet einen Rapid?

    Warum ausgerechnet einen Rapid?: Es gibt ja viele Gründe, die ausgerechnet zu dem Kauf eines speziellen Fahrzeugs führen. Bei mir gab der Wunsch der Familie nach einem...
  3. Skoda Fabia 1.2 TSI 110 PS warum nur 5 Gang Getriebe

    Skoda Fabia 1.2 TSI 110 PS warum nur 5 Gang Getriebe: Hallo, habe eine Frage an euch Seit wann hat der Skoda Fabia 1.2 TSI mit 110 PS nur ein 5 Gang Getriebe??? Heute war ich bei einem Händler und...
  4. Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal?

    Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal?: Hallo zusammen, entschuldigt bitte vorab, falls es dazu schon einen Thread gibt, aber wenn, dann habe ich ihn nicht finden können... Ich, als...
  5. 1.2 TSI Motor mit 81 KW (110 PS) nicht mehr bestellbar... Warum?

    1.2 TSI Motor mit 81 KW (110 PS) nicht mehr bestellbar... Warum?: Was sind die Gründe ?