Benziner oder Diesel mit Euro 6b als Gebrauchter

Diskutiere Benziner oder Diesel mit Euro 6b als Gebrauchter im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Wir stecken gerade in der Rückabwicklung weil uns ein Frontalschaden verschwiegen wurde. Haben gestern mal beim freundlichen geschaut was...

  1. #1 billiboy71, 18.08.2019
    billiboy71

    billiboy71

    Dabei seit:
    03.06.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z 2.0 TDI 140 PS DPF BMM EZ. 05/07
    Kilometerstand:
    65000
    Hallo
    Wir stecken gerade in der Rückabwicklung weil uns ein Frontalschaden verschwiegen wurde.
    Haben gestern mal beim freundlichen geschaut was der so stehen hat und einen Superb 01/16 gefunden der unser Interesse geweckt hat. Nun ist es aber ein Diesel mit Euro 6b. Wir wohnen am Rand von Berlin, sind im Moment beruflich nicht gezwungen in die Innenstadt zu müssen. Natürlich macht man sich da Gedanken ob man mit einem Diesel die richtige Wahl trifft. Ich hab mal rumgelesen, selbst wenn man einen Benziner mit 6b nimmt heißt das ja nicht das man auf der sicheren Seite ist. Besseres ist Momentan finanziell nicht drin.
    Könnte mal paar Anregungen gebrauchen, meine Frau ist skeptisch mit dem Diesel.
     
  2. #2 irixfan, 18.08.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.067
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    51383
    Das Schlechtreden von Dieseln und Benzinern ist eben ein Politikum und denen kann man selten mit Logik folgen. Wer kein eigenes Grundstück hat, ist auch künfitg mit einem E-KFZ auf Zufälle angewiesen. Erste Fahrverbote für alles was Qualmt, soll es ab 2030 geben, ist also noch Zeit, irgendetwas falsch zu machen ...
     
  3. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    335
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Wann ist das mit den Dieseln in den USA aufgeflogen ? 2012 /1013 glaube ich...
    Was ist bis jetzt in 6 Jahren hier in Deutschland passiert? Nix.
    Sie haben ja bis jetzt noch nicht alle Strategien gefunden die verwendet wurden um die Werte zu manipulieren.
    Weder die Politik hat lust da richtig durch zu greifen, noch hat VW Lust es in allen Details auf zu klären.
    Die Ladeinfrastruktur ist so gut wie das Internet in Deutschland... Wir sind weit weg von Smarten E-Autos.
    Naja.
     
  4. #4 TheSmurf, 18.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.035
    Zustimmungen:
    3.088
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Ähhhh... er fragt nach Diesel... oder Benzin, wobei wie man rausliest lieber den Diesel hätte. Warum redet ihr ihm ein Elektroauto aus? Will er gar nicht haben und hat auch niemand vorgeschlagen!

    ich würde pauschal sagen, daß ich am Stadtrand von Berlin aktuell eher einen Benziner nehmen würde. Kann sich aber in 6 Monaten wieder ändern, es kann einfach keiner sagen was das Richtige ist, da die Politik aktuell verkehrspolitisch planlos in die Einbahnstraße unterwegs ist.
     
  5. #5 irixfan, 18.08.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.067
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    51383
    Er soll sich da nicht verrückt machen lassen, das ist alles ... Im Hintergrund schwingt ja immer die Frage nach der "Zukunftssicherheit" mit und da wird es bei den Vorgaben durch unsere wunderbaren Politprofis lustig mit Vorhersagen.
     
    Cannix und TheSmurf gefällt das.
  6. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    335
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Es war ein Beispiel um die Geschwindigkeit der Regierung bei der Umsetzung neuer Gesetze bezüglich Kraftfahrzeugen zu verdeutlichen.
     
    TheSmurf und irixfan gefällt das.
  7. #7 TheSmurf, 18.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.035
    Zustimmungen:
    3.088
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Schon verstanden ;)
     
  8. #8 billiboy71, 18.08.2019
    billiboy71

    billiboy71

    Dabei seit:
    03.06.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z 2.0 TDI 140 PS DPF BMM EZ. 05/07
    Kilometerstand:
    65000
    Verrückt machen lasse ich nicht nicht, fahre noch nen 1Z.
    Aber wenn man sich jetzt nen neuen holt, dann überlegt man schon, man will ihn ja paar Jahre überall nutzen und nich an der nächsten Ecke irgendwo abstellen weil man aus der Norm fällt.
    Ich danke Euch...
     
  9. SiRoBo

    SiRoBo

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    O3 1.2 TSI 77 kW Elegance
    Kilometerstand:
    95000
    Die Verunsicherung kann ich durchaus nachvollziehen. Siehe Restwertentwicklung von Dieseln bis Euro 5.

    Aber: Fahrverbote für Euro 6 Dieseln wird es wohl schon alleine aus organisatorischen Gründen nicht geben, egal ob 6a, b, c, d-temp, d, ... wer soll das denn wie kontrollieren und wie soll das der Otto- (oder Diesel- :rolleyes:) Normalverbraucher denn noch überblicken? Also wäre es letzten Endes egal, ob Euro 6 Diesel der Benziner.

    Wenn, dann werden wohl alle Verbrennerfahrzeuge irgendwann mit gewissen Auflagen belegt. Seien es Fahrverbote oder (gestaffelte?) City-Maut wie in London. Dann ist es aber wiederum egal, welche Euro-Einstufung das Fahrzeug hat. Es sei denn, es hat ein H-Kennzeichen. Da könnte man noch richtiges Glück haben. Ein W124 z.B. bietet auch ordentlichen Platz und ist ein gut nutzbares Auto, wenn auch sehr weit weg von aktuellem Technik-Schnickschnack (den man aber auch nicht zwingend braucht)!

    So richtig sicher mit Brief und Siegel kann Dir das natürlich keiner versprechen. Aber so sieht der Trend nach Methode XMV (Xunder Menschen-Verstand) gerade aus. Alles natürlich sehr unscharf und unsicher, denn die Diskussion ist schon lange eine rein emotionale und absolut nicht-technische. :|

    Wir standen vor ca. einem halben Jahr vor solch einer Entscheidung (wir wohnen in der Stuttgarter Umweltzone) und haben uns für einen gebrauchten Euro 5 Benziner entschieden. Da sind die Fahrverbote noch weiter weg als bei den Dieseln (Hamburg z.B. hat nur wenige Straßen für Euro 5 Diesel und Euro 2 Ottos gesperrt, da sind noch 3 Euros Abstand zum Euro 5 Benziner). Und wir vernichten im "Ernstfall" einfach nicht so viel Geld wie mit einem (zwangsweise neueren) Euro 6 Fahrzeug. Der Skoda ist bei uns aber auch ein reiner Nutzgegenstand und die Liebe dazu resultiert quasi nur aus einem möglichst großen Verhältnis von Nutzen zu Euros über die Gesamtlaufzeit bei uns.
     
Thema:

Benziner oder Diesel mit Euro 6b als Gebrauchter

Die Seite wird geladen...

Benziner oder Diesel mit Euro 6b als Gebrauchter - Ähnliche Themen

  1. Diesel oder Benziner in meinem Fall

    Diesel oder Benziner in meinem Fall: Hallo liebe Community, möchte demnächst einen schwarzen Skoda Superb Sportline Facelift Kombi als Jahreswagen kaufen (DSG Getriebe) und stehe...
  2. Benzin/Diesel Octavia/Superb Brauche euren Rat

    Benzin/Diesel Octavia/Superb Brauche euren Rat: Hallo Community. Ich gebe erstmal ein paar Eckdaten raus, damit das Grobe direkt klar ist. Jährliche Fahrleistung: 15.000KM Tägliche...
  3. Diesel oder Benziner

    Diesel oder Benziner: Moin, eigentlich war ich mir sicher, einen Octavia Premium zuzulegen. (Lieferzeit wohl erst im März 2020, da keine Lederausstattung aktuell...
  4. Neues Fahrstreckenprofil, Benziner behalten oder Diesel anschaffen?

    Neues Fahrstreckenprofil, Benziner behalten oder Diesel anschaffen?: Hallo Liebe Community, hole ich mir mal auch von dem Skodaforum eine Meinung dazu :) Hoffe habe es auch in dem richtigen Bereich gepostet. ich...
  5. Unterschied Kupplung Benzin/Diesel - Druck

    Unterschied Kupplung Benzin/Diesel - Druck: Nabend zusammen, da wir seit einigen Wochen einen zweiten O3 Combi (Firmenwagen) haben (meiner 1.4TSI, Freundin 2.0TDI, je 150 PS) ist mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden