Benzin sparen durch...

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Ron75, 17.01.2006.

  1. Ron75

    Ron75 Guest

    ...Chiptuning beim 1,6l Benzin-Motor.

    Mahlzeit,

    habe mal gelesen das sich bei Dieselfahrzeugen der Verbrauch durch Chiptuning senken lässt.

    Anmerkung: Ich lege keinen Wert auf eine höhere Leistung.
    Gibts da was für Benziner?

    Gruß
    Ron
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 17.01.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Auto in der Garage stehen lassen und laufen - das spart 100% :weglach: :weglach: :weglach: :weglach: :weglach:

    oder erstmal mit dem Gasfuss :fahren: lernen

    Aber jetzt mal ernst:
    Zuerst solltest Du dir einen Fahrstil zulegen, der nicht so viel Sprit verschleudert
    (siehe Pietsprock und Co - siehe dazu die Threads zum Spritsparen vom Kilometerfresser).
    Vor allem, jedesmal wenn du bremst, schmeisst du deine kinetische Energie weg.
    Nicht so kräftig gasgeben und auch vorzeitig vom Gas runter spart ne menge.

    Ich habs auch mal probiert mit sanftem Pfötchen, das geht besser als du denkst!!!

    Vom Chippen halt ich nix, auch wenn Du noch so versichertst,
    die Leistung nicht zu benötigen .... WARUM WILLST SIE DANN???

    Heinz
     
  4. VWSONY

    VWSONY Guest

    Tempomat und Langstrecke
     
  5. Ron75

    Ron75 Guest

    Also,
    1.ich denke mal, das ich nach fast 1 Million selbst gefahrenen Kilometern meinen Fahrstil schon sehr perfektioniert habe.
    Als kleines Beispiel:
    Meinen Hyundai Lantra Bj.96 1,6l Benziner mit 114PS fuhr ich im Durchschnitt mit 6-6,5 Litern Superbenzin.
    Mein neuer Octavia Kombi 1,6l Benziner mit 102PS verbraucht momentan(noch nicht ganz eingefahren) auf Autobahn 500km 6,9Liter im Durchschnitt.
    Ohne das die Klima mitläuft.

    2.Ich will keine Mehrleistung.- ganz ehrlich, schadet ja eh nur dem Motor.
    Es muß doch auch negatives Chiptuning geben. :verwirrt:
     
  6. #5 M.Herrmann, 17.01.2006
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
  7. #6 TheSmurf, 17.01.2006
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Wenn du aber nur 4 km zur Arbeit hast, kannst du durch einen Umweg und der damit verbundenen Langstreckenfahrt auch nichts sparen... :weglach:
     
  8. VWSONY

    VWSONY Guest

    Für 4km schmeiss ich meinen Diesel nicht an!

    Da ist ja der Verschleiss höher als sonstwas.... Dafür is mir mein Auto zu schade

    Für 4km kauf ich mir nen Roller


    Meine Meinung!
     
  9. Ron75

    Ron75 Guest

    Wie sagte der Admin mal:"...nicht jeder muß jedes Thema kommentieren.."
    Besonders wenn man nur geistigen Dünnschiss beizutragen hat.
    Kein Wunder das das Forum so aufbläht.
     
  10. Ron75

    Ron75 Guest

    danke für den Link,
    225€ für 4Nm mehr und evtl. keine Spriteinsparung :hmmm:
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Frage ist ja auch, ob es bei BENZINERN ähnlich ist bzw. was ähnliches wie für die Diesel gibt.

    Chiptuning geht natürlich auch bei Saugern, nur das Potential ist nicht so groß. Mit ner anderen Abstimmung (für mehr Drehmoment vor allem untenrum) bekommt man auch hier reduzierten Verbrauch bei gleicher Fahrweise wie vorher, kann aber gut sein, daß man dann besseren Sprit braucht, dann ist das eher für die Katz. Gibt m.E. aber keinen Grund, den Angaben von dem Link zu SKN zu mißtrauen...
     
  13. #11 NiteCrow, 17.01.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Hatte genau darüber auch mal nachgedacht, als ich in Bad Oysenhausen bei SKN war. Aber dann hab ich mal nen bissl gerechnet und es hätte sich wenn überhaupt erst nach 70000 km oder so gelohnt und der Einspareffekt danach war zum lachen.

    Da fahr ich lieber mal ab und zu langsamer.

    Kannst ja auch ne Gasumrüstung überlegen, wenn du viele km reißt.
     
Thema:

Benzin sparen durch...

Die Seite wird geladen...

Benzin sparen durch... - Ähnliche Themen

  1. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  2. ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?

    ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?: Hallo, ich habe schon das Thema zum Anlernen einer weiteren Fernbedienung für die Standheizung gefunden. Ich habe jedoch eine etwas andere Frage...
  3. Motor dreht, startet aber nicht. Octavia 1U2 2,0 Benziner aus 2001

    Motor dreht, startet aber nicht. Octavia 1U2 2,0 Benziner aus 2001: Guten Morgen an alle, ich bin ein wenig verzweifelt, da mein Octi seit letzter Wohe nicht mehr startet. Der Motor dreht, aber er springt nicht an...
  4. Yeti 1,4 l Benziner DSG

    Yeti 1,4 l Benziner DSG: Hallo, ich plane den Kauf eines Yeti mit 1,4 l, 150 PS, DSG, Benziner. Die anderen Ausstattungsmerkmale spielen für meine Frage wohl keine...
  5. Wie hält der Motor am längsten vs Sprit sparen?

    Wie hält der Motor am längsten vs Sprit sparen?: Ein schönes WE erst einmal an alle, zu Vorinfo: Ich fahre einen Octi 1,6 l/102 PS/Benzin. Ich bin kürzlich zudem einen Fabia III mit 1,0 l/70...