Benzin im Motoröl Skoda Roomster 1,2 TSI 86 PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Sterni27, 16.10.2013.

  1. #1 Sterni27, 16.10.2013
    Sterni27

    Sterni27

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 07/2013
    Werkstatt/Händler:
    -
    Kilometerstand:
    3800
    HI

    habe jetzt bei meinem Roomster einen Ölcheck machen lassen.
    Als ich jetzt die Laborwerte bekamm, stand in der Analyse das der Kraftstoffgehalt im ÖL 3,67% beträgt.
    Und ich das Öl so schnell wie möglich wechseln soll. Mein Händler sagt es wäre alles in ordnung. Ist normal das das Öl so riecht?

    Hat hier noch jemand erfahrung mit Treibstoff im Motoröl?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schmdan, 16.10.2013
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Wahrscheinlich zu viel Kurzstrecke.
    Fahr Deinen Motor öfter mal ordentlich heiß, dann sollte sich das erledigen.
     
  4. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Schmdan hat Recht. Motor warmfahren und dann mal so 10-20km auf die bahn. Dannach ist wieder alles iO.
    Speziell im Winter kann dann noch Schwitzwasser dazukommen.
    Aus diesem Grund, soll man ja auch den Ölstand bei warmen Motor messen.
     
  5. #4 FabiaOli, 16.10.2013
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Richtig, das riecht immer irgendwie so bissl nach Go-Kart.
    Der Sprit und auch das Kondenswasser verdunstet, wenn das Öl mal richtig auf Temperatur kommt.
    Wenn man schon länger immer nur Kurzstrecke und Stadt-gegurke fährt, dann reichen die 10-20km sicherlich nicht mal.
    Da muss man schon mal länger Gas geben ;)
     
  6. #5 schmdan, 16.10.2013
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    @ sterni27
    Noch was:

    Ist Dein Kilometerstand aktuell? Bei 3800 Kilometern in 18 Monaten würde mich gar nichts wundern
     
  7. #6 Sterni27, 16.10.2013
    Sterni27

    Sterni27

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 07/2013
    Werkstatt/Händler:
    -
    Kilometerstand:
    3800
    Erstmal danke für die vielen Antworten!!

    Fahre den Roomi erst seid Juli 2013. Habe bei 3200km einen Ölwechsel gemacht.
    Bin in 3 Wochen 600km gefahren und habe dann den Öltest gemacht.
    In der Beurteilung der Ölanalyse steht, das ich schon wieder ein Ölwechsel machen soll.
    Ich hatte bei rund 2000km einen Marderschaden und bin noch 50km auf drei Töpfen gefahren.
    Kann es sein, das da eine Beschädigung am Motor entstanden ist?
     
  8. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Wie kommt man bei so einem neuen Fahrzeug auf die Idee einen Öltest machen zu lassen? Wer hat dir dazu geraten?
     
  9. #8 Patrick B., 17.10.2013
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Also 3,6% halte ich nicht für Kritisch.
    Ich habe mich mal mit unserem "Ölsponsor" vom Rennteam unterhalten bzgl. "Lebenserwartung von Ölen im Renneinsatz".
    Da kamen wir auch auf das Thema Ölverdünnung durch Sprit.
    Da war die Aussage das erst ab etwa einem drittel (also etwa die zehnfache Menge wie beim TE!! ) eine spürbare Beeinträchtigung der Schmierfähigkeit eintritt.
    Das würde also bedeuten das man da etwa einen Liter reinen Sprit mit im Öl hätte.
    Okay, so weit würde ich nicht gehen, aber bei 3,XX% würde ich mir sicher noch keine Gedanken machen.

    Mfg Patrick
     
  10. #9 alimustafatuning, 17.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Den Sinn des Ölcheck beim PKW??? sicherlich verursacht er nur Kosten!
    Anders bei einem Großgerät welche extrem höhe Füllmenge des teuren Saft hätte, oder eben durch den Ölwechsel das Arbeitsgerät 1 Tag ausfällt.
    Kosten Nutzen sollte schon stimmen!
    Beim PKW gibt es primär keinen Grund.

    Der Knackpunkt ist doch der: je Kälter alles, um so fetter das Gemisch, und je mehr Benzin kondensiert am kalten Motor und gelangt somit ins Öl.
    Ein Anstieg von 0% bis 5% ist also in der Kaltfahrphase durchaus möglich, wenn man so Bäckerfahrten am Morgen hernimmt das Auto 2 mal startet und nicht mal 1 km fährt....
    Primär schadet das verdünnte Motorenöl auch dem Motor nicht solange man nur zum Bäcker fährt....
    Der gefährliche Moment tritt nun ein wenn zum Bäcker Fahrzeug mit verdünntem Öl auf die Autobahn geht und denkt, jetzt muss ich aber Stoff geben damit der Kraftstoff aus dem Öl geht.. das ist mal falsch und läßt den Motor verschleißen, Verrecken.. z.B dann wenn man die Urlaubsfahrt beginnt macht es aufeinmal bumm...
    Richtig also... Fahrzeug langsam betriebswarm bringen und die Belastung langsam auf der Autobahn steigern... die ersten 30km mal piano!!!
    Nach der Autobahnfahrt könnte man dann mal das Öl zum Ölcheck bringen...
    Interessant also mehr für Dieselfahrzeuge, das sich der Biodiesel nicht so einfach aus dem Motorenöl verdrampfen läßt.
    Beim Benziner sollten aber keine Probleme da sein wegen Ölverdünnung! Ölwechsel nach 15000 oder Anzeige also richtig... Ölcheck hin oder her...
     
  11. #10 holzgewehr, 17.10.2013
    holzgewehr

    holzgewehr

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI und Skoda Yeti Elegance 4x4 TDI DSG FL
    Kilometerstand:
    25000
    Ich hab vor einem guten Jahr die selbe Antwort bekommen, vom Ölcheck. Ebenfalls war es ein 1.2 TSI Motor mit 86PS. Die Kurzstrecke bringt viel Sprit ins Öl, gerade wegen der KAT-Vorheizung beim Start. Ich habe den Test auch wiederholt, mit etwas besseren Ergebnis (umgestellt auf 5W-40 ÖL). Besonders im Winter ist die Belastung sehr hoch.
    Schau mal auf deine Analyse, da siehst du den aktuellen Schmierindex des "Altöles", den musst du ma umrechnen lassen z.B. mit Wiki. Meins war von damals 0W-40 auf 0W-20 abgefallen. D.h. also ganz schlechte Schmierwirkung für heisse Etappen des Motors (z.B. Autobahnfahrten, heisse Sommertage mit hohen Öltemp.).
    Noch schlimmer wäre es gewesen wenn noch das org. 5W-30 Öl drin gewesen wäre.
    Tipp: Auto auf Festintervall codieren lassen mit 5W-40 Öl fahren und notfalls zwei mal im Jahr wechseln lassen, bei extremster Kurzstrecke.
     
  12. #11 alimustafatuning, 17.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Das ist nicht gut zu denken, wenn man ein Öl mit einer anderen Visko hat (Höher) dass die Ölverdünnung nicht so viel ausmacht. Das ist eine 0 Nummer!
    %tual gesehen verdünnt sich jedes Öl gleichermaßen in %...
    Egal ob 5W30 oder 5w-40 es sind immer die gleiche Menge Benzin im Öl, und somit nimmt die Schmierfähigkeit im gleichen % ab.
    Sicherlich das ist Ansichtsache, Ölcheck nimmt halt die Viskogrenze bei Visko 20....
    Die Neuen Ford Eco Boost Motoren haben schon ein Öl mit 5w-20 Standart drinne...
    Einzige Nachteil der niedrigen Visko bei der Ölverdünnung ist dass halt irgendwann der Druck zu gering wird...
    Sicherlich ein gutes Öl wäre also gleiche Viskoeigenschaften wie Wasser, aber eben schmierend.
    Wasser hat egal bei welcher Temp. immer die gleich Visko.

    Entscheidend bleibt die Schmierfähigkeit und nicht die Viskosität!
     
  13. #12 Sterni27, 18.10.2013
    Sterni27

    Sterni27

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 07/2013
    Werkstatt/Händler:
    -
    Kilometerstand:
    3800
    Hier der Bericht

    Mir wurde gesagt das der Wert 2% gerade noch so in ordnung wäre.
     

    Anhänge:

    • öl.jpg
      öl.jpg
      Dateigröße:
      205,5 KB
      Aufrufe:
      65
  14. #13 alimustafatuning, 18.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    ich glaube du machst dich etwas selber verrückt.
    Sicherlich mag es stimmen dass in deinem Öl Kraftstoff ist.
    Im Moment sind es 100ml.
    Leider wird das dein Ölmesstab nicht ganz mitbekommen.
    Dennoch wäre jetzt mal ein warmfahren bis 100km/h 20km sinnvoll, und dann mal langsam steigern, und dann die Karre mal Vollgas auf der Autobahn 15km bewegen.
    Danach ist dein Benzin aus dem Öl verdampft...
    wenn glück hast siehste danach am Ölmesstab dass der Ölstand um 0,1liter gesunken ist.

    Wie schon gesagt.
    Bei jedem Kaltstart geht viel Benzin ins Öl. Motorblock ist kalt, das Benzin Luftgemisch das eingespritz wird ist fetter, durchaus möglich also dass die ersten 5 min ca 20ml Kraftstoff ins Öl gehen...
     
  15. #14 holzgewehr, 18.10.2013
    holzgewehr

    holzgewehr

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI und Skoda Yeti Elegance 4x4 TDI DSG FL
    Kilometerstand:
    25000
    Es ist richtig, dass sich die Öle im gleichen Verhältnis verdünnen. Dennoch ist der Unterschied ob 30 der 40, sehr entscheidend für die Langzeit Schmierfähigkeit bis zum nächsten regulären Wechsel.
    Ein 30er Öl hat einen normalen Schmierfilm von 9 mm2/s bei 100 Grad. Ein 40er von 12,5mm2/s bei 100 Grad. Dieser Schmierfilm wir bei Kraftstoffeintrag immer weniger. Bei mir waren noch 5 mm2/s vorhanden, also 20er Niveau, nach nur 3000km Laufleistung. Was wäre passiert wenn ich noch die 12000km bis zum nächsten Wechsel gefahren wäre? Die Tragfähigkeit des Schmierfilms ist bei höherer Viskosität eindeutig besser als bei niedriger (WIKI). Die Bezugstemperatur für heißes Motoröl ist 100 °C, obwohl im Motor wesentlich höhere Öltemperaturen auftreten können.
    Ich will hier keinen Bekehren in Bezug auf Öl!
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 alimustafatuning, 19.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    na bei deinem Text stimmt so einiges nicht.
    Grundwissen zuerst:
    Dickflüssigeres Öl ist für den Motor gefährlicher als dünnflüssigeres. Nicht umsonst hat Vw die Longlife 3 Norm 504.00 mit der Visko 5w-30 festgenagelt!
    xW-30er Öle bewegen sich bei 11,8-12,5mm2/s in der Visko
    xW-40er Öle bewegen sich bei 13,0-14,2mm2/s in der Visko (Real gerechnet sind die meisten Öle in 0w-40 5w-40 eher ein Öl in 5w-35)
    Deine Angaben aus Wiki beziehen sich:
    min. Visko bei 100° gemeint ist Motoröl, nicht Motoröl mit anderen Stoffen, also Motoröl/Benzingemisch!!!!!
    oder Motorenöl mit Kraftstoff und Russpartikel, das die Visko wieder ansteigen läßt, hätte deiner Theorie nach wieder den stabileren Schmierfilm????

    Im Motor herrschen oft höhere Temperaturen als die 100°
    Somit sich hier nur einen einen fixen Punkt zu orientieren ist falsch!!
    Mineraleöle sind z.B. lange nicht so temperaturstabil wie Vollsynthetische Öle.
    man nehme die Angaben:
    80mm2/s bei 40°
    12mm2/s bei 100°
    von 80 auf 12 ist eine Änderung der Visko um 85% (Vergl. zu Wasser hat immer die gleiche Visko egal ob bei 0° oder 99°)

    Knackpunkt nun, da die 5w-30 die hochwertigeren Öle im Normalfall sind, haben sie bei 120° oder 140° die bessere Schmiereigenschaft!
    Zeichne die Viskoanstieg von 5w-30 und 5w-40 in ein Diagramm und Vergleiche bei 150°

    Beachte 5w-30 ist höherwertiges Öl da sie trotz niederiger Visko ja die gleiche Perfermance schaffen wie ein 5w-40 (Hths Wert von 3,5)
     
  18. #16 holzgewehr, 21.10.2013
    holzgewehr

    holzgewehr

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI und Skoda Yeti Elegance 4x4 TDI DSG FL
    Kilometerstand:
    25000
    Bitte um genaue Begründung!

    Na ist doch richtig, denn Motoröl ist ja auch die Grundsubstanz die mit Kraftstoff vermischt wird.

    Wer sagt das die 5w-30 Öle hochwertiger sind?



    :P Richtige Infos dazu, gibts hier:

    http://www.a3q.de/index.php?page=Thread&threadID=5503#top
     
Thema: Benzin im Motoröl Skoda Roomster 1,2 TSI 86 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster 1.2 wieviel motoröl

    ,
  2. öl für octavia 12 tsi

    ,
  3. motoröl skoda roomster benzin Tsi

    ,
  4. motoröl für skoda octavia 1.2 tsi,
  5. tsi motor benzin im motoröl,
  6. tsi benzin im öl,
  7. skoda fabia öl riecht nach benzin
Die Seite wird geladen...

Benzin im Motoröl Skoda Roomster 1,2 TSI 86 PS - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....