Beliebtheit der Fabiamotoren-Marktanteile

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von saVoy, 07.08.2009.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Hier mal wieder ein aktueller Überblick über die Marktanteile der Fabiamotoren. Die Schrottprämie lässt grüßen:

    1.2HTP (60PS) 53,1 %
    1.2HTP (70PS) 20.5%
    1.4 16V (86PS) 17,4%
    1.6 16V (105PS) 5,2%
    1.4TDI (80PS) 2,5%
    1.9 TDI (105PS) 0,7%
    1.4 TDI (70 PS) 0,6%

    (autobild:Grundlage: 58393 Zulassungen Jan-Jun 2009 )
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blumenkuebel, 07.08.2009
    blumenkuebel

    blumenkuebel

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DD
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 sport
    interessant! das es so wenig diesel sind, hätte ich nichz gedacht
     
  4. #3 Felix Blue, 07.08.2009
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    sehr interresant anzusschauen

    ich denke mal das der 1.2 egal welcher von beiden so ein Hohen absatz haben dank der Abfrackprämie.

    aber wirklich erstaunlich wenige Diesel Fabia²
     
  5. #4 shorty2006, 07.08.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    ganz einfach, der diesel wird mehr gefahren, geht innerhalb weniger jahre richtung ende, so das er gar nicht alt genug für die abwrackprämie wird, wer also sich wieder einen diesel zulegen muss, macht das nicht jetzt in abfackprämienchaos. wer vorher nicht viel fährt und mehrere jahre somit hinbekommt eh das auto verschlissen ist kommt locker 9-10 jahre hin, der greift jetzt auch zu, natürlich wieder zum benziner.

    den rest holt sich der staat eh zurück mit höherer differenz von benzin und diesel an der zapfsäule und damit höheren steueranteil der ins staatssäckl geht, somit finaziert sich jeder benzinfahrer des anderen abwrackprämie und der saat lacht leise, denn er hat 2500 gegeben aber holt sich das an der tanke durch die prozentual an benzinpreis gebundene mineralölsteuer doppelt und dreifach zurück

    die statistik gibt den beratern der ministerien die letzlich deren meinung einholen wieviel gewinn der staat damit macht voll recht und zeigt wie einfach sich immer noch der dumme kleinbürger verarschen lässt. klappt immer wieder und manche merken es nicht mal wenn man es ihnen sagt
     
  6. Yvain

    Yvain

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Weidengraben 54296 Trier Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 / 44kW
    oh und ich dachte ich wäre mit meinen 60 PS eher ein Exot. Ich hatte geglaubt, den gibts nur in der Basisausstattung – aber für den Nicht-Kombi ja anscheinend auch z.B. als Cool und Style. Von daher würde mich mal interessieren, wie hoch der Kombi-Anteil unter den Verkäufen war. Nach diesen Zahlen zu urteilen würde ich deutlich über 50% erwarten (und das wundert mich dann wieder). Weiß da jemand was?
     
  7. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Als Kombi schon, in Deutschland ;)


    Die Leute gucken wirklich wieder nach kleineren Motoren, ist mir im meinem Umfeld auch schon aufgefallen, ich selber zähle mich mit dazu :rolleyes:
     
  8. #7 B-Engel, 07.08.2009
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Wow, wie sich die Verteilung innerhalb eines 3/4-Jahres verschoben hat !!!
    Im Sep. 08 gaben nur 22% der Mitglieder der Skoda-Community an, einen Fabia mit 1.2 l-Maschine zu fahren.
    Umfrage Fabia II (Limo/Combi) Motoren

    Grüße
    B-Engel

    P.S.: Hallo Yvian, den Anteil des Kombi schätze ich persönlich nur auf max. 25% des Fabiaanteils
    (jedoch mit einer Tendenz zu den größeren Motoren).
     
  9. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Interessante Statistik, hätte sie aber auch nicht anders erwartet - allein weil viele aus ,,Geldmangel" (nicht alle aus Überzeugung) zum 1.2er gegriffen haben.

    Wäre interessant zu wissen, wie jeder in ein paar Jahren mit dem gewählten Motor zufrieden ist ... :whistling:
     
  10. #9 Berndtson, 08.08.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Könnte zum ersten daran liegen, das der Fabia als klassisches Zweit- bzw Stadtauto herhalten muss.
    Könnte zum zweiten als klassisches Einsteigerfahrzeug für Fahranfänger dienen (Anschaffung/Unterhalt).
    Als drittes ist es das eher untypische Vielfahrerfahrzeug und wird damit von Vertretern verschmäht. Gibt natürlich Ausnahmen 8) .
    Und zum Schluss könnte noch der ganze Hickhack um die Umweltzonen einen nicht kleinen Anteil an derStatistik verursacht haben.

    Wünsche allen Fabiafahrerinnen und Fahrern eine schöne Zeit mit Ihren Schätzchen.
    Berndtson
     
  11. #10 JulianStrain, 08.08.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Ich bin zumindest wesentlich zufriedener als am Anfang mit dem Motor. :D
    Spritverbrauch ist mittlerweile auch niedrig genug, der LL Intervall spinnt auch nicht mehr rum und ist auch nicht mehr so laut wie früher.
    Dank dem kurz übersetzten Getriebe, war er Leistungsmäßig schon immer genug drauf.
    Ich hätte aber auch nicht gedacht, das die 60 PS Variante so führend wäre.
    Wenn ich mir das so ansehe, wären TSI Motoren und DSG wohl nicht so wünschenswert für die Masse der Käuferschicht.
    Der Aufpreis wäre für den nicht vorhandenen Nutzen wohl auch etwas zuviel des Guten.
    Ist dann nicht wirklich mehr ein Brot und Butter Auto. :whistling:
     
  12. #11 trojanwhore, 08.08.2009
    trojanwhore

    trojanwhore

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Netzschkau
    Fahrzeug:
    O3C El. 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Plauen Süd
    Kilometerstand:
    15000
    Sry, aber das is ja wohl eine Milchmädchenrechnung deluxe die du hier aufstellst. Derjenige, der ein Abwrackprämienauto hat ist dieses gefahren und zwar mit all seinen Ausgaben respektive Einnahmen für den Staat. Diese Einnahmen bestehen natürlich nach Kauf eines neuen Autos weiter - im Schnitt denke ich in der selben Höhe; durch Spritminderverbrauch und günstigere Steuer evtl. etwas weniger. Ja, natürlich hat der Staat durch die Mwst. tlw. oder ganz diese 2500,- wieder drin; hätte sie aber so oder so irgendwann kassiert.
    Wo ich dir recht gebe, dass es Leute gibt, die sich von der Abwrackprämie haben blenden lassen und blind zugeschlagen haben (und jetzt teilweise hier wegen offenen Handschuhfächern meckern 8) ), aber die gesamten Nutznießer der Abwrackprämie als dumme Kleinbürger die sich verarschen lassen darzustellen finde ich ein wenig übertrieben :| .
    Ich denke ähnlich gelagerte Fälle wie meinen (Altauto um die 1000,- wert und technisch am Ende, sowieso nen Neukauf geplant, kurz vorm TÜV der nicht mehr ohne großen Kostenaufwand machbar gewesen wäre etcpp.) gab es tausendfach und da kam das genau zum richtigen Zeitpunkt - ich hab mich gefreut :rolleyes:
     
  13. #12 detonator, 08.08.2009
    detonator

    detonator

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ja die Statistik hab ich auch in der Autobild gelesen.

    Die sprechen ja davon das der 1.4 Benziner mit 86 PS der Beste Motor sein soll
     
  14. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Was heißt aus Geldmangel ? Mein 1.2 70 PS hat schon ein paar Taller gekostet.

    Da ich mehr Stadt und Land fahre brauche ich kein größeren Motor, schon allein der Spar effekt jetzt zählt, ich zahle ab Dezember nur 64 € Steuern zu meim voriegen Auto mehr als die Hälfte weniger und natürlich der Sprit Verbrauch ist endscheident ich brauche nicht mehr so oft zur Tanke vor fahren.

    Der 1.2 hat zwar nur Dreizylinder, ist aber für mein empfinden im Durchzug besser als der 1.4 und das der 1.4 als einzigster Benziner von den Fabia Modelen ein Zahnriemen hat, macht ihn teurer in den Wartungskosten.
     
  15. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Darum sage ich auch ,,nicht alle aus Überzeugung". Da bist du der Vertreter der Überzeugungs-Seite.

    Ich denke es gibt mehr als genug Leute die sich so gerade knapp das Basismodell kaufen konnten (kenne da auch jemanden im Bekanntenkreis). Ich denke auch das bei vielen dank der Abwrackprämie in diesem Moment der Bezug zur Realität verloren gegangen ist im Punkto sinnvoller Autokauf - heißt nicht, dass der 1.2 l Fabia nicht sinnvoll ist, aber viele wären mit dem alten Auto besser gefahren was oft auch mehr wert war.

    Heißt ja noch lange nciht das alle so handeln, wie du zum Beispiel.

    Wer sparen will, soll das auch tun, keine Frage! ;)
     
  16. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nunja, die Comm spiegelt nicht die Wirklichkeit wieder. Hier sind im Vergleich zu "Draußen" ja nur sehr wenige Fabiafahrer vertreten, die dann auch eher auf etwas leistungsstärkere Motoren bauen.
    So sah es mal vor ein paar Jahren aus :-)
    Welchen Motor hat Euer Fabia?

    Fabia I 2003:
    1.4 75Ps 37,5%
    1,4 60Ps 37,2%
    1.9Tdi 9,4%
    1,4 100Ps 6,0%
    1,4 68 Ps 3,2%
    1,2 54Ps 2,5%
    1,9Sdi 2,4%
    2,0 1,8%

    (quelle autobild 2003-veröffentlicht im Rahmen des 100000km Fabia-Tests)

    Der Dieselanteil bei Kleinwagen liegt meistens unter 10 prozent.
     
  17. #16 martin87, 08.08.2009
    martin87

    martin87 Guest

    Bin selbst den 1.2 auch zur Probe gefahren und muss sagen, der ist im Vergleich zum 1.4 auch nicht wirklich anders. Man hört halt das typische 3-Zylinder-Motörchen raus, aber ansonsten ist der von der Beschleunigung auch nicht schlecht.

    Zum Thema sparen: Klar der 1.2 ist in der Anschaffung günstiger, aber vom Verbrauch her lassen sich meiner Meinung nach der 1.4 und der 1.2 sparsam fahren. Ich selbst hab meinen 1.4 schon mit 4,6 Litern gefahren, was ich für ein Auto mit über 1,2 Tonnen Leergewicht sehr respektabel finde. (War natürlich Autobahn bei 110 km/h).
     
  18. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Ich fand bei der Probefahrt eigentlich das zwischen dem 1.2er und dem 1.4er Welten liegen. Der 1.2er kam mir sehr langsam vor und laut natürlich wegen den 3 Zyl.

    Aber 1,2 Tonnen Leergewicht? ?(

    Im Schein stehen bei der 1.4er Limo 1135 kg, beim 1.2er Combi zum Beispiel 1145kg fahrbereites Leergewicht.
     
  19. #18 blumenkuebel, 09.08.2009
    blumenkuebel

    blumenkuebel

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DD
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 sport
    ging mir ähnlich. ich wollte mir seit 1-2 jahren ein "neues" zulegen. mein alter war 15jahre alt, der anlasser und die einspritzung defekt und die querlenker angegammelt. beim polen hätte ich evtl noch 200euro bekommen, wenn überhaupt :D die awp kam mir da gerade recht. :thumbsup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbo-bastl, 09.08.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Richtig, es ist eine Frage der Opportunität: der Staat "profitiert" in der Situation durch die MwSt., wenn einer wegen der AWP ein neues Auto kauft und sonst zumindest auf absehbare Zeit keines gekauft hätte. Wird die AWP nur "mitgenommen" (d. h. die Entscheidung war schon vor der AWP gefallen), was in der Mehrzahl der Fälle so sein dürfte, legt der Staat natürlich drauf. Und Sprit-, Wartungskosten und Kfz-Steuer sinken eher noch im Vergleich zum Altfahrzeug, da verdient der Staat also nicht mehr so kräftig mit.

    Letztlich ist die AWP für den Staat ein gutes "Geschäft", wenn die Ausgaben dafür jene Kosten für die vermiedene Arbeitslosigkeit (in AHs, bei Herstellern u. Importeueren, bei Zulieferern, ...) unterschreiten. Es ist daher auch von manchen Medien einfach falsch, die AWP als Erfolg zu feiern, weil sie so oft in Anspruch genommen wurde - eine Erfolgsmessung und -beurteilung nach o. g. Kriterium dürfte jedoch nahezu unmöglich sein.
     
  22. #20 klaus1201, 09.08.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub daß es einfach ne Weile gebraucht hat bis sich rumgesprochen hat daß der 3 Zylinder voll OK ist,
    ist schon eine große Umstellung für die Leute und viele hatten wahrscheinlich Angst damit belächelt zu werden.

    Was man so liest soll ja nun auch der Golf bald einen 3 Zylinder bekommen und sogar bei Mercedes denkt
    man schon über 3 Zylinder nach nachdem die Leute langsam umdenken.

    Für die Klein-/Kleinstwagen sollen ja angeblich noch 2 Zylinder kommen (vor allem Fiat),
    bin mal gespannt ob's wirklich so kommt.....

    Der geringe Dieselanteil hat mich auch sehr überrascht,
    da wird sich ein 1.2TDI Greenline für Skoda kaum lohnen.
     
Thema:

Beliebtheit der Fabiamotoren-Marktanteile

Die Seite wird geladen...

Beliebtheit der Fabiamotoren-Marktanteile - Ähnliche Themen

  1. Marktanteile Motoren

    Marktanteile Motoren: Hallo, mich würde mal interessieren wie die prozentuale Verteilung der Motoren beim Fabia ist. Hat hier vielleicht jemand Daten? Ich würde mich...
  2. Diebstahl - Wie beliebt ist der Octavia III

    Diebstahl - Wie beliebt ist der Octavia III: Über Alarmanlagen und dergleichen ist bereits einiges im Forum geschrieben worden, wobei m.E. die Beliebtheit des Fahrzeuges in diesem...
  3. Wie wirds gemacht ? Playlist / beliebte Titel (Sterne) von SD-Karte (z.B. Columbus)

    Wie wirds gemacht ? Playlist / beliebte Titel (Sterne) von SD-Karte (z.B. Columbus): Hallo, ich habe bereits diesen Thread gelesen: Bolero mp3-Playlist Da steht wie man generell Playlists von SD-Karte ans laufen bekommen würde,...
  4. Der Superb II und seine Beliebtheit nicht nur als Privatwagen

    Der Superb II und seine Beliebtheit nicht nur als Privatwagen: Hallo Zusammen, mich würde mal interessieren ob Ihr euren Superb II als Firmenwagen oder als Privatwagen nutzt, da die Anzahl der Fahrzeuge ja...
  5. Der große Navi-Klau 50.000 p.a.; VW, Audi, Skoda bei Dieben beliebt

    Der große Navi-Klau 50.000 p.a.; VW, Audi, Skoda bei Dieben beliebt: Navi-Klau/Diebe kommen vorher?/Schadenersatz? Für Manche leider ein Thema. Doch wo kommen die Diebe her? Die Versicherung zahlt das gestohlene...