Beim Service gespart und doppelt draufgelegt

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von SKODA DOC, 11.01.2006.

  1. #1 SKODA DOC, 11.01.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Letzte Woche hatten wir einen Fabia bei dem die Elektrik komplett gesponnen hat. Die Sicherung von der Servolenkung (100 Ampere) ist ständig rausgeflogen und diverse andere Sachen haben auch noch gesponnen.
    Nach einer gründlichen Prüfung stellten wir fest das die Abläufe des Wasserkasten´s im Motorraum mit Laub und Dreck komplett verstopft waren und sich das Wasser so hoch gestaut hat das es über die Steckverbindungen zum Innenraum in die Zentralelektrik gelaufen ist.
    Das prüfen der Abläufe ist bei Skoda ein Prüfpunkt bei der Inspektion. Bei diesem Fahrzeug sind die Wartungen aber bei meinen Freunden mit 3 Buchstaben und dem roten A am Anfang gemacht worden die wohl offensichtlich nicht nach sowas gucken.(Wie auch bei dem Preis)
    Naja das Ganze hat dann 1000€ gekostet und nun läuft er wieder.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 11.01.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Immer auf die armen drei Buchstaben :P

    Hälst du von anderen Firmen wie AutoPLUS, PitSTOP etc. genau das selbe oder kann man da unterscheiden? Denke eher nicht oder :nee:

    Ich hab ja schon die Erfahrung gemacht, dass man in freien und anderen Marken-Werkstätten mehr Geld lässt, weil die Skoda-spezifische Dinge einfach nicht kennen. Teilweise auch VW/Skoda-Händler.
     
  4. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Mir hat eine Skoda Werkstatt den Ölwechsel unterschlagen - obwohl abgerechnet. Jetzt ist sie dicht - ist bestimmt beim Werkstatttest durchgefallen.

    Das Laub mache ich immer selbst weg, wurde nämlich selbst bei der zweiten Inspektion nicht zu meiner Zufriedenheit gemacht.

    Von At.... halte ich aber auch nichts weiter.

    Micha
     
  5. #4 KleineKampfsau, 12.01.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.994
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    :hihi: :hihi: wer billig kauft, kauft meistens doppelt :hihi: :hihi:. normal hat er regressansprüche gegen die werkstatt, die mit a beginnt und mit tu aufhört ... problem ist immer die beweislage ....

    andreas
     
  6. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Ich denke man sollte die Fa. die mit A anfängt und mit tu aufhört nicht generell verdammen.
    Meiner Erfahrung nach hängt es wie fast immer an den entspr. Mitarbeitern, wie eine Leistung
    ausgeführt wird, dass kann bei der einen Fa. eben top sein, bei der anderen Flop.
    Aber selbst bei einem Vertragshändler wird man davor nicht geschützt, wenn der Mech nichts taugt.

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser, auch ich werde trotz der guten Erfahrung mit meinem AH
    die Inspektionspunkte am Samstag (als 1 Tag nach der Inspektion) kontrollieren.

    Michael
     
  7. #6 Mummelratz, 12.01.2006
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Ja, bei dieser Fachfirma hab ich auch schon selbst persönlich recht wunderbare Sachen erlebt. Darüber will ich mich aber nicht hier auslassen.

    Das Laub und Dreck usw. die Abläufe verschmutzen, ist auch beim Octi I ein bekanntes Problem und sorgt nicht selten für einen Wasserstand in den Abläufen und im Wasserkasten, bei dem nicht mal ein voller Waschwasserbehälter mithalten kann. Wahrscheinlich hat der Wasserkasten daher seinen Namen? *Grübel...*

    Um solchen Problemen von vornherein aus dem Weg zu gehen, schraube ich im Frühjahr und im Herbst beim Reifenwechsel (wenn die nun schon mal unten sind) die Innenkotflügel an den hinteren Seiten auf und hol den ganzen Keim da raus. Das ist eine Arbeit, die man notfalls auch erledigen kann, wenn man 2 linke Hände hat, an denen nur steife Daumen gewachsen sind.
    Das ist eine Arbeit von 5 Minuten je Seite, können aber -wie SkodaDoc schreibt- am Ende einen Haufen Kohle sparen.
     
  8. #7 olbetec, 12.01.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Wo wir beim Thema Wasserkasten sind: Kann mal jemand eine wirklich idiotensichere Anleitung (octavius weiß, was ich meine) posten, wie man zerstörungsfrei die Abdeckung beim Octi entfernt. Ich bin noch nicht ganz dahintergestiegen, wie sie in der Mitte zu trennen ist. Trau mich noch nicht so richtig, sanfte Gewalt anzuwenden. Das muß ja schließlich auch im Rahmen vom Filterwechsel gemacht werden und sollte doch in wenigen Sekunden erledigt sein...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  9. #8 Mummelratz, 12.01.2006
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Jo, die sitzt wahrlich recht straff...

    Also, die Scheibenwischer in Mittelstellung bringen, Haube auf und die Gummileiste abnehmen. Dann mit der flachen Hand möglichst weit in Richtung Frontscheibe unter die Abdeckung und diese mit ein bischen Kraft nur im Bereich der Scheibe nach oben drücken.

    Hier darf aber absolut kein Werkzeug -wie etwa ein breiter Schraubendreher- verwendet werden!!!!!!! Damit beschädigt man sich die Frontscheibe, die infolge dessen (auch noch Tage später!) reißen kann.

    Die Abdeckung ist an der Fronscheibe "nur" in einer schmalen Metallkante eingeclipst. Wenn man mal einen Anfang hat, geht die dann auch ganz leicht raus. Die beiden Teile der Abdeckung sind nur ineinander gesteckt. Wenn die rechte Abdeckung gelöst ist, reicht es diese in Fahrtrichtung umzuklappen. So kann die Waschdüse mit Schlauch bleiben wo sie ist.
     
  10. #9 Master-S, 12.01.2006
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    hallo!

    welchen dreck meint ihr denn?
    Hab mein Octi jetzt fast nen Jahr und Laub oder so hab ich noch nirgends rausgeholt!
    Wo muss ich denn da schauen??

    MfG
    Sven
     
  11. csuess

    csuess Guest

    ... und wie macht man das beim Fabia? Würde mich auch mal interessieren. Schließlich befinden wir uns ja im Fabia Forum und nicht im octi Forum :D

    Grüße
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Mummelratz, 12.01.2006
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Also, Ihr Guten :-)

    Schaut mal an den Vorderrädern in die Radkästen. Die sind doch aus Kunststoff. An den hinteren Seiten (in Richtung Tür also) ist unten eine Torx20 Schraube. Die einfach mal heraus drehen, den Innenkotflügel ein Stück nach vorne ziehen und dahinter den ganzen Keim rausholen. Schraube wieder rein, fertsch!
     
  14. #12 mattescop, 13.01.2006
    mattescop

    mattescop

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olfen/Münsterland
    Liebe Mitforis!
    Es gibt ein schönes deutsches Sprichwort:

    Schuster, bleib bei Deinen Leisten!

    Wenn man sich zuviel zutraut und ständig an anderen Autos herumschrauben muß, obwohl einem die ständigen Weiterbildungen und firmen-/konzerninternen Informationen fehlen, kann man schon einmal etwas übersehen oder es einfach gar nicht wissen!

    Der Chirurg beschäftigt sich ja auch nicht mit Veterinärmedizin, obwohl die ersten Semester im Studium beinahe gleiche Inhalte haben...

    Skodadoc hat schon recht, vorneherum 7EUR gespart und hinten wieder nachgeschaufelt...

    Viele Grüße

    Mattes, der mit seinem Fabi immer noch sehr zufrieden ist! :biker:
     
Thema:

Beim Service gespart und doppelt draufgelegt

Die Seite wird geladen...

Beim Service gespart und doppelt draufgelegt - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  3. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  4. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...
  5. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...