Beim Motor Anlassen "Knallt" es aus den Auspuff

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von Oldiepower, 04.10.2011.

  1. #1 Oldiepower, 04.10.2011
    Oldiepower

    Oldiepower

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Im Salzweg 71 B 70439 Stuttgart-Zuffenha
    Fahrzeug:
    Skoda MB1000
    Werkstatt/Händler:
    Gebrauchtwagenhändler
    Kilometerstand:
    56000
    Hallo, an alle Heckmotorbesitzer

    Ich habe beim 1000 MB ein Startproblem. Beim Motor Anlassen "knallt" es aus dem Auspuff.

    Gewechselt wurde schon: Zündverteiler, Zündpabel, Zündspule, Zündkerzen, Masseband am Motorhalter.
    Zündung wurde neu Eingestellt. Zündfunke ist da. Anlasser dreht normal die Kurbelwelle durch.

    Daher meine Frage ?

    Kann die Steuerkette Altersbedingt durch Ihre Ausweitung auf den Motorsteuerrädern Verutscht sein? Kann das die Folge sein, daß die Kurbelwelle sich einmal mehr Drehte, als die Nockenwelle ?
    Kann durch das Verutschen der Steuerkette, die Einstellung und Maße zwichen Kurbelwelle und Nockenwelle nicht mehr Übereinstimmen ?

    Wer hat schon einmal dieses Problem gehabt ? Wie kann man, ohne den Steuerkettendeckel zu Öffnen herausfinden, ob das "knallen" aus dem Auspuff, daran Liegen könnte ?

    Hinweis, die Einstellungen stimmen überein: Die Riemenscheibenkerbe steht auf 5 Grad vor OT. Verteilerfinger zeigt zur Kerbe am Verteilergehäuse. Ventiel 1 und 4 Überschneiden sich und sind Geschlossen.

    Ich komme warscheinlich nicht um einen Motorausbau herum, aber vieleicht hat von Euch einer eine Idee an was das "knallen" des Motors noch Liegen kann ?

    Vielen Dank für Euere Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der beige MB, 04.10.2011
    Der beige MB

    Der beige MB

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zörbig
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
    Werkstatt/Händler:
    für den neumodischen Kram AH König&Partner
    Hallo Olli,

    deinen Motor laß' mal schön eingebaut.
    Bist Du Dir sicher, dass das Knallen aus dem Auspuff kommt? Manchmal kann es sein - besonders bei sehr heißem Motor - dass sich Benzindämpfe beim Anlassen im Ansaugtrakt entzünden; dann "patscht" er mal kurz in den Luftfilter. Knallen aus dem Auspuff hieße ja, dass unverbranntes Gemisch im Auspuff entzündet wird. Dass wiederum könnte auf undichte Auslaßventile hindeuten. Dass die Steuerkette sich verdreht hat oder übergesprungen ist, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen.Dann würde er überhaupt nicht mehr laufen. Und selbst wenn die Steuerkette völligst hinüber ist, verstellen sich die Steuerzeiten nicht so extrem. Eine gelängte Steuerkette macht sich durch Rasseln und später durch unrunden Leerlauf bemerkbar. Hört sich dann fast so an, wie zu großes Ventilspiel.
    Klär' mal genau ab, wo das "Knallen" wirklich herkommt. Wenn Zündung passt, mal Ventilspiel kontrollieren und ggf. eine Kompressionsmessung machen. Und dann meld' Dich noch mal!

    Grüße,

    Micha.
     
  4. #3 Feli-man, 04.10.2011
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant im Alltag, VW T4 im Sommer, Skoda Felicia im Winter und sporadisch Skoda 1000MB
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    345000
    Hallo Olli,

    wann genau tritt denn das "Knallen" auf? Beim ersten Startversuch nach Stillstand, oder erst beim zweiten, dritten...usw Startversuch? Ich hatte ab und an ein ähnliches Phänomen, das bei mir nach kurzem Motorlauf bzw bei mehreren aufeinanderfolgenden Startversuchen auftrat. Ich konnte es mir so erklären: Durch mehrere missglückte Startversuche kommt unverbrannter Kraftstoff in den "kalten" Motor, der die Frischgase unverbrannt in den Auspuff entlässt. Zwei, drei gezündete Takte und die damit verbundenen hohen Verbrennungstemperaturen des Abgases reichen dann aus, um das unverbrannte Frischgas im Auspuff zu entzünden - Rumms! Das gleiche passiert, wenn du den noch kalten Motor nach einem Startversuch abstellst und gleich wieder startest. Durch die hohe Leerlaufdrehzahl des kalten Motors wird besonders fettes Gemisch angesaugt, und wenn du die Zündung durch Abschalten des Motors unterbrichst, dreht der Motor noch etwas weiter bis zum Stillstand, das Gemisch wird weiter angesaugt, nicht mehr gezündet, und gelangt so in den Auspuff, dessen Temperatur nicht ausreicht, um das zündfähige Gemisch durch die Verdampfung des Kraftstoffes in ein zündunwilliges Gemisch umzuwandeln - jetzt startest du erneut, und die Abgase entzünden wieder die Frischgase im Auspuff - Rumms2!
    Desweiteren besteht die Möglichkeit, daß das Gemisch viel zu fett ist, und beim Starten trotz Zünden und Verbrennen das komplette Benzin-Luft-Gemisch nicht verbrannt wird, und dann erst im Auspuff vollständig verbrennt. Dies passiert aber meist nur bei einer relativ hohen Drehzahl und Kraftstoff mit einer sehr niedrigen Oktanzahl, also eigentlich nicht beim Starten.
    Wie läuft denn dein MB sonst so? Zieht er gut durch, erreicht er seine volle Leistung? Hast du sonst noch Probleme mit dem Motor?
    Ich schließe mich ansonsten Micha an, der Motor kann erstmal drin bleiben, und die Kette sollte auch nicht dran Schuld sein.

    Meld dich einfach mal bei uns "Experten" :)

    Schöne Grüße aus Brandenburg!

    Marko
     
  5. #4 rapid 136, 04.10.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Oldiepower,

    Die Steuerketten springen eigentlich nicht über, auch wenn sie noch so lang ausgeleiert sind.

    Kann es sein, das bei dem Wechsel des Verteilers was schief gegangen ist??

    Die gesteckte Zündfolge muß 1-3-4-2 ergeben.
    Wenn du den Motor drehst und die Ventile beobachtest, sollten immer die überschneiden, die nicht zünden, Bzw. die auf einer Ebene liegen, also 1/4, 2/3.
    Also: Zyl. 1 im Zündzeitpunkt, Überschneidung Zyl. 4.
    Zyl. 3 im ZZ, Überschneidung Zyl. 2,
    Zyl. 4 im ZZ, Überschneidung Zyl. 1,
    Zyl. 2 im ZZ, Überschneidung Zyl. 3

    Ist der Verteiler mit Antrieb gewechselt wurden, dreht er sich gerne bissel nach rechts.(Ölpumpenwelle und Antrieb dann um einen Zahn oder mehr versetzen)

    Alles aber Kein Problem, wenn die Riemenscheibenmarkierung auf OT steht, kann das nur Zyl. 1 oder 4 sein und wo da der Finger hinzeigt fängst du die Zündfolge an zu stecken....wieder in der Reihenfolge 1,3,4,2 gezählt wird von der Steuerseite aus, also von Hinten nach Vorne.
    knallt und schießt es aus allen Löchern, die ganze Geschichte 180° gedreht nochmal probieren.

    Wenn das Alles nicht der Fall ist und der Motor patscht und knallt aus Auspuff oder Vergaser und läuft anschließend, tippe ich auf undichte Ventile oder ungenügendes Ventilspiel.

    Da kann auch immer da eingestellt werden, wo gerade gezündet wird.

    Beim 1000er Motor sollten die Ventile Einlaß 0,15mm und der Auslaß 0,20mm eingestellt werden bei kaltem Motor.

    Wünsche viel Erfolg, ein Skoda fährt immer!!

    Moritz.

















     
  6. #5 Oldiepower, 05.10.2011
    Oldiepower

    Oldiepower

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Im Salzweg 71 B 70439 Stuttgart-Zuffenha
    Fahrzeug:
    Skoda MB1000
    Werkstatt/Händler:
    Gebrauchtwagenhändler
    Kilometerstand:
    56000
    Vieln Dank erst mal an Alle, die mir so schnell Geantwortet haben. Es sind wirklich Gute Tipps. :thumbsup:

    Sobald es Erfolge in der Sache gibt, werde ich es Euch wissen Lassen.

    Gruss Oldiepower :thumbup:
     
  7. #6 SkodaSteffen, 05.10.2011
    SkodaSteffen

    SkodaSteffen

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    S 100 Bj.1976, S 120L mit G-Kat Bj. 1985, Skoda Praktik EZ 2013
    Werkstatt/Händler:
    Selber schrauben, Autoklinik LE, AC Weber
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo,

    knallte es und er sprang an? Trat das Problem erst nach dem Wechsel der beschriebenen Teile auf?

    Klingt sehr danach, dass die Zündfolge nich stimmt. Wurde ja bereits erwähnt.

    Das Problem hatte ich beim S 100 auch schon mal. Da war der Verteiler um 180 Grad verkehrt eingebaut und nach der Korrektur ging nix mehr los... danach die Zündkabel in die richtige Reihenfolge gebracht und er sprang wieder an.

    Gruß
    Steffen
     
  8. #7 rapid 136, 05.10.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Steffen,

    So richtig schön knallt es, wenn wie du schreibst,der Verteiler um 180° verdreht eingebaut ist.
    Noch viel mehr wenn ein ordentlicher Auspuff drann ist, der einen größeren Durchlass hat und mit Glaswolle gefüllt ist....Peng,Puff.... :D :D

    Aber wie ich es oben schon schrieb, den OT des 1. oder 4. Zylinders findet man ja recht schnell und danach ist die Reihenfolge ja klar.
    So wie Oldiepower schrieb kommen ja auch Funken.

    Also denke ich immernoch an undichte Ventile.
    Wenn aber vor der Umbauerei nix war, ist der Verteiler definitiv verdreht.

    Ich kann bei meinem Wagen von hinten Starten und wenn es garnicht will, wird der Verteiler solange gedreht bis es geht....soweit das möglich ist.
    Danach kommt das Strobo zum Einsatz.

    Moritz.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Oldiepower, 08.10.2011
    Oldiepower

    Oldiepower

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Im Salzweg 71 B 70439 Stuttgart-Zuffenha
    Fahrzeug:
    Skoda MB1000
    Werkstatt/Händler:
    Gebrauchtwagenhändler
    Kilometerstand:
    56000
    Hallo an alle Hecktriebler

    Vielen Dank noch einmal für alle Euere Tipps, Ratschläge und Hinweise. :thumbsup: MB Läuft wieder. :rolleyes:
    Der Zündverteiler hatte die Probleme bereitet. Die Unterdruckdose und noch einige Verstellungen im Verteiler waren Ausschlaggebend für das "Knallen" am Motor.

    Einige gute Ratschläge und Fernhilfen bekannter Forummitglieder hier: rapid 136 ,SkodaSteffen,Feli-man,Der beige MB, skodasüd, haben dazu Beigetragen, daß der MB wieder Läuft.

    Also allen Hilfsbereiten hier im Forum noch einmal Herzlichen Dank. :thumbup: Ich finds Super hier, daß es immer noch genügend Miglieder gibt, die für den Erhalt von Hecktrieblern Beitragen und alles Geben.

    Euch allen weiterhin eine Gute Fahrt

    Gruß Oldiepower
     
  11. #9 SkodaSteffen, 08.10.2011
    SkodaSteffen

    SkodaSteffen

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    S 100 Bj.1976, S 120L mit G-Kat Bj. 1985, Skoda Praktik EZ 2013
    Werkstatt/Händler:
    Selber schrauben, Autoklinik LE, AC Weber
    Kilometerstand:
    45000
    Na, dann: Wieder allzeit Gute Fahrt!

    Gruß

    Steffen
     
Thema: Beim Motor Anlassen "Knallt" es aus den Auspuff
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auspuff knallt beim starten

    ,
  2. motor knallt beim starten

    ,
  3. auto knallt beim anlassen

    ,
  4. neuer katalysator knallt beim starten einmahl.,
  5. auspuff knallt beim anlassen,
  6. vergaser motorrad knallen beim anlassen,
  7. beim starten knallt es ,
  8. knallen beim starten,
  9. rasenmäher knallt beim starten,
  10. mein auto macht auspuff knallen will nicht starten,
  11. was knallt beim Motorrad fahren immer,
  12. auto startet nichts nur ein knallt vom auspuff,
  13. auspuff knallt verteiler,
  14. motorrad auspuff knallt beim starten,
  15. seat marbella knallt aus vergaser?,
  16. motorrad springt nicht an auspuff knallt,
  17. Motorrad zündet im Auspuff startet aber nicht,
  18. was ist wenn der Schalldämpfer knallt beim anlassen ,
  19. wenn das motorrad beim anlassen schießt,
  20. das fahrzeug schiesst in den auspuff,
  21. Auto springt schlecht an Auspuff mach päng und dann gehts,
  22. motor patscht beim starten,
  23. knallen beim anlassen,
  24. lautes knallen beim auspuff startversuch eines autos,
  25. auto startet nicht auspuff lnallt
Die Seite wird geladen...

Beim Motor Anlassen "Knallt" es aus den Auspuff - Ähnliche Themen

  1. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  2. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  3. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  4. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...