bei 100 km/h ist schluss

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Jogi, 14.03.2004.

  1. Jogi

    Jogi Guest

    Hallo Leute,
    vielleicht könnt ihr mir helfen!
    Mein Fahrzeug war letzte woche am freitag in der Skoda Werkstadt, um den Kindersicherungsschalter an der Fahrerseite zu wechseln!

    Mein Vater hatte es für mich abgeholt und er meinte es wäre alles in ordnung!

    Ich steige in das Auto ein, fahre los und schon fällt mir auf das der Turbo im 2. Gang nicht mehr einsetzt!
    Naja fahre weiter... will beschleunigen am Berg und es kommt einfach gar nix!
    Im 4. Gang bei ca. 100 km/h fällt der Motor in ein Loch...
    ( evtl. Notprogramm? )
    schneller geht nicht mehr!

    Desweiteren ist mir aufgefallen das der motor nicht richtig ausgeht!
    ich drehe den Schlüssel um und das Fahrzeug ruckelt richtig!

    Was könnt ihr mir über das Problem sagen, kennt das jemand? :schnueff:
    WEnn das was schlimmeres ist? geht das auf Kulanz bzw. Garantie?
    Fahrzeug ist 22 Monate alt, intervalle alle eingehalten!


    Skoda Fabia 1,9 TDI
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    klingt übel damit würd ich kein Meter mehr fahren, der nicht unbedingt sein muss. Ab in die Werkstatt und Fehlerspeicher auslesen lassen.
    Blinkt denn keine Warnlampe im Tacho ??
    Hört sich nach dem Notprogramm an, dass der Motor auf halber Kraft läuft. Aber wenn er ruckelt und komisch ausgeht, könnte genauso ein Zylinder passiv mitlaufen oder so. Kann alles mögliche sein, drum Werkstatt.

    Da dein Fabi noch 2 Monate Garantie hat, sollte das eigentlich darüber gehen
     
  4. Chief

    Chief

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altomünster
    Fahrzeug:
    Seat Leon
    Könnte auch der Unterdruckschlauch sein. Hatte da mal nen Marderbiss. Da sollte es auch schon 1-2 Threads geben. Wenn der Unterdruckschlauch porös bzw. ganz durchtrennt ist, dann fehlt dem Fabi die Power.
     
  5. Jogi

    Jogi Guest

    Also zeigt nix am Tacho an...
    Bin echt mal gespannt was das ist....
    ist schon merkwürdig das sowas direkt nach einem Werkstadtaufenthalt passiert
    Wirft nicht gerade ein gutes Licht auf die Firma!

    wo finde ich denn den Unterdruckschlauch?
    trotzdem schon mal danke
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Jogi,

    das Problem hatte ich auch mal bei einem anderen Turbodiesel. Wenn man erst mal nichts schlimmeres annehmen will, würde ich auch sagen, dass ein Schlauch vom Lader abgerutscht, gerissen/geplatzt oder einem Marderbiss zum Opfer gefallen ist.

    Würde ich jedem Fall mal bei der Hotline nachfragen, ob Du damit problemlos (sofern man das als problemlos bezeichnen kann) fahren kannst oder das Auto besser erst mal stehen lässt.

    Gruß
    Andi
     
  7. nik

    nik Guest

    such ma "LMM" "Luftmassenmesser"

    hört sich ziemlich eindeutig an..

    nik
     
  8. #7 toaster, 14.03.2004
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Nee, also so wie oben beschrieben hört es sich "zu heftig" für den LMM an. Ein defekter LMM sorgt eigentlich nicht für schlagartig weniger Leistung...
    Aber Ferndiagnosen sind hier schwierig...
     
  9. Jogi

    Jogi Guest

    ich bin gerade nochmal damit gefahren... das merkwürdige ist, dass wenn ich den motor während der fahrt ausmache und wieder an... funktioniert der Turbo wieder... allerdings sobald ich auf 100km/h beschleunige geht wieder nix mehr.... überhaupt keine Beschleunigung mehr und im 2. Gang bzw. 3.Gang kein Turbo mehr!
     
  10. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Hatte doch das gleiche Problem noch vor kurzen.

    Lag an einem Magnetventil im Motor. Ausgetauscht wurde der LMM und der Geber für den Turbo. Sowie der Luftfilter und der Nadelhubgeber. Aber alles wurde umsonst eingesetzt. War das Ventil.

    Aber alles kann/könnte damit in irgend einer Form zu tun haben. Eben alles mal durchchecken lassen. Scheint übrigens ein normales Problem beim 1.9 im V.A.G Hause zu sein. Kollege hatte es mit seinem 95er Golf, ein anderer mit seinem ´01 A4
     
  11. 3200

    3200 Guest

    Hallo,
    genau so (Leistung kurz wieder da nach Motor aus; Nachlaufen...) war´s bei mir auch.

    Ursache damals: Zentralstecker der Unterdrucksteuerung nicht richtig gesteckt (und das obwohl ein Sicherungsbügel drauf ist).
    Das war direkt nach dem Ölwechsel beim "Freundlichen". Es ist mir schleierhaft, was man dort bei einem Ölwechsel zu suchen hat, aber immerhin ... das "Profiteam" hatte es geschafft.

    Also Stecker drauf - und er lief wieder top!

    Gruss
    3200
     
  12. #11 olbetec, 15.03.2004
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Also die Symptome, die du beschreibst, deuten eindeutig auf einen Schaden im Unterdrucksystem hin. Nix LMM...
    Wenn kein Unterdruck, dann auch harter Abstellschlag. Wenn kein Unterdruck, kann auch der Turbo nicht richtig Ladedruck aufbauen. Das müßte auch mit einem Fehlereintrag dokumentiert sein:
    Fehlercode: 17964
    Ladedruckregelung Regelgrenze unterschritten...
    Manchmal kann ein abgerutschter, undichter oder angeknabberter Unterdruckschlauch den Besitzer nett ärgern, zum Glück bei kompetenter Fehlersuche nicht sehr kostspielig. Und am Turbo geht dadurch auch nichts kaputt...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  13. fawel

    fawel Guest

    Habe aktuell an meinem Fabia selbigen Fehler...

    Freitag morgen zur Arbeit, auf der Bahn noch alles normal...
    In der STadt dann gemerkt das irgendwie Durchzug fehlt. AN der Arbeit Auto abgestellt, dann dieses komische Ruckeln beim ausmachen. Freitag wieder heim, auf der Bahn nur noch Tempo 80 möglich. Den netten Skoda Mensch angerufen, er meinte zum nächsten AH könnte ich noch fahren..

    Also ab zum AH Nolden in Bonn. Dort angebkommen (17:4x Uhr) war schon alles zu... ein Mechaniker wollte gerade gehen, war so nett aber zu Fragen was ist und kurz das Auto anzusehen. Er vermutete den LMM und bat mich Samstag wieder zu kommen.

    Nachdem Samstag ein Ausleser der LMM Ist Werte nix brachte und bei einem test auf der BAB alles ging hatte ich wieder den Fehler. Also heute morgen wieder abgegeben, wenig später der Anruf einige Schläuche seien verschmort. Ersatz ist bestellt und kommt morgen, weil aktuell weder bei VW noch Skoda lieferbar. Seien wohl so schlecht verbaut das diese direkt über dem Abgasrohr sitzen und dort immer schön warm werden.

    Dazu meine Frage - wenn das ein genereller Fehler ist, wieso hab ich hier über die Ursache noch nix gelesen? Oder ist der Schlauch hier nur üngünstig gelegt?
     
  14. Jogi

    Jogi Guest

    Es ist tatsächlich der Schlauch, allerdings war er bei mir nicht angeschmort oder sonstiges sondern einfach nur undicht!
    Neuer Schlauch bekommen und alles läuft seid dem wieder perfekt... jetzt über 10 000 km ohne Probleme...
    Scheint auch nciht allzu häufig vorzukommen!

    Zumindest sagt das Skoda! :-)

    Also viel Glück bei deiner Reperatur
     
  15. #14 Christoph, 05.10.2004
    Christoph

    Christoph Guest

    Hallo.

    Hab seit ca. 1,5 Wochen selbiges Problem. Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller & dann plötzlich weniger Leistung (war meistens im 4. und 5. Gang) Also Zündung aus / an und die Sache lief wieder. Hatte selber das Magnetventil getauscht...nix neues. Meine Skoda Werkstatt tauschte daraufhin den LMM. Problem war weg. Nun bin ich eine längere Strecke gefahren & das Problem ist wieder da, wenn auch sehr sporadisch.
    Sämtliche Schläuche wurden (angeblich) überprüft & das ganze System abgedrückt. (ist dicht)
    Meine Frage ist woran kanns noch liegen? Meine Werkstatt meinte eventuell am Turbo selbst (halte ich aber für recht unwahrscheinlich) Wo finde ich denn den Zentralstecker der Unterdrucksteuerung? Würde da nochmal schauen...Sonst irgendwelche Ideen?
    Bin für jeden Hinweis echt dankbar...

    Ciao Christoph.
     
  16. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Mir ist es am Wochenende auch so gegangen.
    Bin den Apoldaer Berg auf der A4 mit Vollgas hochgefahren. Plötzlich gabs einen Ruck und das Auto zog nicht mehr. Bin dann gleich von der Autobahn runter. Keine Warnanzeige, Motor lief vom Geräusch wie immer. Schneller als 80-100 km/h konnte ich nicht mehr fahren. Elend langsames Beschleunigen und enormer Rauchausstoß. :teufelchen:
    Habe mich dann noch nach Weimar geschleppt. Das dortige Autohaus Glienicke hat das Problem sofort gefunden und kostenlos behoben: Der Unterdruckschlauch war ab. Vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe. :]
    Danach lief der Fabi wie gewohnt.
     
  17. McFetz

    McFetz Guest

    Hallo,

    also das kann ja eigentlich schon nicht mehr wahr sein, das hier ständig irgendwo Schläuche abgehen... :nee:

    Irgendwas macht die Werkstatt da doch falsch, oder gibts bei den neuen Modellen keine Schlauchschellen mehr?


    Komisch, McFetz (Felicia-Fahrer :cool:)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Bei mir wars ja erst einmal. Kann mir aber vorstellen, dass sich durch den ruppigen Lauf des TDI diese Schellen lösen können. Glaube eher nicht dass die Werkstätten da drauf achten, ob alle Schellen fest sitzten.
     
  20. R2D2

    R2D2 Guest

    Typisches Sinnlosposting oder... Da geht bei zwei drei Leuten mal ein Schläuchlein ab und schon wird von ständig geredet... Sorry, was soll der Quark?
     
Thema:

bei 100 km/h ist schluss

Die Seite wird geladen...

bei 100 km/h ist schluss - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben

    Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben: Habe heute meine Spurverbreiterung von Eibach verbaut bekommen, wurde heute neu gekauft (von der Werkstatt für mich bestellt). Zu Hause hab eich...
  2. S 100 Video - Fernsehwerbung

    S 100 Video - Fernsehwerbung: Viel Spass beim Geniessen dieses Werbespots: [MEDIA]
  3. Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h

    Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h: Hallo Leute, Vorweg > die suche habe ich verwendet :-) und leider nix gefunden.?( Ich habe einen O3 2.0TDI von 2013 und dieser hat mittlerweile...
  4. Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi

    Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi: Hallo zusammen. Ich könnt ein monotube bekommen. Ca 5 monate alt. Hat wer auch ein gewinde beim gleichen Motor verbaut? Grad bei der...
  5. Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

    Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es...