Bauartbedingtes Knacken in der Vorderachse (BJ 2010)???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Octopussy, 17.09.2010.

  1. #1 Octopussy, 17.09.2010
    Octopussy

    Octopussy

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Octavia 1,4 FSI Combi ist jetzt 6 Monate alt und war bereits 4 mal in der Werkstatt und einmal im Kompetenzzentrum, weil es knackt wenn ich Rückwärts fahre. Das Geräusch tritt immer dann auf wenn ich bremse. :?: Während der vielen Werkstattbesuche wurden bereits die Radlager, die Bremssattelhalterungen und vieles mehr gewechselt. Im Kompetenzzentrum bekam mein Octi dann neue Bremsklötze. Nach jedem Werkstattbesuch und dem Kompetenzzentrum war das Knacken für wenige Kilometer verschwunden und kam dann aber immer wieder. ;(

    Das Geräusch kommt vorne aus dem Motorraum und ist von innen wie von außen laut zu hören und zeitweise sogar im Bremspedal und im Fußraum des Beifahrers zu spüren.

    Erst sagte man mir ich bilde mir das Geräusch ein, später hieß es, es wäre Bauartbedingt. Trotzdem zitierte man mich immer wieder zum Beheben des Knackens! "wo es doch Bauartbedingt ist?" in die Werkstatt. Nach dem 5 Werkstattbesuch strebe ich jetzt eine Wandlung an. Jetzt habe ich von Skoda einen Brief bekommen das mein Auto auf dem Stand der Serie ist und der Fehler Bauartbedingt ist und sich nicht ändern lässt. Des weiteren hieß es, das es Stand der Technik sei (anfangs hieß es ich bilde mir das ein und ich bin der Einzige mit dem Problem 8| ) und jetzt sagt man mir, dass ich nicht der einzige Kunde mit dem Problem und anscheinend derzeit weitere Octi´s mit Knacken produziert werden. Somit hat Skoda die Wandlung abgelehnt!! :cursing:

    Was nun? Hat noch jemand das Problem mit dem Knacken oder musste sich mit Skoda wegen ner Wandlung auseinandersetzen?

    Gibt es noch ein paar Bauartbedingte Probleme bei meinem Auto, von dem ich noch Wissen müsste? :thumbsup:

    Ich bin für jeden Rat dankbar.

    Gruß Octopussy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 17.09.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Es gibt eine recht frische TPI von Skoda zum Thema knacken(wenn auch unter anderen Umständen als bei dir).

    Da werden an den hinteren 4 Schrauben vom Aggregateträger Diamantscheiben zwischen Agrregateträger und Karosserie gelegt.Vielleicht hilft das ja bei deinem Fzg auch.

    Ich meine so was ähnliches auch schon mal bei VW gelesen zu haben, allerdings noch zu Golf V-Zeiten und nur in Verbindung mit der FS III-Bremse vorn.Da wurden auf die Rückenplatten der Bremsbeläge glaube ich eine Art Haftfolie geklebt die ein Verdrehen des Beläge im Sattel verhndern sollten.Werde mal auf Arbeit noch mal ins System sehen und mich dann melden.
     
  4. #3 Octopussy, 17.09.2010
    Octopussy

    Octopussy

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Lieber Skodabauer,

    die Haftfolie habe ich im Kompetenzzentrum bereits ohne Erfolg zusammen mit neuen Bremsklötzen erhalten.

    Octopussy
     
  5. #4 skodabauer, 17.09.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Schade da fallen mir nur noch die Diamantscheiben ein.

    Dabie fällt mir ein-wir hatten mal einen Golf V GT der hatte auch an und mal ein knacken beim Lenken/Kurvenfahren-natürlich leider auch nicht immer nachvollziehbar.
    Nach Rücksprache VW hatten wir beim dem ALLE Schrauben vom Fahrwerk vorn ersetzt und dann war Ruhe.

    Ein ab und an vorkommender Schwachpunkt beim Golf V war die Verschraubung der Pendelstütze am Getriebe-da wurde aber in der Produktion die Fertigung geändert und Heli-Coil Eisätze ins Getrieb getan und das drehmoment der Schrauben erhöht.

    Ich durchforste mal die Datenbanken bei VW und Skoda und melde mich dann.
     
  6. #5 Octopussy, 17.09.2010
    Octopussy

    Octopussy

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Position vom Krümmer wurde auch schon verändert, da dieser regelmäßig auf den Stabi (glaube jedenfalls das es dieser war) aufgeschlagen ist.

    Ich danke dir schonmal im voraus für das Durchforsten der Datenbank.
     
  7. #6 loki1163, 18.09.2010
    loki1163

    loki1163

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pressbaum/Österreich 3021 Pressbaum Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 1,2TSI
    Hallo!

    Ich habe dieses Geräusch auch (übrigens einziger Mangel), genau so wie beschrieben, sobald ich beim langsamen Zurückfahren auf die Bremse steige. Aber eigentlich nur dann, wenn die Vorderräder eingeschlagen sind.

    Aber Leute mal ehrlich eine Frage: Ist das wirklich ein Grund für eine Wandlung???, bzw. um den Octi schlecht zu machen. Ein perfektes Fahrzeug hat halt auch mal so seine Schwächen. Aber wenn es nur das ist, dann sollte man nicht darüber hinwegsehen.

    Es grüsst euch ein rundum zufriedener (bis jetzt) Octi2FL-Fahrer! CIAO
     
  8. #7 Octopussy, 18.09.2010
    Octopussy

    Octopussy

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur das ist ausschlaggebend für die Wandlung. Das Auto hat noch mehr Macken:

    z. B. er springt regelmäßig erst beim 2. oder 3. Versuch an

    wenn es draußen kalt ist, der Motor warm ist und ich einkuppel, quietscht es im Motorraum

    und er klappert an allen Ecken und Enden.

    Ich würde also nicht sagen das ich ein perfektes Fahrzeug mit ein paar Schwächen habe.
     
  9. #8 loki1163, 19.09.2010
    loki1163

    loki1163

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pressbaum/Österreich 3021 Pressbaum Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 1,2TSI
    SORRY!! Dann sieht die Sache natürlich gleich ganz anders aus.
     
  10. #9 skodabauer, 24.09.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Soooo, habe mal die Datenbanken bei Skoda und VW befragt-keine Treffer. Bis auf die Sache mit den Diamantunterlegscheiben ist nichts zu finden. Also entweder doch Einezelfälle,oder VW/Skoda wissen noch von nichts oder arbeiten an einer Lösung und werden die Händler mit Informationen versorgen.
    Wobei gerade VW bemüht ist den Händlern schon mitzuteilen dass das Problem bekannt ist und an einer Lösung gearbeitet wird und das der Händler von Repversuchen absehen soll.
     
  11. #10 Oberberger, 25.09.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Skodabauer, kannst Du mal eine genauere Info zu dieser Diamantscheibengeschichte posten? Da gibt es doch sicher irgend eine Vorgangsnummer oder Ähnliches....gerne auch per PM. Danke....
     
  12. #11 skodabauer, 25.09.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Montag schau ich mal in den Rechner.
     
  13. #12 Oberberger, 25.09.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    :thumbsup:
     
  14. #13 skodabauer, 29.09.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Ich zitiere mal frei:"... Bei Fahrtrichtungsänderungen sind Knackgeräusche aus dem Bereich der Vorderachse zu hören... Grund zu geringes Anzugsmoment der Schrauben Aggrageträger=>Karosserie... dadurch Mikroverschiebungen...

    ...Abhilfe:Änderung des Drehmoments und Verbau der Unteregscheibe zwischen Aggragateträger und Karosserie...



    Anmerkung von mir:Der Begriff"zu geringes Anzugsmoment" ist keineswegs ein Hinweis auf evtl Gefährdung der Fahrzeuginsassen oder anderer Verkehrsteilnehmer-da wie geschrieben es schlimmstenfalls zu Mikroverschiebungen( also Geräsuchen) kommen kann.
     
  15. #14 Oberberger, 30.09.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Super, danke.

    Und das galt offiziell für Golf 5 , oder?
     
  16. #15 skodabauer, 01.10.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Offiziell bei Skoda, herausgegeben am 17.06.2010. Zu finden für jeden Skoda-Partner im Portal unter Infopool=>HST=>aktuelle TPI`s
     
  17. #16 Oberberger, 19.10.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Habe eben mal meine Fahrgestellnummer beim Freundlichen prüfen lassen. Mein Auto fällt auch darunter und bekommt bei der nächsten Inspektion in ein paar Tausend Kilometern die Maßnahme mit den Diamantscheiben und dem höheren Anzugsmoment verbraten... :thumbsup:
     
  18. #17 skodabauer, 20.10.2010
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Hoffentlich hilft es. Ich wüsch dir Glück!
     
  19. #18 Oberberger, 24.10.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Danke. Mal sehen, sind ja noch ein paar Tausend Kilometer.....werde berichten. So wirklich stören tut das Knacken ja nicht, da ich so gut wie nie heftig genug anfahre....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Marverel, 08.11.2010
    Marverel

    Marverel

    Dabei seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi, 1,2 TSI
    Moin

    Meiner knackt auch zu 50% beim rückwärts Einparken - ziemlich leise allerdings und für mich nicht unbedingt beunruhigend. Werde das trotzdem ansprechen, wenn das Auto zur ersten Inspektion kommt (bis dahin ist hoffentlich noch Zeit ;) )

    Gruß,
    Martin
     
  22. #20 Oberberger, 09.11.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Die Lautstärke hängt sicher mit dem Anzugsmoment der Schrauben zusammen.....nimm auf jeden Fall den Post von Skodabauer mit, dann hast Du was als Nachweis bzw. genauen Hinweis.
     
Thema: Bauartbedingtes Knacken in der Vorderachse (BJ 2010)???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. radaufhängung skoda octavia

    ,
  2. antriebswelle schraube drehmoment passat fsi

    ,
  3. golf 3 beim rückwärts einschlagen knackt es

    ,
  4. golf 5 knacken beim rückwärtsfahren,
  5. golf 2 dreieckslenker aufnahme,
  6. audi knacken vorderachse,
  7. audi a4 bj 2010 knarzt beim rückwärtsfahren,
  8. Skoda Oktavia Kombi Bj 2000 Vorderachse lose,
  9. Škoda octavia ii knacken auf der vorderachse,
  10. golf 6 aggregateträger schrauben,
  11. passat 35i neue kupplung knackt,
  12. vw schrauben vorderachse knacken,
  13. golf 5 knacken beim rückwärts bremsen,
  14. skoda rs 5e knacken in der lenkung,
  15. golf 5 knacken unterlegscheibe,
  16. golf 5 knacken tpi,
  17. golf 5 aggregateträger vorderachse,
  18. golf 5 knacken ,
  19. audi a4 avant 2010 knacken lenkung,
  20. golf 6 diamantunterlegscheiben,
  21. golf 5 knacken vorderachse,
  22. skoda octavia 2 kupplungspedal knackt ,
  23. golf 7 geräusche vorderachse
Die Seite wird geladen...

Bauartbedingtes Knacken in der Vorderachse (BJ 2010)??? - Ähnliche Themen

  1. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  2. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  3. Suche Bolero Octavia 1Z 2010

    Bolero Octavia 1Z 2010: Hallo!. Suche ein gut erhaltenes Bolero für meinen Oci, natürlich mit Code.
  4. Superb Vorderachse ab Mj. 2011 überarbeiten

    Superb Vorderachse ab Mj. 2011 überarbeiten: Hallo In der Suche habe ich zu dem Thema nichts gefunden. Ab Mj. 2011 hat der Superb (leider) die gute, alte Golf 2 Vorderachse (das hintere...
  5. Octavia II Bj.2013 - Amundsen+ - SD Karte

    Octavia II Bj.2013 - Amundsen+ - SD Karte: Hallo Zusammen, seit 3 Wochen bin ich Besitzer eines Octavia Kombie Diesel mit der oben aufgeführten Radio-Navi Kombie Amudsen+. Es handelt sich...