Batteriewechsel beim Roomster

Diskutiere Batteriewechsel beim Roomster im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe mir heute vorsorglich eine neue Batterie geholt, weil noch die Originale drinnen war. Also Leute ich muß sagen, dem der das...

  1. #1 RoomsDDer, 02.02.2012
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 16V
    Werkstatt/Händler:
    AZ Heger & Winkler
    Kilometerstand:
    99000
    Hallo,

    ich habe mir heute vorsorglich eine neue Batterie geholt, weil noch die Originale drinnen war. Also Leute ich muß sagen, dem der das konstruiert hat sollte man die Hände abhacken. Nicht nur, daß diese Sch**ß Plastikabdeckung sauschwer abgeht, man braucht auch Frauenarzthände dazu. Der Autoschlosser beim :) und ich haben 25min zum Wechseln gebraucht. Abartig!

    Beim Felicia, wo die Batterie gleich groß war, war das eine Sache von 5min...

    Hat jemand von Euch einen Trick auf Lager, wie das das nächste Mal schneller geht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 02.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.627
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Du weist schon das es da einen klitze kleinen Unterschied zwischen Felicia und Fabia gibt, oder?
    Beim Felicia ist so gut wie nichts verbaut was ja beim Fabia wohl anders ist...und manche Arbeiten brauchen nun mal seine Zeit.
     
  4. #3 dathobi, 02.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.627
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Warum wechselst Du eigendlich die Batterie? Nur weil es noch eine originale ist?
     
  5. #4 RoomsDDer, 02.02.2012
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 16V
    Werkstatt/Händler:
    AZ Heger & Winkler
    Kilometerstand:
    99000
    1. Ist sie schon 5 Jahre alt
    2. haben wir hier seit Tagen unter -10°C
    3. musste mein Nachbar mir heute früh Starthilfe geben
    4. war ich heute so wie so in CZ und bin daher gleich mal bei Jelineks hingefahren. Ne neue Varta (hat er mir empfohlen, weil höherer Startstrom) für ca. 30EUR + 5EUR Einbau

    Aus den o.g. Gründen wollte ich nicht warten, bis die Batterie komplett stirbt, und ich hier eine für teuer Geld Eine kaufen muß. Außerdem hat der :) die Batterie getestet, und sie war nicht mehr weit her...

    P.S. Ihr glaubt nicht wie lustig es klingt, wenn ein Tscheche schimpft und flucht wie ein Bierkutscher.
     
  6. #5 dathobi, 02.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.627
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Na, geht doch wen man im Vorfeld schon mal ein paar Infos zum Problem hat.

    5 Jahre sind auch schon ein stramme leistung...ich werde wohl auch mal in kürze dran glauben müssen-meine hat vor kurzen auch mal für einen längeren Zeitpunkt ausgesetzt.
     
  7. #6 RoomsDDer, 02.02.2012
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 16V
    Werkstatt/Händler:
    AZ Heger & Winkler
    Kilometerstand:
    99000
    Bis nach CZ ist es ein Bissel weit für Dich, Schade! Was muß man eigendlich hier in D für eine neue Batterie + Einbau beim :) hinblättern?
     
  8. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    77777
    Ich schließe mich dem Wunsch nach einer "Wechselanleitung" an, ehe ich narrisch werde, beim gleichen Versuch.

    Meine Batterie hat schon nach 3 Jahren geschwächelt (obwohl es eine "Longlife" Calcium-Variante sein soll). Der letzte Kaltstart bei -2° war schon grenzwertig. Heute sind es -18°. Leerlaufspannung liegt bei 12,2V - öffnet man die Türe und startet damit einige wenige Steuergeräte + Licht, sind wir auf 11.8V.
    Ich beneide meine Freundin mit ihrem Suzuki und der bald 11 JAhre alten Batterie - ohne erkennbarer Schwäche!

    Jedenfalls wird ein Wechsel fällig. Aktuell hab ich (Automatik) Lader drann mit Kälte-Programm. So hab ich evtl. eine Chance weg zu können, wenn ich muß.

    Zusatzinfo: ich hab auch einen Megapulse daran hängen (vom letzten AUto noch). Der bringt anscheinend nichts - wie beim letzten AUto auch. Könnte aber auch daran liegen, daß das Ding bei Spannung unter 12.8V abschaltet. Damit ist es natürlich immer deaktiviert, wenn man nicht fährt. (Außer jetzt mit dem Ladegerät, daß lädt immer nach, wenn 12.9V unterschritten werden)

    EDIT: eine spartanische Anleitung hab ich "hier" Batteriewechsel Roomster hartnaeckige Plastikabdeckung gefunden.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ArJoLaWe, 03.02.2012
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Findest Du?
    In meinem Roomy-Vorgänger (Audi 100 C4) hat die erste Batterie 15 (!) Jahre gehalten...
    Und das trotz der ganzen Elektrik, Klimaautomatik und häufig Kurzstrecke.
    Lag wahrscheinlich daran, dass sie unter der Rückbank (geschützt) verbaut war... ;)

    Aber inzwischen wird halt anscheinend beim Hersteller nicht mehr auf Qualität sondern nur noch auf den Preis geachtet... X(

    Gruß,
    Arnd
     
  11. Flinux

    Flinux

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Mittelfranken, Feser-Graf-Land ;)
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort+ mit DSG und Halogen-Kurvenlicht, Facelift
    Werkstatt/Händler:
    Zum Glück gibt's Feser-Graf
    Kilometerstand:
    41000
    In meinem Astra F hat die Original-Batterie 10 Jahre gehalten, dann bekam sie eine neue von "den Meistern gegen den Verschleiß" ...
     
Thema: Batteriewechsel beim Roomster
Die Seite wird geladen...

Batteriewechsel beim Roomster - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  2. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  3. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...
  4. Knirschen beim Lenken

    Knirschen beim Lenken: [MEDIA]Hallo, seit einer Woche habe ich ein Knirschen beim Lenken, aber nur beim langsamen fahren, bzw anfahren und dabei lenken. Das Auto hat...
  5. Geräusche beim Gebläse in Stufe 1

    Geräusche beim Gebläse in Stufe 1: Hallo zusammen, das Gebläse meines Rapids macht in der Stufe 1 (andere Stufen auch, aber nicht gut hörbar) Geräusche. Hört sich irgendwie nach...