Batterietausch zu utopischen Preisen?

Diskutiere Batterietausch zu utopischen Preisen? im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Erster Beitrag und gleich ein Problemchen :D Heute Morgen leuchtete die Motorkontrolle in sattem gelb, also ab zur Werkstatt. Nach Auslesen...

scholdes

Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Yeti 2.0 TDI 4x4 L&K
Kilometerstand
125000
Hallo
Erster Beitrag und gleich ein Problemchen :D

Heute Morgen leuchtete die Motorkontrolle in sattem gelb, also ab zur Werkstatt. Nach Auslesen des Fehlerspeichers sagte mir der Mitarbeiter "Unterspannung im Motorsteuergerät auf Klemme 30, war abgefallen auf 6V" und "Wir haben die Batterie getestet, die ist defekt".
Der Telefonische KV (Fehlersuche, Austausch der Batterie) belief sich auf ~ 450,-€. Nachdem ich einen Austausch der batterie verneinte, hat meine Frau den Wagen abgeholt und fürs auslesen, Batterie testen und Fehlerspeicher zurücksetzen 39,-€ bezahlt.

Jetzt zu meiner/n eigentlichen Frage/n:
  1. Sind die Irre?
  2. Aus welchem Material besteht die Batterie?
  3. Arbeiten die so langsam?
Kann ja nicht angehen, dass ein Batterietausch incl. Material über 400,- € kosten soll, oder?
Selbst wenn ich im Online-Teileshop die teuerste batterie nehme und da nochmal 100% draufkloppe sind das noch über 160,- € für den Einbau ?(.
Irgendwie kommt mir das vor wie Abzocke, oder?
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.127
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Das ist doch billig. Was meinst Du, was das bei Tesla ...

SCNR 8)
 
dieselschrauber

dieselschrauber

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
1.637
Zustimmungen
373
Ort
31535 Neustadt am Rbg.
Fahrzeug
Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
Kilometerstand
187000
Na sieh es sportlich, mein Schwager hat mit seinem 3er bei BMW 760,- bezahlt.

Der Skodapreis ist im Bereich des normalen für Fachwerkstätten.
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.287
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Ich kann Deinen Ärger zu 100% verstehen, aber es wird sicherlich gleich noch jemand antworten, der Dir das vorrechnet und dann noch die Behauptung aufstellt, dass das ja sogar noch vergleichsweise günstig ist.
Auftritt dathobi...
Für derartige Beiträge bist ja bekanntlich wohl eher DU zuständig, sieht man ja wieder an deinen hier!

Ansonsten:

Kann ja nicht angehen, dass ein Batterietausch incl. Material über 400,- € kosten soll, oder?
Doch...ohne jetzt zu Wissen was genau für eine Batterie drin ist, bzw was für ein Motor/Baujahr, die Preise gehen bis 345€ und das nur für die Batterie, die günstigste(ECO-Variante) kostet 149€.
 
Zuletzt bearbeitet:
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
12.705
Zustimmungen
5.527
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Cupra Formentor VZ5
Werkstatt/Händler
Auto Häuser Pohlheim
Kilometerstand
>2000
Fahrzeug
Octavia 4 RS iV Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
500
Was fährst du denn für einen Yeti? Hast du schon eine Start Stopp Automatik?
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.457
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Selbst die ca größt mögliche AGM-Batterie, die in den Yeti passt (die geht immer...), gibt es bereits für ca 110€ (varta silverdynmaic agm 70Ah).
Falls eine "Codierung" nötig sein sollte, dürfte das kaum über 40€ kosten.
Der Batteriewechsel ist so simpel, dass man das eventuell selbst durchführen kann oder anders herum:
Ein Batteriewechsel dürfte in (irgend)einer Autowerkstatt nicht viel kosten.
 
skomo

skomo

Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
2.289
Zustimmungen
125
Ort
Chemnitz 09112
Fahrzeug
Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
Starterbatterie Bosch S4 74Ah (keine Start&Stop) inkl. Einbau 145,- € netto abzgl. Batteriepfand (Austausch vor Ort) 17,61 € brutto
aktuell vor 3 Monaten beim BOSCH-Dienst
Skoda Yeti 2.0 TDi
 

Ravenclaw

Dabei seit
27.01.2018
Beiträge
528
Zustimmungen
96
Ort
A29 ist mein Gebiet, NDS
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E Limo 1.4 TSI Elegance
Kilometerstand
160000
Kann er die Batterie nicht selbst austauschen und das Auto lernt sich von alleine wieder ein nach paar Metern?

so habe ich es doch schon des Öfteren gelesen
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.287
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
IFA

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.914
Zustimmungen
1.544
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
290000
Kann er die Batterie nicht selbst austauschen und das Auto lernt sich von alleine wieder ein nach paar Metern?
Wenn S/S vorhanden, dann muss dem System gesagt werden, das eine NEUE Batterie drin ist und es muss nachgeschaut werden und ob die richtige Batterieart hinterlegt ist.
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
4.162
Zustimmungen
1.604
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
120000
@dathobi: Bei Skoda UK gibt es Einheitspreise, da haste Glueck, wenn Du eine teure Batt. brauchst und Pech, wenn nicht. Die machen das als Durchschnitt.
 

Ravenclaw

Dabei seit
27.01.2018
Beiträge
528
Zustimmungen
96
Ort
A29 ist mein Gebiet, NDS
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E Limo 1.4 TSI Elegance
Kilometerstand
160000
Wenn S/S vorhanden, dann muss dem System gesagt werden, das eine NEUE Batterie drin ist und es muss nachgeschaut werden und ob die richtige Batterieart hinterlegt ist.

letztes mal gab es noch im Forum ein Thread bezüglich des Octavias 3 und da meinten auch welche oder einige, dass man trotz S/S einfach eine neue anklemmt und dann gehen paar Lichter an, wie ABS oder so und nach paar Meter legt sich alles und alles ist wieder gut ?(
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.287
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016

xs650

Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
998
Zustimmungen
438
Fahrzeug
S3 Style Kombi 140KW DSG schwarz
Kilometerstand
890 Km
Hallo
Erster Beitrag und gleich ein Problemchen :D

Heute Morgen leuchtete die Motorkontrolle in sattem gelb, also ab zur Werkstatt. Nach Auslesen des Fehlerspeichers sagte mir der Mitarbeiter "Unterspannung im Motorsteuergerät auf Klemme 30, war abgefallen auf 6V" und "Wir haben die Batterie getestet, die ist defekt".
Der Telefonische KV (Fehlersuche, Austausch der Batterie) belief sich auf ~ 450,-€. Nachdem ich einen Austausch der batterie verneinte, hat meine Frau den Wagen abgeholt und fürs auslesen, Batterie testen und Fehlerspeicher zurücksetzen 39,-€ bezahlt.

Jetzt zu meiner/n eigentlichen Frage/n:
  1. Sind die Irre?
  2. Aus welchem Material besteht die Batterie?
  3. Arbeiten die so langsam?
Kann ja nicht angehen, dass ein Batterietausch incl. Material über 400,- € kosten soll, oder?
Selbst wenn ich im Online-Teileshop die teuerste batterie nehme und da nochmal 100% draufkloppe sind das noch über 160,- € für den Einbau ?(.
Irgendwie kommt mir das vor wie Abzocke, oder?

Zu 1. wäre möglich
Zu 2. Die Platten in den Zellen sind vergoldet
Zu 3. nein, zu dritt
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.287
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Zu 4: die Batterie könnte 350€ kosten...
 
Robert78

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.249
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Das hast du, falls du es bei der Anzahl der Beiträge bereits wieder vergessen hast, schon 3 mal geschrieben. Wobei sie heute Früh ja sogar noch 5 Euro billiger war.;)

Denke es wurde mittlerweile gelesen.
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
4.162
Zustimmungen
1.604
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
120000

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.457
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
z.B. Batterie24:
111€ für eine 70Ah Varta silverdynamic agm.
Kleinere Ausführungen sind meist etwas billiger.
Dieser Batterietyp ist für alle Yetis geeignet, egal ob mit oder ohne Standheizung, egal ob mit oder ohne Start&Stop.

Wenn Start&Stop vorhanden ist, muss die neue Batterie codiert werden, wenn sich die Kapazität in Relation zur alten Batterie geändert hat und/oder wenn sich die Bauart (bei Start&Stop gibt es nur AGM und EFB) ändert.
Alle anderen, für das Batteriemanagement wichtigen Werte, werden innerhalb der ersten Fahrten von allein angepasst.
Einbau plus Codierung sollten m.E. bei einer erfahrenen Werkstatt nicht länger als 20 Minuten dauern.
 
Thema:

Batterietausch zu utopischen Preisen?

Oben