Batterieladezustand

Diskutiere Batterieladezustand im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Mein S III läuft jetzt knappe 6 Monate. Wie auf dem Foto zu sehen ist, macht mir der Ladezustand meiner Batterie Sorgen. Sachverhalt: 1....

  1. #1 bavariandriver, 23.07.2017
    bavariandriver

    bavariandriver

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 4x4 140 kW TDI
    Hallo!

    Mein S III läuft jetzt knappe 6 Monate.
    Wie auf dem Foto zu sehen ist, macht mir der Ladezustand meiner Batterie Sorgen.
    Sachverhalt:
    1. Auf der App "My Skoda" ist auch nach langen Strecken nur 1/4 Ladezustand angezeigt.
    Früher war diese Anzeige fast immer auf 100%.
    2. Das Fahrzeug springt schwerfälliger an.
    3. Die DAB-Senderliste war gelöscht, offenbar eine Unterspannung.

    Auch als Laie begreife ich, dass hier ein Problem vorliegt.
    Skoda-"Partner" versucht noch abzuwiegeln, angeblich waäre die Anzeige vollkommen im Normalbereich, weil der Spannungswert ok ist. Es geht mir aber um den Balken-ausschlag auf der App und damit um den Ladezustand.

    Ich besitze ein eigentlich sehr gutes Ladegerät von Bosch BAT 430, das ich vorschriftsmäßig angeschlossen habe. Bringt gar nichts.
    Jetzt habe ich gehört, dass es für Fahrzeuge mit "Start Stop-Automatik" eine neue Generation von Ladegeräten gibt, die teilweise mit 16V einsteuern. Die Profiwerkstätten werden damit ausgerüstet, Kostenpunkt um die 1000 Euro.

    Tja...was tun...?
    Ich verlange erst mal, dass der Skoda-Typ die Batterie ordentlich lädt, nur würd ich mir auch gerne etwas selber helfen können und das Ding laden.
     

    Anhänge:

  2. #2 SuperBee_LE, 23.07.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.333
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Welcher Balken stört dich jetzt? Der untere mit 12,9V? Das ist doch normal, wenn der Motor nicht läuft.
     
  3. #3 Spooner, 23.07.2017
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    So wie ich das verstehe (da der Balken früher ganz rechts war), gibt der Balken den Ladezustand der Batterie an, ohne einen Wert. Der Spannungswert der Batterie steht zusätzlich nebendran.

    Ist zwar irgendwie unlogisch, aber wenn der Balken den Spannungswert grafisch wiederspiegelt, wo soll die Spannung noch hin wenn 13V gerade mal 1/3 Balken sind. 20V?

    Ansonsten langt für Start-Stop Batterien auch ein normales Ladegerät, wichtig ist nur das es für verschiedene Batteriearten geeignet ist.
    Ansonsten gibt es auch mal Batterien die nicht mal 1 Jahr halten. Da dein Auto gerade mal 6 Monate ist, soll sich der Händler drum kümmern. Er hat einen Tester um die Leistungsfähigkeit der Batterie zu prüfen, ist die nicht mehr ausreichend, gibt es eine Neue.
     
  4. #4 SuperBee_LE, 23.07.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.333
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Du weißt ja nicht, was der abbildet. Wahrscheinlich zwölf bis 15V oder so.
     
  5. #5 fredolf, 23.07.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Interessant wäre die Leerlaufspannung am Morgen, bevor du startest.
    Wenn dein Motor bereits schwerfälliger startet ist das natürlich ein Hinweis, der auf eine schwache Batterie deutet.
    Das ist viel wichtiger, als irgendwelche Spannungswerte, die du vermutlich ohnehin kaum deuten kannst.

    Nachladen sollte normalerweise eigentlich überhaupt nicht notwendig sein, denn das Batteriemanagement müsste in der Lage sein, die Batterie in einem ausreichenden Ladezustand zu halten, zumal diese ja vermutlich auch erst 1/2 Jahr alt ist.

    Um sich ein besseres Bild vom Zustand der Batterie zu machen, solltest du diese über Nacht extern mit deinem Ladegerät aufladen und danach in einer Werkstatt, einen Kaltstartprüfstrom-Test machen lassen.
    Der gibt am ehesten Aufschluss über den Batteriezustand.
    Wenn der als Ergebnis bringt, dass der ermittelte Kaltstartprüfstrom merklich geringer ist, als der entsprechende Nennwert deiner Batterie, der auf dem Gehäuse aufgedruckt ist, muss deine Skoda-Werkstatt aktiv werden und mindestens die Batterie tauschen.
     
  6. #6 Spooner, 23.07.2017
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Das wäre mir persönlich zu wenig Messbereich. Deckt auch nicht die Aussage das der Balken früher ganz rechts war. 15V im Stand wären zu viel, zumindest mir.
     
  7. #7 SuperBee_LE, 23.07.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.333
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Im Stand ja, aber nicht bei laufendem Motor.
     
  8. #8 Spooner, 23.07.2017
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Dann sind 12,9V aber schon langsam wieder mau. Ich nehme ja an das der Fragesteller in identischem Betriebszustand misst. Und nicht einmal im Leerlauf und einmal im Stand mit Motor aus.
     
  9. #9 fredolf, 23.07.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    15V sollten bei aktuellen Außentemperaturen nur in dem Fall auftreten, wo wegen der Rekuperation im Schubbetrieb die Spannung kurzfristig erhöht wird.
    12,9V können auch im Stand, ebenfalls wegen der Rekuperation, durchaus normal sein.

    Diese Spannungen sagen über den Lade- bzw. über den Batteriezustand für sich allein eher sehr wenig aus. wenn der Starter den Motor dagegen nur noch schwerfällig dreht, ist das etwas anderes.
     
    stbufraba gefällt das.
  10. #10 Spooner, 23.07.2017
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Logisch, die Spannung hat mit dem Ladezustand wenig gemein.
    Die Frage die im Raum steht ist nur, woher er den Ladezustand bekommt, wenn der Balken grafisch die Batteriespannung darstellt.

    Daher war ich der Meinung (da er schrieb der Balken war früher ganz rechts) das der Balken den Ladezustand grafisch darstellt und daneben zusätzlich die Spannung angezeigt wird.
    (Was ja aber auch irgendwie verwirrend ist)
     
  11. #11 fredolf, 23.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    also ich erkenne auf dem angehängten Bild keine Anzeige für den Ladezustand, sondern lediglich eine für die Bordspannung. Natürlich kann die Bordspannung mal 15V betragen oder auch 12,9V im Leerlauf.
    Die Gründe hatte ich genannt.
    12V sind sicher, ohne Motorbetrieb auch mal möglich, ohne das irgend ein Defekt vorliegen muss.
    (Bis Modelljahr 2015 wurde beim O3 der Ladezustand im KI angezeigt. Das war aber etwas anderes.)

    wenn der Motor dagegen nur schleppend gestartet wird, ist das in jedem Fall ein Hinweis darauf, dass entweder nur der Ladezustand oder Lade- plus Batteriezustand nicht mehr stimmt.
    Wenn man so einen Fall hat, nützt diese komische App offenbar wenig und dann sollte man extern testen lassen, damit einem die Skoda-Werkstatt keinen Unsinn erzählt. Gute Werkstätten machen in so einem Fall sofort einen derartigen Test.
     
  12. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Hi,

    bei Fahrzeugen mit Start Stop Funktion mißt das Steuergerät die Spannung beim Startvorgang. Liegt diese unter 7,9V so wird Start Stop deaktiviert, da ein sicheres Anspringen nicht mehr sicher gestellt ist. Solange Start Stop also ganz normal funktioniert sehe ich kein Problem.

    Grüße
    Geko
     
  13. #13 bavariandriver, 23.07.2017
    bavariandriver

    bavariandriver

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 4x4 140 kW TDI
    Vielen Dank für die Antworten....
    aber ich sehr ihr seid auch der Meinung, dass bei den auftretenden Nebenerscheinungen (Startschwierigkeiten, gelöschte Senderliste) irgendetwas sein muss!
    Was die App effektiv anzeigt...? ich weiß es nicht, mich irritiert nur der Balken und der Sachverhalt, dass er früher ganz rechts bei 100% war.
    Meine Bedenken sind, dass Skoda dies kleinredet und ich auf einer längeren Urlaubsfahrt ein Problem habe.

    Noch was...die Info, dass ein Auto mit Start-Stop-Automatik eine anderes Ladegerät brauch,t scheint schon so zu sein. Aussage stammt von einem Profi.
     
  14. #14 SuperBee_LE, 23.07.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.333
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wie ist denn aktuell dein Fahrprofil und wieso sagst du uns nicht, ob der Motor zur "Messung" lief oder nicht?
     
  15. #15 Spooner, 23.07.2017
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Kommt drauf an wie sehr der Profi ist. Mir ist dahingehend nicht's bekannt das ein Ladegerät von Start-Stop abhängig ist.
    Eher ist es so das Fahrzeuge mit Start-Stop meist AGM oder EFB-Batterien verbaut sind und diese anders geladen werden (können). Daher sollten die Ladegeräte, wie ich oben schon erwähnt hatte, verschiedene Batterietypen laden können. Ist das Ladegerät für (im Falle VAG) AGM-Batterien geeignet, kann es ganz normal zum laden eingesetzt werden. Das hat so mit Start-Stop nix zu tun.
     
  16. #16 driver55, 23.07.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    132
    Es gibt hier keine Prozentangabe! Ok, Balken war nahezu komplett grün. Und welche Spannung wurde dann angezeigt? Evtl. Ladespannung 14,4...14,8 V?
     
  17. #17 Maerker2009, 23.07.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    was ich dazu weiß, ist wenig, aber m.E. wichtig:
    Die Ladung des Akku soll nicht direkt über die Pole geschehen, sondern über die angebrachte Metall-Lasche.
    Damit weiß das Batterie-Steuergerät, was im Akku los ist.
    Aus dem Handbuch, Seite 201:
    Ladevorgang
    Bei Fahrzeugen mit START-STOPP-System oder Standheizung die Plus-Klem-
    me des Ladegeräts am Plus-Pol der Batterie, die Minus-Klemme des Ladegeräts am
    Massepunkt des Motors anklemmen » Seite 212.


    Ich habe das schon gefühlte 10 mal so gemacht (im Winter, bei Kurzstrecke, viel Standheizung), um den Akku bei vollem Saft zu halten - alles ist gut bisher
     
  18. #18 bavariandriver, 23.07.2017
    bavariandriver

    bavariandriver

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 4x4 140 kW TDI
    Also ich kenne die Angabe in der Betriebsanleitung .....genauso habe ich die Batterie geladen: Balken trotzdem auf 1/4 egal ob im Fahrbetrieb oder im Stand!!!!!!
    Es muss mich irritieren dass der Balken früher Vollanschlag hatte und nun nicht, das ist nun mal Fakt, das Fahrzeug springt auch schlechter an.
    Niemand erzählt mir, dass dies keine Veränderung darstellt.
     
  19. Didi62

    Didi62

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    VCDS im Raum Hannover
    Fahrzeug:
    Style DSG 4x4 190PS TDI Combi seit 30.05.2016
    Der Balken gibt eindeutig keinen Ladezustand, sondern lediglich die aktuelle Spannung an.
    Und die Spannung sagt rein gar nichts über den Ladezustand aus.
     
  20. #20 Spooner, 24.07.2017
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Wenn der Balken grafisch auch nur die Spannung angibt und sich nicht weiter nach rechts bewegt, wie früher, dann scheint das meiner Meinung nach doch ganz klar.
    Das Ladesystem bringt nicht mehr als 13V und hat der Batterie langsam eine mitgegeben, weil sie über Zeitraum X nie voll bzw. richtig geladen wurde. Die 13V reichen ja gerade für die Verbraucher im Normalzustand. Dann sollte man wohl mal das Ladesystem unter die Lupe nehmen und wenn man Glück hat, kann man mit einem guten Ladegerät die Batterie wiederbeleben. Wobei die dann aber trotzdem früher sterben. Wenn der Händler gut ist, gibt es eine Neue.
     
Thema: Batterieladezustand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Batterieladezustand skoda superb 2

    ,
  2. skoda app batterie spannung

    ,
  3. karoq Ladezustand Batterie in vollt

    ,
  4. ccu 2 Batterieladezustand gering,
  5. batterieladezustand,
  6. skoda superb anhängererkennung,
  7. škoda app one zeigt mir keine batterieanzeige an,
  8. varta agm 68ah Wieviel km zum laden
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden