Batteriekontrolleuchte während der Fahrt

Diskutiere Batteriekontrolleuchte während der Fahrt im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Bei Svetja habe ich das "Problem", dass beim Gasgeben die Batteriekontrollleuchte angeht. Nach dem Starten erlischt diese und sobald ich Gas...

  1. #1 KleineKampfsau, 26.10.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Bei Svetja habe ich das "Problem", dass beim Gasgeben die Batteriekontrollleuchte angeht.

    Nach dem Starten erlischt diese und sobald ich Gas gebe, geht sie an.

    Erste Überlegung: Regler, allerdings habe ich an der Batterie eine Spannung von 15,3 V im Leerlauf. Kanns also nicht sein. Habe den trotzdem gewechselt - ohne Ergebnis.Lichtmaschine kann es eigentlich auch nicht sein, weil sie ordentlich arbeiten.

    Irgendwelche Vorschläge `?

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 26.10.2012
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.644
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Keilriehmen zu locker? Oder eine schlechte Anbindung elektrisch von der Lima zur Batterie, so dass durch Vibrationen der Strom nicht korrekt fließen kann?
     
  4. #3 rapid 136, 27.10.2012
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Andreas,

    Prüf mal das kleine Massekabel vom Regler zur Masse.
    Evtl ist auch eine Diode ausgefallen in der Lima...also Lima mal probeweise tauschen.

    Was macht die Spannung beim Gasgeben?? und wenn du das Licht mit dazu schaltest?
    Als Richtwert sollte an der Lima bzw. an der Batterie im Leerlauf um die 13V zu messen sein und bei mittlerer Drehzahl bis 14.4V, mehr als 14,5 Vsollten es nicht sein.
    Mit eingeschalteten Verbrauchern (licht, Gebläse usw) muß sich die Spannung um die 14V einpegeln.

    Ruf mal durch, wenns nicht weitergeht.

    Grüße Moritz.
     
  5. #4 KleineKampfsau, 28.10.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Also die Lima wollte ich nicht nur auf Verdacht wechseln, weil das doch mit mehr Aufwand verbunden ist. Ich werde am Mittwoch mal durchmessen und berichten ...
     
  6. #5 SKODA DOC, 28.10.2012
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    15,3 Volt ist eigentlich bissi viel
     
  7. #6 skodasüd, 28.10.2012
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Hallo Andreas

    Die Lima wird es nicht sein,wäre diese defekt,wäre Deine Ladespannung geringer,eher ist es der Regler, entweder keine Masse,oder er hängt. Der originale Skodaregler von Pal lässt sich einstellen,dazu den Deckel abschrauben und an den Kontakten den Abstand einstellen. An der Batterie sollten 13,8-14,2 Volt ankommen.
     
  8. #7 KleineKampfsau, 28.10.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Ich hatte diesen bereits auf Verdacht gegen einen werksneuen gewechselt ...
     
  9. #8 skodasüd, 28.10.2012
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Hallo Andreas

    Ich habe schon an meinemS110R mehrere neue Palregler gebraucht ,bis ich einen korrekt eingestellten erwischt habe. Fast alle neuen Originalregler muß man an die Lima anpassen,weil sie unterschiedliche Widerstände haben. Aber das Leuchten beim Gasgeben kann auch von den Kohlen der Lima kommen,wenn sie bei hohen Drehzahlen nicht mehr sauber am Kollektor anliegen,also flattern. Gründe? Kohlen an der Verschleißgrenze? Federdruck der Kohlen zu gering oder unrunder Kollektorlauf. Tippe jedoch nach wie vor auf einen falsch einfgestellten Regler. Gruß Gerd
     
  10. #9 KleineKampfsau, 31.10.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    So, habe nochmal durchgemessen:

    Ruhezustand: 12,6 V
    Beim Anlassen: 11,5 V
    Im Standgas: 14,4 V
    bei 2.000 u/min: 15,5 V
    bei 3.000 u/min: 17-18 V

    Dat ist ein bissl viel. Werde am Sonntag mal die Lima wechseln.
     
  11. #10 skodasüd, 01.11.2012
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Hallo Andreas

    Müßte der Regler sein. Die Lima bringt immer so um die 15-16V. Wäre der Regler ok müßte er bei 14,2V abregeln,das macht er aber bei Dir nicht. Wenn Du es mir nicht glaubst,so frage doch mal Frank oder Moritz. Wie schon gesagt,die Regler von PAL müssen fast immer eingestellt werden. Ich benutze daher einen elektronischen Regler von Hella
     
  12. #11 rapid 136, 01.11.2012
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo noch mal,

    Ich schrieb ja schon, daß evtl das Massekabel des Reglers fehlerhaft ist.
    Ist das der Fall, regelt der Regler NICHT.
    Mit dem Multimeter bitte mal zwischen Reglergehäuse und einer ordentlichen Masse messen, da darf kein Potentialunterschied messbar sein.

    Ein NEUER PAL-Regler ist auch vom Werk her eingestellt und sollte ohne Probleme funktionieren.
    Ein wenig Abweichung vom Sollwert ist auch zu tollerrieren.
    Planloses Rumbiegen im Regler ohne ordentliche Messtechnik ist Unfug,bzw. muß der Fehler erst gefunden werden!

    Auch die Transistorregler egal ob von Hella, Pal oder wo her auch sonst regeln nicht ordentlich oder garnicht wenn die Verkablung fehlerhaft ist.

    Wie ich auf einen Massefehler komme....wenn der Regler keine Masse hat und die Spannung ansteigt, fließt der Strom rückwärts vom Regler über die Ladekontrolllampe,da der Innenwiderstand im Bordnetz einen Spannungsunterschied zwischen klemme 15/54 und DF erzeugt.
    Zudem kann die Spule im Regler nicht anziehen und schon regelt nix.

    Moritz.
     
  13. #12 KleineKampfsau, 04.11.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Dann werden wir mal das Geheimnis lüften ...

    Es war nicht der Regler, es war nicht die Masse ...

    Die Lima hatte ein Problem. War eine 42 A, wobei ich leider keine gleichwertige hatte. Hab erstmal eine 35 A eingebaut (die 52 A war dann doch etwas zu viel des Guten).
    Ergebnis: selbst bei 4.500 u/min liegen 13,9 V an ... Die Kontrolllampe ist natürlich auch erloschen ...

    Problem gelöst :thumbsup:
     
  14. #13 skodasüd, 04.11.2012
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Hallo Andreas

    Dann ist ja alles wieder ok. Sind 35A nicht ein bisschen wenig?.Im Herbst und Winter mit Licht,Gebläse,Radio usw.? Ich rüste jetzt meinen S110R auf Lima vom Favorit um. Lima passt und der Regler ist integriert und hat mehr Dampf.
     
  15. #14 KleineKampfsau, 04.11.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Ich denke das auch, aber ich kann mit 35 A handeln ... eine 42er hatte ich nicht mehr liegen ;( .
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 KleineKampfsau, 07.12.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Tja ... lange hat sie nicht gehalten. Ich habe sowohl im Leerlauf als auch im Fahrbetrieb Spannungsschwankungen. Merkt man vor allem, weil das Licht im Intervall heller und dunkler wird ...
    Zum Glück hat mein Freund Reno noch eine 42 AH liegen, die ich dann wohl nochmal tauschen werde ...
     
  18. #16 rapid 136, 08.12.2012
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend,

    Wenn die Spannung rytmisch schwankt,kommt das meist vom Regler.
    Evtl. ist er etwas weich eingestellt.
    Sowas tritt meist bei niedrigen Temperaturen auf,da dann der Innenwiderstand der Dioden in der Lima etwas kleiner ist und die Spannung etwas ansteigt.

    für ein Originalfahrzeug reicht die 35A Lichtmaschine aber aus.

    Mal schnell überschlagen....:

    -2xH4 Lampe bei Fernlicht zusammen 120W,
    -Gebläsemotor Stufe 2, 60W,
    -Standlicht (6x5W) 30W,
    -Blinker 1 Seite 42W,
    -Bremslicht bzw. Rückfahrscheinwerfer 42W,
    - Radio wenn sehr laut gedreht ca. 50W,

    Das macht zusammen:...na....nach Adam Ries 344W.

    Wenn die Betriebsspannung bei laufendem Motor nun bei 14V (so sollte sie unter Last sein) ist, fließen da (P/U=I) aufgerundet 24,6A.

    Von der Limaleistung von 490W also 35A bei 14V sind also noch 146W also 10,4A übrig,um die Batterie zu laden erst dann ist die Lima am Ende.
    Der Ladestrom wird wohl ausreichen um eine 44Ah Batterie am Leben zu erhalten.

    Was sollen also noch 7A mehr verbessern??...NICHTS. ;)

    Die Reglerendspannung ist entscheidend...wenn der Regler bei 13,4V zu macht passt das natürlich nicht.

    Übrigens passt die Favo-Lima nicht ohne Änderungen an den Heckmotor da sie einen anderen Halter hat und die Riemenscheibe bzw. die Flucht des Riemens nicht so ohne Weitere passt.

    VG. Moritz.
     
Thema:

Batteriekontrolleuchte während der Fahrt

Die Seite wird geladen...

Batteriekontrolleuchte während der Fahrt - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Fahrverhalten - "zügige" Fahrt - ESP?

    Frage zum Fahrverhalten - "zügige" Fahrt - ESP?: Ich hab meinen S3 SL noch nicht all zu lange, mir ist aber etwas aufgefallen: Wenn ich mal etwas - naja sagen wir sportlicher - fahre, damit meine...
  2. Parksensoren Alarm während der Fahrt

    Parksensoren Alarm während der Fahrt: Hi, mir ist vermehrt aufgefallen, dass die Parksensoren vorne auch bei langsamer Fahrt (Anfahren/Abbremsen an der Ampel / Stau) auf...
  3. Wer fährt ein anderes Öl als 5w30 im 1.6 tdi ....

    Wer fährt ein anderes Öl als 5w30 im 1.6 tdi ....: Hallo allerseits, wer fährt ein anderes Öl als 5w30 (gem. VW 50700) im 1.6 tdi? Bitte nur Erfahrungswerte, ggf. welche Einschränkungen im...
  4. Scheinwerfer links geht während der fahrt an und aus

    Scheinwerfer links geht während der fahrt an und aus: Moin Moin , Seit vorgestern Abend geht der linke xenon Brenner aus und nach kurzer Zeit wieder an. wirkt auf mich wie ein wackler . Würde...
  5. Mein Auto nimmt manchmal während der Fahrt kein Gas an

    Mein Auto nimmt manchmal während der Fahrt kein Gas an: Hallo Leute, ich habe einen Skoda Fabia II EZ 2007 1,2 mit 69Ps. Die Laufleistung beträgt 130.000Km Seit 2 Wochen habe ich das Problem, dass...