Batterieentladung bei kalten Temperaturen

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Chrissy, 25.07.2009.

  1. #1 Chrissy, 25.07.2009
    Chrissy

    Chrissy

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Im September 2007 habe ich einen 3 Jahre alten Skoda Octavia II, 85 kw Benziner, 25000 km Laufleistung, bei einem Händler in Ludwigshafen Oppau gekauft. Im November 2007 kam es erstmals dazu, dass die Batterie Morgens völlig entleert war. Nach erfolgter Starthilfe dachte ich, das wärs erstmal. Ich fahre ca. 80 km am Tag, davon ca 60 km Autobahn. Die nächsten 2 Tage war die Batterie Morgens wieder leer. Der Wagen wurde zu einem Skodahändler geschleppt. Messungen ergaben, dass die Batterie wohl defekt war. Nach erfolgtem Austausch dauerte es aber nur wenige Tage, bis die Batterie wieder leer war. Nach erfolgter Starthilfe dachte ich wieder, das wars jetzt... Leider falsch gedacht. Der 2. Reparaturversuch mit 4 Tagen Dauermessung ergab einen Defekt in der Alarmanlage. Kostenfrei repariert war ich dieses Mal optimistisch... Doch nur wenige Tage später war es wieder soweit. Auch beim 3. Reparaturversuch wurden Langzeitmessungen durchgeführt, allerdings natürlich in der warmen Werkstatthalle von Skoda !?!? Angeblich war es dieses Mal das Alarmhorn. Anzumerken ist hier, dass sich später durch meine Nachbarn und auch durch eigene Erfahrungen raus stellte, dass in der jeweiligen nacht der Batterieentladung die Alarmanlage jaulte. Zu diesem Zeitpunkt war die Batterie aber schon leer. Dies kann also nicht zur Batterieentladung geführt haben. Auch der 4. Reparaturversuch blieb erfolglos. Was kann dazu führen, dass sich eine Batterie über Nacht völlig entleert und scheinbar nicht von Skoda rausgefunden werden kann ??? Von April bis Oktober läuft der Wagen einwandfrei. Er hat nahezu Vollausstattung ( Navi Plus / Xenon / Sitzheizung /...)

    Der Autohändler, wo ich den Wagen gekauft habe (darf man hier den Namen nennen ?) zeigte sich wenig bis gar nicht kooperativ. Der Weg zum Anwalt führte dann zur Klage auf Rücktritt vom Kaufvertrag. Diese Klage habe ich auch gewonnen. Leider ist der Händler in Berufung gegangen. Das ganze läuft jetzt schon seit 1 1/2 Jahren. Der Wagen bringt mich zur Verzweiflung...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hifi Mafia, 25.07.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    hi
    kann es sein das du die zv nicht verriegelst, bei opel und alten forts weiß ich das sie bei geöffneter zv strom zieht.
    was du auch noch machen kannst, das du alle sicherrungen ziehst und schaust ob er ohne sicherrungen das auch macht( nicht das es nicht abgesicherte verbrauch gibt,soll es auch geben). sollte der fehler nicht auftreten steckst du eine nach der anderen wieder rein und schaust was passiert. daß das auto dann längere zeit stehet must du dabei in kauf nehmen.
    must ja auch nicht die batterie komplet entladen ,mess einfach mit einem voltmeter nach . die batterie sollte ihre spannung halten können, nicht eine der leergesaugten nehmen , es macht ja keinen sinn wenn die batterie ihre spannung selber nicht mehr halten kann!!
    denk auch an die sicherungen im motorraum.

    jo
    ps :es sollte immer noch schneller gehen als vor gericht ;)
     
  4. #3 Chrissy, 26.07.2009
    Chrissy

    Chrissy

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    erst Mal vielen Dank... Ich habe den Wagen sowohl einige Male "standardmäßig" über die Funkfernbedienung verriegelt, und manchmal mit dem Schlüssel über das Türschloß auf der Fahrerseite. Beides mit dem selben Resultat....

    Leider verstehe ich von Autos so viel wie vom Kühe melken... Da es ja auch schon vor Gericht ist, möchte ich selber ungerne Hand anlegen. Nachher wird mir noch vorgehalten, ich hätte etwas kaputt gemacht und wäre Schuld an dem Zustand.... Scheiß Situation....

    Am meißten ärgere ich mich über den Händler. Echt keine gute Werbung ! Autobild und sonstige Medien können wohl nicht unterstützend eingreifen, weil es ein schwebendes Verfahren ist... Inzwischen ist die ausgewechselte Batterie auch wieder kaputt. Die Skoda Werkstatt weigert sich, diese erneut auszutauschen, da der Wagen ja angeblich in Ordnung ist und ich Schuld an der Situation bin.
     
  5. #4 Superb*Pilot, 26.07.2009
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Der Werkstatt kann man wohl ein Armutszeugnis ausstellen.

    Eigentlich kann man keine Ferndiagnosen stellen, aber wenn nur in der dunklen Jahreszeit die Probleme da sind läßt das auf mangelhafte Ladung der Batterie schließen.
    Das muß dann auch nicht zwangsläufig an der Lichtmaschine liegen, sondern kann an einer fehlerhaften Masseverbindung liegen. :whistling:
     
  6. #5 Hifi Mafia, 26.07.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    wenn die masse nícht in ordnung ist ist das normal ein dauerhaftes problem und hängt nicht von der temperatur. dann ist es eher ein wackler!
    die zwei tages rhythmen deuten eher auf einen verbraucher hin. hast du noch das original radio trine. wenn zb. bei alpine ein wechsler ,prozessor oder eine black box angeschlossen ist und die zündungs plus auf dauer plus liegt ,saugen die strom. es kann auch sein das ein verbraucher defekt ist.
    du solltest dir ein voltmeter ins auto legen und vor und nach jeder fahrt mal messen, auch während der motor läuft mal messen( um die 13,5 - 14 volt). dann kann man schauen ob er nicht lädt oder im stand etwas strom verbraucht.
    jo
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. jolli

    jolli

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12587
    Auf einen neuen Akku hat man aber 2 Jahre Gewährleistung (Garantie), da sollte der Verkäufer hin angesprochen werden.

    Die haben ja auch schon nach Fehlern gesucht, wie man es auch selbst nur machen kann.

    Nun ist Sommer und alles paletti? Bei einer erneuten Verhandlung werden die Fragen wie der Stand zZ. ist. Dann kostet der Berufungsprozess nur Geld und das war es dann!

    MfG
     
  9. #7 Chrissy, 29.07.2009
    Chrissy

    Chrissy

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der Wagen ist im absoluten Originalzustand.

    Jetzt im Sommer ist wieder alles O.K., wie gesagt bis auf die Tatsache, dass die Austauschbatterie auch wieder defekt ist. Die Gewährleistungsansprüche sind abgelaufen und die Werkstatt weigert sich weitere Reparaturen auf Kulanz durchzuführen, obwohl es immer noch um den selben Mangel geht. Dies wird natürlich bestritten.... Die Werkstatt weiß natürlich auch, dass die Klage gegen den Händler, wo der Wagen gekauft wurde, läuft. Somit stecken die da keine Energie mehr rein.

    Da ich beruflich durch die ständigen Ausfälle meine Probleme bekommen habe, habe ich den Wagen nun abgemeldet und in den Schuppen gestellt. Behelfe mir jetzt erst Mal mit einem anderen Auto weiter in der Hoffnung, dass die Berufung abgelehnt wird und das Urteil rechtskräftig ist. Den Prozess hatte ich ja eigentlich gewonnen.

    Eigentlich ist es ein sehr komfortables, geräumiges und gut ausgestattetes Auto.... Schade eigentlich ! Probleme dieser oder anderer Art gibt es wohl bei jeder Automarke. Schade nur, dass es hier auf einen Prozess und somit auf ein "Spiel der Muskeln" hinaus gelaufen ist. Mal sehen, wer der Stärkere ist und die längere Ausdauer hat. Die Tatsache, dass der Händler kein Angebot gemacht hat, den Wagen z. B. zurück zu nehmen und mir einen anderen anzubieten, oder einen Elektronikspezialisten heranzuziehen ist eigentlich ein Zeichen für mich, dass der Händler wusste, dass der Wagen nicht in Ordnung ist.
     
Thema: Batterieentladung bei kalten Temperaturen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batterieentladung vw tdi

Die Seite wird geladen...

Batterieentladung bei kalten Temperaturen - Ähnliche Themen

  1. Skoda octavia 2 Lüfter startet obwohl kalt

    Skoda octavia 2 Lüfter startet obwohl kalt: Wollte heute meinen skoda starten nach dem er einen Tag gestanden hat, ging aber nicht da Batterie anscheinend leer ist. Musste in dann anlaufen...
  2. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  3. Skoda octavia 1z rs tdi ruckelt wenn er kalt ist

    Skoda octavia 1z rs tdi ruckelt wenn er kalt ist: Hallo Hab folgendes Problem mit meinen skoda octavia 1z rs tdi 2.0tdi cega. Motor ruckelt stark wenn er kalt ist schlechte gasanahme. Bei warmen...
  4. 1,4 TSI 90kw Motor ruckelt kalt die ersten Minuten

    1,4 TSI 90kw Motor ruckelt kalt die ersten Minuten: Hallo, unser 90KW 1.4 TSI Facelift (BJ 04/2010) ruckelt die ersten Minuten. Nur im Kaltstart. Zudem hat er bei kaltem Motor (>24 Stunden kalt) und...
  5. Leichtes "Rasseln" bei kaltem Motor

    Leichtes "Rasseln" bei kaltem Motor: 140 PS TDI - mit aktuell 70 tkm - hat seit einigen Wochen nach dem Kaltstart, wenn's gleich bergauf geht, für einige Minuten metallisches...