Batterie-Warnanzeige

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Kivas, 15.04.2003.

  1. Kivas

    Kivas Guest

    Hallo !

    Ich bin hier "voll neu"...genau wie mein Auto (Fabia Combi 1.9 TDI), dass ich am Samstag abgeholt habe.
    Alles prima..geniales Auto...macht echt Spaß

    Aber heute morgen bin ich zur Arbeit gefahren und nach etwa 1 km piepste er laut und die Warnanzeige der Batterie leuchtete auf. Ich bin dann nochmal rechts ran und hab den Motor ausgemacht - Zündung aus und dann wieder angemacht.....jetzt leuchtet die Anzeige beim Starten (mit dem entsprechenden Warnton) immer auf.

    Hat jemand ne Idee...die Batterie sollte ja eigentlich nicht leer sein (bin bisher 700 km gefahren (nur BAB) und Verbraucher sind nur Abblendlicht und Radio. ?!?!?

    Danke für Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 amichel, 15.04.2003
    amichel

    amichel Guest

    Normalerweise bedeutet das leuchten, daß der strom nicht von der Lichtmaschine sondern von der Batterie kommt. Dafür fallen mir aufs erste 3 Ursachen ein:
    1. Keilriemen ist gerissen --> wie schaut es denn mit der Kühlung aus ? wird der Motor heiß ? wennn ja, dann könnte es ein Defekt des Keilriemens sein.

    2. LM ist kaputt.

    3. Steuergerät hat was

    Ich würd an Deiner Stelle mal zu Deinem Händler fahren. Der kann Dir den Fehler aus dem Steuergerät auslesen bzw. den Keilriemen ersetzen. Da das Auto ja ganz neu ist, geht die Reparatur - soferne notwendig eh auf Garantie.
    Weit fahren würd ich an Deiner
    Stelle nicht, sonst ist die Batterie - auch wenn es ein Diesel ist- schnell leer.
    lg
    am
     
  4. #3 basti188, 15.04.2003
    basti188

    basti188

    Dabei seit:
    04.11.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klötze
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Kilometerstand:
    102000
    Temperaturprobleme können bei gerissenem Keilriemen nicht auftreten, die Wasserpumpe wird vom Zahnriemen angetrieben, zumindest beim tdi und bei den benzinern meines wissens nach auch.
     
  5. #4 amichel, 15.04.2003
    amichel

    amichel Guest

    und ich dachte der Keilriemen treibt die Wasserpume an...
    Vielen Dank für die Aufklärung, man lernt nie aus :-)
     
  6. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Mal so zur info...

    ROTE warnleuchten bedeuten Motor SOFORT AUS und rechts ran, und in werkstatt schleppen lassen (nur so bekommt man auch kostenlos einen ersatzwagen durch die mobilitätsgarantie!!!)

    bei gelben warnlampen KANN man weiterfahren aber auch möglichst bald die werkstatt aufsuchen.

    Ich an deiner stelle würde mit so einem wagen keinen meter mehr fahren (wollen) wäre mir zu gefährlich.

    Übrigens steht das auch so im handbuch.

    Benni
     
  7. ?

    ? Guest

    O-Ton Skoda (Benutzerhandbuch) zur Generator Warnleuchte:

    Die Kontrolleuchte leuchtet beim Einschalten der Zündung auf. Sie muß nach dem Anspringen des Motors erlöschen.

    Wenn die Kontrolleichte nicht erlischt oder während der Fahrt aufleuchtet, anhalten und Motor abstellen. Überprüfen Sie den Keilrippenriemen.

    Ist er lose oder gerissen, darf nicht weitergefahren werden, weil die Kühlmittelpumpe dann nicht mehr angetrieben wird. Der Riemen muß gespannt bzw. erneuert werden.

    Ist der Keilrippenriemen in Ordnung und die Kontrolleuchte leuchtet trotdem, kann man noch bis zum nächsten Skoda-Betrieb weiterfahren. Da die Batterie nicht geladen wird, schalten Sie alle unnötigen Verbraucher aus.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Kivas

    Kivas Guest

    Hallo...

    danke für die Antworten. Ich hatte heute morgen wieder das Piepsen und kurzes Aufleuchten der Generator-Lampe.
    War dann sofort beim nächstgelegenen Händler (Dortmund), der mich dann aber auf meinen eigenen Händler verwiesen hat ("zuviel zu tun..." - "danke...und tschüß") Über dieses Verhalten hab ich mich dann bei der Hotline beschwert.

    Naja....Dienstag morgen hab ich nen Termin in der Werkstatt (Köln) zum Auslesen des Diagnose-Speichers.
    Is wohl "nur" ein Elektronik-Fehler, der sporadisch auftritt.
    Der Zahnriemen und damit auch Kühlmittelpumpe und LM laufen ordentlich mit. Die Temp. des Motors ist auch normal.

    Bis denne

    Kivas
     
  10. #8 Power Feli, 16.04.2003
    Power Feli

    Power Feli Guest

    hallo

    ich tippe auf mangelder kontakt am kabelanschlüssen der Lima oder unterbrochendes Kabel.

    gruß power feli
     
Thema:

Batterie-Warnanzeige

Die Seite wird geladen...

Batterie-Warnanzeige - Ähnliche Themen

  1. Batterie motzt ständig

    Batterie motzt ständig: Hallo, bei meinem Spaceback kommt ständig die Meldung ich soll die Batterie aufladen. Jetzt bin ich am Wochenende über 900 km gefahren. Die...
  2. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  3. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  4. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  5. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...