Batterie von einem Tag auf den anderen kaputt

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von rarup, 28.04.2016.

  1. rarup

    rarup

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mir ist folgendes passiert: Auto zur Inspektion gebracht, abgeholt - springt nicht mehr an. Heute ruft die Werkstatt an und sagt, dass die Batterie kaum mehr geladen werden kann (also kaputt ist). Auf meine Feststellung, dass eine Batterie doch nicht von einem Tag auf den anderen kaputt geht meinte man: Doch, dass sei schon der Fall.

    Das Auto wird wenig genutzt und steht oftmals eine Woche in der Tiefgarage ohne gefahren zu werden - es gab nie Probleme mit der Batterie, auch zuletzt nicht. Und dann soll sie sich binne weniger Stunden vollständig entladen haben?

    Kurz: Ich bin mir nicht sicher ob ich der Werkstatt glauben soll.

    Hat hier jemand Erfahrung mit so einem Problem und kann die Aussage der Werkstatt bestätigen bzw. widerlegen?

    Vielen Dank!

    Ps.: die Batterie wird ausgetauscht. Die Neue kostet 150.-und es werden keine Arbeitszeit berechnet.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fredolf, 28.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    wenn die Batterie oftmals für 1 Woche nicht geladen wird und auch ansonsten nicht lange gefahren wird, kann es sein, dass die schneller altert, als normal.
    Da kommt es bezüglich der Wirkung schon etwas drauf an, wie alt die Batterie bereits ist.

    Irgendwann startet der Motor dann nicht mehr. Die meisten merken den Zustand der Batterie zwangsläufig erst dann und sind erstaunt, dass sie "auf einmal" nicht mehr starten können.
    Richtige Defekte der Batterie gibt es durchaus auch. Wäre aber ein großer Zufall, wenn das ausgerechnet direkt nach der Inspektion der Fall ist.

    Wieso hat die Werkstatt dich nicht vor Abholung angerufen und dir mit geteilt, dass die Batterie nur sehr schwach ist?
    Das sollte doch bei der Inspektion normalerweise überprüft werden.

    Eine geeignete Batterie wird es vermutlich auch günstiger geben...
     
  4. rarup

    rarup

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Laut Aussage der Werkstatt haben sie die Batterie während der Inspektion geprüft. Auch konnten sie problemlos die Probefahrt (und alle anderen Bewegungen des Wagens) durchführen. 2 Stunden nach dem "Fertig" Anruf saß ich im Wagen und die Batterie war derart leer, dass die Benzinanzeige nur noch zitternd ansprang (der Anlasser gab nur ein kurzes Husten von sich).
    Heute früh war die Werkstatt optimistisch, dass es mit einem Aufladen der Batterien getan sei - sie wollten es für mich erledigen. 6 Stunden später der Anruf, dass die Batterie kaum mehr läd.

    Ja, eine Batterie bekomme ich wohl billiger (ab 69.- für ein 'no name produkt' und 105.- für eine billige von Bosch auf Amazon) aber was hilft das? Der Wagen steht 10 KM von meinem Haus entfernt und mit einer defekten Batterie fahre ich nicht quer durch die Stadt nach hause :-( .
    Klar könnte ich eine vorbeibringen (was noch mehr Aufwand für mich bedeutet) aber gilt dann auch das Angebot sie kostenlos einzubauen?
    Also selber einbauen (habe ich durchaus auch schon mal gemacht) aber dann ist die volle Verantwortung bei mir.

    Wichtig ist für mich, dass ich der Aussage der Werkstatt trauen kann, bei dem Rest muss ich wohl in den halbsauren Apfel beissen.
     
  5. #4 Holger01, 28.04.2016
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Hatte ich auch schon mal, nachmittags das Auto abgestellt und ne Stunde später tat sich nix mehr. War ein Kurzschluss in der Batterie selbst.
     
  6. rarup

    rarup

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das klingt nach einer plausiblen Ursache und beruhigt mich (nicht, dass das eigentliche Problem woanders liegt)
    Könnte also sein, dass ich sogar Glück hatte, dass das Problem ausgerechnet in der Werkstatt auftrat. :-)
    Danke!
     
  7. #6 fredolf, 28.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    na ja, die Schwierigkeiten beim Wechseln einer Batterie halten sich in Grenzen und der Wagen steht doch eh in der Woche nur herum....

    Wenn die Werkstatt die Wahrheit sagt, handelt es sich wohl tatsächlich um einen zufälligen Fehler. Nachweisen kannst du es eh nicht und möglich wäre es. Dass das ausgerechnet bei der Inspektion, nach der Batterieprüfung passiert sein muss, finde ich trotzdem irgendwie etwas merkwürdig.
     
  8. rarup

    rarup

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das ist korrekt aber es bleiben halt Fragen offen:
    - Wie kommt der Wagen nach Hause? Ich glaube kaum, dass die Werkstatt akzeptiert, dass er eine Woche bei ihnen rumsteht damit ich 50 (?) Euro sparen kann.
    - Wie kommt die Batterie zum Wagen (mehr als 10 KM die ohne Auto zurückzulegen wären)? Die wiegt ja was und die Alte muss auch entsorgt werden.
    Mit einer defekten Batterie fahre ich jedenfalls nicht quer durch die Stadt.
     
  9. #8 skoda_cruiser, 28.04.2016
    skoda_cruiser

    skoda_cruiser

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback
    Werkstatt/Händler:
    AuS München
    Kilometerstand:
    32000
    Ich hab' auch schon mal meinen Wagen bei der Werkstatt stehen lassen. Juckt normalerweise keinen.

    Du kannst doch bei Amazon einfach die Adresse der Werkstatt als lieferadresse angeben.
     
  10. #9 fredolf, 28.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Der Wagen springt doch laut deinen Angaben an und dann wird er auch unterwegs nicht ausgehen. Die 10km-Fahrt würde ich bei einer Batterie, die lediglich die Ladung schlecht annimmt, riskieren.
    Wenn du aber schon Bedenken in Bezug auf das Wechseln hast, dann ist es vermutlich trotzdem besser, alles von der Werkstatt erledigen zu lassen.
     
  11. #10 Gerhard150863, 28.04.2016
    Gerhard150863

    Gerhard150863

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Klagenfurt / Kärnten / Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
    Kilometerstand:
    24100
    Und wenn sie die Werkstatt bei der Prüfung kaputt gemacht haben ? Interessant wäre genau zu wissen wie die geprüft worden ist.
     
  12. #11 fireball, 28.04.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    1.736
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Der Gedanke kam mir eben auch - aber was will man dann machen, da steckt man ja letztlich nicht drin...

    Natürlich ist es ärgerlich wenn die Batterie die evtl. schon ziemlich am Ende war bei der Prüfung während der Inspektion die Grätsche macht, das passiert dann halt. Vorwerfen würde ich das Werkstatt dann auch nicht, ist halt dumm gelaufen.

    Klar, der ein oder andere würde dann vielleicht ne neue Batterie einfordern... Ich könnte das nicht mit ruhigem Gewissen.
     
  13. #12 dathobi, 28.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.246
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Wo steht hier eigentlich wie alt die Batterie war?
     
  14. #13 fredolf, 28.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    das wurde bisher hartnäckig verschwiegen...
     
  15. rarup

    rarup

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann gebe ich meine Hartnäckigkeit auf :D: Die Batterie war 6 Jahre alt
     
  16. #15 Holger01, 28.04.2016
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    in meinem Roomster hat die nur 5 Jahre gehalten
     
  17. #16 dathobi, 28.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.246
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Dann darf sie gerne mal in den Batteriehimmel steigen...ist nicht ungewöhnlich zumal dein Auto scheinbar "selten" bewegt wird.
    Wahrscheinlich ättest Du es auch angezweifelt wenn die Inspektion eine Woche her gewesen wäre, oder?
     
  18. rarup

    rarup

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Verblüfft haben mich zweierlei:
    a) dass die Batterie zuvor nie irgendwelche Probleme bereitet hat
    b) dass das Auto in der Inspektion war und eine Stunde nachdem sie für gut befunden wurde vollständig entleert war (Ein Kurzschluss aufgrund gealterter Komponenten würde dies jedoch erklären)

    Jedenfalls habt ihr mich beruhigt. Danke!
     
  19. #18 dathobi, 28.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.246
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Ich habe das auch an meinem Roomster gehabt...da waren auch viel Kurzstrecken dabei...Batterie daher immer schlecht geladen.
    Eines tages durfte ich den ADAC rufen...und kurz drauf ging garnichts mehr, Batterie tot...ähnlich wie bei dir.
    Also, wie schon geschrieben...6 Jahre sind für viele sehr kurz aber nicht ungewöhnlich und manche Schäden melden sich nicht immer an.
    Und Leute...ihr müsst den Werkstätte etwas Vertrauen entgegen bringe. Klar gibt es auch schwarze Schaafe...aber nicht jede ist so eingestellt. Ich für mein Teil vertraue meiner Werkstatt...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bison

    bison

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Da ich viel kurzstrecke fahre und das 5 mal die woche, hab ich mir
    einen "modernen" Batterie-Lader gekauf --> http://www.ctek.com/de/de/chargers/CT5 TIME TO GO
    Einmal die Woche lass ich ihm das Programm durchspielen und gut ists ;)
    Da der alte Fabia 2 vor Facelift noch dauer + am Zigarettenanzünder hat, kann man die batterie auch
    noch darüber laden ;)
    Es gibt imo auch genug nachbauten am markt, hauptsache er ist microprozessor gesteuert!

    Zur Batterie, wenn du die neue eingebaut hast, kannst du ja einmal mit nen Multimeter nachschauen
    ob das steuergerät in den schlafmodus geht !
     
  22. #20 fredolf, 29.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    das ist eigentlich Standard, denn der Kunde merkt einen Fehler an der Batterie meistens immer erst dann, wenn Starten nicht mehr möglich ist...

    Ich teste meine Batterie(n) mindestens 1 mal im Jahr (habe im O3 auch Rekuperation. Start&Stop und Standheizung...) und daher ist die Gefahr so einer Überraschung wegen frühzeitiger Alterung ziemlich gering.
    Gegen individuell auftretende Fehler, kann ich natürlich auch nichts machen.

    6 Jahre sind in jedem Fall in Ordnung, zumindest dann, wenn du die paar Tage, wo du überhaupt fährst durchschnittlich nur relativ kurze zeit unterwegs bist.
    Mit Start&Stop plus Rekuperation dürften 6 Jahre Batterielebensdauer eher selten sein, obwohl dann auch geeignetere Batterien verbaut sind.
     
Thema:

Batterie von einem Tag auf den anderen kaputt

Die Seite wird geladen...

Batterie von einem Tag auf den anderen kaputt - Ähnliche Themen

  1. Batterie motzt ständig

    Batterie motzt ständig: Hallo, bei meinem Spaceback kommt ständig die Meldung ich soll die Batterie aufladen. Jetzt bin ich am Wochenende über 900 km gefahren. Die...
  2. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  3. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  4. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  5. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...