Batterie ständig leer

Diskutiere Batterie ständig leer im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, besonders bei nass-kaltem Wetter kann ich meinen Fabia höchstens 1 Tag draußen stehen lassen und dann ist die Batterie leer. Ich...

Fabian36

Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Skoda Fabia II
Hallo zusammen, besonders bei nass-kaltem Wetter kann ich meinen Fabia höchstens 1 Tag draußen stehen lassen und dann ist die Batterie leer. Ich war schon in drei Werkstätten - keine findet einen Fehler und die Batterie ist top. Weiß nicht mehr weiter... Ich kann ja nicht jeden Tag sinnlos durch die Gegend fahren. Kennt jemand das Problem? Was kann das sein?
 
#
schau mal hier: Batterie ständig leer. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Klappschluessel

Dabei seit
21.07.2006
Beiträge
64
Zustimmungen
4
Ort
Hamm Westf.
Ampermeter dran und Stromaufnahme messen 🤔 Hat das keiner gemacht 🤔
 
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
881
Zustimmungen
275
Da fragt man sich wirklich, bei was für Werkstätten er war. Für Fahrräder?
 

Fabian36

Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Skoda Fabia II
Hehe, nee, sogar bei einem Elektro-Meister in der letzten Werkstatt. Das Auto wurde zwei Nächte lang durchgemessen - es gibt keine Kriechströme.
 
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
881
Zustimmungen
275
Okay, und das Problem ist genau welches? Was heißt für dich "Batterie leer"?
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.641
Zustimmungen
1.216
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
126000
Ob es an der Batterie oder am Ruhestrom liegt, dass kann sehr schnell selbst prüfen. Wenn die Batterie voll geladen ist, dann direkt nach dem Abstellen einfach die Batterie abklemmen. Wenn der Wagen nach dem Anklemmen der Batterie am 2. Tag ohne Probleme anspringt, dann ist der Ruhe mit hoher Wahrscheinlichkeit zu hoch. Wenn der Motor wider Erwartend nicht starten sollte, dann hat die Batterie einen Zellenschluß.
 
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
881
Zustimmungen
275
Also Zentralverriegelung geht, Zündung geht, Radio geht und der Anlasser macht genau gar nix? Bitte einfach mehr Details und nicht alles aus der Nase ziehen lassen.
 

Fabian36

Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Skoda Fabia II
Ob es an der Batterie oder am Ruhestrom liegt, dass kann sehr schnell selbst prüfen. Wenn die Batterie voll geladen ist, dann direkt nach dem Abstellen einfach die Batterie abklemmen. Wenn der Wagen nach dem Anklemmen der Batterie am 2. Tag ohne Probleme anspringt, dann ist der Ruhe mit hoher Wahrscheinlichkeit zu hoch. Wenn der Motor wider Erwartend nicht starten sollte, dann hat die Batterie einen Zellenschluß.
Das kann trotzdem sein, obwohl es durchgemessen wurde in der Werkstatt?
Ich habe ja einen "heimlichen" Verbraucher im Sinn, aber wo soll man suchen, wenn die Werkstätten sagen, es sei alles OK?!
Mein Auto steht auch immer draußen.

Also Zentralverriegelung geht, Zündung geht, Radio geht und der Anlasser macht genau gar nix? Bitte einfach mehr Details und nicht alles aus der Nase ziehen lassen.
Sorry ;-) Also ja, Zentralverriegelung geht, auch das Licht im Innenraum geht an. Das Radio habe ich schon seitdem ich das Problem habe nicht mehr genutzt. Fahre auch ohne Heizung (bbrrr) und meistens tagsüber ohne Licht, damit ich so wenig Strom als nötig verbrauche. Aber zu der Frage: Nur die beiden Sachen gehen noch, aber er lässt sich nicht mehr starten. Mittlerweile sind auch Uhrzeit usw. zurückgestellt, also auf dem Display steht gar nichts mehr.

Was ich noch erwähnen könnte: Im Auto ist eine Gasanlage verbaut.
Und eine Spur ist vielleicht noch, dass es mir am Heckscheibenwischer schon manchmal passiert ist, dass er erst nicht funktioniert und dann Minuten später plötzlich doch.

Ansonsten habe ich mich auch schon angewöhnt, dass, wenn ich schon fahre, mindestens 20 km fahre. Denn der Standardspruch in der Werkstatt war bisher immer: Du fährst zuwenig
 
Zuletzt bearbeitet:
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.641
Zustimmungen
1.216
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
126000
Ja, wer misst, misst oft Mist.
Auch die Werkstatt kann dort einen Fehler gemacht haben oder das Messgerät hatte einen unbemerkten Defekt (z.B. Sicherung durchbrand). Vor kurzem selbst erlebt. Ich wollte an einem 9V Block die Spannung messen. Das Multimeter zeigte mir im 20V-Bereich an, dass ich den Messbereich zu klein gewählt hätte. Zu Schluss wurden mir ca. 110V angezeigt und das Messgerät wanderte ohne Kommentar in die Ablage rund.
 

alexnoe

Dabei seit
02.10.2019
Beiträge
199
Zustimmungen
118
Ort
Taufkirchen
Mit einem Multimeter kommt man da nicht weiter. Um den Ruhestrom mit einem Multimeter zu messen, muss man ja die Batterie kurz abklemmen, dann wird u.U. der schuldige Verbraucher resetted.

Wenn die Batterie nach 2 Tagen leer ist, muss ja mehr als 1A fließen. Wenn wirklich >1A fließt, findet man das mit einem Zangenamperemeter der unteren Preisklasse.
 

Prizo

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
719
Zustimmungen
214
Fahrzeug
FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
Kilometerstand
23000
Upps. Falsches Thema. Bitte löschen! Sorry.
 

Fabian36

Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Skoda Fabia II
Ja, wer misst, misst oft Mist.
Auch die Werkstatt kann dort einen Fehler gemacht haben oder das Messgerät hatte einen unbemerkten Defekt (z.B. Sicherung durchbrand). Vor kurzem selbst erlebt. Ich wollte an einem 9V Block die Spannung messen. Das Multimeter zeigte mir im 20V-Bereich an, dass ich den Messbereich zu klein gewählt hätte. Zu Schluss wurden mir ca. 110V angezeigt und das Messgerät wanderte ohne Kommentar in die Ablage rund.
Ja, aber ich war ja schon in drei Werkstätten mit dem Problem. Es können sich ja nicht alle vermessen haben ;-)
Das Auto ist seit ca. vier Jahren in meinem Besitz. Der erste Winter ging noch, aber in den letzten drei Jahren hatte ich das Thema ständig. Es wurden schon vier neue Batterien eingebaut. Seltsam...
 

Fabian36

Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Skoda Fabia II
Hörst du es klicken? Dreht der Anlasser? Meine Güte. :D

Hast du ein Multimeter?
Ich bin doch kein Experte ;-)

So, habe mich gerade nochmal ins Auto gesetzt:

- Zentralverriegelung geht
- Autotür auf: Licht geht an
- Schlüssel ins Zündschloss stecken: Im Display zeigt es alles an
- Ich drehe den Schlüssel: Im Display "verschwinden" die Anzeigen wie Uhrzeit, Kilometerstand usw.

Ich starte das Auto:
Beim ersten Versuch: Der Anlasser macht für zwei Sekunden Geräusche, danach gar nichts mehr. Nichts geht
Beim zweiten Versuch: Man hört nur ein kurzes Klicken. Nichts geht



Immer dasselbe.
Würde ich jetzt meinen Nachbarn fragen, ob er es mir fremdstartet, würde der Erfahrung nach das Auto sofort anspringen, ich könnte wieder problemlos fahren. Alles gut. Bis ich dann das Auto mal wieder ein (oder zwei) Tage stehen lasse. Dann weiß ich jetzt schon, dass genau dasselbe wie oben beschrieben passieren würde.


Multimeter habe ich nicht.
 
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
881
Zustimmungen
275
Neue Batterie holen. Wie alt ist die aktuelle? Bitte Foto von ihr.

Wer hat die Batterie denn überhaupt geprüft?
 

Fabian36

Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
5
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Skoda Fabia II
Die Batterie ist von November 2019. Foto kommt...
Geprüft wurde immer in KFZ-Werkstätten (frei, Bosch-Service)
 
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
881
Zustimmungen
275
Tja, dann war das wohl eine Montagsbatterie. :D
 

Prizo

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
719
Zustimmungen
214
Fahrzeug
FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
Kilometerstand
23000
Hallo.
es gibt keine Kriechströme.
Sofern Du nicht nur Kurzstrecken fährst, kann dann nur entweder die Batterie defekt sein und/oder sie wird von der Lima nicht richtig geladen. Wurde letzteres geprüft? Ich unke ja, aber wie heisst es so schön? Fragen kostet nix :o)
Grüße, Prizo
 
Thema:

Batterie ständig leer

Batterie ständig leer - Ähnliche Themen

Batterie Fabia 2009 grösstmögliche Verwirrung: Guten Tag zusammen, ich bin verwirrt. Mein Fabia braucht ohne Zweifel einen neue Batterie. Soviel ist selbst für mich als Laien sicher. Nun würde...
Neue Batterie Defekt ?: Hallo zusammen Habe mir eine neue Batterie zugelegt, habe die am Monntag 12.7 eingebaut, bin am Sonntag 18.7 noch ca. 200 km gefahren, dann...
irgendein Bauteil zieht alle 5 Minuten Strom: seit 2 1/2 Tagen versucht die Werkstatt herauszubekommen, warum regelmäßig aus der Batterie Strom gezogen wird. Und zwar in einem Umfang, dass die...
1.2 TFSI 105 PS: P256400 Laderegelung Stellungssensorstromkreis: Guten Abend zusammen, die Frau eines Kumpels besitzt einen Fabia II von 2013 mit dem CBZB Motor (1.2L 105 PS). Ich habe bei dem wagen vor zwei...
Octavia RS iV Ausfall der Parksensoren nach Updates: Hallo, hat wer auch den Fehler bei den Parksensoren. Ich habe vorletzte Woche drei Updates aufgespielt bekommen ( 2 Tage !!! ) war der Wagen in...
Oben