Batterie leert sich über Nacht

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von kron, 17.06.2015.

  1. kron

    kron

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    seit ca. ner Woche habe ich vermehrt das Problem, dass mein Fabia morgens nicht mehr anspringt.
    Zunächst hatte ich mich selbst als Fehlerursache in Verdacht, da ich ab und zu das Licht angelassen hatte (es kommt kein Warnton mehr, wenn die Fahrertür mit Licht auf ist), aber dem habe ich jetzt mit einem Warnsummer vorgesorgt. Doch auch heute wieder war die Batterie so leer, dass sie den Motor nur zu 1-2 lahmen Umdrehungen überreden konnte, und das 2 Tage, nachdem ich sie mit einem Ladegerät voll aufgeladen hatte. Hier ein paar Überlegungen meinerseits:

    Lichtmaschine - würde ich eigentlich ausschließen, weil a) ich schonmal ne kaputte hatte, und die hat sich mit nem leuchtenden Batteriesymbol angekündigt und b) lädt die Batterie ja anscheinend, bin gerade 30km gefahren (mache ich 2 Mal am Tag) und habe dann nochmal angelassen - ging wunderbar.

    Verstärker - Ich habe einen Verstärker für einen Subwoofer an der Batterie dran, aber a) hat der ein Betriebslicht, was ordnungsgemäß ausgeht, wenn ich die Zündung ausschalte und b) ist der seit 3 1/2 Jahren unverändert installiert und es gab nie Entladungsprobleme.

    Mehr fällt mir nicht ein, was kann es noch sein? :( Es ist extrem lästig, zweimal am Tag jemanden um Starthilfe zu bitten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lowrey

    lowrey

    Dabei seit:
    27.03.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Style 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Volkswagen Automobile Berlin GmbH, Beusselstraße 32/33, 10553 Berlin
    Kilometerstand:
    22500
    Klingt schon nach zu hohem Ruhestrom den irgendein Verbraucher zieht. Würde dennoch als erstes Batterie und Generator prüfen. Also einfach mal die Grundspannung der Batterie und dann wie hoch die Ladespannung ist. Das geht ja recht einfach mit nem Multimeter. Wenn du ne Strommesszange hast, könntest du auch noch den Ladestrom messen.
    Ansonsten Ruhestrom messen. Die würde ICH wie folgt machen: Zugang zur Batterie verschaffen, Dann Fahrzeug verriegeln und ggf. paar Minuten (bis zu 30) warten, damit sich die Steuergeräte beruhigt haben. Dann das Multimeter in Reihe schalten zwischen Pluskabel und Pluspol der Batterie. Hierbei sollte aber permanent ein geschlossener Stromkreis bestehen bleiben. Das kann je nach Baulage und motorischer Fähigkeit ein bisschen knifflig werden ;) Und dann gucken wie hoch der Ruhestrom ist. Der sollte eigentlich unter 100mA (eher gegen 50mA) sein würde ich mal sagen. (Oder gibt es da andere Aussagen von Skoda?). Sollte der Ruhestrom deutlich höher sein, kannst du nach und nach Verbraucher abschalten bzw. Sicherungen ziehen um zu gucken ob und wo er dann geringer wird.
    Ach um die Sicherungen zu ziehen musst du ja ggf. in den Innenraum. Heißt also, vor Beginn der Messung kannst du das Türschloss einfach zuklicken (mit Schraubendreher o.ä. damit dein Auto das Signal "verriegelt" bekommt und du dennoch ins Auto kommst. Denn aufmachen ist dann nicht förderlich für die Messung.
    Alles in allem kein Hexenwerk. Setzt aber das Vorhandensein eines Multimeters mit Messbereich 10A bzw. 20A voraus (einfach damit dir dein Multimeter erhalten bleibt) und ein bisschen Zeit voraus.
     
  4. #3 pelmenipeter, 17.06.2015
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    bei mir Ruhestrom gemessen 16 bis 18mA wenn alles ok ist
     
    lowrey gefällt das.
  5. kron

    kron

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    8
    So, Messung in der Frühstückspause: 12,17 V lagen im Ruhezustand an der Batterie an.
    Messung mit laufendem Motor - ging nicht! Binnen 2 1/2h war die Batterie von problemlos anspringen zu einer trägen Anlassumdrehung entleert.
    Strommessung hat nicht funktioniert, hab ich mir das falsch ausgedacht?
    Ich habs so gemacht, Multimeter auf 20A Gleichstrom, dann vorsichtig die Pluspolklemme locker schrauben, einen Fühler an die Klemme, den anderen an den Batterieknubbel und dann Klemme abziehen. Strom fließt aus der Batterie durchs Multimeter in die Klemme und ins Auto. Denkfehler?

    Kann es sein, dass die Batterie durch mehrere Entladungen, min. eine sehr tiefe, so gelitten hat, dass sie kaum noch was halten kann?
     
  6. lowrey

    lowrey

    Dabei seit:
    27.03.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Style 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Volkswagen Automobile Berlin GmbH, Beusselstraße 32/33, 10553 Berlin
    Kilometerstand:
    22500
    Grundsätzlich klingt die Messung richtig. Hat er gar nichts angezeigt?
    Kann schon sein, dass die Batterie auch einfach tot ist. Kannst ja mal (mit ner zweiten Person) messen, wie weit sie einbricht beim Startversuch. Vielleicht hast du ja auch jemand, der dir am WE mal seine Batterie leiht. Bevor du umsonst ne neue kaufst... Was hat sie denn nach dem Startversuch für ne Spannung?
     
  7. kron

    kron

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    8
    0,00 A hat es angezeigt.
    Also tot wie tot ist die Batterie nicht, Uhr und so funktioniert noch, sogar Radio geht an.
    Während und nach dem Anlassen hab ich nicht probiert, kann ich aber mal machen.
    Leihbatterie ist schwierig, da werde ich wohl bisschen ins kalte Wasser springen müssen :( Gibts ne Empfehlung?
    Ich hatte ne Moll gekauft damals, die sollte sehr kältefest sein (hab damals etwas winterlicher gewohnt).

    Edit: Diese genauer gesagt:
    Moll M3 Plus K2 Doppeldeckel 83058 58Ah
     
  8. lowrey

    lowrey

    Dabei seit:
    27.03.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Style 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Volkswagen Automobile Berlin GmbH, Beusselstraße 32/33, 10553 Berlin
    Kilometerstand:
    22500
    Die Uhr wird dann aber definitiv Strom ziehen. Das würde daraufhindeuten, dass etwas bei der Messung nicht gestimmt hat. Ist vllt die Sicherung des Multimeters defekt?
    zur Batterieempfehlung: ich kann keine geben. Und ich vermute, wenn man jetzt damit anfängt wird das hier ne Endlosdiskussion á la "Du musst eine Vartabatterie kaufen" "Nein, Varta ist nur Geldschneiderei" "bla, blub, sülz" ;)
    Es sollte ne Starterbatterie sein. Keine Verbraucherbatterie (manche sind so ausgewiesen)
     
  9. #8 pelmenipeter, 17.06.2015
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    falls ne neue notwendig ist
    mein tipp ist der schrottplatz, die haben die dinger haufenweise rumstehen und verkaufen diese meist für nen 10er
    hängen dort sogar meist dauerhaft am ladegerät, so war es bei mir
    standen 7 stück und ich konnte mir eine aussuchen, dabei kann man auch teilweise erkennen wie alt diese sind
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. lowrey

    lowrey

    Dabei seit:
    27.03.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Style 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Volkswagen Automobile Berlin GmbH, Beusselstraße 32/33, 10553 Berlin
    Kilometerstand:
    22500
    Man kann in der Regel immer erkennen wie alt die sind. Fertigungsdatum sollte auf einem der Pole eingestanzt sein. Aber Batterien kosten nun auch nicht die Welt. Da kann man sich auch mal ne neue kaufen. Aber das kann natürlich jeder machen wie er möchte.

    @kron Sag mal wenn du dann mal ne Strecke gefahren bist und die Batterie geladen ist, liefert sie dann genug Leistung zum Starten? Oder macht sie es dann auch nicht?
     
  12. #10 Unfound23, 25.06.2015
    Unfound23

    Unfound23

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I VRS
    Werkstatt/Händler:
    VW Piltz
    Kilometerstand:
    114000
    @kron
    Hmm, vollständig Entladen? Akkumulatoren kennen den Zustand der Tiefenentladung...
    Bei Bleiakkus kann ne Tiefenentladung durch eine Messung der Säuredichte festgestellt werden....

    Genau wie Vorposter, neue Batterie
    Kost mal 130€ und Ruhe ist :-P
     
Thema:

Batterie leert sich über Nacht

Die Seite wird geladen...

Batterie leert sich über Nacht - Ähnliche Themen

  1. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  2. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  3. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  4. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...
  5. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...