Batterie leer / welcher Ruhestrom

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Bernd64, 25.04.2009.

  1. #1 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Als ich gestern nach zwei Tagen wieder meinen fahrbaren Untersatz starten wollte, tat sich nix.
    Im MaxiDot sah ich anfangs ganz schwach ein großes Lampensymbol leuchten.
    Konnte den Text, falls da noch einer stand, aber nicht erkennen.
    Die Zentralverriegelung öffnete nur die Fahrertür, was aber wohl normal ist.

    Ich hab mir dann Starthilfe geben lassen und habe aber keine Lampe etc. gesehen, die noch an war.
    Es war wohl auch noch genug Saft da, daß ich den Radiocode nicht neu eingeben mußte
    Dann bin ich erst einmal auf die Autobahn, um wenigstens die Batterie ein wenig zu laden.
    Das ca. 80km Autobahn nicht ausreichen, um die Batterie wieder voll zu laden, ist mir klar.

    Heute morgen habe ich dann den Minus abgeklemmt und ein gutes altes analoges Amperemeter dazwischen gehängt.
    Es werden ca. 2,5 - 3 A als "Ruhestrom" gezogen (alle Türen geschlossen).
    Das erscheint mir doch um einiges zu hoch !

    Hat jemand mal einen Tip für mich, auf was ich noch achten sollte
    und welche Verbraucher so einen hohen "Ruhe"strom ziehen könnten ???
    Mir fällt da erstmal nur das Radio (TIM-Funktion) und die Alaramanlage ein.
    Alle Innenraumleuchten (außer Fußraumbeleuchtung) habe ich abgeschaltet.
    Handschuhfachbeleuchtung ist auch aus.

    Im Moment lade ich auf alle Fälle erst mal die Batterie.
    Ich wäre für Tips sehr dankbar :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Gemessen wird aber am Pluspol...
    2,5-3A sind viel zu hoch!!!
    ca 0,2-0,5A (je nach Ausstattung) dürften es nur sein. Du musst aber auch Wartezeit einplanen! Einige Steuergeräte schalten sich erst nach 10-30 Minuten ab!
    Nochmal neu messen und erneut schreiben =D


    MfG Patty.
     
  4. #3 trubalix, 25.04.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch total egal wo ich messe am Minus oder am Plus.
    Klemme Amperemeter an und warte 30 Minuten (Computer geht in Schlafmodus) , dann sollte der Verbrauch sinken, obwohl 3 Ampere am Amfang schon zu hoch sind.
    Wenn das nicht hilft. Dann Sicherungen nacheinander ziehen -> so findest du zumindest den Stromkreis, welcher so einen Verbrauch verursacht.
    Gruß
     
  5. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Der Ruhestrom wird am Pluskabel gemessen, aber egal...
     
  6. #5 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo Patty

    Vielen Dank schon mal für deine schnelle Antwort am Wochenende :)

    Ich bin vorsichtshalber erst mal nach Bedienungsanleitung vorgegangen,
    in der steht, daß man zuerst den Minus abklemmen soll.
    Aber ist es nicht egal, wo das Amperemeter drin hängt ?
    Der Stromkreis ist doch geschlossen ?
    Oder warum soll man am Plus messen ?

    Ich werd dann noch mal runter gehen, die 30 Minuten sollte rum sein.

    Gruß Bernd
     
  7. #6 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Das man auf solche einfachen Dinge erst hingewiesen werden muß X(
    Ich danke dir, werde ich mal machen :)
     
  8. #7 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Soo ...

    Habe jetzt nacheinander alle Sicherungen gezogen und gemessen.
    Fazit : Es ist das Radio/Navi (das mit dem großen Display)
    Vor ca. 14 Tagen habe ich mir einen USB-Adapter eingebaut, welcher es gestattet,
    entweder den originalen Wechsler oder den USB-Adapter parallel zu betrieben.
    Beides funktioniert auch jetzt tadellos.
    Also werde ich mir noch einmal die Entsperrhaken borgen müssen und nachsehen,
    ob ich beim Einschieben des Radios nach dem Umbau nicht aus Versehen irgendein Kabel gequetscht habe.

    Bis dahin heißt es also : abends die Sicherung ziehen :(

    Ist es richtig, daß die Sicherung für das Radio/Navi 20A hat ? Erscheint mir sehr hoch.
    Vor allem, wenn man bedenkt, daß die Sitzheizung "nur" 30A hat.
     
  9. #8 digiman25, 25.04.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Soo... - was so? Fehler gefunden?
    Ich kenne es von einigen Blaupunkt-Radios und verschiedenen Navis (Auch bei "Werks"navi von VAC, Mercedes...): da kann man den Verkehrsfunk aktivieren. (TIM oder so bei Blaupunkt) Das Radio ist dann immer auf Empfang, obwohl man es ausschaltet. Und die Blaupunkt dinger haben in dieser Betriebsart fast 1A !!! verbraten. Da ist dann schnell mal ne Batterie leer gelutscht.
    Richtig, es ist egal. Wenn man direkt an der Batterie misst und alle Strompfade erwischt hat, dann ist es egal- Der Strom, der bei PLUS rausfließt fließt bei MINUS wieder rein.

    Gruß aus Lippe
    Walter

    Edit - zu spät. Aber deine Beschreibung könnte in die gleiche Richtung gehen: Der Adapter schaltet nicht ab oder durch einen gesteckten USB-Stick schaltet auch der Wechsler nicht ab. An ein gequetsches Kabel glaube ich nicht. Wenn es "richtig" gequetscht ist, dann fliegt die Sicherung oder irgendetwas funktioniert nicht.
    Viel Erfolg bei der Suche.
     
  10. #9 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo digima25

    Daß die TIM-Funktion noch läuft, ist mir klar. Sie rechtferigt aber keinen so hohen Strom. Bei mir ist TIM auf 120min eingestellt.
    Jetzt, nachdem die Batterie ca. 3h mit 5A geladen wurde, ist der Ruhestrom größer als 3A.
    Ich habe im Moment leider nur Meßgerät, welches bis 2,5A misst.

    Den Adapter habe ich abgezogen, trotzdem fließt dieser hohe Ruhestrom.
    Ziehe ich die Sicherung, dann sind es "normale" 600mA.
    Mit "quetschen" meinte ich, daß ich beim Einbau evtl eine Leitung eingeklemmt hatte.
    Die Kabel selber waren fertig konfektioniert.

    Gruß Bernd
     
  11. #10 digiman25, 25.04.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    OK, wenn du TIM kennst und auf 2h beschränkt hast, dann scheidet das aus. Eine Mercedeswerkstatt kannte es nicht, hat viele Stunden gesucht (sagen sie) und nix gefunden...
    Das mit dem quetschen / einklemmen ist mir klar. Aber trotzdem: solange das Kabel nur eingeklemmt ist, ohne Schaden an der Isolierung oder dem Leiter, ist alles OK.
    Wenn beim Einklemme die Isolierung durch ist und es einen Massekontakt gibt, dann hast nen Kurzschluss und je nach betroffener Leitung hast du Fehlfunktion oder eine kaputte Sicherung.
    Wenn der Leiter durch ist (kann passieren ohne dass man es auf den ersten Blick sieht), dann hast ne Fehlfunktion.
     
  12. #11 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Irgendwas schein mir da auch unlogisch.
    Wenn ich die Sicherung bei angeklemmter Batterie einstecke, funkt es auch ganz schön.
    ABer die Sicherung bleibt trotzdem heil 8|
    Und das Radio und der USB-Adapter laufen auch einwandfrei.

    @all
    kann mal jemand sagen, ob die 20A-Sicherung original ist
    oder gehört da doch eine andere rein ?

    Gruß Bernd
     
  13. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    @Bernd64,

    Besser wäre schon ein digitales Multimeter mit einem Strommessbereich bis 10A.
    Ob du über Minus - oder Pluspol misst, ist letztendlich Wurscht. Allerdings wird in der Regel über den Pluspol gemessen.
    Wie hier schon gepoostet wurde, kann es TIM nicht sein, auch kein eingeklemmtes Kabel oder Draht. Weil dann Sicherung hops.
    Wie hoch ist denn die Differenz des Stroms bei eingesteckter Radio/Navi Sicherung und bei gezogener Sicherung??
    Lt. Schaltplan ist die Sicherung 37 für das Radio/Navi und hat 20A.
    Den Ruhestrom von 600mA halte ich für viiieeel zu hoch.
    Ich habe mal in einem anderen Forum einen Tipp zum "Ruhestrom messen" gelesen: Messgerätespitzen jeweils mit einem Stück Draht verlängern. Ein Draht um den unteren Plus - oder Minuspol wickeln, den Anderen um die entsprechende Polklemme.
    In deinem Fall Radio/Navisicherung raus!!! Alle Türen zu und mit ZV verriegeln, auf die Uhr sehen. Polklemme vorsichtig lösen und vom Pol abziehen, so, dass keine Unterbrechung entsteht. Ruhestrom sollte nun schon um einiges unter 500mA sein. Nach einiger Zeit - habe mal gelesen ca. 30Min. - sollte der Ruhestrom unter 100mA abfallen. Weil nach dieser Zeit alle Steuergeräte "schlafen" sollten.
     
  14. #13 Alfred_ML, 25.04.2009
    Alfred_ML

    Alfred_ML

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/Anhalt
    Fahrzeug:
    Superb Exclusive 2.0 BiFuel Baujahr 08/2007
    Werkstatt/Händler:
    AH Liebe LE /AH Glinicke EF
    Kilometerstand:
    60000
    @Bernd64:
    Klemme mal den original CD-Wechsler ab (am Radio, nicht im Kofferraum!) und dann miß noch mal so, wie beschrieben - erst die Meßspitzen anbringen, dann Polschuh lösen.

    MfG Alfred
     
  15. #14 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo Helmut

    Das hatte ich mir auch schon gedacht und mir das verborgte Digitalmultimeter wiedergeholt.
    Als alter Messtechniker vertraut man aber doch ganz gern einem "guten alten" Zeigerinstrument ;)

    Also Sicherung rein, Türen zu
    -die ersten 5 sek fließen ca 2-2,4 A (das Zeigerinstrument ging bis 2A und es kam hier immer gleich die Sicherung)
    -dann pegelt sich für ca. weitere 10 sek der Strom bei ca. 1A ein
    -nach weiteren 5 sek steht dann ein konstanter Strom von 350mA an (meine Vermutung hier :
    TIM ist aktiv und der Wechsler wird ja auch noch versorgt)

    Sicherung raus, Türen zu
    -die ersten 5 sek ca. 1-1,2A
    -danach konstante 92 mA

    Weil vorher beim Zeigerinstrument schon die Sicherung kam, konnte ich natürlich diesen Verlauf nicht beobachten :(

    Ich muß dazu sagen, daß ich die Batterie noch nicht angeklemmt hatte, und gleich über Plus gemessen habe
    (Über Minus ist es übrigens das gleiche 8) )
    Von daher sollte eigentlich das Steuergerät immer noch im "Schlafmodus" gewesen sein.

    So, wie die Werte jetzt aussehen, scheint mir ja alles i.O.
    Oder sehe ich das falsch ???
    Was sagt ihr ???

    @Alfred
    Den CD-Wechsler konnte ich nicht abklemmen, weil ich keine Entriegelungshaken habe.
    Die muß ich mir wieder erst ausborgen.

    Gruß
    Bernd

    PS Nebeneffekt : Nach dem Abklemmen der Batterie ging natürlich die Alarmanlage los.
    Bei offener Motorhaube ist dieser Krach kaum auszuhalten 8|
    Ich bin dann eine ganze Weile um das Auto herum und immer wieder die FB gedrückt.
    Sie ging jedenfalls nicht sofort aus ;( :rolleyes:
     
  16. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Ist ja auch ein Sabotagealarm; und den kann man erst einmal nicht zurück setzen (immerhin klemmst Du ja die Batterie ab und dies erkennt die Anlage als Sabotageversuch).

    Zu der hohen Ruhestromaufnahme: das ist ganz schön immens, was Dein Fahrzeug da zieht. Das als Ursache gefundene Navi / Radio ist original ab Werk verbaut gewesen ? Oder ist es eine Nachrüstung und da mag vllt. etwas schief gelaufen sein ? Wenn es eine Nachrüstung ist; hat es einen externen TMC Empfänger (wie bei den älteren VW-/Audi Systemen) ? Falls ja, ist da vllt. die Verkabelung falsch (anstelle Klemme 15, Klemme 30 angeschlossen worden) ? Ist eine Freisprecheinrichtung vorhanden; ggf. sogar nachgerüstet ? Hast Du CAN-Bus ? Was sagt das Diagnosegerät in Sachen Stromaufnahme ? Dieses würde ja auch einen Fehler melden ... .

    LG
    bjmawe
     
  17. #16 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo bjmawe

    Wenn ich auf anderem Weg die Alarmanlage auslöse
    (Tür mit Schlüssel öffnen, bei offenem Fenster die Motorhaube entriegeln etc.),
    kann sie sofort per FB abstellen

    Das Radio/Navi ist das Originale ab Werk (mit TMC)
    Ich habe keine Freisprecheinrichtung.
    Diagnosegerät habe ich leider keins. Muß ich mal zum Auslesen fahren.

    Gruß Bernd
     
  18. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Denke mal, dass das immer noch etwas zu hoch ist. Könnte aber ein Zusammenhang mit der geöffneten Motorhaube (CAN Bus,> BC) haben.
    Oder Alarmanlage?? Kenn mich da nicht aus.
    Den Ziehhaken habe ich mir übrigens selber (nach)gemacht. Hatte allerdings rein zufällig das geeignete Material dafür da. Wenn du sie ausleihst "kopier" sie doch. Bei Gelegenheit entspr. Material besorgen und los gehts.
     
  19. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Das ist vollkommen normal so, da dies ein "normaler" Einbruchalarm ist (den kannst Du per FFB direkt ausschalten).
    Einen Sabotagealarm hingegen, den die Anlage als Angriff auf sich selbst identifiziert (u.a. Abklemmen von der Kfz - Batterie) kannst Du nicht ausschalten; erst wenn die einprogrammierte (Alarmierungs-)Zeit vorbei ist, erlischt die Sirene.
    Das ist nicht anders als bei konventionellen Alarmanlagen für Häuser auch.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Na bitte, dann habe ich doch wenigstens noch was gelernt :)
     
  22. #20 Bernd64, 25.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Na ja, bin mir nicht sicher, denke aber, daß konstante 92 mA noch als normal durchgehen.
    Wie du schon sagst, geöffnete Motorhaube usw.

    Ich muß ihn jetzt sowieso umständehalber zwei Tage stehen lassen.
    Wenn er dann wieder problemlos anspringt, dann habe ich wohl doch völlig falsch gelegen
    und beim letzten Mal wahrscheinlich irgendwas im Auto eingeschaltet gelassen, was ich übersehen habe.

    Mich beschäftigt außerdem immer noch das schwache Lampensymbol im MaxiDot,
    welches ich eingangs erwähnt hatte.
    Vielleicht doch irgendein Lampenfehler ....

    Gruß Bernd
     
Thema: Batterie leer / welcher Ruhestrom
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruhestrom kia

    ,
  2. superb schlafmodus steuergerät

    ,
  3. auf batterie sicherungskasten skoda octavia

    ,
  4. ruhestromaufnahme messen kfz batterie,
  5. fussraumbeleuchtung batterie leer,
  6. skoda roomster ruhestrom messen,
  7. skoda fabia combi zieht ständig die Batterie leer,
  8. ruhestrom skoda fabia notmal,
  9. superb 2.5 tdi stromfresser ,
  10. superb 2.5 tdi ruhestrom,
  11. skoda fabia zu hoher ruhestrom,
  12. skoda fabia ruhestrom 180mA,
  13. skoda octavia can bus Batterie leer,
  14. skoda oktavia hoher batterieverbrauch im schlafmodus ,
  15. skoda octavia scout sitzheizung defekt,
  16. vw cd wechsler ruhestrom,
  17. skoda oktavia 1 ruhestrom,
  18. ruhestrom batterie defekt
Die Seite wird geladen...

Batterie leer / welcher Ruhestrom - Ähnliche Themen

  1. Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom

    Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom: Hallo zusammen, Ist ja ein häufigeren Thema: Es geht aktuell um den Austausch der aktuellen Innenleuchten gegen LED Lösungen - Fahrzeug ist der...
  2. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  3. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  4. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  5. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...