Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar

Diskutiere Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, als Camper interessiert mich folgendes: Hat von Euch jemand versucht seine Autobatterie über die KFZ Steckdose nachzuladen? Die Spannung...

superb_fahrer

Dabei seit
20.02.2017
Beiträge
55
Zustimmungen
1
Ort
Österreich (NÖ)
Fahrzeug
Superb III Combi BJ 10/2016
Kilometerstand
11
Hallo,
als Camper interessiert mich folgendes:

Hat von Euch jemand versucht seine Autobatterie über die KFZ Steckdose nachzuladen?
Die Spannung der Autobatterie wird ja überwacht, zumindest so lange die Batterie keinen kritischen Zustand erreicht hat ist die Steckdose ja auch bei Zündung AUS mit Spannung versorgt.
Es sollte in diesem Zustand demnach möglich sein die Batterie über die Steckdose nachzuladen.

Hat das bei euch geklappt?

Nicht, dass ich jetzt zu faul wäre die Motorhaube zu öffnen, ich möchte im Urlaub ein Solarpanel samt Laderegler hinter die Windschutzscheibe legen und damit bei Stillstand jenen vom Monitor+Beleuchtung+Radio verbrauchten Strom wieder zuführen.

Für CTEK Geräte gibt es ja z.B. diesen KFZ-Steckdosenadapter, hat diesen jemand in Verwendung?

Danke und schönen Gruß,
Christian
 
Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
485
Zustimmungen
103
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline TSI 190PS Quarzgrau
Funktionieren sollte das schon. Willst du direkt an die Batterie gehen oder über die 12Volt Dose? Bei der 12V Dose müsstest schauen ob die auch noch geht wenn du die Zündung ausschaltet, das aber über ein längeren Zeitraum, nicht das diese dann doch nach einer Stunde abgeschaltet wird. Sonst halt direkt an die Batterie gehen, den Batteriemanager ist das egal solange die Zündung aus ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Didi62

Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
632
Zustimmungen
259
Ort
VCDS im Raum Hannover
Fahrzeug
L&K DSG 4x4 190PS TDI Combi FL seit 27.08.2020
NICHT direkt an die Batterie gehen, sonst funktioniert das Batteriemanagement nicht.
Wenn überhaupt, dann musst Du an den dafür vorgesehenen Massepunkt im Motorraum gehen.
Siehe auch Betriebsanleitung.
Ich verstehe nicht wieso hier Leute Antworten geben die nicht auf Fakten, sondern auf reinen Vermutungen, auch Unwissenheit genannt, beruhen.
Wenn man es nicht weiss sollte man einfach mal die Klappe halten bevor man falsche Tips gibt.
 
Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
485
Zustimmungen
103
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline TSI 190PS Quarzgrau
Du bist glaub ich ein echter Schlaumeier @Didi62:thumbup:
Nun erklärt uns allen einmal was der Batteriemanager macht wenn die Zündung aus ist?:whistling:
 

Didi62

Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
632
Zustimmungen
259
Ort
VCDS im Raum Hannover
Fahrzeug
L&K DSG 4x4 190PS TDI Combi FL seit 27.08.2020
Der Batteriemanager hat nichts damit zu tun ob die Zündung Ein- oder Ausgeschaltet ist.
Er überwacht ob und wieviel die Batterie ge- bzw entladen wird um so die noch zur Verfügung stehende Batteriekapazität zu ermitteln.
Schliess Du ein Ladegerät direkt an die Batterie an um diese zu laden, so bekommt der Batteriemanager das nicht mit. Er geht weiter davon aus dass die Batterie nicht genug Kapazität hat und schaltet weiterhin entsprechende und dafür vorgesehene Verbraucher, wie z.B das Radio ab, bzw nicht ein.
Kann man alles nachlesen......das hat nichts mit Schlaumeier zu tun.
 
Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
485
Zustimmungen
103
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline TSI 190PS Quarzgrau
Er will das Solarpanel anschließen bevor der Batteriemanager alles abschaltet oder die Batterie leer ist, von daher ist das egal ob er denkt die Batterie ist zu 80% geladen, stattdessen ist sie zu 90% durch das Panel geladen.
 

Woswassi

Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
114
Zustimmungen
9
Wir reden hier aber NICHT von der 220V Steckdose? Nicht das jemand auf falsche Ideen kommt.
 

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.089
Zustimmungen
3.611
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
@[email protected] Sorry, aber dann geht dann plötzlich dauern die Standheizung nicht mehr, weil das Batteriemanagement das Gefühl hat, dass jetzt nur noch wenige Ah drin sind?
Oder die Batterie wird Überladen weil das Management das Gefühl hat: och sind nurnoch 60% drin real sinds aber 100%?
Im besten Fall verhindert es sogar den Start?

Der Anshcluss an der Masse ist tatsächlich entscheidend.... aber erstmal alle anblaffen. Da mach ich doch grad wieter:

Wir reden hier aber NICHT von der 220V Steckdose? Nicht das jemand auf falsche Ideen kommt.
Doch natürlich.. Das Cteck steckt er an der 220V Steckdodse ein und lädt damit via 12V die Batterie.....
Dann ist ja gar das Solarpanel überflüssig!
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.846
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Davon, dass der TE mit dem CTEK-Ladegerät laden will, hat er m.E. nichts geschrieben.

Er möchte mit dem Solarpanel laden und hat diesbezüglich nach gefragt, ob jemand den CTEK-Steckdosenadapter benutzt und da meint er, mit einiger Sicherheit, den Adapter für 12V...
Die Frage, ob das "Steuergerät zur Batterieerkennung", welches sich am Minus-Pol der Batterie befindet, übergangen wird, stellt sich daher gar nicht.

Ob es beim Superb geht, weiß ich nicht.
Die Wahrscheinlichkeit, dass es geht ist aber sehr groß, da es (Batterie laden über die 12V-Dose) beim O3 definitiv funktioniert.

Ob es überhaupt sinnvoll ist, hängt natürlich davon ab, wie lange der Wagen unbenutzt steht und ob das Solarpanel inkl. Regler betriebssicher ist.

aber dann geht dann plötzlich dauern die Standheizung nicht mehr, weil das Batteriemanagement das Gefühl hat, dass jetzt nur noch wenige Ah drin sind?
Oder die Batterie wird Überladen weil das Management das Gefühl hat: och sind nurnoch 60% drin real sinds aber 100%?

letztendlich ist es so...
 
Zuletzt bearbeitet:

superb_fahrer

Dabei seit
20.02.2017
Beiträge
55
Zustimmungen
1
Ort
Österreich (NÖ)
Fahrzeug
Superb III Combi BJ 10/2016
Kilometerstand
11
Der Batteriemanager hat nichts damit zu tun ob die Zündung Ein- oder Ausgeschaltet ist.
Er überwacht ob und wieviel die Batterie ge- bzw entladen wird um so die noch zur Verfügung stehende Batteriekapazität zu ermitteln.
Schliess Du ein Ladegerät direkt an die Batterie an um diese zu laden, so bekommt der Batteriemanager das nicht mit. Er geht weiter davon aus dass die Batterie nicht genug Kapazität hat und schaltet weiterhin entsprechende und dafür vorgesehene Verbraucher, wie z.B das Radio ab, bzw nicht ein.
Kann man alles nachlesen......das hat nichts mit Schlaumeier zu tun.

fredolf & Didi62, danke für die kompetenten Antworten!
Ich muss mich in der Betriebsanleitung dann gleich noch einmal auf die Suche nach diesem Massepunkt begeben.
Ich habe das auch so verstanden, das Batteriemanagement überwacht pausenlos die Batterierestkapazität, je nach Bedarf bzw. einprogrammiertem Schwellwert werden Komfortverbraucher (der Einfachheit halber vermutlich gleich alle) weggeschaltet. Das Ganze hat natürlich den Sinn, die teure AGM Batterie nicht durch Tiefentladung zu ruinieren bzw.die Batterierestkapazität so hoch zu halten sodaß sich der Motor auch noch starten lässt.
Eigentlich nichts anderes als ein besserer Solarladeregler ;-)
Mit der Aussage, dass sich notfalls die Batterie zumindest beim O3, auch über die 12V-Dose laden lässt ist mir eigentlich schon geholfen.

Wir stehen mit dem Auto drei Wochen am Campingplatz und es wird kaum bewegt. Ich würde den Fond gerne als Kino umfunktionieren, tagsüber ließe sich meinem Plan nach die Batterie wieder randvoll nachladen.
Wir Campen mittlerweile völlig Stromautark, ich habe noch einen Campinganhänger mit Dachzelt und darauf 280WP Solarmodule verbaut. Zwar wäre auch ein Wechselrichter zum Laden der Starterbatterie vorhanden, das wäre jedoch nicht so effizient bzw. aufwendiger.
Etwas verrückt das Ganze aber gut, zum Glück sind nicht alle Menschen gleich :-)
 

ingi

Dabei seit
16.07.2010
Beiträge
60
Zustimmungen
3
Ort
Niederbayern
Fahrzeug
Superb, Limos., MJ 2021, TDI, 147kw, L&K, lava-blau
Kilometerstand
10
Hallo,
als Camper interessiert mich folgendes:

Hat von Euch jemand versucht seine Autobatterie über die KFZ Steckdose nachzuladen?
Für CTEK Geräte gibt es ja z.B. diesen KFZ-Steckdosenadapter, hat diesen jemand in Verwendung?

Danke und schönen Gruß,
Christian

Ich nutze mit meinem CTEK MXS 7.0 mit diesem Adapterkabel die Steckdose im Kofferraum. Ladergerät hinten rein, super... . Hatte erst Befürchtungen, dass evtl.der Stecker warm wird, aber alles ohne Probleme.
 

ingi

Dabei seit
16.07.2010
Beiträge
60
Zustimmungen
3
Ort
Niederbayern
Fahrzeug
Superb, Limos., MJ 2021, TDI, 147kw, L&K, lava-blau
Kilometerstand
10
Ich nutze mit meinem CTEK MXS 7.0 mit diesem Adapterkabel die Steckdose im Kofferraum. Ladergerät hinten rein, super... . Hatte erst Befürchtungen, dass evtl.der Stecker warm wird, aber alles ohne Probleme.
Sorry, habe zu spät gemerkt, dass ich durch die Suchfunktion im falschen Forum gelandet bin.
Bei mir handelt es sich um einen Superb II .
 

tirex

Dabei seit
06.12.2012
Beiträge
138
Zustimmungen
20
Ort
98646 Eicha
Fahrzeug
Superb 2,170 Ps,4x4,CBBB,Bj.09,
Werkstatt/Händler
VCDS, VCP
Kilometerstand
198000
Das mache ich seit Jahren schon an meinem Fahrzeug,über die Anhängersteckdose entsprechend beschalten und jenachdem noch im Steuergerät freigeben als Dauerplus,an der Steckdose.Funktioniert auch mit dem Batterimanegment ohne Probleme.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.846
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Das mache ich seit Jahren schon an meinem Fahrzeug,über die Anhängersteckdose entsprechend beschalten und jenachdem noch im Steuergerät freigeben als Dauerplus,an der Steckdose.Funktioniert auch mit dem Batterimanegment ohne Probleme.
beim O3 (und damit vermutlich auch beim S3) wird das nicht so einfach über die werkseitige Anhängersteckdose funktionieren...
 

tirex

Dabei seit
06.12.2012
Beiträge
138
Zustimmungen
20
Ort
98646 Eicha
Fahrzeug
Superb 2,170 Ps,4x4,CBBB,Bj.09,
Werkstatt/Händler
VCDS, VCP
Kilometerstand
198000
Warum denn nicht ? ,dem Bordnetzsteuergerät und oder Anhängersteuergerät sage das es dauerplus durchschalten soll.
 

Didi62

Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
632
Zustimmungen
259
Ort
VCDS im Raum Hannover
Fahrzeug
L&K DSG 4x4 190PS TDI Combi FL seit 27.08.2020
Wenn die Batterie sich leert schaltet das Batteriemanagement aber den Dauerplus ab.
Dann bekommst Du mit Deinem Ladegerät die Batterie auch nicht mehr voll.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.846
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Warum denn nicht ? ,dem Bordnetzsteuergerät und oder Anhängersteuergerät sage das es dauerplus durchschalten soll.

Wenn man dem Steuergerät "sagen" kann, dass es Dauerplus unabhängig vom Vorhandensein einer angeschlossenen Anhänger-STVZO-Beleuchtung an der Dose zur Verfügung stellt, dann mag es funktionieren.
Ob das geht, weiß ich nicht.
Normal funktioniert es z.B. bei werkseitiger AHK des O3, trotzdem Lade- und Dauerplus beim Anschluss eines WoWa vorhanden sind, nicht. An den Dosenkontakten kann man normal keine Spannung messen.
 

tirex

Dabei seit
06.12.2012
Beiträge
138
Zustimmungen
20
Ort
98646 Eicha
Fahrzeug
Superb 2,170 Ps,4x4,CBBB,Bj.09,
Werkstatt/Händler
VCDS, VCP
Kilometerstand
198000
Ich kann nur das sagen was mein fahrzeug macht,ich habe schon mehrfach die Verbraucherabschaltung gehabt,z.B. Telefon,Innenbeleuchtung, und die Batterie ist nach dem anschliessen geladen worden.,ist eine Werksmäßig verbaute AHK mit Stg..
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.846
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Ich kann nur das sagen was mein fahrzeug macht,ich habe schon mehrfach die Verbraucherabschaltung gehabt,z.B. Telefon,Innenbeleuchtung, und die Batterie ist nach dem anschliessen geladen worden.,ist eine Werksmäßig verbaute AHK mit Stg..
die diesbezügliche Technik ist aber etwas weiter und das gilt für den O3 und mit großer Wahrscheinlichkeit auch für den S3, um den es hier geht.
Nochmal:
Trotz voll geladener und völlig intakter Fz-Batterie kannst du beim O3, ohne dass zusätzlich mindestens 1 STVZO-Lampe an der AHK-E-Dose angeschlossen ist, nirgendwo eine Spannung messen, auch nicht zwischen Pin 9 und 13, wo sich das Dauerplus befindet.
Von daher wird man beim O3 normalerweise umgekehrt die Batterie über Pin 9 und 13 auch nicht laden können.

Das kann eine Fz-Generation vorher ganz anders gehandhabt worden sein, so dass nur bei schwacher Batterie abgeschaltet wird.
Beim O3 wird gar nicht erst eingeschaltet, wenn kein Anhänger erkannt wird, was bezüglich der Korrosion in der 13-pol-Dose kein Nachteil ist. Zum Laden der Fz-Batterie war die 13-pol-Dose offiziell noch nie vorgesehen...
 

Didi62

Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
632
Zustimmungen
259
Ort
VCDS im Raum Hannover
Fahrzeug
L&K DSG 4x4 190PS TDI Combi FL seit 27.08.2020
...
Beim O3 wird gar nicht erst eingeschaltet, wenn kein Anhänger erkannt wird, was bezüglich der Korrosion in der 13-pol-Dose kein Nachteil ist. Zum Laden der Fz-Batterie war die 13-pol-Dose offiziell noch nie vorgesehen...

Würdest Du mir bitte erklären was das Nicht-Einschalten des dauerstroms mit der Korrosion des Steckers zu tun hat?
 
Thema:

Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar

Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar - Ähnliche Themen

Ruhestrom von teilweise 0.8A: Hallo zusammen, Ich fahre folgendes Fahrzeug. Skoda Superb Combi 2.0TDI 4x4 DSG Baujahr und Erstzulassung 2010 Das Fahrzeug ist seit Juni 2017 in...
Autobatterie mit Powerbank über 12V-Anschluss aufladen: Hallo zusammen, da ich morgens vor der Arbeit meine Tochter in den Kindergarten fahre, habe ich meinen neuen Octavia mit Standheizung bestellt...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Batterie laden ohne Abklemmen ?: Hallo, ich habe mit der Suche nichts Passendes gefunden, (...oder vielleicht falsch gesucht ?) daher hier meine Frage : ist es zu empfehlen oder...
12V Steckdose automatische Abschaltung: Hallo liebe Community, Ich habe eine Frage bezüglich der 12V-Steckdose in meinem Fabia. Diese ist auf Dauerplus geschalten. An dieser hängt ein...

Sucheingaben

autobatterie über zigarettenanzünder laden

,

batterie laden über zigarettenanzünder

,

autobatterie laden über 12 Volt steckdose

,
autobatterie laden über bordsteckdose
, solar kfz laden, autobatterie laden über zigarettenanzünder, batterie laden über anhängersteckdose, autobatterie über anhängersteckdose aufladen, autobatterie über zigarettenanzünder aufladen, autobatterie laden über zigarettenanzünder möglich, batterie laden anhängerkupplung, auto über anhängersteckdose laden, Darf ich eine AGM Batterie über die Steckdose Laden, kfz batterie laden über anhängersteckdose, autobatterie über zigarettenanzünder laden solar, autobaterie über die nahängesteckdose laden., autobstterie laden über steckdose, Über Zigarrettenanzünder Autobatterie aufladen, autobatterie über 12v dose vom solarpanel laden, starterbattarie über solarbattarie laden, zusätzlich Batterie über kfz Steckdose, autobatterie über den zigarretenanünder laden, autobatterie über zusätzliche Seckdose laden, auto laden anhängersteckdose, autobatterie laden über die anhängersteckdose
Oben