Batterie Haltbarkeit

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von tommyboy, 22.08.2013.

  1. #1 tommyboy, 22.08.2013
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Hallo,
    mein Fabia ist heute genau 4 Jahre alt.
    Der nächste Winter kommt bestimmt und ich stelle mir die Frage, ob ich vorsorglich die Batterie austauschen soll, da ich wirklich jeden Tag auf mein Auto angewiesen bin.
    Wäre diese Vorsichtsmaßnahme übertrieben? Wie lange hält eine Batterie zuverlässig (wobei es natürlich auf bei einer neuen Batterie zu Ausfällen kommen kann...)
    LG, tommyboy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 1-1-2

    1-1-2

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    45966
    Fahrzeug:
    Octavia II VFL, Bj. 2008, 118Kw, Sport Edition
    moin

    in meinem Vorgänger ( Mazda Premacy ) hatte ich die Batterie 10 Jahre drin.

    Wenn du bedenken hast lass sie doch mal prüfen beim Boschdienst.

    Olli
     
  4. #3 Bernd64, 22.08.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Das wird dir keiner beantworten können.
    Die Haltbarkeit von Starterbatterien ist von so vielen Faktoren abhängig, daß man dazu pauschal kein Urteil abgeben kann.
    Manche halten nur 1-2 Jahre, andere etwas länger.
    "Früher" war es normal, daß eine Batterie 7, 10 oder mehr Jahre gehalten hat. Das war nichts Ungewöhnliches.
    Nach dem, was man in den letzten Jahren so hört und liest, scheint das mit den heutigen Batterien nicht mehr so zu sein.

    Gruß Bernd
     
  5. #4 Beatsteak17, 22.08.2013
    Beatsteak17

    Beatsteak17

    Dabei seit:
    14.12.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Lass sie doch einfach überprüfen, dann weißt dus genau. Bei uns macht das die Varta-Verkausstelle gratis.
     
  6. #5 Bernd64, 22.08.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Mit Batteriediagnosegeräten habe ich keine guten Erfahrungen.
    Als ich Probleme mit der Batterie hatte, wurde die auch mit verschiedenen Geräten getestet.
    Immer hieß es : Die Batterie ist in Ordnung.
    Also habe ich woanders den Fehler gesucht.
    Im Endeffekt hatte die Batterie nur im "kalten" Zustand durch Verschlammung einen Plattenschluß.
    Und den können die Diagnosegeräte nicht erfassen, wurde mir gesagt.

    Gruß Bernd
     
  7. #6 Octavia-Patrick, 22.08.2013
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo

    Mach mal folgendes:Fahr mal eine längere Strecke , mach das Auto aus, warte mal ne halbe Stunde, Spannungsmessgerät an die Batterie , Motor Starten.
    Beim Starten sollte die Spannung nicht unter 9,5 Volt fallen, das wäre noch normal.Gesunde Batterien halten 10 oder 10, 5 Volt.
    So hast du einen guten Anhaltspunkt.

    Grüße Patrick
     
  8. ROFL

    ROFL

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Germany
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Vertragswerkstatt
    Kilometerstand:
    38000
    Früher hatten die Autos auch kaum Verbraucher. Was heute an Stromfressern drin ist, da ist es normal, daß die nicht mehr so lange halten.
    Plötzlich kaputt gehen aber die wenigsten, meistens sind die im Winter einfach nur leer, weil die nicht richtig nachgeladen werden, wie auch, bei Licht, Radio, Sitzheizung, Gebläse höhe Stufe usw.
    Im Winter verzichte ich bei Kurzstrecke immer aufs Radio oder mache das Gebläse schon Kilometer vor dem Ziel aus. Das ist alles Energie, die zum nachladen der Batterie gebraucht wird.

    Im übrigen solltet ihr beim Neukauf die Batterie im Geschäft (wer z.B. im Baumarkt kauft) durchmessen und nur die mit bester Voltzahl nehmen.
     
  9. #8 Fantastic72, 22.08.2013
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Eine normale Autobatterie wird nach meiner Meinung 4-6 Jahre halten, je nachdem wie man gefahren ist. Bei extremer Kurzstrecke wird es eher schlapp machen als wenn man dauernd längere Strecken gefahren ist, wo die Batterie immer gut geladen wird. Die Autos haben immer mehr Elektronik drin, darum kann auch eine wartungsfreie Batterie auch mal Probleme machen und bedarf trotzdem einer Kontrolle. Nach 2-3 Jahren sollte man auch bei denen (einfach das Etikett abziehen und die Öffnungen mit einer Münze freidrehen) den Wasserstand überprüfen. Nichts ist schlimmer als wenn der Flüssigkeitsstand zu sehr abgesunken ist. Wenn dem so ist, bis unter die Markierungen destilliertes Wasser auffüllen (keine Säure). Bei extremem Frost oder längerer Standzeit von mehr als 4 Wochen ein Batterieladegerät anschliessen und mal über Nacht aufladen. Die Batterie wird es mit längerer Haltbarkeit danken. Wenn Grünspan an den Polen dran ist, gut abwaschen, abbürsten und mit Polfett oder Vaseline einschmieren um ein Kriechen des Stroms zu verhindern. Auch ein Einpacken des Akkus in eine warme Tasche oder Styropor drum herum hilft dem Akku auch mit extremer Kälte fertig zu werden. Sobald aber ein langes, auffälliges Leiern festzustellen ist, der im Winter schlimmer wird, Akku am besten gleich tauschen - da hilft kein Laden mehr (zumindest nur für kurze Zeit).
     
  10. #9 kleistermeister, 22.08.2013
    kleistermeister

    kleistermeister

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 1.6-16V, VW Touran 2.0 TDI, O3C1.4 Elegance
    In einem anderen Fred gab es für so eine Erklärung ein "Bienchen ins Muttiheft". :thumbup:

    KleisterMeister
     
  11. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Batterieerhaltungsladung kann man eigentlich immer machen; wenn man Garagenplatz oder Carport hat... ansonsten habe ich winters immer den gut geladenen Notfallakku mit...
     
  12. #11 mrbabble2004, 22.08.2013
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Das ist wirklich schwer zu sagen mit der Haktbarkeit...

    Der Octi meiner Schwester ist fast 12 Jahre alt und hat noch die 1. Batterie drin... Mein RS ist 7 Jahre und hat auch noch die erste Batterie drin... Beide starten noch wie am ersten Tag...

    Bei meiner Frau ihrem Fabia TDI hat die erste Batterie nach 5 Jahren den Geist aufgegeben... Obwohl der Fabia eigentlich nur auf Langstrecke unterwegs war...


    Geladen werden alle nur beim Fahren...



    MfG
     
  13. #12 Grumpftl, 23.08.2013
    Grumpftl

    Grumpftl

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Problem - gerade im Winter - ist wohl die ungenügende Ladetechnik. Grund: Funtioniert halt meistens und ist billig.
    So braucht ein tiefgekühlter Bleiakku im Winter ganz andere Ladespannungen um voll zu werden (bis weit über 14,5 V hinaus!) als ein (Sommer-)warmer Akku.
    Die Temperatur wird aber meist nicht berücksichtigt (sollte heute ja für 1-2 Euro machbar sein, aber da spart dann der Hersteller lieber). Resultat: Im Winter, wo sie gebraucht würde, lädt der arme Akku nur max. 3/4 voll (je nach Temperatur).
    Das in Kombination mit den ganzen Verbrauchern (Standheizung!!!!) macht dann leere (und nach 1x leer auch kaputte) Akkus.....

    Cu

    Grumpftl
     
  14. #13 tommyboy, 23.08.2013
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Vielen Dank für all eure Antworten.
    Also werde ich im herbst mal nach dem Wasserstand schauen und auch mal ein LAdegerät dran hängen.
    Vielleicht eine doofe Frage: Darf man die Batterie einfach aufschrauben, oder steht diese unter Druck???
     
  15. #14 kleistermeister, 23.08.2013
    kleistermeister

    kleistermeister

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 1.6-16V, VW Touran 2.0 TDI, O3C1.4 Elegance
    Ein bischen Vorsicht bei Säurehaltigen Flüssigkeiten ist generell Angesagt.
    Es kann ein wenig Druck drauf sein, wie gesagt kann, kommt aber eher selten vor. Die Batterie sollte jedenfalls nicht über handwarm sein wenn du sie öffnest.
    Und wie öffnet man nun, einfach eine Münze oder großen Schraubendreher nehmen und laaaaannnngsam aufdrehen, zischt es leise - halten - und wenn es still ist weiter drehen.
    Wenn Du das ganze das erste mal machst, halte zur Sicherheit einen Lappen, Wasser, dest. Wasser und ggfs. eine Schutzbrille und Handschuhe bereit. Eine zweite Person zur Hilfe im Gefahrenfall wäre nützlich.
    An die alten Hasen hier, ja ist sicherlich einiges was man weglassen könnte, aber ihr macht das ja auch nicht zum ersten mal.

    KleisterMeister
     
  16. #15 reddriver, 23.08.2013
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
    Kann mir nicht vorstellen, das neuere Fahrzeuge so eine alte Batterie haben, wo der Säurestand noch wie von KleisterMeister beschrieben, kontrolliert werden kann.
    Die aktuellen Fahrzeuge haben "wartungsfreie" Akkus, bei denen du so gut wie nüschts mehr auf,- bzw. nachfüllen kannst.
    Heißt also: Akku def. = Neuen kaufen.
     
  17. #16 kleistermeister, 23.08.2013
    kleistermeister

    kleistermeister

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 1.6-16V, VW Touran 2.0 TDI, O3C1.4 Elegance
    Das kann ich mir auch nur schwer vorstellen, aber einige Beiträge vorher kam zu diesem Batterietyp ein Kommentar. Mein Kommentar bezieht sich auch auf die Frage von tommyboy. Nicht wissend ob er hat oder nicht.
    Zur Info, die "alten" Batterien gibt es heute noch genauso, sind halt nix für den Laien.

    KleisterMeister
     
  18. #17 Bernd64, 23.08.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Dass sie wartungsfrei sind, heißt aber noch lange nicht, das man nicht nachfüllen kann. Man sieht es nur nicht sofort :)
    Auch meine neue Batterie ist eine solche Wartungsfreie. Die alte war es auch.
    Trotzdem kann man, wie schon mehrfach beschrieben, den Klebestreifen mit der Beschriftung lösen
    und dann kommen die Schraubverschlüsse zum Vorschein. Und dann kann man auch nachfüllen.
    Habe ich selbst schon mehrfach gesehen.

    Gruß Bernd
     
  19. #18 reddriver, 23.08.2013
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
    deswegen hab ich "wartungsfrei" auch mit Ausrufungszeichen versehen und wie KleisterMeister wieder schreibt, ist das nix für Laien!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ROFL

    ROFL

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Germany
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Vertragswerkstatt
    Kilometerstand:
    38000
    Sind die wartungsfreien nicht mit Gel? Da kann man kein dest. Wasser nachfüllen
     
  22. #20 kleistermeister, 23.08.2013
    kleistermeister

    kleistermeister

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 1.6-16V, VW Touran 2.0 TDI, O3C1.4 Elegance
    Nicht alle, kommt auf den Batterietyp an.

    KleisterMeister
     
Thema: Batterie Haltbarkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 12 volt autobatterie skoda octavia

    ,
  2. octavia batterie lebensdauer

    ,
  3. wie lange hält batterie schlüssel fabia 3

    ,
  4. batterie fabia haltbarkeit,
  5. spiegel forum tommy_boy
Die Seite wird geladen...

Batterie Haltbarkeit - Ähnliche Themen

  1. Batterie motzt ständig

    Batterie motzt ständig: Hallo, bei meinem Spaceback kommt ständig die Meldung ich soll die Batterie aufladen. Jetzt bin ich am Wochenende über 900 km gefahren. Die...
  2. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  3. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  4. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  5. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...