Batterie gleich Batterie, oder gibt es da Unterschiede?

Diskutiere Batterie gleich Batterie, oder gibt es da Unterschiede? im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skodafreunde, Ende des Monats habe ich wieder einen Termin zur Durchsicht bei einer freien Werkstatt. Nach acht Jahren will ich diesmal die...

  1. #1 16Comfort, 12.06.2016
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    67000
    Hallo Skodafreunde, Ende des Monats habe ich wieder einen Termin zur Durchsicht bei einer freien Werkstatt. Nach acht Jahren will ich diesmal die Batterie ersetzen, bevor Die im nächsten kalten winter ihren Geist aufgibt. Allerdings habe ich da Ansprüche und möchte nicht dass mir irgendeine Batterie verbaut wird, daher bring ich die gleich mit! Kaufen wollt ich mir daher eine Varta Blue Dynamic https://www.amazon.de/Varta-58344-A...14185&sr=8-3&keywords=autobatterie+varta+blue nun zeigt mir die Auswahl für meinen Roomster 1.6 allerdings an, dass diese Batterie nicht geeignet ist für mein Fahrzeug und verweist mich auf die Varta Black Dynamic https://www.amazon.de/Varta-5454120...5714359&vehicle=106-309-5507-19275-1-0&sr=1-2 warum das? Ist es nicht möglich die Blue Dynamic zu verwenden?
     
  2. #2 dathobi, 12.06.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.131
    Zustimmungen:
    935
    Kilometerstand:
    123.300
  3. #3 alimustafatuning, 12.06.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.06.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Ich sehe keinen Sinn die Batterie jetzt im Sommer zu tauschen. Warum nicht im Herbst/Winter?. Viele Batterien aus Aftermarket halten oft nur 3-4 Jahre. Wenn du Ansprüche hast nimm Moll und nicht Varta...suchen kannst z.B. im Shop Autobatterie billiger.de und nicht bei Amazon was zum Fahrzeug passt..
     
  4. #4 dathobi, 12.06.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.131
    Zustimmungen:
    935
    Kilometerstand:
    123.300
    Das beantwortet aber nicht seine Frage...!
     
  5. #5 MrSmart, 12.06.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    32100
    Ich kann dathobi nur zustimmen, Du solltest Dich nach der verbauten Batterie richten. Eine zu kleine Batterie hat im Winter zu wenig Startenergie und eine zu große wird zu selten voll aufgeladen, so dass sie irgendwann sulfatiert.
     
    dathobi gefällt das.
  6. #6 Oyko Miramisay, 12.06.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
    Nimm die billigste Batterie die du kriegen kannst. Es sei denn du willst dein Auto weitere 8 Jahre behalten. Bis zum nächsten Verkauf halten die immer. Der Aufpreis lohnt sich nur bei der 1. Batterie. Wieso soll man dreifach soviel zahlen wenn die auch nur doppelt so lange halten.
     
  7. #7 alimustafatuning, 12.06.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    algard gefällt das.
  8. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    27200
    Weil der plötzliche Batterie-Tod immer genau dann eintritt, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann: Nachts bei schlechtem Wetter in der Prärie ohne Handy-Empfang und in einer Stunde muss man am Flughafen / Krankenhaus / Hotel sein.
     
  9. #9 alimustafatuning, 12.06.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Batterien versagen bei Kälte. Sicherlich eine neue Batterie kann besser sein als eine alter. Aber es gibt keine Garantie dass die neue immer zuverlässig geht. Massenprodukt munt Qualität Schwankung. Manche gehen schon im 2 Wim 2 Winter defekt. Vorsirgluches Teile tauschen ist ein Hurrukan
     
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    1.152
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    27200
    Ich halte es für clever, eine acht Jahre alte Batterie vorsorglich gegen eine passende Marken-Batterie zu tauschen. Das Versagen der Batterie ist absehbar. Das Risiko, ein nicht fahrtüchtiges Auto zu haben steht in keinem Verhältnis zu den Kosten, die früher oder später anfallen werden.
     
  11. czech

    czech

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1,2tsi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Köppl Berchtesgaden
    Kilometerstand:
    16000
    Und dann nimmt man eine Batterie von Sonnenschein, die ebenbürtig zu den guten Markenbatterien ist, und hat wieder seine Ruhe und dazu noch viel Geld gespart... :-)
     
  12. #12 fredolf, 12.06.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    567
    solange die Bodenleiste, die Polausführung und Anordnung und die Abmaße der Batterie für die Halterung passen , kannst du auch gerne eine Silverdynamic von Varta verwenden. Je besser die Batterie, desto höher ist z.B. der sogenannte Kaltstartprüfstrom (steht auf jeder StarterBatterie) und desto besser ist die Startleistung.
    Die BlackDynamic ist die billigste Baureihe bei Varta.
     
  13. #13 16Comfort, 12.06.2016
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    67000
    Danke für die zahlreichen Antworten. Einmal muss die Batterie sowieso ausgetauscht werden und weil die schon acht jahre alt ist, kann man davon ausgehen, dass Sie jederzeit kaput gehen kann und die Dinger gehen dann in die Knie wenn du es am wenigsten brauchst, darum jetzt beim nächsten Werkstattbesuch. Mein Roomster hat mit acht Jahren gerade einmal 49Tkm runter, ich gehe davon aus das Auto noch mehrere Jahre zu fahren. Desshalb auch eine gute Batterie. Bei Amazon mag ich Sie kaufen weil ich dort immer ein gefülltes Gutscheinkonto habe und mich der Kauf dann nichts kostet. Für mich stellt sich jetzt nur noch eine Frage, welche Bodenleiste habe ich? Ich glaube c22 wenn ich richtig liege. Meine bisherige Batterie hat 44Ah, eine größere brauche ich daher nicht.
     
Thema:

Batterie gleich Batterie, oder gibt es da Unterschiede?

Die Seite wird geladen...

Batterie gleich Batterie, oder gibt es da Unterschiede? - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Columbus gibt kein laut von sich

    Columbus gibt kein laut von sich: Guten Abend bin neu hier im Forum. Wusste nicht mehr weiter und dachte mir das hier evtl Antworten bekomme. Und zwar habe ich folgendes Problem....
  2. Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG

    Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG: Hallo, weiss jemand von Euch warum bei den 150 PS Dieseln so unterschiedliche Verbrauchsangaben existieren? Es reicht von 4,1 bis 4,7 beim...
  3. Octavia FL Unterschied Unterboden Oct FL vs Oct vFL

    Octavia FL Unterschied Unterboden Oct FL vs Oct vFL: Hallo, gibt es am Unterboden einen Unterschied zwischen dem vFL und dem FL. Meiner Meinung nach nicht, oder bin ich da falsch informiert worden
  4. Rückenlehne Fahrersitz gibt nach

    Rückenlehne Fahrersitz gibt nach: Hallo zusammen, bei meiner letzten langen Autobahnetappe hatte ich ein paarmal das Gefühl, als wenn sich die Rückenlehne des Fahrersitz...
  5. Unterschiede bei den Motortypen 135E und 135B

    Unterschiede bei den Motortypen 135E und 135B: Hallo, ich bin gerade dabei, mich auf einen Motortausch vorzubereiten. Ich fahre einen Favorit mit 2ee Ecotronic Vergaser, bei dem der Motor...