Batterie aufladen; welche Fahrweise?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Noerstroem, 25.01.2011.

  1. #1 Noerstroem, 25.01.2011
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Servus,
    meine Batterie schwächelt schon wieder (wg. Standheizungsbetrieb). Wie fahre ich richtig um sie aufzuladen?
    Normalerweise fahre ich sehr verbrauchsorientiert - also früh hochschalten und oft rollen lassen. Was natürlich die völlig falsche Fahrweise wäre, wenn das Batterie aufladen drehzahlabhängig wäre.
    Ist das so? Oder ist die Drehzahl egal?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Korryptos, 25.01.2011
    Korryptos

    Korryptos

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lks. Lichtenfels (Oberfranken)
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3
    Kilometerstand:
    300000
    Normalerweise sollte die Lichtmaschine, die Batterie schon im Leerlauf mit 14,4 Volt laden. Sinds nur 14 Volt wärs auch grad noch ok. Bei meinem Skoda Felicia zum Beispiel, zeigt sich aber, dass je höher die Drehzahl, die Lichtmaschine auch besser mit mehr Spannung läd. Könnte dran liegen dass die Originallichtmaschine verbaut ist, undas Auto 11 Jahre alt ist und über 170.000km runter hat. Wie gesagt, normalerweise reicht die Leerlaufdrehzahl. Kannst aber auch mal messen mit nem Multimeter. Einfach Motor anwerfen im leerlauf, haube auf, multimeter, wenn vorhanden, genommen und an die 2 Pole der Batterie halten. 14,4 Volt wäre optimal.
     
  4. #3 Noerstroem, 25.01.2011
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Gute Idee - irgendwo hab ich eines.
    Danke!
     
  5. #4 Skoda-Fabia, 25.01.2011
    Skoda-Fabia

    Skoda-Fabia

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    173000
    Wie wär´s mal mit einem Ladegerät? So teuer sind die nun auch nicht mehr. Habe auch noch ein Extra-Ladegerät(ca. 50€ bei LOUIS) für meine BMW gekauft und dieses repariert sogar noch altersschwache Batterien.
    Ansonsten fahre ich noch einen 100PS Benziner mit 90A-Lima und die Batterie selbst hat 72Ah(bekam ich günstig beim Verwerter, da die Originale mit 60Ah völlig platt war). Morgens läuft die Standheizung 30min. und es wird anschließend so ca. 35min. gefahren(20km) und auf der Rücktour das gleiche Spiel - auch verbrauchsoptimierende Fahrweise ;) . Hatte noch keinerlei Probleme mit der Batterie (bis jetzt ohne Zwischenladung per Ladegerät). Bei dieser Witterung meistens mit Licht, aber mit ausgeschaltete Verbraucher (wie Heckscheiben- Spiegel- und Sitzheizung).
     
  6. #5 Noerstroem, 25.01.2011
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Hab leider keine Steckdose greifbar - aber ich versuch es evtl. mal mit Solarladegerät.
     
  7. Boe

    Boe Guest

    Tach auch,

    also wenn Deine Batterie schwächelt, dann ist Deine Fahrstrecke nicht lang genug. Der Generator ist ungefähr 1:2,5 übersetzt, d.h. mit 1000 Touren dreht Dein Generator schon mit 2500 Touren. Und mit der Drehzahl erzeugt er bereits ca. 2/3 seiner möglichen Energie. Bei einem 160 Ampere-Generator sind das fast 100 Ampere, die möglich sind. Es ist also eigentlich völlig unerheblich, in welchem Drehzahlbereich Du fährtst. Die Länge der Fahrt ist entscheidend. Die Fausregel bei STH-Betrieb besagt: solange wie geheizt wird, solange sollte gefahren werden. Das das aber für den Kurz-Heizbetrieb nicht gilt, dürfte klar sein. Die Fausregel gilt erst ab Heizzeiten von mindesten 20 Minuten. In den ersten drei bis vier Minuten verbraucht die Standheizung soviel elektrische Energie, als wenn sie eine halbe Stunde unter Vollast laufen würde. Also, wichtig ist immer lange genug "danach" fahren. Übrigens hält eine Standartbatterie mit häufigem STH-Betrieb nicht sehr lange. Meine war schon nach 33 Monaten platt. Mal sehen, wie lange die neue Varta hält.

    Grüßle vom Boe
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Batterie aufladen; welche Fahrweise?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrweise batterie wieder aufladen

    ,
  2. fahrweise auto batterie laden

    ,
  3. drehzahl batterie laden

    ,
  4. welche fahrweise ist schädlich für einen tsi?
Die Seite wird geladen...

Batterie aufladen; welche Fahrweise? - Ähnliche Themen

  1. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  2. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  3. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  4. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...
  5. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...