Azubi und Auto???

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von superb-fan, 12.04.2006.

  1. #1 superb-fan, 12.04.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Moin Leude, wollte nur mal kurz eure Meinung wissen ob ihr es für sinnvoll haltet in der Ausbildung nen Auto zu fahren. Mein Sohn ist nun mit dem Führerschein dabei würde wohl nen Fabia 1,4er 100ps oda den 2,0er mit 115(116) Ps nehmen.
    Er würde auch gern einen Octavia 1 nehmen aber der würde wohl im Unterhalt noch teurer werden. Versicherung würde bei mir als 2t Wagen laufen. Was muss man denn so an kosten rechnen ca.? Ausgenommen der Fahrzeugpreis.
    Schreibt mal eure Meinung
    Danke im Vorraus

    LG Superb-Fan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Felix Blue, 12.04.2006
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    hi

    Eine Frage vorab. Ist es ein Gebrauchter?

    Nun zu deinen Fragen.

    Die Versicherung, 1mal im Jahr Kfz - Steuern. Die Instektionskosten. Eventuell Bereifung Sommer- Winterreifen. die Verschleißteile Bemsen und Ölwechsel. sonst fällt mir nichts ein.

    Aber ein Kleiner Tipp wenn er gerade ein Führerschwein macht wäre anfangs ein auto mit weniger Ps Ausreichend.
    Spart auch Benzin kosten und die Versicherung ist einwenig Billiger.

    MfG Andreas R
     
  4. #3 Fabian_85, 12.04.2006
    Fabian_85

    Fabian_85 Guest

    Wenn er als Zweitwagen einsteigt, ist der ja meistens ziemlich hoch angesetzt, wenn dann auch ncoh der fahrer unter 23 ist wird das ganze richtig teuer, weiß ich aus eigener erfahrung.

    ihr solltet nach einem Wagem mit niedriger Typenklasse Fahrzeugklasse in der Haftpflicht und nicht so großem hubraum suchen, dann wird das auch nicht ganz so schlimm.
     
  5. #4 superb-fan, 12.04.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Ist auf jeden Fall ein gebrauchter...wird wohl einer der ersten mit dem Facelift werden aber nen bischen ist ja noch hin. Und beim 2tWagen ist im Normalfall der Satz bei der Versicherung ca 20 teurer oder?
    Bischen blöd die Frage aber kommt man als wenigfahrer mit ca. 400€ (mit Rate)im Monat aus? Wenn Versicherung 20 mehr wäre, wärens dann 75% für den Fabia. Steuern sind ja nicht al zu Hoch...ca 150€ im Jahr kommt hin oder?

    LG Superb-Fan
     
  6. #5 superb-fan, 12.04.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    ihr solltet nach einem Wagem mit niedriger Typenklasse Fahrzeugklasse in der Haftpflicht und nicht so großem hubraum suchen, dann wird das auch nicht ganz so schlimm.[/quote]

    Also bist du eher für den 1,4er Fabia ja?
    Wird wohl verbrauchstechnich klar im Vorteil sein der 1,4er und auch Leicht billiger in den Steuern.
     
  7. #6 Felix Blue, 12.04.2006
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    Mit den veranschlagten 400€ kommt man denke ich gut aus. :hmmm:

    MFG Andreas R
     
  8. #7 superb-fan, 12.04.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    mit den veranschlagten 400€ kommt man gut aus meinst DU ja...ist da die Rate mit drinnen...also denke er wird so um die 7000-8000 kosten und 3000 sind Anzahlung. Wird sich denk ioch auf 36 Monate finanzierung belaufen. Funktioniert in der Ausbildung überhaupt ne Finanzierung oder müsste ich das auf meinen Namen kaufen?
     
  9. #8 Felix Blue, 12.04.2006
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    bei mir lief nix mit finanzierung als azubi allso auf deinen Namen. Aber kannst ja trotzdem nachfragen.
    Wenn die Rate nicht über 170€ kommt und die versicherung keine 150€ pro Monat nimmt reichen die 400€ aus

    MfG Andreas R :gruenwink:
     
  10. #9 knipser, 12.04.2006
    knipser

    knipser Guest

    Hi!
    Bin auch gerade in der Ausbildung und habe mir nen 1.4 Fabia mit 100 PS gekauft. Mit den 400 Euro pro Monat bist du gut dabei, das Ding kostet 96 Euro Steurn und was Versicherung angeht kommt das halt auf deine Schadensfreiheitsjahre an. Ich zahle knapp 440 Euro im Jahr, Vollkasko. Ist also echt eine billige Alternative. Aber um ehrlich zu sein wie 100 Ps geht das Teil nicht und deshalb empfehle ich dir die 75 Ps Variante.

    Gruß Knipser :hoch:
     
  11. #10 superb-fan, 12.04.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Darf man mal fragen was dein Fabi gekostet hat mit Baujahr und so???
    Und läuft deine Versicherng auf dich oder auf deinen vater oda so?
    Weil wenn ich ihn als 2tWagen einstufen würde und dann noch als unter 23jährig dann wirds fast genauso teuer als wenn er ihn gleich auf seinen Namen laufen lässt oder? Geschweige davon bekommt ja ja dadurch die Schadenfreien Jahre und kommt mit den Prozenten runter. Achso und bei deiner Vollkasko wieviel Selbstbeteiligung hast du denn und mit wieviel prozenten hast du angefangen?
     
  12. #11 KleineKampfsau, 12.04.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Kauf dir einen Neuwagen. Im Moment sind die Sondermodell beim Fabia sehr günstig. Ohne Anzahlung, Autokredit über 3 Jahre und nach 3 Jahren abgeben oder weiterlaufen lassen.
    Dazu reicht der 3 Zylinder 54 PS. Was will ein Fahranfänger mit 100 oder 115 PS ?
    Der Neuwagen bewegt sich um die 9-10 T€ ... würde mir da keinen Gebrauchten holen, zumal die GW-Zinsen viel zu hoch sind ....

    Andreas
     
  13. #12 Fabian_85, 12.04.2006
    Fabian_85

    Fabian_85 Guest

    genau das ist es was Superb Fan sagt, als Zweitwagen unter 23 oder auch unter 25 wird das richtig teuer, da ist es manchmal billiger wie bei mir: habe einen eigenen Vertrag gemacht, aber da bei der Vers. wie mein Vater gab es eine sog. "Kinderregelung" oder "Kinedrbonus" darum war es dann nicht ganz so heftig, wie sonst, aber knapp über 100€ denke ich müsstest du schon rechnen auch bei einem kleinen Wagen pro monat...Steuern sind ja nur eine Jahressumme und damit nicht so wild.
     
  14. #13 superb-fan, 12.04.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Japs richtig die Neuen sind nicht viel teurer im Moment im Enddefekt als wenn man nen gebrauchten nimmt. Aber nen bischen isses ja noch hin...Ende Juni sollte der Führerschein fertig sein wenn alles klappt...ich hab jetzt mal zusammengerechnet
    Nen Fabia 1,4er mit 74PS auf 3 jahre mit 15.000KM Laufleistung Neu
    130€ Rate
    Grob 150€ Versicherung (müsste aber beim 2tWagen weniger sein)
    10€ Steuern
    und 110€ Benzin (1000km/Monat bei 8Litern Verbrauch und 1,35€/L)
    sind dann knapp 400€ und das müsste gut hinkommen...denke würde eher noch ein bischen weniger werden...Außerplanmäßig wäre noch die Durchsicht und ein paar Kleinigkeiten...Wie sind eigentlich die Intervalle beim 1,4er Durchsicht 15.000/1 Jahr oder 30.000/2Jahre?
    Schonmal danke für die Antworten bisher :beifall:
     
  15. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Ich habe meinen Fabia vor etwa 2 Jahren mit 17-18% Rabatt neu gekauft.
    Listenpreis etwas über 14.000 Euro.

    Steuern habe ich bis jetzt noch nicht zahlen müssen - habe auch noch keinen Bescheid bekommen.

    Das Auto läuft als Zweitwagen über meinen Vater. Eingestiegen bin ich mit 85/75 % und als Fahrer unter 23 Jahre. Für dieses Jahr belaufen sich die Versicherungskosten für Vollkasko und Haftpflicht auf etwa 500 Euro.


    Gruß Micha
     
  16. #15 Fussel_01, 12.04.2006
    Fussel_01

    Fussel_01 Guest

    Bin jetzt bei 55% (HF 13!TK16[VK nur 14] -325 Euro mit TK150SB und Schutzbrief)und kann den 100PS Benziner nur empfehlen, billiger kannst du mit nem Fabia nicht unterwegs sein, bei entsprechend geringer Laufleistung. Und hier in Berlin zumindest reicht das Teil alle mal, auch mit Hubraummanko. Steuern(genau 94 Euro) sind wie schon angesprochen auch nicht mehr wie bei den schwächeren Varianten. Unterhaltsmäßig absolut top.
     
  17. #16 FabiRS2004, 12.04.2006
    FabiRS2004

    FabiRS2004

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale Friesenstr 30 06112 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia PD 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    163000
    Hallo,

    mit dem Kredit aus seinem Namen das wird wohl nichts werden in der Ausbildung es sei denn du springst als Bürge für ihn ein dann sollte es gehen war bei mir auch so als meine Mutter damals als Bürgin für mich eingesprungen ist ging es über meinem Namen.
    Ich würde aber auch für den 75 ps´er für einen Fahranfänger pledieren verbessern kann man sich später immernoch.

    Gruß

    FabiRS
     
  18. EAGLE

    EAGLE Guest

    Also mal ehrlich, mit 54 PS käm ich mir nicht nur irgendwie verarscht, sondern auch furchtbar verletzlich auf der Straße vor.

    Als erstwagen hatte ich mir für 700 Euro einen 12 Jahre alten Astra mit 75 PS gekauft und der lief soweit wirklich gut. Aber 54 PS sind ja fast schon eher ein Sicherheitsrisiko als kein ABS.
    Ich denke, dass es ein billiger Wagen, der nicht ganz verostet und einigermaßen in Schuss ist, was Stoßdämpfer und Reifen angeht, mit mehr Leistung besser ist, weil man sich gerade in den ersten Monaten doch ab und zu mal verschätzt und da kann man mit 54PS kein Gas geben.

    Versteht mich nicht falsch, ich sag nicht, dass der Junge rasen soll und Unfälle provozieren, aber es passiert eben gerade am Anfang doch ma schneller was. Und wenn es nur eine Delle ist, dann ist es mit einem alten Fahrzeug noch eher zu verschmerzen als mit einem Auto für 7000 Euro.
    Wenns nur um die sicherheitsausstattung wie Airbag und ABS geht, dann kommt man auch mit 2000 Euro gut hin. Klimaanlage oder sonst irgendwelche Komfortausstattung muss ein Fahranfänger nun wirklich nicht haben.

    Und nach einem Jahr und 25000km auf meinem Astra war ich dann auch fahrerisch bereit für meinen Octavia jetzt ;-)
     
  19. #18 JeannysOcti, 12.04.2006
    JeannysOcti

    JeannysOcti Guest

    *hüstel*

    Mein Erstwagen war ein Seat Marbella mit 45 PS und ich bin gut vom Fleck gekommen... ;) (1 Jahr lang jeden Tag 60km Autobahn einfach zu meiner Schule)

    Kann ja auch der 1.2er mit 64 PS werden - den fahren wir und ich komme damit gut voran.

    Bei 85% Versicherung als Zweitwagen ca. 40 Euro im Monat mit Vollkasko, um die 80 Euro Steuer im Jahr.

    Aber der 1.4er mit 75 PS ist durchaus für einen Fahranfänger eine gute Wahl. Der liegt Versicherungstechnisch auch ungefähr auf der selben Stufe, wir hatten mal unseren Vers.-Menschen rechnen lassen mit dem 1.4er und der lag bei 45 Euro im Monat.

    Also warum nicht - ich finde ein Azubi hat auch ein Auto verdient und der Fabia ist im Unterhalt recht güntig. Zumal der ÖPNV auch immer teurer wird und wenn man Pech hat der Anschluss daran echt bescheiden ist - ich hatte 3 Stunden Mittagspause (Arztpraxis) und war insgesamt ca. 2 Stunden damit beschäftigt, auf meinen Bus zu warten bzw. mit dem Bus zu fahren oder vor der Praxis ne halbe Stunde zu warten, weil der nächste Bus zu spät gekommen wäre - und ich wohne in einem "Ballungsgebiet" wie mans so schön nennt.

    LGs,

    die Jeanny :peace:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Grinsi22, 12.04.2006
    Grinsi22

    Grinsi22

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meck Pom Sternberg, Meck Pom
    Mhhh, also mir mein damaliger Feli auch günstiger gekommen wo ich ihn auf mich laufen lassen hab und das war garnicht ma so wenig was ich gespart hatte dadurch. Versicherungstechnisch sollteste denk ich ma unter 100 Euronen pro Monat landen, auch bei Vollkasko... Lass doch ma deinen VersicherungsOnkel paar Varianten durchrechnen, wozu verdient der denn seine provisionen und dich kosten tuts auch nix... *mein Tip*
    Würde auch für net all zu starken Motor tendieren, er soll doch den Umgang und das Führen eines KFZ´s vor dem rasen lernen odda??? Zu viel leistung verführt nur und is immer gefährlich, egal ob fahranfänger odda net...?
    Der 75èr reicht, drunter würd ich abba net gehen, schliesslig muss man ja auch ab und an ma überholen...

    Finanzierung über deinen Sohn ist nur möglich, wenn du für ihn bürgst sonst läuft da nix...

    Mfg Ralf
     
  22. #20 Octi_Tuner, 12.04.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Also zum Auto sag ich mal nix das muß jeder selbst entscheiden.
    Ob nun Neu oder Gebraucht ist ja auch egal.
    Ich hab aber noch nen anderen Tip für Dich.
    Lass von deiner Versicherung doch mal ausrechnen was sein Wagen als Erstzulassung kosten würde und deiner als Zweitwagen.
    Bei mir gibts da was. Beim Erstwagen ist egal wer den Wagen fährt (unter 23 oder nicht) d.h. kein Fahranfängeraufschlag. Und bei Dir als Zweitwagen ist das ja egal und wird das sicher nicht die Welt machen. Aber die Gesamtsumme ist evtl. niedriger.
    Frag da vielleicht mal nach.

    Gruß
    Octi_Tuner
     
Thema:

Azubi und Auto???

Die Seite wird geladen...

Azubi und Auto??? - Ähnliche Themen

  1. Fabia II 5 stappen naar radio een oude auto te vervangen

    5 stappen naar radio een oude auto te vervangen: Hi, onlangs heb ik geprobeerd om de radio van mijn oude auto te vervangen en ik wil delen de ervaring, hoop dat het nuttig voor anderen die...
  2. Superb III Columbus + Android Auto per Bluetooth

    Columbus + Android Auto per Bluetooth: Da es seit paar Wochen Android Auto in Version 2 gibt und diese ja die Bluetoothverbindung zum Fahrzeug unterstützt, wollte ich fragen ob es...
  3. Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?

    Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?: Hallo zusammen, da ich meinen Superb nun endlich habe würde ich gerne wissen was man bei Android Auto alles sagen kann. Ich habe das hier...
  4. Spionagetechnik im Auto...?

    Spionagetechnik im Auto...?: Was haltet Ihr davon? Bin skeptisch!...
  5. DSG macht Geräusche und Auto vibriert M

    DSG macht Geräusche und Auto vibriert M: Seit gestern vibriert mein S3 zwischen 60 und 80. Und das DSG knackt wenn er im Eco Modus in den Leerlauf geht...