AZ - Vergleichstest Octavia RS vs BMW 320d

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Joerg53, 23.10.2013.

  1. #1 Joerg53, 23.10.2013
    Joerg53

    Joerg53

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    In der neuen AUTO ZEITUNG gewinnt der Skoda Octavia RS TDI Combi doch recht deutlich gegen den BMW 320d Touring.

    Schlechter als der BMW schneidet der RS vor allem bei Qualität und Federung ab.

    Ein tolles Ergebnis gegen den derzeitigen Platzhirschen der 3er Reihe. Noch interessanter wäre ein 3er Vergleich zusammen mit dem A4 gewesen.....da wären die Ingolstädter vermutlich Amok gelaufen :D .

    :thumbsup: :thumbup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zobl93

    zobl93

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Reutte/Tirol
    Fahrzeug:
    Peugeot 206 XT
    Kilometerstand:
    156000
    Das Blatt muss ich mir morgen gleich holen.
     
  4. #3 Joerg53, 23.10.2013
    Joerg53

    Joerg53

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Lade es Dir aufs iPad. Ist billiger, gibt´s einen Tag früher und super bequem halt auch noch dazu.
    :)
     
  5. #4 HunterXXL, 23.10.2013
    HunterXXL

    HunterXXL

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Haan
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS Combi TSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Centrum Düsseldorf
    Kilometerstand:
    27
    Wenn man die 380 EUR für nen iPad mit einrechnen muss, ist es nicht billiger! ;)
     
  6. zobl93

    zobl93

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Reutte/Tirol
    Fahrzeug:
    Peugeot 206 XT
    Kilometerstand:
    156000
    Hab nur ein Android Tablet
    Hatte keine Lust mehr auf Apple :)
    Bin nach dem ipad 2 ausgestiegen
    Ich sag nur... Galaxy Note 10.1 :)
     
  7. #6 Joerg53, 23.10.2013
    Joerg53

    Joerg53

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Bäh. Aber jedem das, was ihm gefällt. :)
     
  8. #7 Nordisc, 23.10.2013
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Kauf es dir lieber als Printversion. Die Ipad Variant der AZ ist eine Vollkatastrophe. Ich lese alle Zeitschriften auf dem Ipad, überall klappt es mehr oder weniger gut, nur bei dem Quatsch nicht.

    So oder so bin ich seeeehr gespannt, warum der Octi gegen den 3er gewinnt, der bis auf die Innenraumhaptik imho das Mass der Dinge im Moment ist.
     
  9. zobl93

    zobl93

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Reutte/Tirol
    Fahrzeug:
    Peugeot 206 XT
    Kilometerstand:
    156000
    Hoffe die Zeitung gibt's in Österreich
    Sonst muss ich mal ins benachbarte Bayern. 15km von meinem Arbeitsplatz :)

    Im Google store ist eine app aber dort kann ich nichts kaufen -. -
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich habe eben mal durchgeblättert. 3 von fünf Kapiteln gewinnt der BMW ( Karosserie, Fahrkomfort, Motor/Getriebe). Hier liegen die beiden aber recht nah beieinander. Der Octavia dominiert erwartungsgemäß das Kostenkapitel und punktet überraschend bei der Fahrdynamik.

    Mit 7,1s von Null auf Hundert hatte Skoda wohl ein recht kräftiges Fahrzeug am Start, was schon an der 200 PS kratzen dürfte.
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Man kann sich natürlich - wie immer in solchen Fällen - über den Test freuen und sich darin bestätigt fühlen, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

    Lässt man einmal den unbestrittenen Preisvorteil des Octavia außen vor, dann sind das letztlich zwei verschiedene Autos - eine Sportversion eines Autos auf Golf-Basis und die eher komfortorientierte Variante eines Mittelklassefahrzeugs (der Komfort ist eigentlich das heute überraschende an einem BMW 3er).

    Gänzlich unverständlich finde ich übrigens, dass der Octavia mit Schaltgetriebe, der BMW hingegen mit Automatik getestet wurde.

    Gerade diese Automatik finde ich übrigens außerordentlich überzeugend.
     
  12. #11 dünnbrettbohrer, 24.10.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Ist die Autofahrerwelt bereits so realitätsfern, dass eine Krücke wie der 320 d das "Maß der Dinge" darstellt". Ich habe keine Skoda-Brille auf und hab die meisten km in meinem Autofahrerleben (gerne) mit BMW abgespult. Aber wenn von unseren Dienstwagen Corsa, Golf, Touran, T5 oder Astra vergriffen sind und nur diese fahrbare Playstation übrig ist, gehe ich zurück in mein Büro und guck am PC ob die Strecke nicht doch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen ist.

    Fangen wir mit dem Sitzen an: 0,00 Kopffreiheit (ich bin ja auch immerhin 1,78 "groß") regelmäßig beim Ein- und Aussteigen stoße ich mir den Kopf, teilweise sogar bei der Blickwendung zum Abbiegen, aber das kann man sich bei der Kombiversion sowiso sparen, weil man 0,00 nach hinten sieht! Der 320 Kombi hat mit Sicherheit den kleinsten Heckscheibenwischer der Automobilgeschichte. Sitzt man in dem Auto, wie man es im BMW-Fahrsicherheitstraining gelernt hat, muss man zum Schalthebel oder Automatikwählhebel nach hinten greifen.

    Es gibt wenige, denen nach 3 Stunden am Steuer dieses "Platzhirschs" nicht das rechte Bein bis rauf zum Allerwertesten taub wird.

    Auf den ganzen Playstation-Quatsch will ich gar nicht eingehen, ich bin einfach zu alt dafür, mich beeindruckt dieser in der Produktion für wenige € darstellbare Unsinn 0,00. Nur so viel: Das ist das erste Auto, das ich kennengelernt habe, das nicht intuitv zu bedienen ist, ohne Studium der BA (und die ist nicht dünn) sollte man nicht losfahren.

    Antrieb: Selbst bei sehr hohen BAB-Reisegeschwindigkeiten moderater Verbrauch. Das beeindruck mich als TSI-Fahrer wirklich! Aber is halt ein Diesel. Hab bis jetzt nur die Automatik-Version gefahren, welche sich bis deutlich über 2000 U/min sehr "teigig" anfühlt. Mein Fabia RS mit DSG tritt bei 1500 U/min deutlich heftiger an!! Zwischen 2500 und 4500 gehts dann aber richtig ab, um dann wieder schlagartig einzuschlafen. Ich halts mit Tim Schrick, ich mag das nicht.

    Positiv an der Automatik ist, dass sie nicht ganz so hektisch herumschaltet, wie alle Wandler, die ich bisher gefahren habe. Hier steht die Anpassung an den Diesel nicht nur im Prospekt, das ist wirklich die erste Automatik, die ich gefahren habe, die einigermaßen mit einem Diesel harmoniert. Wählt man auf der BAB manuell dann geht wie bei meinem RS so ziemlich alles im größten Gang (fragt mich jetzt nicht wie viele Fahrstufen der 320 A hat).

    Fahrwerk: Absolut narrensicher, da muss man sich an nix gewöhnen, reinsetzen (wenn man den reinpasst) und losfahren. Nur die elektronischen Helferlein kommen sehr früh und und heftig aus ihrem Versteck und vereiteln die "Freude am Fahren". Jedenfalls ist es ein Farzeug bei dem ich keinen Gedanken an irgendein Fahrwerkstuning verschwenden würde.

    Haptik ist für mich kein Thema, ich ziehe kienen Lustgewinn aus dem Streicheln eines Armaturenbretts. Dennoch sei erwähnt, das auch unsere älteren 320er d (163 PS) nicht knarzen und rappeln, wie z.B. mein RS nach bereits 10000 km.

    Aber das kann alles nicht darüber hinwegtäuschen, dass man in diesem Auto sitzt "Wie der Aff` wenns blitzt"

    Bleibt noch das Image - wers braucht, ok.

    Alles in allem kein Auto, bei dem sich ein Konkurrent groß anstrengen müsste, ihn alt aussehen zu lassen.
     
  13. #12 wurmwichtel, 24.10.2013
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Naja wer schon mal nen Bimmer hatte wird ihn zu schätzen wissen. Mein erstes Auto war ein 320er Coupé mit dem 2l-Sechszylinder - die Laufruhe... Wahnsinn und der Wagen war seiner Zeit locker 10 Jahre vorraus aaaaber:
    Krankhaft hohe Inspektions- und Reparaturkosten die am Ende mit über 3k€ im Jahr einfach zu viel waren zumal mich der :) Werkstattmeister schon namentlich begrüßte weil die Kiste mindestens ein mal im Monat in der Werkstatt stand.
    Das Platzangebot auf der hinteren Sitzbank war eigentlich eine Zumutung was unter anderem am längs verbauten Motor liegt und da kann eben der OC für sich punkten. Hinter mir (1,90) saß neulich ein Bekannter (1,95) und hatte keine wirklichen Platzprobleme - weder in Sachen Kopf- noch Beinfreiheit. In nem Bimmer hätte er dort den leisesten Sitzplatz weil er sich mit den Knien die Ohren zuhalten müsste damit er die Füsse irgendwie hinter den Fahrersitz quetschen kann. Vielleicht haben die Bayuvaren ja in den letzten 6 Jahren was am Raumangebot in Fonds und Kofferraum geändert - wirklich zufrieden war ich seinerzeit damit nicht.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen

    Wer sagt das? Ich zumindest habe es weder gesagt noch gemeint... ;)

    Eines muss man dem BMW aber wirklich zugute halten: Die Motor-Getriebekombinaiton ist einfach gut!

    Aber mir wäre er a) zu eng, b) von der Haptik in keiner Form dem Preis angemessen, c) ein Hecktriebler - für mich keine Option (also dann allenfalls als Allrad), d) alle Sonderausstattungen kosten absurde Aufpreise.

    Dennoch: Das ist ja kein schlechtes Auto. Und die Verarbeitung überzeugt durchaus.



    So würde ich es nicht sehen - der aktuelle 3er ist auf Augenhöhe mit den Konkurrenten.


    Offenbar viele, sonst würde er nicht seit langem (und die Vorgängermodelle waren schlechter - vor allem noch enger) so gut verkauft.


    Haben sie! Insofern ist der aktuelle 3er beispielsweise geräumiger als die C-Klasse (die besonders auf der Rückbank m.E. nicht besonders langstreckentauglich ist).
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Klar gibts die AZ (Auto Zeitung) in Österreich. Gibts in jeder guten Trafik und natürlich im Buch- und Zeitschriftenhandel. Ich kaufe die regelmäßig bei meinem Freund in seiner Trafik.
     
  16. #15 Nordisc, 25.10.2013
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Der F31 ist gerade beim Sitzkomfort perfekt. Ich bin nicht viel kleiner als du, sitze im 3er aber tief, ergonomisch perfekt, insbesondere auf den M-Sportsitzen. Da kommen weder die Standard Elegancesitze, noch die RS Sitze auch nur ansatzweiseran, was die Konturierung betrifft. Nicht intuitiv? Ich würde sagen es sitzt alles da, wo es soll. Der Tacho ist analog, die Funktioen im iDrive leicht zu erkennen, ohne Studium der Bedienungsanleitung. Ich würde das Konzept anders nennen, als die Skoda- oder VW-Bedienungen, aber keinesfalls schlecht. Platz geht zugunsten des Octis aus, sowohl vorne, als auch im Kofferraum. Die Verarbeitung passt, aber die Haptik ist des Preises nicht würdig. Motor plus Sahne 8-stufen ZF Automatik ziehe ich persönlich dem 184 PS RS mit DSG vor. Das ist aber Geschmackssache. So schlecht, wie du ihn machst, ist der 3er nicht. Ganz im Gegenteil. Optik ist Geschmackssache, ich finde ihn im Exterieur von alle n Mitbewerbern am schönsten (Golf Variant, Skoda Octavia, C-Klasse T Modell, A4). Ob einem das den Aufpreis wert ist, muss jeder selber wissen. Ich sehe es so: Bei Dienstwagen gäbe es für mich keine Alternative zum 3er BMW. Als Privat zahlender Kunde hat Skoda den Abstand mit dem aktuellen RS dermassen verkürzt, dass ich persönlich aufgrund von Preis Leistung den Skoda nehmen würde.
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Und genau so scheint sich das auch in der Praxis darzustellen.
     
  18. #17 dünnbrettbohrer, 25.10.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    @Nordisc: Is wohl ne Altersfrage, ich bin Jg. 1959 und folglich nicht mit gameboy & Co. aufgewachsen. Ich kann mich zwar relativ problemlos auf irgendwelche elektronischen Gimmicks einstellen, nur habe ich keine Lust dazu. Auch wenn ich mich nun der Lächerlichkeit preisgebe: Nach der ersten Fahrt mit dem neuen 320 d hab ich in der Garage 15 Min. versucht das Radio auszumachen - ging nicht, ließ sich nur stumm schalten. Hab dann festgestellt, dass es ausgeht, wenn man den Wagen abschliesst. Das nenne ich nicht intuituv. Das Navi funzt dagegen narrensicher, das kann jeder sofort bedienen. Senderwechsel bei Radio, alles andere als intuitiv.
    Wenn man mal 2 Stunden Beifahrer war und Gelegenheit hatte mit dem i-drive rumzuspielen, gehts langsam. Ich bleib dabei: Wer nicht der Gameboy-Generation angehört und noch nie so ein verkabeltes elektronisches overkill-Spielzeug gefahren ist, kommt beim Händler damit nicht mal vom Hof!

    Das übelste bei diesem 3er ist aber absolut die Stizposition. Ich sitze verhältnismäßig weit vorne mit relativ steil eingestellter Lehne. Der Sitz ist dabei schon ganz unten. Wenn ich mich dann ein wenig strecke, berührt mein Kopf den Dachhimmel. Eigentlich sollte in dieser Position zwischen Kopf und Dachhimmel eine Handkante platz haben - nada! Dabei sitze ich natürlich mit dem Allerwertesten knapp über dem Fahrzeugboden und praktisch wie eine Formel-1 Fahrer mit annähernd (jedenfalls gefühlt) gerade am Boden entlang nach voren ausgestreckten Beinen. Da ich für diese unnatürliche Haltung, die mir auf Dauer Schmerzen verursacht nicht so viel Geld wie Vettel und Konsorten bekomme, fahre ich lieber mit dem Corsa oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Wer wissen will, wie man im aktuellen 3er sitzt: Man nehme einen alten Sessel, säge die Beine ab und stelle ihn in den toten Raum unter die Kellertreppe mit der Lehne ganz an die Unterseite der Treppe. Dann setze man sich mit leicht eingezogenem, schräg gehaltenn Kopf und am Boden ausgestreckten Beinen hin. Wer das dann als unangenehm empfindet, möge seine Augen schließen und sich einreden:"Geil, ich sitze in einem 40.000-€ Auto und alle beneiden mich!" Dann wirds schon deutlich angenehmer.
     
  19. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Das ist ein allgemeines Problem, welches die älteren Jahrgänge mittlerweile mehr und mehr zu spüren bekommen. Ich höre immer wieder meine Kunden berichten, wenn die sich ein neues Auto gekauft haben, dass es echt schwer war sich dazu durch zu ringen, weil sie schlicht weg erschlagen wurden durch den ganzen Gameboy Gimmicks (Wie Du es treffend nanntest). Für jemanden wie mich und/oder in meinem Alter der Himmel auf Erden, aber absolut nachvollziehbar, dass die ältere Generation beinahe resigniert. Einige haben sich sogar extra ältere Autos gekauft oder gar entschlossen deren alten Autos auf zu fahren, weil die da keine Lust zu haben. So ist es aber leider momentan… der Wandel der Zeit schreitet immer schneller voran! Für die einen gut - für andere schlecht. Als BMW Fahrer war es für mich stets ein leichtes mich in die neuen Modelle einzufinden, aber sobald man mal einen Anbieter Wechsel vollführt, da muss selbst ich als Technikfreak erstmal alles genau inspizieren um zu begreifen was nun wo wie und wofür ist :-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen

    wobei man in dieser Hinsicht heute schon ab einem Alter von 20 Jahren zu den Älteren gezählt werden kann.
     
  22. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Was meine Erfahrung beim Herstellerwechsel trotz Technikverrücktheit unterschreibt hihi
     
Thema: AZ - Vergleichstest Octavia RS vs BMW 320d
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergleich skoda octavia rs bmw 320d

    ,
  2. bmw 3er gegen skoda octavia rs

    ,
  3. octavia vs 320d

    ,
  4. autozeitung skoda octavia bmw 320 rs,
  5. bmw 320d vs skoda octavia,
  6. skoda octavia rs bmw 320d länge,
  7. octavia rs tdi oder 320d,
  8. bmw touring oder skoda octavia rs ,
  9. bmw 320d skoda octavia rs,
  10. skoda octavia rs vs bmw 320d,
  11. skoda octavia rs oder bmw 320d,
  12. bmw 320d touring scoda octavia rs,
  13. skoda rs vergleich mit bmw
Die Seite wird geladen...

AZ - Vergleichstest Octavia RS vs BMW 320d - Ähnliche Themen

  1. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  2. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  3. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...