Axton CAX149 vs. Serienlautsprecher

Diskutiere Axton CAX149 vs. Serienlautsprecher im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an Euch alle! Frage an Alle, die im Fabia Combi ab Baujahr 2006 die hinteren Tieftöner gegen die CAX149 von Axton getauscht haben. Ja! Ich...

  1. #1 Tooltimmy, 29.04.2007
    Tooltimmy

    Tooltimmy Guest

    Hallo an Euch alle!

    Frage an Alle, die im Fabia Combi ab Baujahr 2006 die hinteren Tieftöner gegen die CAX149 von Axton getauscht haben.
    Ja! Ich weis dass guter Klang von vorne kommt, aber nach einigen Recherchen im Netz und den Foren, bin ich auf oben genannte Lsp. gekommen um mir den
    Klang für die Mitfahrer zu verbessern. Hatte an etwas besseren Bass bzw. die Tiefen gedacht.
    Nun habe ich erst einmal den hinteren rechten Lsp. getauscht. Hab keine Endstufe, aber ein sehr hochwertiges Radio von JVC mit sehr guter Ausgangsleistung das schon in meinem vorherigen Auto perfekt war.
    Hab dann den Klang per Fade nach hinten (100%) gelegt um dann mit der Balance zwischen hinten links (Serienlsp.) und rechts (Axton) den Unterschied rauszuhören. Serienlsp. war um einiges besser als Axton. Hab den Axton getauscht weil ich dachte evtl. defekt. Beim 2. genau das gleiche. Habe dann den eingebauten Folienkondensator (Frequenzweiche) am Axton umgangen. Immer noch nicht zufriedenstellend.
    Hat einer von Euch auch einen direkten Test gemacht, oder habt Ihr gleich beide gewechselt? Die Werte des Axton hören sich ja gut an, aber bei mir bringen die nix. Und das wo sie überall doch so gelobt werden.
    Für 50€ sehr ernüchternde Erfahrung. Kann ich da ohne Verstärker etc. noch was drehen? Hat jemand Tipps oder ähnliche Erfahrungen für mich?
    Hier noch das was auf dem Serienlautsprecher steht:
    1U9035411
    VX7
    24011
    20Watt / 4 Ohm
    6G
    Wird ja nicht daran liegen dass der Axton 2 wege Coax (mittlerer hochtöner feststehend und daher evtl. weniger Resonanz der Tieftonmembran) hat und der Serienlautsprecher normaler 1 wege mit Papiermembran.
    Ich weis echt nicht mehr weiter, und bin ja kein Laie.
    Warte mal gespannt auf Eure Beiträge zu diesem leidigen Thema.
    Danke!
    Euer Tooltimmy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank V., 30.04.2007
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Als Nicht-Laie solltest Du wissen, daß der Kondensator eine 6dB/Okt.-Trennung für den Hochtöner ist. Mit ein bisschen Glück hast Du ihn mit Fullrange-Material geschrottet...

    Mag ja sein, daß die Axtons klanglich besser sind als die Serienlautsprecher, aber die Serienlautsprecher sind zum einen auf die akustischen Gegebenheiten der Fabia-Tür konzipiert und haben zudem einen höheren Wirkungsgrad als die Axtonlautsprecher, welche für den Betrieb an einer Endstufe ausgelegt sind.
    Schalldruck, gerade im Bassbereich, erfordert nunmal Leistung, reichen für xxx dB noch 10 Watt, müssen es für drei dB mehr schon doppelte Leistung, für doppelte Lautstärke (entspricht +10dB) 10fache Leistung anstehen. Bei einem Radio egal welchen Herstellers sind kaum mehr als viermal 10 Watt zu erwarten, unabhängig davon, was draufgedruckt wurde. Bei einem Wirkungsgrad des Lautsprechers von 85 dB reichen 1 Watt, für 95 dB müssen es 10 Watt sein. Bei einer Umgebungslautstärke (Motorgeräusch, etc.) sind 95 dB nicht sonderlich viel. Im Auto kommen dazu noch widrige Einbauzustände hinzu: Instabil verbauter Lautsprecher (Plastikring), undichtes Gehäuse (Tür), akustisch ungünstige Einbaupositionen. All das senkt zusätzlich die Effizienz des Lautsprechers. Denn der Wirkungsgrad eines Lautsprechers gibt der Hersteller im Freifeld an, beim Endkunden kommt eine solche Aussage in den seltensten Fällen zum tragen. Hier spielt noch der Wirkungsgrad des Gehäuses eine Rolle (Einbaugüte). Je kleiner ein Gehäuse, desto höher die Einbaugüte und desto mehr Kickbass aber weniger Tiefbass, ein großes Gehäuse mit geringerer Güte läßt einen Lautsprecher boomiger spielen, mehr Tiefbass, weniger Gesamtpegel und verwascheneres Klangbild. Eine Tür hat eine Güte von weit unter dem Idealwert von Q 0,7.

    Frank
     
  4. #3 Tooltimmy, 01.05.2007
    Tooltimmy

    Tooltimmy Guest

    Das hört sich ja alles ganz toll an, aber genau das wollte ich eben nicht.
    Wer den Fabia Combi kennt, der weis schon mal dass die Lsp. NICHT in den Türen verbaut sind, sondern unter der Kunststoffabdeckung an den Kofferraumseitenscheiben da wo die Kofferraumabdeckung eingehängt wird.
    Die Hochtöner sind zwar in den Türen, aber um die geht´s hier ja gar nicht.
    Und sowas wie Resonanzraum und Türdämmung kann man hiermit also schon ziemlich vergessen. Das Radio hat 4x40 Watt SINUS! Und das mit dem Leistungsgrad etc. kenn ich auch schon alles.
    Nun das komische! Ein Arbeitskollege hat das gleiche Radio, das gleiche Auto
    und (und da werd ich Ihn wohl mal fragen müssen) andere Tieftöner mit annähernd den gleichen Werten wie bei den Axton. Ohne Endstufe. Und da hört sich der Klang merklich besser an.
    So viel zu den ganzen Zahlen und zur grauen Theorie. :hmmm:
     
  5. #4 Smart43, 01.05.2007
    Smart43

    Smart43 Guest

    Manche lernen es nie...... und dann noch unvollkommen !
    Der Hochtonkondensator hat seinen Sinn, das Radio keine 4 x 40 Watt Sinus :müll:und Lautsprecher unter der Originalabdeckung sind " IMMER" im Klang eingeschränkt. Aus einem Ovallautsprecher dieser Größe gibt´s halt keinen Bass :weglach:, egal ob man Laie ist oder nicht. Sorry......
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Axton CAX149 vs. Serienlautsprecher

Die Seite wird geladen...

Axton CAX149 vs. Serienlautsprecher - Ähnliche Themen

  1. CarPort vs. VCDS

    CarPort vs. VCDS: Hallo, habe CarPort inkl. Kabel erworben und problemfrei diverse Anpassungen vorgenommen. Möchte jetzt gerne im Forum wissen, wo Vor- und...
  2. Vergleich: Yeti vs. Seat Altea, welchen würdet ihr nehmen?

    Vergleich: Yeti vs. Seat Altea, welchen würdet ihr nehmen?: Tja, nun ist es bei mir auch soweit, hätte nie gedacht das ich mal den Rat der Gemeinschaft aufsuche :rolleyes:. Ich überlege nun schon eine Weile...
  3. Sonder vs. Serien Rad-/Reifenkombination

    Sonder vs. Serien Rad-/Reifenkombination: Hallo zusammen, worin liegt genau der Unterschied zwischen Sonder und Serien RadReifenKombinationen? Hintergrund: Ich habe nen O3, der gem. EG...
  4. 1.4 TSI - HS vs. DSG

    1.4 TSI - HS vs. DSG: Der Titel sagt eigentlich schon alles. Ich habe ein gemischtes Fahrprofil (25% innerorts, 25% Landstraße, 50% Autobahn) und freue mich über eure...
  5. DSG 6-Gang vs. DSG 7-Gang beim 4x4 TDI

    DSG 6-Gang vs. DSG 7-Gang beim 4x4 TDI: Hallo zusammen! Ich habe Anfang Jänner einen Octavia Style 2.0 TDI als 4x4 mit dem großen Diesel (184 PS) bestellt. Mir ist dann noch im...