Autowäsche - nur was für "Spiesser"? + Umweltdiskussion

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von geronimo, 30.05.2008.

  1. #1 geronimo, 30.05.2008
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Bislang habe ich nur alte Autos gefahren und da war das Thema Autowaschen für mich nicht wirklich wichtig. Aber mein kleiner geronimo fordert mich da geradezu heraus. Daher bin ich wohl dabei, meine Meinung zu ändern... :wacko:

    In dieser Woche hatte ich das Pech genau in den 10 Minuten unterwegs als es regnete - Stichwort "Saharasand". Danach war mein Auto nicht mehr dynamic-blau sondern gelb-grau-braun-staubig und irgendwie undefinierbar. Also mal kurz zum abduschen in die Waschbox, aber das Ergebnis hat mich nicht zufrieden gestellt. Daher zurück nach Hause und Eimer und Lederlappen eingepackt, dann bei atu noch einen weichen Schwamm gekauft und zurück zur Waschbox.

    Dann gings los: Einschäumen. Schwammreinigung aller Flächen (inkl. der Folienbeklebung schwarzes Dach), Türen auf und Schweller sowie Einstiegsleisten waschen, sonstige Schmutzecken säubern usw. Danach abspülen und nachreinigen, wieder mit allen versteckten Ecken wie Türholmen, Türunterseiten, Schweller etc. Anschließend nochmal abspülen, Wachs drauf und mit "osmosefreiem Wasser" (was ein Fachausdruck beim Autowaschen :) )klarspülen. Dann habe ich mit dem Leder alles trockengewischt und anschließend die Front- und Heckscheibe wieder vom Wachs befreit, damit die Scheibenwischer nicht schlieren. Was ein Act...

    Zu Hause stand ich dann zufrieden und grinsend vor meinem rundum sauberen geronimo, zur Belohnung kam sogar ganz kurz die Sonne raus ;). Und fing dann an zu "zicken": Naja, an der Motorhaube hätte ich die toten Insekten gründlicher entfernen können. Und hier und da waren noch nicht 100%ig gereinigte Stellen, zB an den Schwellern wo am im Autohaus nicht ganz entfernten Versiegelungswachs reichlich Teer und sonstiger Dreck angebacken war, ausserdem im "Windschatten" der Türleisten. Da ist also bei der nächsten Renigung noch "Luft nach oben".

    Und jetzt mein Problem: Hilfe, entwickle ich mich jetzt zum Spiesser??? :D :P Wie gesagt, bislang habe ich einer nachhaltigen Fahrzeugreinigung keine Bedeutung beigemessen, aber jetzt mit meinem neuen kleinen süßen blauen geronimo sieht die Sache wohl anders aus. Könnte mich an ein sauberes Auto gewöhnen :thumbup:

    "Verzweifelte" Grüße
    geronimo 8)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 30.05.2008
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Warum Spießer?


    Also ich wasche meinen Wagen regelmäßig, d.h. einmal
    wöchentlich drinnen wie draußen. Das habe ich mit bisher allen meinen Autos
    gemacht, okay bei den älteren kann es auch mal aller zwei Wochen gewesen sein. Ich
    sage mir immer, dass mein Wagen meine zweite Wohnung ist und die hält ja auch
    jeder normale Mensch in Ordnung. Außerdem erhalte ich damit auch den
    Wiederverkaufswert des Fahrzeuges. Oft fahre ich durch die Textile Waschstraße,
    aber einmal im Monat ist eine Handwäsche fällig.


    Ich staune immer wieder wie sich Leute in Fahrzeugen wohl fühlen
    können, in den der Ascher überläuft, sich hinter den Sitzen das Leergut sammelt
    und die Sitze mit den letzten Essensresten bestückt sind????


    Übertreiben muss ja niemand, aber im Erscheinungsbild eines
    Autos spiegelt sich für mich auch ein gewisser Teil Persönlichkeit des
    Jeweiligen wieder.





    Gruß


    Lutz
     
  4. Ozzy_O

    Ozzy_O

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    und ausserdem, es kostes ja alles soo viel geld! also sollte man(n) seine sachen auch pflegen!
    mein junior ist leider so ein "drecksspatz" ich kann es mir nicht vorstellen in so einen dreckskübel einzusteigen...

    gruß
    Ozzy
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Spießer würd ich auch nicht sagen. Ich denke wenn man nen Neuwagen gekauft hat, darf man den ruhig pflegen;)

    Ich fahre über 50tkm im Jahr. Wenn ich ihn heute wasche (hab ich übrigens gemacht - 3 Stunden später regnete es:( ) ist davon kurz danach nichts mehr zu sehen. Ebenso das aussaugen, beim L&K mit beigem Teppich ist das nich so einfach sauber zu halten.

    Ich bin da nich pinibel, es liegt auch mal ne leere Flasche hinten im Fußraum, aber das ist bei mir glaub ich alles noch im normalen Rahmen. Hauptsache ist für mich die technische Pflege.

    Meinen damaligen Felicia hab ich übrigens zweimal im Jahr gewaschen: im Herbst zu Anmeldung und im Frühjahr zur Abmeldung;)


    Grüßle, der Cordi
     
  6. #5 mezzomix1983, 31.05.2008
    mezzomix1983

    mezzomix1983 Guest

    Ich finds geil wenn ich aus der Waschbox oder der Waschanlage komme und das Auto glitzet und funkelt, das hat nichts mit Spiesserei zu tun, sondern mit Genuss für`s Auge... ^^
     
  7. #6 Supernova, 31.05.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Ich handle da unterschiedlich.
    In meinem Felicia wird sofort jeder Krümmel und jeder Fleck weggemacht. Und wenn er mal fährt, was selten ist, geht es erstmal zur Waschbox.

    Naja, beim Golf müssen 2€ für die SB-Wasche alle 2Monate reichen. Drine sammeln sich ein paar Kassenbons an, die dann mit alle 2Monate entfernt werden. Und Teppich wird erst gemacht, wenn zuviel Dreck drin is, also alle 3Monate. Komischerweise ist die Beifahrerseite immer am dreckigsten, obwohl die logischerweise seltener genutzt wird. Kann nur meine Freundin sein, scheinbar bleibt an Weiberschuhen der Dreck mehr kleben, wie an Männerschuhe.

    Beide Autos poliere ich 2mal im Jahr, und der Golf bekommt immer im Frühjahr ne Motorwäsche. Krass dachte immer mein Motorblock wäre schwarz, war ganz erstaunt, dass er Alus is. Sieht aus wie ein Neuwagen vom Motor her ;-)

    An meiner SR50 wird sofort jedern Fleck weggemacht. Allerdings fährt sie praktisch nie bei Regen. Auch sie wird im Frühjahr poliert.

    Tschau
    Christian
     
  8. #7 PimpMyHeart, 31.05.2008
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Meine Meinung zu dem Thema kennt ihr ja... :D :D :D
     
  9. #8 Bergbauer, 31.05.2008
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Peinlich wirds in meinen Augen nur, wenn ins Auto mehr Geld als in den Fahrer gesteckt werden....
    Also wenn der Fahrer von nem Superb regelmässig Kunde beim 5Euro Frisör wird, dreckige und abgewetzte Schuhe trägt und beim Aldi der Gasalarm wegen akutem Schweissgeruch ausgelöst wird!
    Ansonsten stimme ich aber zu: Ein Wagen sollte gerade von innen schon sauber sein!

    Bergbauer
     
  10. GTfan

    GTfan

    Dabei seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Also evtl. überteib ich es ja auch ein bissel,

    aber meinen Wasche ich jede Woche per Hand und von Innen wird er auch immer mit gemacht. Poliert und anschließen gewachst wird zweimal im Jahr. Nur wachsen, mache ich etwa alle 3 Monate. :D

    Irgendwie bin ich auch ein bissel stolz drauf, weil er nach fast 6 Jahren immer noch wie neu aussieht, ohne Beulen, Kratzer etc. was auch dadurch kommt das ich mich auf parkplatz lieber weiter weg stelle und drei meter mehr laufe. Nur der Sitz ist an der seite leider durch, also hat ein Loch im Stoff. :huh:

    Selbst als Raucher, habe ich in meinem Fabia bis jetzt nie geraucht und werde es auch nie tun und essen im auto ist für mich tabu.
     
  11. #10 felicianer, 31.05.2008
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Also jede Woche oder 2 mal in der Woche finde ich zuviel. Ich wasche mein Auto immer dann, wenn es mich wirklich stört, also selten ;)
    Ich habe jetzt am Mittwoch gewaschen, um die gelb-braune Schicht zu entfernen. Ich denk, dass ich ihn vom Urlaub (anfang august) auch nicht mehr waschen werde. warum auch?
    Im herbst wird er wieder poliert und gewachst und dann im Frühjahr wieder...
     
  12. jotdee

    jotdee

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg Weimarer Straße 78 21107
    Fahrzeug:
    Fabia II Classic 1.4 16V
    Kilometerstand:
    23500
    Genau so sieht's aus. Ich hab jedes Mal Schmetterlinge im Bauch, wenn er da in glänzend vor der Tür steht und in seinen Orange-, Rot- und Kupfertönen schimmert. :love: Schon als Belohnung für die Schwerstarbeit, wenn die mistigen Vögel sich mit den Blattläusen alliiert und meinen Lütten mal wieder von vorne bis hinten und von oben bis unten komplett dichtgeschissen haben. :cursing:

    Jens
     
  13. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Mein Fabia sieht die Waschanlage nur 3 - 5 Mal pro Jahr, aber der Innenraum wird schon einmal pro Monat durchgesaugt :whistling:

    Übrigends habe ich (als Nichtraucher) einen sauberen Ascher und weder Essensreste noch Leergut im Wagen ... das gelingt auch ohne wöchentliche Wäsche ;)

    Das mit dem nicht im Gedränge parken mache ich wenn möglich auch - also z.B. beim Supermarkt klappts, auf Arbeit wegen akutem Parkplatzmangel leider nie ;(

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  14. #13 16Comfort, 31.05.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Meinen alter Opel Vectra habe ich überhaupt nicht mehr geputzt im letzten Jahr. Bei meinem neuen Roomster hingegen bin ich aller drei Wochen in der Waschanlage, natürlich Selbstwaschanlage. Einen Sauger habe ich mir auch zugelegt. Auf den schwarzen Sitzen sieht man alles.
    Putzen und Pflegen trägt zur Werterhaltung bei. Besonders der Lack braucht pflege. Vogel-Scheisse in der prallen Sonne ist ein Killer für´n Lack.
    Zur Korrosionsvorbeuge ist dient Waschen auch.
     
  15. Dobby

    Dobby

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe ein typisches Reiterauto: Sowohl von innen als auch von außen dreckig... Sicherlich könnte ich da gegensteuern, indem ich jede Woche Hand anlege und putze, aber da ich genau weiß, daß es nach zwei Tagen wieder genauso aussieht, spar ich mir die Arbeit.

    Wenn es hoch kommt, fahre ich einmal im Monat durch die Waschstraße, eigentlich eher seltener. Und von innen? *grübel* Also den F² hab ich jetzt seit November und habe glaube ich noch nicht selber gesaugt... 8) Oder einmal? Weiß nicht mehr so genau...

    Normalerweise geb ich mein Auto einmal im Jahr zum Aufbereiter, da wird dann innen wie außen wieder alles schön gemacht...

    Mein Auto soll fahren - und das tut es auch mit Dreckschicht... :D
     
  16. #15 Chris--28, 03.06.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    ich habe meinen kleinen ende februar gekauft... und seid dem erst einmal gewaschen... mit ihm werde ich erstmal nicht in die waschstr. fahren... ich putze ihn lieber bei mir daheim...

    was kostet denn im durchschnitt die günstigste autowäsche??? mein vater meint 7€, finde ich zwar ganz schön viel, aber bei uns im ort ist es sogar so teuer... also in brb an der havel bekommt man schon eine für 3,50€...
     
  17. #16 geronimo, 03.06.2008
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Bei dem Preis dürfte es eine Tankstellenanlage mit Bürsten sein. Dann auf jeden Fall "Finger weg". Damit wird unweigerlich dein schöner neuer Lack zerkratzt. Wenn Waschanlage, dann nur eine mit Textil- oder noch besser Schwammstreifen. Aber im Sinne deines Autos empfehle ich - wie die meisten anderen hier im Forum - Handreinigung mit weichem Schwamm und viel Wasser in der Waschbox. Ist definitiv die lackschonendste Methode...

    Wie heisst es so schön: Was nix kostet ist auch nix ;)

    Saubere Grüße
    geronimo 8)

    PS: Autowäsche vor der Haustür ist in den meisten Bundesländern und Regionen (zB NRW, HH, Berlin etc) aus Umweltschutzgründen verboten - zu recht. Bei einer Anzeige kann das richtig teuer werden...
     
  18. #17 Roomstar, 03.06.2008
    Roomstar

    Roomstar

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ketsch
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 16v Style Black Magic perl Skoda Fabia 1.9 TDI tangerine orange
    Bei mir um die Ecke hat ne neue Textilwaschstraße geöffnet,

    da gibts für 8,5€ Vorwäsche von Hand mit Schwamm und Strahler, Vollwäsche, Unterbodenreinigung, Wachs und Trocknung,

    Mein Roomie sah aus wie geleckt! Das einzige störende waren ein paar Wasserflecken an den vorderen Türen, durch Tropfwasser aus den Spiegeln.
     
  19. #18 16Comfort, 03.06.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Hallo,
    die Autowäsche vor der Haustür, der Garage oder auf dem Hof ist nicht verboten. Was in unserem Land nicht verboten ist, ist erlaubt.
    Dreck und Schmutz aus der Natur oder vom Strassenverkehr darf natürlich überall abgewaschen werden. Reinigungsmittel wie Autoshampoo sind biologisch-abbaubar.
    Autowäsche auf dem Hof wird nicht gern gesehen, daher sagt man schnell es sei verboten.

    Hier ein Auszug der Stadt Köln:
    http://www.stadt-koeln.de/bol/umwelt/fragen/artikel/00174/index.html

    Ich fahre übrigens in eine Waschbox zum Selberwaschen und werfe Münzen ein, hat mich bei letzten Mal nur 2,50€ gekostet.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 geronimo, 03.06.2008
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    @16Comfort

    Dann lies das von dir verlinkte mal genau und schau dir die im Link angefügte pdf-Datei an!!! Erstmal darfst du nur in deiner Einfahrt mit klarem Wasser abspritzen. Das nenne ich nicht wirklich eine richtige Autowäsche!!!
    Des weiteren muss dein Waschplatz dafür auch noch geteert sein und einen direkten Abfluss in die Kanalisation bieten - die allerwenigsten Einfahrten werden so was bieten.
    All das sind Voraussetzungen, die einer gründlichen, nachhaltigen und sinnvollen Autoreinigung auf dem eigenen Grundstück entgegenstehen. Und auf der Strasse geht es schon mal gar nicht.

    Es ist natürlich einfach nur das herauszudeuten, was man selber gebrauchen kann. Aber bitte keine falschen Schlüsse ziehen, sondern genau lesen. Eine Autowäsche der richtigen Art vor der Haustür ist schlicht und ergreifend (in den meisten Bundesländern und Gemeinden) verboten!!! Und im Sinne unserer Umwelt sollte man ohnehin nur dort waschen, wo eine entsprechende Aufbereitung des Waschwassers gewährleistet wird, denn überall an der Karosserie (Motor, Radkästen, Auspuff usw) können sich ölhaltige Rückstände befinden. Und dies bedeutet gravierende Auswirkungen für unser (und dein!) Trinkwasser. Siehe zB hier oder googel mal zu dem Thema.

    Umweltfreundliche Grüße
    geronimo 8)
     
  22. #20 stefan br, 04.06.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Ein Bekannter von mir, hat sein Auto auch zu Hause gewaschen. Wenig später kam auch schon die Strafe, 2500 Euro.
     
Thema: Autowäsche - nur was für "Spiesser"? + Umweltdiskussion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachsshampoo esso

    ,
  2. fahrzeugreinigung mit klaremwasser in leipzig

    ,
  3. sachsen Autowäsche erlaubt shampoo biologisch abbaubar

Die Seite wird geladen...

Autowäsche - nur was für "Spiesser"? + Umweltdiskussion - Ähnliche Themen

  1. Antenne gelöst beim Autowaschen.

    Antenne gelöst beim Autowaschen.: Aloha, habe am Sonntag mein Auto gewaschen und bin mit der Schrubberbürste ziemlich hart gegen die Seite der Antenne gekommen. Dabei ist diese...
  2. Autowäsche mittels Dampfreiniger?

    Autowäsche mittels Dampfreiniger?: Hallo Leute Ich habe unlängst von einem Bekannten gehört, dass er sein Auto immer nur mit dem Dampfreiniger aus dem Haushalt (so Dinger fürs Bad...
  3. Autowäsche... in der Waschanlage? oder doch zuhause? „Wo wird in der kalten Jahreszeit gewaschen?”

    Autowäsche... in der Waschanlage? oder doch zuhause? „Wo wird in der kalten Jahreszeit gewaschen?”: Hallo zusammen... WO und WIEOFT lässt ihr euer Auto waschen? Beim Freundlichen in der Waschanlage... oder doch selbst Zuhause im Garten? Wie...
  4. Nach Autowäsche geht Innenlicht und Umfeldbeleuchtung nicht mehr aus

    Nach Autowäsche geht Innenlicht und Umfeldbeleuchtung nicht mehr aus: Hoffe Ihr könnt mir Tipps zum Suchen geben! Bei meinem Modell wurde das Komfortsteuergerät und diverse Kabel bereits ausgetauscht, soweit...
  5. Autowaschen im Winter

    Autowaschen im Winter: Hi, das Wetter draußen kriecht bei uns so bei Temperaturen kurz unter dem Gefrierpunkt rum... Mein Auto sieht aus wie eine fahrende Salzstange,...