Automatisch Türverrieglung bei 15 Km/h

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Jadon Dark, 27.01.2009.

  1. #1 Jadon Dark, 27.01.2009
    Jadon Dark

    Jadon Dark

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt am Main 60435 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI (ab 15.02.2012) / Skoda Octavia II 1.6l MPI Ambiente Combi (bis 15.02.2012)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best in Offenbach
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo zusammen,

    ich habe da mal eine Frage.

    Gestern war ich bei meinem
    :)
    und habe mir die Frontlichter wechseln lassen. (Wollte erst einmal zusehen und für die Zukunft lernen.)
    Hat mich mal eben 30 Euro gekostet und gerlernt habe ich nur, dass ich es das nächste Mal selber mache.

    Also bei der Gelegenheit habe ich mir gleich mal die automatische Türverrieglung programmieren lassen. Nur habe ich jetzt ein Problem, denn die Türen gehen zwar ebi 15 Km/h zu, aber sie gehen nicht mehr auf wenn ich den Schlüssel abziehe.

    Ich muss die Türen manuell über die FB oder das Knöpfchen bei Getränkehalter öffnen.

    Habe die in der Werkstatt was falsch gemacht oder ist das so bei Skoda?

    Danke für jede Antwort.

    Schöne Grüße

    Jadon Dark
    8)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Micha_wK, 27.01.2009
    Micha_wK

    Micha_wK

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam 14476
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.8 V6
    Hallo,

    Ich glaube es müssen 2 Sachen neu codiert werden.

    1 mal das autolock, zum verriegeln der Türen ab 15 Km/h und das unlock zum entriegeln beim abziehen des Schlüssels.

    MfG
     
  4. c_r

    c_r

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10000
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 4x4 FSI 110 kw
    Kilometerstand:
    3200
    Jo ist so richtig. Die Türverriegelung geht nicht von alleine wieder auf. Habe daher meine autom. Türverriegelung über die MFA deaktiviert.

    Tschau c_r
     
  5. #4 Jadon Dark, 27.01.2009
    Jadon Dark

    Jadon Dark

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt am Main 60435 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI (ab 15.02.2012) / Skoda Octavia II 1.6l MPI Ambiente Combi (bis 15.02.2012)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best in Offenbach
    Kilometerstand:
    82000
    Wenn die automatische Türverrieglung nicht automatisch wieder auf geht, dann kann ich mir das ganze auch schenken.
    Denn dann kann ich auch gleich bei Fahrtbeginn auf das Knöpfchen drücken, danach muss ich ja dann auch.

    @c_r
    Merkwürdig ist halt, dass der Mechaniker gemeint hat, es würde beim abziehen des Schlüssels wieder entriegeln.
    Vielleicht ist es bei dir ja auch falsch programmiert.

    @ Micha_wk
    Danke für deine Info. Wenn es wirklich so klappen kann wie du es geschrieben hast, dann hatte ich wohl einen weniger qualifizierten für diese Aufgabe erwischt. Ich kann ja noch mal anrufen und Fragen, vielleicht finden wir einen Termin und die machen die Arbeit dann richtig.

    Vielen Dank noch mal für die schnellen Antworten.

    Schöne Grüße

    Jadon Dark
    8)
     
  6. #5 stefan br, 27.01.2009
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Bei Audi schließen sich die Türen auch wieder auf, wenn man den Schlüssel abzieht.
     
  7. #6 dathobi, 27.01.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.233
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Da ist auch was falsch gemacht worden. Was soll das den für ein Sinn machen/haben wen ich erst noch meine Fernbedienung mit einbeziehen muss?
    Bei mir funktioniert es wunderbar: los fahren ab 15 km/h verriegelt er und beim abziehen des Schlüssels entriegel er. Alles andere ist Sinnfrei.
     
  8. #7 kistenkay, 27.01.2009
    kistenkay

    kistenkay

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kurort Oberwiesenthal Brauhausstrasse 10 09484 De
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 automiatic incl Autogas
    Werkstatt/Händler:
    AH Raab Annaberg-Buchholz
    Die Funktion kann man im Bordcomputer einstellen ob die Türen beim abziehen des Schlüssels automatisch aufgehen sollen oder nicht. Das ganze kann man aber auch in der Bedienungsanleitung nachlesen.
     
  9. #8 Collection, 27.01.2009
    Collection

    Collection

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freital
    Darf ich mal ne blöde Frage stellen, hab mich auch schon mal mit dem Thema ein wenig beschäftigt, was passiert eigentlich bei einem Unfall, wenn man z.B. geborgen werden muss, oder man (ja nicht gleich lachen) in einen See oder Fluss fährt?
     
  10. #9 dathobi, 27.01.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.233
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Bei einem "normalen" Unfall werden die Türen wieder entriegelt(sollten!). Bei einem Unfall wo das Fahrzeug unter Wasser kommt kann es sein das es nicht funktioniert, da kannste aber zweimal an den Griff ziehen und die Tür ist auch auf.
    Das Auto wird nicht wie bei einer Zentralverriegelung doppelt verriegelt sondern nur einfach. Daher reicht auch ein zweimaliges ziehen des Griffes.
     
  11. #10 Collection, 27.01.2009
    Collection

    Collection

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freital
    Danke für die Antwort. Aber bei 2 Kindern hab ich da e bissl zu viel Angst. Oder kann jemand aus Erfahrung sprechen ?
     
  12. #11 the_freak, 27.01.2009
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    also mein F² schließt sich auch automatisch wieder auf, wenn ich den Schlüssel aus der Zündung ziehe.
    Dann sollte das beim O² vermutlich auch funktionieren.
    Gruß, Nick :)
     
  13. #12 the_freak, 27.01.2009
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    wie schon geschrieben wurde: Crashsensoren erkennen das (spätestens wenn die Airbags aufgehen) und entriegeln automatisch.
    Wenn nicht, muss man eben 2 mal den Griff innen ziehen, beim ersten mal Ziehen wird entriegelt, beim zweiten mal geht die Türe auf wie üblich.
    Und das ist auch die instinktive Reaktion, dass man ein zweites mal zieht, wenn es nicht aufgeht, habe ich am Anfang bei Mitfahrern auch festgestellt (mittlerweile drücke ich den Knopf zur Entriegelung ganz automatisch, wenn jemand aussteigen will, daran gewöhnt man sich :) )

    Wenn man allerdings unter Wasser ist, hilft einem das eh nicht viel, da dort die Türen wegen dem Wasserdruck außen meißt sowieso nicht aufgehen.
    Habe da letztens einen Beitrag im mittlerweile nicht mehr existenten sat.1-Automagazin gesehen, von wegen die Türverriegelung sei Schuld, dass die Leute nicht mehr aus dem Auto rausgekommen sind, das irgendwo in einem Fluss untergegangen ist.

    Aber es lag eben mit ziemlicher Sicherheit nicht daran, das Problem war vermutlich eben eher der Wasserdruck.

    Wenn man mit seinem Auto eine Runde schwimmen geht, sollte man die Fenster aufmachen und entweder durch diese rausschwimmen oder warten, bis das Auto mit Wasser vollgelaufen ist, weil man die Türen dann auch aufmachen kann.

    Und wie bereits mehrfach erwähnt: Egal wie und wo: 2 mal ziehen und die Türen gehen auf, wie wenn sie nie abgeschlossen gewesen wären.

    Es gibt nur eine einzige Situation, wo das Ganze etwas gefährlich werden kann: Wenn man bewusstlos im Auto liegt und die Crashsensoren nicht reagieren, z.B. weil sie defekt sind, oder weil kein Crash passiert ist.
    Dann können einen Ersthelfer nicht so einfach rausholen. Sobald aber die Feuerwehr da ist, ist das auch egal, weil die haben immer Werkzeug dabei, um die Scheibe einzuschlagen und dann von innen aufzumachen, weil es wird ja nicht safe abgeschlossen, man kann von innen immer aufmachen.

    Gruß, Nick :)
     
  14. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Gefährliche Lösung.

    Korrekt wäre: Man nimmt den in der Fahrgastzelle griffbereit (z. B. im Handschuhfach) befindlichen Nothammer und zertrümmert die Seitenscheibe und schwimmt raus.
     
  15. #14 the_freak, 28.01.2009
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    Das ist auch eine Lösung.
    Wobei ich das nur machen würde, wenn die Fenster so nicht aufgehen.
    Es ist vermutlich deutlich gefährlicher, einen riesen Schwall (i.d.R. auch noch eiskaltes) Wasser mit Scherben drin ins Gesicht zu bekommen weil man einen Nothammer einsetzt, als den Schwall langsam reinzuholen und dann gezielt loszuschwimmen. Dann kann man nämlich davor auch nochmal geplant Luft holen, weil man ja sieht, wie schnell das Wasser losläuft.
    Die einzige Gefahr die ich beim Fenster aufmachen sehe, ist, dass das Fenster nicht ganz aufgeht, das Wasser aber natürlich trotzdem reinläuft. Dann kann man zur Not aber immer noch zur Türe raus, die dann ja auch aufgeht.

    Aber Fenster auf ist jedenfalls besser als Türe auf, denn letzteres funktioniert eben nicht so ohne weiteres.
    Und einen Nothammer hat der Normalbürger i.d.R. eh nicht dabei. Genausowenig wie einen Feuerlöscher, einen Benzinersatzkanister usw. usf. - in meinem letzten Auto hatte ich den Kofferraum immer voll mit sämtlichem Zubehör - habe aber nie etwas davon gebraucht.
    Jeder muss selbst entscheiden, was ihm wichtig ist ;)

    Gruß, Nick.

    Nachtrag: Die Lösung mit warten, bis das Auto vollgelaufen ist und dann zur Türe raus ist als Alternative gedacht (bitte genau lesen, was ich im vorherigen Beitrag geschrieben habe ^^), wenn man aus irgendwelchen Gründen nicht zur Seitenscheibe raus kann (z.B. weil man gerne etwas sehr viel isst oderso und dementsprechend Maße hat wie z.B. Ottfried Fischer zu seinen besten Zeiten :D)
     
  16. #15 FabiRS2004, 28.01.2009
    FabiRS2004

    FabiRS2004

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale Friesenstr 30 06112 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia PD 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    163000
    Hi, ich hab mir das auch so programieren lassen, dass die Türen beim abziehen des Schlüssels wieder öffnen. Hatte das beim Fabia auch machen lassen, nur da war es noch besser gelöst fand ich.Denn wenn ich nur angehalten habe und den Schlüssel stecken ließ gingen beim öffnen der Fahrertür alles anderen Verigelungen mit auf. Beim Octi funktioniert das nicht so. Wenn man z.B nur was aus dem Kofferraum holen möchte und schnell rausspring, dann ist der Kofferraum nich verriegelt. Wenn man also nur mal schnell was aus dem Kofferaum holen will und nicht dran denkt muß man noch einmal zurück und den Entrieglungsknpf drücken, was mich etwas nervt. Oder kann man das auch noch umprogramieren, dass die Verrieglung auch beim öffnen der Fahrertür auf geht.

    Mfg

    FabiRS2004
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Ich gehe davon aus, dass die unter Wasser nicht mehr aufgehen werden. Denn die Motoren der Fensterheber werden wohl eher nicht mehr funktionieren, wenn sie unter Wasser sind.
     
  19. flo222

    flo222

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    150000
    Angeblich funktionieren elektrische Fensterheber bis zu 2 Stunden unter Wasser. Von dem her sollten sie schon aufgehen. Hoff aber mal, dass ich nie in die Verlegenheit komm, das testen zu müssen.
     
Thema:

Automatisch Türverrieglung bei 15 Km/h

Die Seite wird geladen...

Automatisch Türverrieglung bei 15 Km/h - Ähnliche Themen

  1. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  2. automatische Frontscheibenheizung

    automatische Frontscheibenheizung: Es gibt in der Climatronic (Setup) Einstellung automatische Frondscheibenheizung, kann mir einer Sagen wie das funktioniert und ab wann die...
  3. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...
  4. ZUBEHÖR - Kühlbox 15 Liter

    ZUBEHÖR - Kühlbox 15 Liter: Beim Octavia III gibt es als Zubehör diese Kühlbox. Da ich bald meinen Wagen zusammenstellen muss, würde mich mal interessieren ob diese jemand...
  5. Parksensoren schalten nicht mehr automatisch ein

    Parksensoren schalten nicht mehr automatisch ein: Hallo liebe Gemeinde. :thumbsup: Ich habe die Suche schon einmal bemüht, allerdings nix passendes gefunden. Und zwar funktionierte bis vor einer...