Automatik will nicht richtig

Diskutiere Automatik will nicht richtig im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Automatikgetriebe. Ich bekomme den Hebel einfach nicht mehr aus der "P" bzw. "N"...
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Hallo,

habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Automatikgetriebe.
Ich bekomme den Hebel einfach nicht mehr aus der "P" bzw. "N" Stellung! Sofern ich die Zündung nicht eingeschaltet habe, klappt alles perfekt und ich kann alle Gänge durchschalten. Mache ich die Zündung bzw. den Motor an, hakt es und es dauert bis es dann zufällig klappt.
Ich vermute, das entweder irgendein Schalter am Bremspedal kaputt ist (Bremse muß getreten werden beim Gangwechsel), oder sonst irgendein elektronisches Teil.
Denke mal nicht, das es an der Einstellung des Wählhebels liegt, sonst würden sich die Gänge ja nicht ohne Zündung problemlos schalten lassen.

Vielleicht hat jemand eine Idee die mir weiterhilft.

Vielen Dank im Voraus

Gruß Kay
 

TDI-Schrauber

Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
302
Zustimmungen
0
Hallo,

da dürfte der Bremslichtschalter einen Defekt haben, oder der Sperrmagnet ist hackelig.
Beobachte die Warnlampe an der Schaltgasse, die sollte kurz nach dem Tritt auf die Bremse ausgehen (ist mit dem Magnet parallel geschaltet)

Du kannst den Magneten auch lahmlegen. Dazu nimmst du den Aschenbecher heraus und ziehst dann die Abdeckungen der Schaltgasse ab. Rechts vorne ist ganz tief unten ein zweipoliger Stecker den man mit etwas Gefummel abziehen kann. Das ist die Versorgung für den Sperrmagneten.
Wenn Du diszipliniert bist steht dem Abklemmen nichts im Weg.

Aber auf jeden Fall die Fehlerursache suchen und beseitigen!

BYE
TDI-Schrauber
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Sieh dringend einmal nach ob deine Bremslichter leuchten. Bei mir war der Bremslichtschalter defekt und ich bin ohne Bremsleuchten gefahren :nee:
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Die Kontrolleuchte in der Schaltgasse geht korrekt an und aus.
Die Bremslichter funktionieren auch.
Wenn ich die Zündung ausmache (und es hakt gerade wieder), dann dauert es ca: 10 Sekunden, ehe das Schalten aus "P" (mit oder auch ohne Bremspedal) wieder funktioniert.
Es scheint mir so, das mit dem Einschalten der Zündung irgendein Bauteil mit Spannung versorgt wird, das die Sperre freigibt (oder auch nicht). Nachdem die Spannung nicht mehr anliegt, ist genau diese Sperre auch inaktiv!!
 

TDI-Schrauber

Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
302
Zustimmungen
0
Hallo,

wie schon oben geschrieben: hackeliger Sperrmagnet.
Hilft rütteln am Schalthebel ?

Der wird bei Zündung ein mit Spannung versorgt und sperrt die Schaltkulisse in P und N bis man auf die Bremse tritt.

Mach die Abdeckung runter. Der Magnet ist im hinteren Teil der Schaltkulisse (dort wo in etwa 1 und 2 sind). Du erkennst das ganze an dem runden "Loch" und kannst dem Magnet auch zusehen.

BYE
TDI-Schrauber
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Danke!

Habe jetzt mal schnell einiges ausprobiert.
Rütteln am Wählhebel bringt wenig, ein Schlag mit der flachen Hand seitlich gegen die Mittelkonsole ist wirkungsvoller!
Ist der Hebel in "R" und man rüttelt daran, dann klingt es als ob darin etwas lose ist, aber nur in "R"!

Wie komme ich da ran? Muß ich nun die gesamte Mittelkonsole abbauen oder bekommt man die Abdeckung der Schaltgasse auch so runter? Wenn ja, wie?
Hoffe das es morgen oder übermorgen nicht so doll schneit (oder regnet) wie jetzt, damit ich was am Auto machen kann.
Ist es auch möglich, das dieser Magnet sich einfach nur gelockert hat??

Grüße, Kay
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Ich hab's !!!!!
alles wieder in Ordnung.
Nachdem ich die gesamte Mittelkonsole ausgebaut hatte (hört sich schlimmer an als es ist), kam ich an den Magnetschalter ran.
sobald dieser Spannung kriegt (Zündung an) , verriegelt er den Wählhebel mit einem Stift. Wenn man die Spannung unterbricht sei es durch ausschalten der Zündung oder durch Tritt auf's Bremspedal geht der Stift wieder in Ausgangslage zurück! Damit soll verhindert werden, das man einen Gang einlegt ohne das Bremspedal zu treten. Sa wird verhindert, das sich der Wagen unerwartet in Bewegung setzt!

Bei meinem Octi war es nun so, das der Stift eben nicht wieder in Ausgangslage zurück sprang. Das ganze Problem war aber nur, das sich der Magnetschalter etwas verschoben hatte, so das der Stift etwas klemmte. Nach dem Lockerdrehen der 2 Befestigungsschrauben, konnte ich den Magnetschalter entsprechend justieren, so das jetzt alles wieder ohne Probleme funzt!

Das ganze ist bequem in 30-60min zu schaffen.

Habe dies deswegen so ausführlich gepostet, damit Andere mit ähnlichen Problemen dies schnell nachvollziehen können.
In den einschlägigen Büchern (Wie schraube ich meinen Octavia kaputt ;-) oder so) ist über Automatik nämlich kaum was zu finden!

Beste Grüße und danke nochmals, speziell an TDI-Schrauber

Kay
 
Thema:

Automatik will nicht richtig

Automatik will nicht richtig - Ähnliche Themen

Ein etwas anderer Erfahrungsbericht: Im Folgenden möchte ich einfach mal einen Erfahrungsbericht, also meine ganz persönlichen Gedanken zu meiner S2 Limo aufschreiben; eher etwas...
Superb Nase vorn...Skoda Superb 2.8 V6 vs. Volvo S80 und Peugeot 607: In der aktuellen Autobild (27; 05.07.2002) werden Skoda Superb Elegance V6 2.8 [34.740 €], Volvo S80 3.0 Prémium [41.200 €] und Peugeot 607 V6 210...

Sucheingaben

toyota wählhebel blockiert auf D

Oben