Autokauf, nach 8 Monaten als Unfallwagen identifiziert, was tun?

Diskutiere Autokauf, nach 8 Monaten als Unfallwagen identifiziert, was tun? im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Hallo, mal eine Frage an alle. Bekannte haben vor 8 Monaten einen Wagen gekauft, zuerst alles top. Doch jetzt kam einiges zum Vorschein, und zwar...

  1. #1 mycell24, 10.05.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Hallo, mal eine Frage an alle.

    Bekannte haben vor 8 Monaten einen Wagen gekauft, zuerst alles top. Doch jetzt kam einiges zum Vorschein, und zwar entstanden durch einen Parkrempler wurde entdeckt, dass da schon mal gespachtelt wurde (am hinteren Kotföügel). Jetzt hab ich mir das ganze Fahrzeug genauer angeschaut und festgestellt, dass Frontstoßstange(Lackrisse unterm Scheinwerfer), Beifahrertür vorn + Hinten Kotflügel hinten links und rechts und Heckstoßstange(Lackriste waagerecht über ganze Stoßstange) neu Lackiert wurden. Auch stimmen einige Spaltmaße nicht so richtig. für mich steht eindeutig fest, das Auto huss einen Unfall gehabt haben. :thumbdown:
    Was meint ihr hat man da eine Chance was anzumeckern (Kaufpreisminderung) beim Gebrauchtwagenhändler (nach 8 Monaten)? Das Auto wurde nicht als Unfallwagen verkauft, ist auch nirgends in den Papieren hinterlegt/festgehalten.
    Was kann man machen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    32000
    Ist der Wagen laut Vertrag unfallfrei? Wie ist die genaue Formulierung?
    War das ein Vertragshändler oder grüne Wiese?
    Wie offensichtlich ist der Schaden?
    Nach 8 Monaten musst Du den belegen, das der Schaden älter ist, also vor dem Kauf entstanden und das der Händler ihn bei der gebotenen Sorgfalt bemerkt haben muss.
     
  4. #3 mycell24, 10.05.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Ja ist laut Vertrag unfallfrei.
    Kein Vertragshändler, aber schon etwas größerer Händler mit 13 Filialen im Bundesgebiet.
    Naja offensichtlich ist auch wieder relativ, ich erkenn es, die Käufer haben es bei Kauf nicht gemerkt.
    Ich sehe es wird schwierig nach 8 Monaten... hatte ich ja auch gedacht. Gutachten kostet um 150€, weiß nicht ob das reichen würde, und ob Sie das zahlen wollen.
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Nach so langer Zeit dürfte es sehr schwer werden da etwas zu erreichen.


    ...getapatalked.
     
  6. #5 Bernd64, 10.05.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Ich habe mal aus der Nachbarschaft von einem Fall gehört,
    da konnte jemand auch nach einer längeren Zeit, abzüglich einer Nutzungspauschale, so ein Auto zurückgeben.
    Allerdings hatte er bewiesen, daß der Verkäufer vom Schaden wußte.
    Man müßte also irgendwie an die Aufkaufbescheinigung vom Händler rankommen, um zu sehen, was da drin steht :S

    Gruß Bernd
     
  7. #6 mycell24, 10.05.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Das sehe ich als sehr schwierig an diese Bescheinigung ranzukommen. Interessant ist, das das Fahrzeug vorher einer GmbH gehörte die Autos zulässt und Zollabwicklungen vornimmt. In der Zulassungsbescheinigung ist 1 Vorbesitzer eingetragen, das Fahrzeug hatte aber 2 Vorbesitzer einer wahrscheinlich im Ausland, und da gibts keine Daten dazu. Außerdem ist es wohl ein spanisches Auto.
     
  8. #7 Bernd64, 10.05.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    ... und wenn du dort mal anrufst. Fragen kostet nix :)

    Was ist es überhaupt für ein Auto und was hat es denn ca. gekostet?

    Gruß Bernd
     
  9. #8 mycell24, 10.05.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Es ist ein Ford Focus BJ 2009 Kosten weiß ich nicht genau, glaub aber um die 10t und er hatte 46t auf der Uhr, anrufen kann man ja mal weiterleiten an die Bekannten, vllt. ergibt das was.
     
  10. #9 DerAttila, 10.05.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
     
  11. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    32000
    Korrekt, aber es kommt darauf an, wie offensichtlich so ein Unfallschaden ist. An einen Privatverkäufer werden geringe Ansprüche gestellt als an einen Fähnchenverkäufer, an diesen wiederrum weniger als an einen Fachhändler, der diese Fahrzeug kennen muss. Ich habe mal angenommen, das der Wagen als Unfallfrei aufgekauft wurde, ansonsten arglistige Täuschung.

    Ich sprach nicht von der Sachmängelhaftung. Nach so langer Zeit könnte dem aktuellen Besitzer der Unfall unterstellt werden, daher sollte man schon belegen können, dass der Unfall vor dem Kauf passiert sein muss.
    Auch der Händler kann sich rausreden, wenn nämlich der Schaden nicht so offensichtlich ist bzw. sehr gut repariert wurde. Von einem Fachhändler wird u.U. erwartet, dass er sich die Geschichte im System (so weit möglich) anzeigen lässt oder die Werkstätten lt. Serviceheft kontaktiert, bei einem Fähnchenhändler sind die Ansprüche geringer, auch wegen der fehlenden Möglichkeiten.

    Edit: Quotes repariert
     
  12. #11 mycell24, 10.05.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Danke für eure Antworten, das hilft erstmal weiter. Mal sehen was die Bekannten nun tun.
     
  13. #12 Bernd64, 10.05.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Berichte mal bitte, wenn es Neuigkeiten gibt.

    Gruß Bernd
     
  14. #13 PilsnerUrquell, 10.05.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Nochmal zur Definition "Unfallschaden/Unfallwagen": Ein durch z.B. Brand oder Erdbeben beschädigtes Auto ist kein Unfallauto. Dass ein Sachmangel vorliegt ist was anderes, ich würde daher raten im Gespräch/Schriftverkehr den Begriff "Sachmangel" zu verwenden, nicht "Unfallwagen".
     
  15. #14 Bernd64, 10.05.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Naja :S
    Wenn der Wagen ordnungsgemäß repariert wurde, liegt ja eigentlich kein Sachmangel vor.
    Ich würde eher sagen, daß das Auto nicht die zugesicherten Eigenschaften (Unfallfreiheit) aufweist ;)

    Gruß Bernd
     
  16. #15 PilsnerUrquell, 10.05.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Jetzt müsste bewiesen werden, das die Ausbesserungsarbeiten wegen eines Unfall gemacht wurden, wenn man auf "Unfallfrei" sich festnagelt. Ist es aus einem Brandschaden ist es kein Unfallauto und muss als solches nicht deklariert werden.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 DerAttila, 11.05.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    Bist Du Dir da sicher?

    Ich frag ja nur, weil ich selber erst vor Kurzem einen ähnlichen Fall hatte. Da war auch die Frage: ab wann ist es ein Unfallwagen?

    Ein Gutachter erklärte, dass die Bezeichnung Unfallwagen dann zutrifft, wenn lackiert wurde oder Blech ausgetauscht wurde.

    In meinem Fall ging es um eine neu lackierte Motorhaube, die viele Steinschläge hatte. Um einen höheren Wert zu bekommen, ließ ich die Haube lackieren. In diesem Fall muss man Beweise in Schriftform haben, dass es sich um Ausbesserungen handelte und man muss diese auch angeben. Gibt man nichts an und sagt nichts und es wird im Nachhinein festgestellt, dass die Haube neu lackiert ist, geht man grundsätzlich von einem Unfall aus.

    Auch wenn nur Rost entfert wird und nachlackiert wird, sollte man den Rost vorher im Bild festhalten um dann beweisen zu können, dass die Lackierung der Rostentfernung diente.

    Warum sollte man auch verschweigen, dass etwas an dem Wagen gemacht wurde, was den Zustand verbessert und somit den Wert steigert? Eben gerade wenn man es nicht angibt, hat man doch meist was zu vertuschen.
     
  19. #17 PilsnerUrquell, 11.05.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Ich kenn den Fall Brandschaden = kein Unfallschaden, kein Unfallfahrzeug, aber durchaus ein Mangel, aber kein erheblicher, weil ordnungsgemäß instandgesetzt = gebrauchts Produkt, voll funktionsfähig = gibt gar nix
     
Thema: Autokauf, nach 8 Monaten als Unfallwagen identifiziert, was tun?
Die Seite wird geladen...

Autokauf, nach 8 Monaten als Unfallwagen identifiziert, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Criminals Neuer: Octavia II Combi - Es gibt viel zu tun

    Criminals Neuer: Octavia II Combi - Es gibt viel zu tun: Hallo Zusammen, nachdem ich schon eine Weile mitlese wollte ich nun auch mal selber tätig werden. Ich bin seit 1 Woche im Besitz eines weißen...
  2. Unmögliches Verhalten. Betrug? Was würdet ihr tun?

    Unmögliches Verhalten. Betrug? Was würdet ihr tun?: Ich rege mich grad über unseren jahrelang vertrauenswürdigen Skodahändler auf. Seit 16 Jahren haben mehrere Personen in meiner Familie dort Autos...
  3. BBS Calito 8 X 18

    BBS Calito 8 X 18: Hallo Gemeinde, hat jemand von Euch die BBS Calito (RT 250) aufm "Dicken"drauf?
  4. Unfallwagen ja oder nein

    Unfallwagen ja oder nein: Hallo Gemeinde ich habe einen Unfallfreien Octi. 2014 gekauft mit keinerlei Vorschäden. Jetzt habe ich auf Anfrage von Skoda ein schreiben...
  5. Superb III Amundsen 8" - Keine Suche nach eigenen POI möglich

    Amundsen 8" - Keine Suche nach eigenen POI möglich: Grüß euch! Bin kurz vor dem Verzweifeln... Habe erfolgreich die Blitzer und eigenen POI's ins Navi (neue Amundsen Version mit 8" Bildschirm)...