Autohersteller dürfen Kunden mit Garantie an sich ketten

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von SuperbRS, 12.12.2007.

  1. #1 SuperbRS, 12.12.2007
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Supernova, 12.12.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Aber nur bei der freiwilligen Garantie....

    Bei der gesetzlichen 2Jahres Garantie nicht...!
     
  4. #3 shorty2006, 13.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    die gesetzliche vorgeschriebe garantie die eigentlich eine garantie mit 12monaten und anschliessend 12 monaten gewährleistung ist also eigentlich keine 24monatige garantie ist sondern nur eine 1-jahr-garantie mit anschliesender gewährleistung, schliesst gewisse wartungsarbeiten innerhalb der garantiezeit(also realen 12monaten) ein, welche fachgerecht und ordnungsgemäß durchgeführt werden müssen, damit garantieansprüche beim hersteller geldent gemacht werden können... was der hersteller als ordnungsgemäß ansieht wird sicherlich nicht die freie werkstatt sein. hier wird wohl im endefekt der richter sagen wie so mancher bedienungsanleitungseintrag gemeint ist. da es eu-weit keine einheitlichen garantieregelungen bei neuware gibt, können hier nur deutsche gerichte etwas festlegen und leider kein eu-gerichtshof, der hätte sicherlich hier mehr macht über die gerade in dtl. stark vertretende auto-lobby. man muss hier auch bedenken dass ein hersteller und autohaus an den reperaturen wesentlich mehr verdient als am verkauften neuwagen.
     
  5. #4 digiman25, 13.12.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    @shorty: Du verwechselst da leider was. Gewährleistung (genau: Sachmangelhaftung) ist gesetzlich geregelt. Da ist der Händler der erste Ansprechpartner. Eine darüber hinausgehende Garantie (egal, ob vom Hersteller oder vom Händler) ist freiwillig und kann an Bedingunegn geknüpft werden. Und dies halte ich für Legitim, denn wenn ich eine freiwillige Leistung verspreche, dann möchte ich auch über die Randbedingungen mitentscheiden - und ggf. auch etwas Geld verdienen. Die Garantiebedingunegn sind oft auch Werbe- oder Kaufargument und die Bedingungen werden (wenn auch im Kleingedruckten) beschrieben.
    In meinen Augen sollte die Gewährleistung allerdings noch ausgedehnt werden, da der Verbraucher hier schnell am kürzeren Hebel sitzt und Herstellerfehler so schnell aus der Gewährleistung fallen können (Beispiel: undichte Tür am Fabia).

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  6. #5 Supernova, 13.12.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Im ersten Teil hast du Recht, im zweiten nicht.
    Was fachgerecht ist (im 2. Jahr) entscheidet nicht der Hersteller, und sondern das Gesetz. Und hier wurde eindeutig schon mehrfach festgelegt, dass Inspektionen in einer Freien Werkstatt auch fachgerecht sind.
    Mal davon abgesehen wurde, wie schon mal drüber diskutiert, in mehreren Tests bewiesen das Freie genauso gut sind wie Vertragswerkstätten, teilweise sogar mal besser.

    Daher kann der Hersteller in der Gesetzlichen Zeiträumen, und das sind die 2Jahre, nichts eigenständig vertraglich regeln oder einschränken. Was er dann in seiner freiwilligen, nicht gesetzlich geregelten Zeiträumen macht, ist sein Ding. Da kann er alles reinschreiben. Meinentwegen das du jeden Tag das Auto streicheln mußt, um die Garantie zu bekommen. Aber das war mir auch schon vor dem Urteil klar, schließlich gibt es bei uns ja das Recht auf freie Vertragsvereinbarungen, soweit was nicht gesetzlich geregelt ist.

    Tschau
    Christian

    Tschau
    Christian
     
  7. #6 Sgt.Keel, 13.12.2007
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    Du hast überhaupt keine "gesetzlichen Ansprüche" gegenüber dem Hersteller! Es gibt die Sachmängelhaftung, d.h. *der Händler* haftet Dir gegenüber 2 Jahre nach Kauf für die Funktionsfähigkeit der Sache, in den ersten 6 Monaten hat er dabei Nachweispflicht, wenn er meint, er muss etwas nicht nachbessern, ab dem 6. bis zum 24. Montat gilt Beweislastumkehr, dann musst Du nachweisen, dass der Fehler schon beim Kauf bestand. Nicht mehr und nicht weniger. Der Hersteller hat Dir gegenüber keinerlei Verpflichtungen oder sonstwas, *alles* was er anbietet, ist eine freiwillige Leistung und die kann er ausgestalten wie er will.
     
  8. #7 SuperbRS, 14.12.2007
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    richtig sgt.keel!
    bei der gesetzlichen gewährleistung ist zu beachten, dass auch der händler sogenannte rückgriffsrechte auf seinen lieferanten (hier skoda auto deutschland als importeur und dieser wiederum beim hersteller) hat. deswegen holen sich die händler/werkstätten für bestimmte reparaturen auch ein "okay" bei skoda, damit sie die kosten auch erstattet bekommen!
     
  9. #8 Sgt.Keel, 14.12.2007
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    Klar, unabhängig von den Ansprüchen des Kunden ggü. dem Händler gibt es natürlich diverse Vereinbarungen/Verpflichtungen/Absprachen zwischen Händler und Hersteller oder Händler und Importeur, auch wenn zwischen denen die gesetzliche Gewährleistung nicht gilt, weil sie beide gewerblich handeln. Nur hat man dort als Kund keine rechtliche Handhabe, Ansprechpartner bleibt nur der eigene Händler.
     
  10. #9 Supernova, 14.12.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    @sgt. keel:

    Ja und ? Was hat das jetzt mit meinen Satz zu tun ? Ich habe extra gesetzliche Zeiträume geschrieben, weil ich jetzt nicht noch extra die Unterschiede, und die verschiedenen Phasen erläutern wollte. Satz soll nur aussagen, was im Gesetz steht GILT, egal was noch irgendwie vertraglich vereinbart wird.
    Ist was defekt am Auto, und lag es am Hersteller, so MUSS er in den ersten 2Jahren reparieren, egal wo ich meine Inspektionen gemacht habe.

    Tschau
    Christian
     
  11. #10 Sgt.Keel, 14.12.2007
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    Nein, muss er eben nicht. Das habe ich doch extra geschrieben, der Hersteller hat keine Verpflichtungen Dir gegenüber, egal ob er an einem Defekt schuld ist, oder nicht. Der *Händler* muss ggf. reparieren, egal wo du zur Inspektion warst, weil er dir gegenüber gewährleistungspflichtig ist, der Hersteller aber eben nicht! Und deshalb kann der Hersteller seine *völlig freiwillige* Herstellergarantie eben auch an fast beliebige Bedingungen knüpfen.

    Nochmal:
    Dein Händler -> gewährleistungspflichtig, wenn du woanders zur Inspektion warst, muss er ggf. nachweisen, das der Defekt wegen der Fremdwartung aufgetreten ist, ansonsten muss er im Gewährleistungfall kostenlos reparieren, egal ob du vorher bei Vertragshändlern warst, oder nicht. Nach 6 Monaten musst Du ihm das dann nachweisen, nicht er dir.

    Hersteller/Importeur -> mit dem hast du kein Vertragsverhältnis, der kann machen was er will und muss auch nichts reparieren. Wenn er dennoch freiwillig Garantie gewährt, kann er die an (fast) beliebige Bedingungen knüpfen.

    Gruß
    Markus
     
  12. #11 Supernova, 14.12.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Man o Man, is doch wortglauberei was du machst.

    Mit Hersteller meinte ich auch Händel oder sonst was. Ich beschreibe doch nicht immer jedesmal haargenau den Ablauf, kann man sich doch selber denken.... Fakt ist Schaden wird EXTERN OHNE KOSTEN ersetzt in den ersten 2Jahren, solange Extern nicht Pleite is. Egal ob Inspektion beim Vertragshändler oder wo anderes. Erst danach ist es vertragssache was wie warum ersetz wird.

    Tschau
    Christian
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Sgt.Keel, 14.12.2007
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    War nicht als Wortklauberei gedacht. Wenn Dir der Unterschied klar ist, ist das ja gut, aber vielen ist er nicht klar, und die schreiben dann böse Briefe an SAD oder wollen Skoda verklagen oder regen sich in Foren auf oder sonstwas, weil sie eben irgendwo ungenaue Infos gelesen haben. Man hört auch immer wieder von Leuten, die Kulanz einklagen wollen ;)... War also nicht böse gemeint, aber der Unterschied kann durchaus relevant sein.

    Gruß
    Markus
     
  15. #13 Supernova, 14.12.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    War jetzt auch nicht böse gemeint was ich geschrieben habe ;-)

    Ich setze halt immer ein bissle Hirn vorraus, weil sonst müssten wir doch immer ewig lange Beiträge schreiben....
     
Thema:

Autohersteller dürfen Kunden mit Garantie an sich ketten

Die Seite wird geladen...

Autohersteller dürfen Kunden mit Garantie an sich ketten - Ähnliche Themen

  1. Garantie/Mobilitätsgarantie bei Nachrüsten

    Garantie/Mobilitätsgarantie bei Nachrüsten: Hallo Community, Bin seit gestern stolzer Skoda Rapid Fahrer und habe folgende nachfragen ob hiermit bereits jemand Erfahrungen gemacht hat. Gibt...
  2. Fabia 8 Jahre alt - Life Time Garantie kündigen oder nicht?

    Fabia 8 Jahre alt - Life Time Garantie kündigen oder nicht?: Hallo zusammen, ich würde gern mal Eure Einschätzung hören, ob eine Life Time Garantie nach 8 Jahren noch sinnvoll ist oder nicht? Es handelt sich...
  3. EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.

    EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.: Hallo Ich habe jetzt zwei mögliche Yeti-Kandidaten zum Kauf gefunden, beides 1,4 TSI, 150 PS, DSG, Allrad. Es sind beides Re-Importe. Beide...
  4. Privatverkauf Octavia Combi 1,4 TSI mit Garantie, ADAC Gebrauchtwagen Gutachten und neuen TÜV/ASU, von Privat

    Octavia Combi 1,4 TSI mit Garantie, ADAC Gebrauchtwagen Gutachten und neuen TÜV/ASU, von Privat: Octavia Combi 1,4 TSI Ambiente, Bj. 2009/09 , 122 PS , Farbe Grün, 64.500 KM, 5 türig, 1.Hand., TÜV/ASU neu (bis 09/2018), Skoda Lifetime Garantie...
  5. Reparatur auf Garantie

    Reparatur auf Garantie: Hallo liebe Community, mein F3 Combi brauchte eine neue Wasserpumpe ( nach 16 Monaten ) und ich habe für die Überbrückung einen Werkstattwagen,...