Autogas Umrüstung Superb oder Octavia RS

Diskutiere Autogas Umrüstung Superb oder Octavia RS im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich möchte mir eventuell dieses Jahr einen neuen Kombi zulegen. Ich fahre schon seit 10 Jahren mit Autogas und die Steuerbefreiung ja...

DanielAlbert

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Hallo, ich möchte mir eventuell dieses Jahr einen neuen Kombi zulegen. Ich fahre schon seit 10 Jahren mit Autogas und die Steuerbefreiung ja wieder einmal verlängert wurde möchte ich wieder einen mit Autogas kaufen. Leider gibt es die beiden ja nicht schon von Werk mit Autogas.

Alter vom Auto ab 2014 bis heute. Nun wäre für mich mal interessant ob es hier Erfahrungen mit Autogasumrüstungen gibt. Ich habe in meinem Corolla Verso eine BRC mit Flashlube was perfekt seit 10 Jahren ohne Probleme läuft. So sollte es auch dann bei dem neuem Auto sein.

Hat jemand Erfahrungen ?
 

OcciTSI

Guest
Es gibt kaum Umrüster, die einen TSI umrüsten können... zudem liest man kaum etwas davon. Wenn dann einen Octavia TGI (Erdgas) und gut ;). Die neuen TSI sind zudem so sparsam, dass sich das umrüsten erst sehr spät rentiert.
 

DanielAlbert

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Guten Morgen, der TGI hat mir zu wenig PS und ein Diesel werde ich mir in der aktuellen Situation nicht anschaffen da ich meine Fahrzeuge - wenn sie es durchhalten mindestens 10 Jahre fahre.
 

sepp600rr

Guest
Ich hab bei dem 2.0 TSI EA888 Generation3 auch noch nie ein Gasumbau gesehen und auch im Netz findet man nur das hier, 5000€ sind auch nicht gerade günstig.
 

DanielAlbert

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Der Preis ist ja der Hammer ne da hast du Recht da muss ich mal bei BRC nachfragen
 

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.844
Zustimmungen
1.422
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
230100
Corolla Verso eine BRC mit Flashlube was perfekt seit 10 Jahren ohne Probleme läuft. So sollte es auch dann bei dem neuem Auto sein.
Nur weil es mit einem Corolla-Motor geklappt hat, dessen Entwicklungsstand von vor 10 Jahren ist, bedeutet dies nicht, das ein moderner Motor mit noch komplizierterer Schichteinspritzung dann keine Probleme macht. Die Umrüstung ist bei heutigen Motoren welche die modernste Einspritztechnik drin haben kompliziert und daher auch der hohe Umrüstpreipreis, bzw. kaum einer der sich da ran traut, geschweige denn Garantie darauf geben will, bzw. die Sachmängelhaftung übernimmt.
Vielleicht gibt es in absehbarer Zeit mal mehr Erdgasversionen bei Skoda, ist ja schon besser geworden das Angebot, aber ist ausbaufähig.
 

DanielAlbert

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Ja ist echt Schade vor allem jetzt wo die Steuerbefreiung wieder verlängert wurde. Denke die Hersteller haben deswegen da dies ja bis Juli 2017 noch nicht feststand die neuen Motoren nicht mit Autogas angeboten. Erdgas wäre auch nicht schlecht aber das Tankstellennetz ist ja ein Witz. Wir haben bei uns in LL nur eine Tankstelle, in FFB ebenfalls. LPG Tankstellen gibt es um ein vielfaches mehr. Wo wir in Kroatien waren konnte ich auch überall LPG tanken , Erdgas glaube ich eher weniger
 

ottensener

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.155
Zustimmungen
778
Fahrzeug
Fabia II - 1,4
Kilometerstand
130.000+

DanielAlbert

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Jupp hast recht habe mich falsch ausgedrückt.
 

ottensener

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.155
Zustimmungen
778
Fahrzeug
Fabia II - 1,4
Kilometerstand
130.000+
Die Umrüstung lohnt sich bei den heutigen Verbräuchen, dem (offensichtlich auch dauerhaft) geringen Benzinpreis und der dann wegfallenden Begünstigung aus meiner Sicht nicht mehr. Die Umrüstungskosten bekommt man kaum wieder eingespielt.

Ich fahre den 1,4er seit rund 120.000 KM auf LPG (BRC Sequent 24); das hat sich rückblickend wirklich rentiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

OcciTSI

Guest
Beim alten 1.4er Sauger ging das damals noch, den Motor hatte ich vor einigen Jahren auch mit LPG... bei den TSI ließt man kaum was von Umrüstungen und wenn, sind sie einfach viel zu teuer. Wir waren nach Kauf unseres Octavia damals auch am überlegen, umzurüsten. Hätte sich bei 4,5-5,5 Liter Verbrauch aber erst extrem spät gerechnet. Zudem wäre dann die Garantieverlängerung futsch...
 

uli2705

Dabei seit
18.06.2017
Beiträge
113
Zustimmungen
39
Jupp. Das ist ein schwerwiegendes Argument: die Werksgarantie von Skoda ist wohl nicht mehr bzw. nicht mehr voll gewährleistet. Und das ist (für mich) auch nachvollziehbar. Anders bei LPG ab Werk, aber das gibt's wohl nicht bei Skoda.
Garantie bekommst du wohl dann beim Umrüster für 2 Jahre???
Anschlußgarantie von Skoda (3.-5. Jahr) vermutlich nicht mehr vorhanden....
Bin nicht 100% sicher, ggfs. bei Skoda direkt nachfragen.

Wenn LPG würde ich ein Auto ab Werk mit vollem Garantie-Umfang bestellen. Bin ja nicht bei Skoda angestellt, deswegen: muß ja nicht diese Marke sein. Andere Hersteller bieten dies bestimmt an.

Nachtrag: der bisherige Steueranteil (9.8 c/l) gilt bis Ende 2018. Ab 2019 dann 22.1, also 12.3 cent/liter mehr Steuern. Sollte zuerst länger 9.8 c/l sein, wurde im Bundestag aber gecancelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Samaushalle9

Dabei seit
24.07.2017
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Halle/Saale
Also zum Thema tsi und Gas

Ich hab auch noch einen Golf 6 gti mit der 2,0l tsi Maschine Bj 2009

2 Jahre hab ich ihn mit der serienleistung von 211ps und einer gasanlage von prins(vsi oder so) gefahren und seit 1,5 Jahren hat er 260 ps und die gasanlage ich hätte nie Ausfälle oder Störungen die auf die gasanlage zurückzuführen waren.
Nur einmal lief er bescheiden aber da hat über die kge nebenluft gezogen.
 

OcciTSI

Guest
Das ist schön, nur leider liest man einfach zuwenig von Autogasumrüstungen beim TSI. Das Geschäft dürfte jetzt dank unserer Bundesregierung und der neueren Motoren eh langsam den Bach runter gehen.
Die TSI sind meiner Meinung nach zu sparsam, als das sich das schnell rechnen würde. Ein Verlust der Garantieverlängerung kommt auch noch hinzu. Und wenn was kaputt geht, darf man sich mit Umrüster und Hersteller streiten...
 

Skoni

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
24
Zustimmungen
3
Hallo an alle, aber vor allem an @DanielAlbert. Ich hab diesen Chat zufällig entdeckt, weil ich zum selben Thema gesucht hatte. Darf ich fragen, für welch einen Wagen Du Dich damals entschieden hast und warum? - Danke
Habt ihr sonst in der Zwischenzeit weitere Infos für mich, ob sich das Umrüsten auch in 2019 dennoch lohnen würde?
Danke Euch allen
 

DanielAlbert

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Servus, also ich wollte mir eigentlich den Mercedes Benz B200 Erdgas kaufen der war aber zu teuer.
Ich bin durch Zufall auf einen Volvo V60 T5 Bifuel Kombi gestoßen und habe mich in diesen verliebt und gekauft. Ich komme ca 320 km mit der Tankfüllung was mir vollkommen ausreicht. Das Erdgas-Netz ist zwar wesentlich schlechter ausgebaut wie Autogas aber es funktioniert.
Ich zahle pro Füllung zwischen 13 und 15 Euro. Dagegen mal meinen Diesel gerechnet mit dem ich ungefähr 750 km komme und 60 € für ne Tankfüllung abdrücke.

Der Volvo hat 246 PS und wurde direkt ab Werk mit Erdgas ausgeliefert. Die Koch AG Berlin vertreibt diese Autos.

Es kommt aber darauf an was du willst. Es gibt bei Erdgas auch Fahrzeuge die nur mit Erdgas fahren. Der Volvo spritzt je nach Fahrweise parallel Benzin mit ein.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Skoni

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
24
Zustimmungen
3
Hallo DanielAlbert, danke für die Info!
Ich selber fahre einen Skoda Superb und war am überlegen, ob ich ihn auf LPG umrüsten lasse. Habe einen Anbieter gefunden, der das machen würde. Laut Angaben würde man im Gasbetrieb damit dann 600 km pro Tankfüllung kommen. Derzeit habe ich 75.000 km auf der Uhr sodass ich überlege, dem Umbau machen zu lassen. Fahre ca. 12.000 km / Jahr und laut deren Seite soll sich das dann nach ca 2 Jahren und n Kex dann rentiert haben.
Ich freue mich, dass Du damals dann eine lösung gefnden hast.
 
Thema:

Autogas Umrüstung Superb oder Octavia RS

Autogas Umrüstung Superb oder Octavia RS - Ähnliche Themen

Kaufberatung in schlimmen Zeiten: Moin zusammen, vielleicht hat der ein oder andere eine Idee oder Anregung, wie ich meinen aktuellen SII Combi, BJ 2011, ersetzen kann, so dass es...
Verbrennermotor - Die falsche Kaufentscheidung?: Moin. Nächsten Monat ist es hoffentlich soweit und ich kann meinen neuen Octavia begrüßen. Ich habe mir im August einen Benziner bestellt. Im...
Anfrage: Octavia RS III-Fahrer mit DCC-Fahrwerk im Raum Darmstadt: Hallo Forum, wäre es möglich, dass mich einer der im Betreff genannten mal ein paar Kilometer mitnimmt? Hintergrund: Seit ein paar Wochen fahre...
Der Allgäuer Wikinger ist auch wieder zurück zum Superb: Hallo Skodacommunity. Als ich vor ein paar Jahren meinen wahrlich alten Superb 2 vFL 4x4 fuhr ,war ich hier ständig als stiller Mitleser...
Octavia 3 Limo mit 1,8 TSI 4x4 DSG mit Projektliste: Hallo zusammen, ich möchte mich bzw. vor allem mein "neues" Auto dann auch mal vorstellen. Sofern es zu einzelnen Themen separate Threads gibt...

Sucheingaben

octavia rs lpg umbau

,

skoda octavia rs auf gas umrüsten

,

skoda octavia rs 5e gasumbau

,
skoda oktavia 2.0 RS lpg
, skoda octavia rs 2015 auf gas, Octavia RS 1z auf gass umrüsten preis, erdgas umbau octavia, skoda octavia rs kombi umbau lpg, cng skoda Superb umrüsten, Skoda superb 2019 lpg, skoda octavia 245 rs erdgas, Skoda Octavia RS 2015 Gaseinbau, skoda superb 2.0 tsi lpg umbau, Vialle für Skoda Oktavia?, umbau skoda octavia Diesel gas, skoda superb gasumbau, skoda octavia rs tfsi lpg umbau, octavia rs auf autogas umrüsten, skoda oktavia rs erdgasumbau, skoda octavia cng umbau lpg, skoda superb umrüstenlpg, octavia 5e autogas umrüstung stuttgart, autogas skoda superb 2019, skoda superb lpg, Octavia RS lpg
Oben