Autogas für Fabia II

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Murksvater, 09.01.2009.

  1. #1 Murksvater, 09.01.2009
    Murksvater

    Murksvater

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,Leute!
    Bin neu auf der SkodaCommunity.Ich bekomme voraussichtlich Ende Februar meinen Fabia II 1,6-77Kw.Hat schon jemand Erfahrung mit einer Autogas Anlage beim Fabia II gemacht?Das würde mich sehr interessieren.
    :?:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Felix Blue, 09.01.2009
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    hab mal kurz die Suchfunktion hier genommen

    und das war das Ergebniss


    Gruß Andreas
     
  4. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Auch im Roomster-Forum gibts eine Menge Leute, die mit Gas (CNG, LPG oder Erdgas) fahren.
    Ist eins zu eins vergleichbar, weil die Motoren ja gleich sind.
     
  5. #4 Murksvater, 13.01.2009
    Murksvater

    Murksvater

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Fabianer!
    Hab mich heut mal in einer seriösen Werkstatt schlau gemacht. Man sollte vor dem Umrüsten nach seiner Motorkennung sehen, wenn BSE irgendwo eingeprägt ist, kommen die Zylinderköpfe aus Polen oder sonstwoher und nicht aus Deutschland und die Ventielsitzringe sind nicht gehärtet. Das heißt: Bei circa 100 000 Km Laufleistung könnte der Motor seinen Geist aufgeben. Flash Lube Schmierung bringt da laut Gasumrüster auch keine Sicherheit.Da die Autohersteller mal von dem mal von jenem Land die Motoren bezieht,können alle möglichen Motornummern bei einem Modell vertreten sein. Bin nun mal gespannt was da so auf meinen neuen Fabia drauf stehen wird. Ich werde weiter darüber berichten.
     
  6. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    Servus,

    Edit: Natürlich zuerst herzlich willkommen hier im Forum.

    ...ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der VAG-Konzern unterschiedliche Fertigungstoleranzen oder gravierende Qualitätsabweichungen seiner Zulieferer akzeptiert. Für jeden Zulieferer gelten die selben Qualitätsanforderungen. Trotzdem halt uns auf dem laufenden! :thumbsup:

    Ach und bitte schreib kleiner! Liest sich einfach besser.

    Grüße Roomy
     
  7. #6 DiMüHan, 14.01.2009
    DiMüHan

    DiMüHan Guest

    Keine Panik !
    Ich denke, mittlerweile kommen die wenigsten Teile,die in einem "deutschen" Auto verbaut werden, aus Deutschland. Das heißt aber nicht automatisch, dass die Teile schlechter sind. Generell kann man nur hoffen, dass die Qualitätskontrolle im Wareneingang bei den Autoherstellern gut genug ist.

    Wenn man so zur Problemtik Zylinderkopfdichtung und Ventile bei Flüssiggas im Internet durchforstet, könnte einem wirklich angst und bang werden.

    Bestimmt kommt es in einzelnen Fällen zu Schäden an der Zylinderkopfdichtung. Aber die meistdiskutierte Ursache dafür ist die zu hohe Brennraumtemperatur. Diese kann man aber u. a. durch Drehzahlbegrenzung vermeiden.

    Dass Ventile durch Ablagerungen verkleben oder verkrusten, passiert sicher auch manchmal. Entsprechende Additive werden in diversen Fachbeiträgen in ihrer Wirkung durchaus kritisch beurteilt und bisweilen gar als wirkungslos bewertet. Hier vertraue ich einfach auf regelmäßige Kontrolle durch meinen Fachbetrieb.

    Zuletzt kommt es sogar bei Motoren, die nicht mit Flüssiggas betrieben werden, manchmal zu Motorschäden.

    Bleibt die langjährige Erfahrung mit Flüssiggasanlagen in anderen Ländern (u.a. Polen !). Grundsätzlich ist eine Flüssiggasanlage im Auto also eine bewährte Technologie.

    Ich bin bislang zufrieden mit meiner Gasanlage im Fabia². Zu Beginn gab es Probleme mit der Motorabstimmung, die aber jetzt behoben sind. Noch 10.000 km, dann hat sich die Anlage amortisiert und ich spare bei jedem Tankvorgang Geld. Mit reinen Spritkosten (Super und Autogas) fahre ich jetzt für etwa 6 € pro 100 km. Technische Defekte hatte ich bislang keine. Da macht Sparen beim Fahren spaß !
     
  8. #7 Soeren5, 02.11.2009
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
    Nochmal ein kurzes Statement von mir zur LPG-Geschichte:

    Ich fahre seit 6 Monaten (sehr zufrieden :D ) nen Fabia II, schaffe aber 20.000Tkm im Jahr (was bei Anschaffung nicht so klar war)

    und wollte darum jetzt auch gern auf Autogas umrüsten.

    Habe dann in Bremen bei einem Händler angerufen (der im LPG-Forum ausdrücklich empfohlen worden ist) und erfahren dass der 1,4er Motor

    "nicht gasfest" sein soll, ich folglich alle 10Tkm ein zusätzliches Additiv für jnapp 50 € brauche und nach etwa 70Tkm trotzdem ein Motorschaden
    droht.

    Dessen Beseitigung kostet dann nochmal knapp 3000€... :cursing: (Ist wohl gerade bei nem Roomster passiert! ;( )

    Aaaalso: Laut Ammortisationsrechner im Internet habe ich nach 10 Jahren 6500,00 € an Benzinkosten gespart.

    (Wobei diese Rechnung davon aussgeht dass der Gaspreis, ab 2018 wenn die Steuerbefreiung wegfällt, nicht exorbitant steigt.)

    Meine Rechnung: 6500,00 Ersparnis

    - 2300, 00 Umrüstung

    - 160,00 Motorgarantie 2 Jahre

    - 1000,00 Additiv (2x/Jahr 50€)

    - 3000,00 Motorschaden

    Ersparnis = 40,00 Euro! (Wenn es denn zum Mororschaden kommt!)

    Klar, MUSS ja nicht passieren aber wenn ich da noch die Filterwechsel und Wartungsarbeiten an der Gasanlage reinrechne und annehme,

    dass der Gaspreis 2018 garantiert steigt, bin ich schnell dick im Minus und nehme dafür auch noch alle Gas-Nachteile in Kauf. X(

    Nur mal so zur Info von einem enttäuschten "Möchtegern-Umrüster"... ;(
     
  9. csack

    csack

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halver 58553
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi 1.4 Sport
    Ich fahre auch den 1.4 mit Autogas, allerdings mit Flüssigeinspritzung. Durch die Verdampfungskälte werden die Ventile ähnlich gut gekühlt wie bei Benzinbetrieb, die vielgepriesenen Additive sind nicht nötig. Bei den konventionellen Verdampferanlagen muss nach 5 Jahren der Verdampfer getauscht werden, sonst erlischt die Betriebserlaubnis. Sagt einem aber auch kein Umrüster vorher, also aufpassen bei den Folgekosten.

    Gruss C.Sack
     
  10. #9 Naserot, 02.11.2009
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    .
     
  11. #10 Super-Matze, 02.11.2009
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Ich habe seit ca 8000km eine Vialle Flüssiggasanlage im Fabia². Ich bin bisher sehr zufrieden damit. Es war allerdings ein Gasventil undicht und hat meinen Wagen nach längerer Standzeit erst beim 2. oder 3. Zündvorgang anspringen lassen. Nachdem das getauscht wurde, läuft wieder alles prima. Bisher habe ich die Umrüstung nicht bereut. Wie das dann mit den Kosten für den TÜV aussieht, weiß ich noch nicht - vielleicht kann da mal jemand einen Betrag schreiben, der da fällig wird?

    Gruß aus Berlin,
    Matze
     
  12. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    ...das dich zwanzig Euro so aus der Bahn werfen?! Oder haben sich die Preise im letzten Jahr so exorbitant entwickelt?
     
  13. #12 Soeren5, 02.11.2009
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
    Naja, was mich zum einen total freut aber andererseits sehr nachdenklich macht, ist die Tatsache dass ein erfahrener Umrüster mir von der Gasanlage für DEN Motor abrät!

    Er könnte ja das Geld einstreichen und wenn der Motor nach 70Tkm die Flatter macht (sicher bei fast allen Kunden nach den 2 Jahren Garantie, denn wer fährt schon 35Tkm/Jahr in nem Kleinwagen) könnte er die Schultern zucken. :cursing:

    Ich bin dem Mann ehrlich sehr dankbar dass er mir davon abrät- ER hat nun sicher kein Interesse daran mir die Gasanlage schlecht zu machen... ?(

    Wegen der (wie oben jemand schrieb nicht notwendigen) Additive: Ich glaube nicht, dass ich DAS ausprobieren möchte wer denn nun recht hat!? :whistling:

    Ich wünsche allen die hier den 1,4er mit LPG fahren viel Glück und sorgenfreie+sparsame Fahrt; wenn die Langzeiterfahrungen keine Probleme ergeben
    werd`ich mich sicher ärgern- ABER: Wenn hier den ersten der Motor um die Ohren fliegt... ;(

    Für die angesprochenen 3000 Flocken kann ich ne Menge Benzin tanken! :rolleyes:

    Gruß aus Bremen... :thumbup:
     
  14. #13 Super-Matze, 02.11.2009
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    20 Euro ist ja wirklich human.

    Wie ist das eigentlich? Ich habe meinen Fabia im Mai neu gekauft. Da muss ich ja erst im Mai 2012 zum TÜV (3-Jahresfrist bei Neuwagen). Nun muss die Gasanlage an sich alle 2 Jahre ab Einbau geprüft werden, richtig? Oder gibt es da auch so einen "Bonus" für Neubauten? Ich müsste ja sonst bald quasi jedes Jahr zum TÜV, einmal wegen der Gasanlage und das Jahr darauf für das AUTO an sich. usw. und so fort. 8|

    Matze
     
  15. #14 trubalix, 02.11.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Sie machen bei Tüv nichts anderes als Sichtprüfung und GAP (Dichtheitsprüfung).
    Und das machst du bestimmt in 3 Jahren sowieso ein Mal bei deinem Umrüster, schon wegen Filterwechsel.
    Deswegen machst du TÜV und ASU normal nach 3 Jahren das erste Mal.
     
  16. #15 Super-Matze, 02.11.2009
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Hmm, ich hatte nicht unbedingt vor, beim Umrüster (außer bei Problemen) vorbei zu fahren. Die Anlage (Vialle Flüssiggaseinspritzung) soll wartungsfrei sein, also auch kein Filterwechsel usw. Daher hatte ich mir eigentlich nur im Falle einer Störung vorgenommen, dort vorbeizuschauen. Ist keine Abneigung gegenüber dem Umrüster, aber ein ziemlicher Aufwand, dort hin zu fahren ;-)
     
  17. DiMü

    DiMü Guest

    Mein bisheriges Fazit nach ca. 60.000 km mit Autogas:

    Keine feststellbaren Motorschäden.
    Probleme mit 1.4-er Motoren sind bei Öcotec-Anlagen nicht bekannt.
    Inspektionskosten und Wartungskosten vernachlässigbar.
    Durchschnitts-Verbrauchskosten ca. 6 €/100km.

    Ich fahre durchschnittlich mit Tempo 120 auf der Autobahn und belaste den Motor grundsätzlich nur bis etwa 4000 U/min; von kurzzeitigen Spitzenwerten mal abgesehen. Dauerhaftes Fahren mit 5000 U/min erscheint mir aufgrund von Internetrecherchen als nicht ratsam, da dann die Verbrennungstemperaturen im Flüssiggasbetrieb über die Maximaltemperaturen einer Benzinverbrennung steigen. Dafür ist der Motor aber von Haus aus nicht konzipiert.

    Seit einiger Zeit wird für die bei meinem Fabia² eingebaute Gasanlage eine automatische Additiv-Beimischung angeboten, über die ich in Kürze mit meiner KFZ-Werkstatt sprechen werde. Wenn es sinnvoll ist, werde ich diese 500 € auch noch investieren. Ein zusätzliches Additiv erhöht aber natürlich die laufenden Verbrauchskosten.

    Wenn mein Tacho die 80.000 km reißt, werde ich berichten, ob der Motor nach 70.000 km mit Autogas die Grätsche gemacht hat. Ich denke so in einem Vierteljahr wird es so weit sein ...
     
  18. #17 Super-Matze, 03.11.2009
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Alle Achtung, dass Du mit einem Schnitt von 6l/100km fahren kannst. Ich fahre bestimmt auch sehr sparsam und vorrausschauend, aber unter 7 Liter komm ich da beim besten Willen nicht. Der BC zeigt mir dabei meist Werte um die 5,5 bis 6,0, die ich wohl im Benzin-Betrieb erreichen könnte.

    Matze
     
  19. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    Bevor der TÜV die Hauptuntersuchung macht, möchte er die aktuelle GAP sehen. In einigen Bundesländern macht der TÜV bei nicht vorliegen die GAP für 20,- Euronen mehr gleich mit. Als am besten wird es sein die Prüfstelle mal anzuklingeln und fragen, wie die es handhaben.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Berndtson, 03.11.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Nicht ganz richtig Super-Matze. Die 6 Euro sind ca, je nach Preis, 9-10 Liter Gas. Tendenz zu 9 Litern, da er ja die Kosten für den Kaltstart (Benzin) mit hineinrechnet.

    Berndtson
     
  22. csack

    csack

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halver 58553
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi 1.4 Sport
    DiMü, 9-10 Liter Autogas ist aber bei Deinem Fahrprofil schon arg viel, meine Kiste braucht bei ähnlichem Fahrprofil (also vorwiegend 120 km/h BAB-Betrieb) ca. 8 Liter.
     
Thema:

Autogas für Fabia II

Die Seite wird geladen...

Autogas für Fabia II - Ähnliche Themen

  1. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  2. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  3. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  4. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  5. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??