Autoempfehlung mit Platzangebot

Diskutiere Autoempfehlung mit Platzangebot im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Skoda Community, ich bin auf der Suche nach einem Neuen für nächstes Jahr. Ich fahre aktuell einen Skoda Octavia 1Z. Bin damit...
Dennis82

Dennis82

Dabei seit
21.08.2012
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Essen
Fahrzeug
Skoda Octavia II Kombi 2.0 TDI (110PS) & Skoda Fabia III 1.0 MPI (75PS)
Werkstatt/Händler
Essen / Bremen / Versmold
Kilometerstand
50.000 & 500
Hallo liebe Skoda Community,
ich bin auf der Suche nach einem Neuen für nächstes Jahr.

Ich fahre aktuell einen Skoda Octavia 1Z. Bin damit zufrieden, fährt und hat mich bisher nie im Stich gelassen.

Ich hatte mit einem Superb geliebäugelt.
Nun aber folgende Fragestellung:
2 Erwachsene, ich selbst über 190cm groß.
2 Kinder, 6 und 8 Jahre.
Eventuell würde nochmal ein drittes Kind dazu kommen.

Somit fällt die Wahl schon nicht mehr auf den sportlichen Superb.
Meine Eltern fahren einen Skoda Kodiaq. Da war die Überlegung, der ist breiter, ob da auch 3 Kinder bzw 2 und MaxiCosi sitzen können.
Oder eben Variante als 7 Sitzer.
Der Enyaq wäre sicherlich eine Alternative. Aber als Hauptauto finde ich - heute - das Netz für die reine Elektronikwelt noch nicht ausgebaut genug.

Alternativen bei VW waren Passat, der aber wegfällt, weil er ähnliche Maße hat wie der Superb.
Und weiteres Modell wäre ein Touran. Familien Van.

Aktuell fahre ich noch Diesel, bis dahin müsste man sich überlegen, ob ich dabei bleibe oder zumindest einen Benzin- Hybrid nehme.

Also, bei welchem Auto habe ich in der hinteren Sitzreihe viel Platz? Oder am meisten Platz? Wäre ein 7er Sitzer eine Alternative?
Könnt ihr mir Eure Erfahrungen mitteilen?

DANKE!
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.300
Zustimmungen
4.357
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Meine Meinung, bei 3 Kinder mit Kindersitz geht nichts über einen Bus ala VW Bus, V Klasse o.ä.

Von der Innenbreite gibt es keine großen Unterschiede zwischen Superb und Kodiaq.
 
Dennis82

Dennis82

Dabei seit
21.08.2012
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Essen
Fahrzeug
Skoda Octavia II Kombi 2.0 TDI (110PS) & Skoda Fabia III 1.0 MPI (75PS)
Werkstatt/Händler
Essen / Bremen / Versmold
Kilometerstand
50.000 & 500
Ja, ein VW Bus kostet etwas mehr, hat auch einen gewissen Charme, aber ein Bus war eben nicht die erste Idee :-)

Superb und Passat dachte ich wären etwas kleiner.
Beim Kodiaq wäre der Vorteil, dass man höher sitzt.
So war mein Gedanke zumindest.

Sharan und Galaxy sind sicherlich vom Raumangebot gut. Wollte am liebsten bei Skoda bleiben...
 
metalgod

metalgod

Dabei seit
28.08.2015
Beiträge
221
Zustimmungen
183
Ort
Basel
Fahrzeug
Superb III L&K Limo (06.2019), 2.0 TSI 200kW, 4x4, DSG, KW DDC
Werkstatt/Händler
Römergarage, Frick
Kilometerstand
100'000
Der Superb hat hinten schon viel Platz. Die Beinfreiheit ist enorm - was die Kinder wohl eher nicht so interessiert.
Ich habe bei meine Superb ISO-Fix Halterungen nur bei den äusseren zwei Sitzen, nicht aber in der Mitte. Da müsste man einen Kindersitz mit dem Dreipunktgurt befestigen.
Was wir auch schon hatten:
6 jähriges Kind mit einem Maxi-Cosi Rodifix und ein 10-Jähriges Kind mit einer Sitzerhöhung plus eine erwachsene Person. Das war kein Problem.
Was ich mir schon vorstellen könnte ist, dass wenn man alle drei Kinder anschnallen muss, es bei der Position in der Mitte etwas mühsam werden könnte. Das währe eventuell bei einem Bus bequemer.

Die Nachbarn haben Drillinge. Die haben sich einen Seat Alhambra gekauft und sind happy.

Mein Tipp:
Am besten, du probierst es einfach mal aus. Zwei Kinder hast Du ja schon, somit gehe ich davon aus, dass du auch zwei Kindersitze hast. einen dritten Kindersitz kannst Du Dir sicher wo ausborgen oder im Autohaus gibt es auch welche. Fahr hin und teste - nur so kannst Du Dir ein Bild davon machen, was für Dich passt.
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
150
Zustimmungen
79
Seat Taracco ist eigentlich auch ganz nett....
 
Duffy

Duffy

Dabei seit
29.09.2016
Beiträge
1.667
Zustimmungen
748
Moin @Dennis82.
Irgendwie bekomme ich deine Vorstellung und Wünsche nicht so ganz zusammen. Du hast zwei Kinder und fährst momentan einen Octavia. Weil du aber eventuell, unter umständen, könnte ja sein, vielleicht noch ein drittes Kind bekommst, ist dir der Superb zu klein? In etwa richtig? Also wenn du vom Octavia auf den Superb umsteigst, liegen da schon mal Welten zwischen. Wie der Vergleich zwischen dem S3 und dem aktuellen Passat aussieht, weiß ich nicht so genau aber das Platzangebot im S2 war definitiv größer als im damaligen Passat. Im Kodiaq sitzt du zwar höher aber mehr Platz hast du da auch nicht und wenn du den 7 Sitzer nimmst, hast du zwar ausreichend Sitzplätze aber dein Kofferraum schrumpft dann gegen 0. Da läuft es wohl doch auf einen Bus hinaus. Hat auch den Vorteil, dass der Platz auch noch locker für ein viertes Kind reicht ;)
 

Gustav08

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
5
Wir können auch den Seat Alhambra als Familienauto, mit drei Kindersitzen, empfehle. Hatten als zweiten Wurf Zwillinge, Kinderwagen fix ohne Umbau, ohne das Zusammenklappen in den Kofferraum und los gehts. Einen Bus hatten wir damals auch überlegt und wäre mein Favorit, meiner Frau aber zu groß....Als 7. Sitzer passen auch mal alle Geburtstagskinder rein.

Einparken ist denke ich nicht schwerer als mit dem Superb.... Man sitzt höher, Rundumsicht, und kein Transportergefühl. Günstiger als der Sharan.

hatten noch den 184 TDI bekommen.... damit kann man auch mal 220 fahren, für den Herren. Und er ist zwar nicht mehr die modernste Plattform aber durchdacht als FamilieAuto.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.300
Zustimmungen
4.357
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Für mir wäre das Problem beim Sharan und Alhambra das die Plattform mittlerweile deutlich über 10 Jahre alt ist. Das merkt man in jeder Hinsicht.
Warum sie die Autos überhaupt noch bauen weis wohl nur VW selber. Viel verkauft wird er mit dem 1,5er TSI sicher nicht mehr.
 
Dane

Dane

Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
427
Zustimmungen
60
Fahrzeug
Skoda Superb Combi iV
Kilometerstand
2529
Bezüglich der Frage hatten wir hier schonmal was Kodiak oder Superb 3 Combi mit 3 Kindern

Da wurde auch netterweise der Platz der 2. Reihe Superb vs Kodiaq festgehalten.
Ich hätte auch gesagt, müsste im Superb genug Platz sein und wenn der nicht reicht, dann aber auch kein SUV sondern direkt eine Alhambra größe oder SMAX oder oder oder..
 

Gustav08

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
5
Für mir wäre das Problem beim Sharan und Alhambra das die Plattform mittlerweile deutlich über 10 Jahre alt ist. Das merkt man in jeder Hinsicht.
Warum sie die Autos überhaupt noch bauen weis wohl nur VW selber. Viel verkauft wird er mit dem 1,5er TSI sicher nicht mehr.
Wir fahren den Alhambra, und sind mit ihm als Familienauto absolut zufrieden. Was würde dich an der Plattform stören? Wenn man den Platz und mehr Komfort möchte muss man nen aktuellen Bus nehmen. Neue Plattform, mehr und neue Problem.
 
Dane

Dane

Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
427
Zustimmungen
60
Fahrzeug
Skoda Superb Combi iV
Kilometerstand
2529
Der NUTZ Faktor des Alhambra ist sicher was wert.
Wir haben bevor wir den Superb gekauft haben auch mal einen Alhambra, einen Tarraco und einen Kodiaq begutachtet.

Für UNS war da deutlich die Markenstrategie sichtbar (fühlbar?):
Die Skodas wirkten besser verarbeitet, hochwertiger, komfortabler.
Die Seats wirkten moderner, sportlicher aber ausserhalb des direkten Sichtbereichs mit mehr Plastik versehen.

Daher wurde es bei uns dann Skoda.
Aber mit 2 Kids "reicht" uns der Superb auch :)
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.868
Zustimmungen
760
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Die Plattform des Multivan (T5 / T6) ist inzwischen fast 20 Jahre alt, aber wenn Geld nicht so die Rolle spielt, würde ich jetzt noch schnell einen neuen Multivan ordern. Für eine große Familie geht einfach nichts über einen Bus. Und die neue Kiste (T7), die da gerade in den Startlöchern steht, halte ich mal vorsichtig formuliert für fragwürdig - zumindest wird sie aber dazu beitragen, das die letzten Modelle des T6 lang wertstabil bleiben.

Laut Profil sind ja zwei Autos vorhanden - wenn nicht dauernd beide gebraucht werden (Arbeitswege?), dann kann der kleine Wagen laufen, wenn nur einer unterwegs ist, der Große dann für alle. "Denk an den Bus - fahr mit dem Fabia!"
 

Lampost22

Dabei seit
09.03.2013
Beiträge
35
Zustimmungen
2
Ort
Dresden
Fahrzeug
Superb II VFL TDI 140 PS
Kilometerstand
91.000
Aus eigener Erfahrung rate ich vom Superb mit 3 Kindern ab.

Wir fahren den 3T5 (Superb 2) als Kombi. Beinfreiheit ist super. Allerdings wird es zu dritt nebeneinander ziemlich eng und dabei rede ich nur von 2 Sitzerhöhungen außen und eines der Kinder sitzt ohne Erhöhung in der Mitte. Das Anschnallen ist eine Katastrophe und kaum machbar ohne sich die Finger zu brechen. Die Sitzerhöhungen müssen dafür immer ein Stück verschoben werden um ordentlich an das Schloss zu kommen. Für den Alltag definitiv nicht zu gebrauchen, da selbst 8, 11 und 14 Jährige nebeneinander es nicht immer selbstständig hinbekommen.

Es kommt auch noch Folgendes hinzu. Eigentlich müsste das 8 jährige Kind in einem Sitz mit Seitenwangen sitzen. Die ragen aber so weit in die Mitte, dass der mittlere Passagier ständig mit der Schulter dagegen lehnt und das alles andere als komfortabel ist. Davon mal abgesehen, dass diese Sitze meist an der Basis noch breiter sind als eine Sitzerhöhungen und das Schloss noch schlechter zu treffen ist. Als Erwachsener hängt man dann immer der Länge nach drin und denkt sich im strömenden Regen: Fuck!!!

Unsere Entscheidung für den Superb beruht aber darauf, dass wir zu 90% nur mit max 4 Passagieren unterwegs sind. Die restlichen 10% sind Urlaubsfahrten oder mal 1h zur Oma. Das verkraften wir und waren daher nicht bereit, den Mehrpreis für einen Van hinzulegen.

Vorher hatten wir einen Toyota Previa BJ 2003. Der hat jeden Sharan in den Schatten gestellt. Hinten 3 Einzelsitze. Dahinter noch mal 2 identische Einzelsitze. Oder ohne diese 2 Einzelsitze konnte man Fahrräder aufrecht! der Länge nach reinstellen. Leider aber inzwischen ins Alter gekommen und diverse Defekte machten das Ganze unwirtschaftlich.

P.s. Der Platz in der Mitte fühlt sich komisch an. Da wurde nicht nur den Kindern sondern auch mir auf langen Fahrten schlecht. Weiß nicht, ob das noch jemand bestätigen kann. Sonst hab ich noch nie Probleme mit Reiseübelkeit gehabt. :-)

Alternativen? Das Thema wurde bei uns ständig bis zum Erbrechen hinterfragt. Wie gesagt, als die Kids klein waren mit Babyschale und Co lief 7 Jahre lang der Previa. D.h. es kommen daher nur die Van's wie Sharan / Alhambra in Frage weil Schiebetür. Citroen C4 Grand Picasso wäre evtl. was, jedoch ohne Schiebetür. Ebenfalls Toyota Verso ohne Schiebetür aber Einzelsitze. Mercedes R-Klasse. Teuer. Danach folgen meiner Ansicht nach die Toyota ProAce bzw. das umgelabelten Citroen, Peugeot oder Opel Modelle und erst zum Schluss die unbezahlbaren T6 oder Vitos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hobo2k

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2.325
Zustimmungen
625
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V5 - MJ16-2.0TDI-4x4
Werkstatt/Händler
beide: Graf & Pillenstein
Kilometerstand
111.111++
Fahrzeug
Golf 5, 2.0TDi
Kilometerstand
200.000++
Also ich hatte gesagt der Superb geht, warum nicht?
Wir sind zwei Erwachsene, einmal 10 und einmal 1 und ne zeitlang war noch einmal 16 mit hinten drin. Das war kein Thema.

Ich finde den Superb größer innen von dem Maßen.
Ansonsten hilft fast nur Probesitzen und nen MaxiCosi mitnehmen 😎

Der Touran wäre noch ne Alternative. Der mir gefallen würde.
 
OpelPower

OpelPower

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
45
Zustimmungen
22
Audi Q7
Du bleibst dem Konzern treu und auch als Hybrid zu haben. Platzangebot ist super.
 
DialMforMarius

DialMforMarius

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
229
Zustimmungen
69
Fahrzeug
Superb III FL Combi Sportline 1.5TSI
Werkstatt/Händler
Thiel Schloß-Neuhaus
Der Touran wäre noch ne Alternative. Der mir gefallen würde.
Von den Sitzplätzen her sicher. Aber der Kofferraum an sich ist ein Blender. Ich glaube in einen Octavia geht mehr rein.
Ansonsten erkauft sich der Touran den Platz auf der Rückbank in der Breite durch gefühlt wenig Auto zwischen äußerem Sitz und draußen. Entsprechend laut geht es in der Karre zu, ab 140 muss man sich anschreien.
 
Hobo2k

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2.325
Zustimmungen
625
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V5 - MJ16-2.0TDI-4x4
Werkstatt/Händler
beide: Graf & Pillenstein
Kilometerstand
111.111++
Fahrzeug
Golf 5, 2.0TDi
Kilometerstand
200.000++
Dafür ist der Kofferraum deutlich höher als im Octavia.

Wie schon gesagt anschauen...
 
JanNWM

JanNWM

Dabei seit
06.09.2014
Beiträge
161
Zustimmungen
68
Ort
Nordwestmecklenburg
Fahrzeug
Roomster 1.6tdi CR 66kw Ambition Plus Edition
Werkstatt/Händler
Händler: M & M Automobile Celle, Werkstatt: Autohaus Daniel Wismar
Ich würde da auch eher zu einem Kleinbus raten.
Gerade wenn es mal in den Urlaub geht, ist Platz wirklich wichtig.

Und man kann auch mal über den Tellerrand des VW-Konzerns hinausgucken.
Da gibt es schon einige recht gute Fahrzeuge.
 
Thema:

Autoempfehlung mit Platzangebot

Autoempfehlung mit Platzangebot - Ähnliche Themen

Blöde Anfängerfragen zum Enyaq: Moin in die Runde, ich hoffe ich werde jetzt nicht gleich geteert und gefedert wegen meiner Fragen. Ich habe hier und in anderen Foren was...
Entscheidungshilfe-Superb oder Passat?: Hallo Community, ist schon ein wenig komisch, in einer Skoda-Community die Frage im Titel zu stellen und doch trau ich mich das jetzt mal. Bitte...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Frage zum Komfortsitz und Sitzaustausch: Hallo Community! Seit etwa einem Monat bin ich Besitzer eines Octavia 3 BJ 2015 mit aktuell 30tkm. Mit dem Auto bin soweit auch echt zufrieden, er...
EU-Neufahrzeug erster Bericht nach guten 8000 Km und 4 Monaten (Mängel/BAFA/Lieferung usw.): Liebe Community, auch auf die Gefahr das dies der 10.000 Beitrag ist bei dem sich jemand vorstellt und das es hier Dopplungen gibt zwecks...
Oben