Autobild Qualitätsreport 2008: SKODA nur Platz 13, OPEL bester deutscher Hersteller

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von wusel666, 19.10.2008.

  1. #1 wusel666, 19.10.2008
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Alle Jahre wieder gibt es den Autobild Qualitätsreport.
    Ergebnis für 2008 gibt es hier.

    Bester deutscher Hersteller ist - wer hätte das gedacht - OPEL (Platz 4 hinter drei Japanern)!!!
    SKODA kommt nur auf einen enttäuschenden Platz 13. Immerhin noch 2 Plätze vor VW und 4 Plätze vor Seat.
    Zitat Autobild: "Licht und Schatten liegen nah beieinander. So zeigt der AUTO- BILD-Kummerkasten deutlich, dass es nicht nur zufriedene Skoda-Fahrer gibt. Die Zahl der Zuschriften stieg um 50 Prozent. Gemessen am Marktanteil ein erschreckendes Ergebnis."

    Klingt ja gar nicht gut.
    Was ist mit Skoda bloß los? Sind die zu schnell gewachsen in den letzten Jahren auf Kosten der Qualität?

    Grüße
    Wusel666
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 deathdragon, 19.10.2008
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    die frage kannst du dir eigentlich ganz schnell selbst beantworten vw musste die letzten jahre stark sparen um die kosten der fahrzeuge gering zu halten das geht zu lassten der qualität!
     
  4. #3 turbo-bastl, 19.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Die Aussagekraft der Statistik geht gegen Null.
    Man kann zusammenfassend sagen, dass die Unzufriedenheit der Fahrer einer Marke unter den AB-Lesern gestiegen ist - das bezieht sich aber weniger auf die generelle Qualität, sondern eher auf Probleme mit dem Hersteller, z. B. beim Beschwerdemanagement oder Kulanzanfragen.
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Und nicht nur das: Der Blick in den Artikel zeigt, dass in dieses Zufriedenheitsranking unterschiedliche Faktoren einfließen. Dabei fällt auf, dass "Premiummarken" teilweise besser abschneiden als dies der Zufriedenheit durch Pannen, Qualität usw. entspricht. Mit anderen Worten: Die subjektive Komponente im Sinne von Prestige und ähnlichem spielt eine erhebliche Rolle. BMW-, Audi- und Mercedes-Fahrer sind also offenbar vielfach einfach schon deshalb zufrieden, weil sie diese Marken fahren. Konsumzufriedenheit orientiert sich nur teilweise an Sachgesichtspunkten.

    Davon abgesehen: Dass Skoda teilweise Qualitätsprobleme und einige Mängel aufweist, ist bekannt (Stichwort Partikelfilter usw.). Der der Umgang mit den Kunden in Weiterstadt vielfach zu wünschen übrig lässt, wenden sich mehr Fahrer an Fachzeitschriften.

    Ganz dahergeholt finde ich dies also nicht. Also "Qualität" ist hier die Gesamtheit der Leistungen, die der Kunde im Zusammenhang mit seinem Produkt erfährt - auch der Service.
     
  6. #5 turbo-bastl, 19.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Das ist nun m. E. wirklich ein zu bunter Salat. Zu fast jedem Punkt lassen sich gravierende Schwächen aufzählen: als Rückrufe werden nur KBA-Rückrufe erfasst (es profitieren Hersteller, die darauf verzichten bzw. Kd. direkt anschreiben), die AB-Werkstatttests können mangels Masse nicht mal den Hauch eines Eindrucks über die flächendeckende Qualität von Markenwerkstätten geben, der Kummerkasten hat praktisch keine repräsentative Basis... das sind nur die aus meiner Sicht gröbsten Ungenauigkeiten dieser "Studie".
    @Andi62: Keine Frage, dass Skoda sicher seine technischen Probleme und auch Defizite bei Kulanzentscheidungen und bei der Kommunikation mit dem Kunden hat und daher einen 1. Platz nicht verdienen würden. Ob sie deswegen in so einer Wünsch-Dir-Was-Statistik abgestraft werden müssen, halte ich trotzdem für fraglich. Der DPF dürfte aber eher noch ein Randthema bleiben - Schwerpunkt sollen wohl 3 bis 7 Jahre alte Fahrzeuge sein. 2005 waren DPF - soweit ich mich erinnere - noch von untergeordneter Bedeutung (früher war halt alles besser :D )
     
  7. #6 pietsprock, 19.10.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Interessant, dass der Skoda Fabia gerade in der vergangenen Woche im Vergleich mit 7 Wagen seiner Klasse haushoch
    gewonnen hat...

    Passt auch nicht zusammen...

    Bei den Absatzzahlen saust der Fabia dem Polo und Corsa davon....
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    @bastl: Die Validität dieses Reports stelle ich genauso in Frage wie Du. Der DPF hatte auch nur Beispielcharakter; denke z.B. an die platzenden 1.4-Motoren 2002/2003. Also Probleme sind da und eines würde ich jederzeit unterschreiben. Japanische Autos sind insgesamt zuverlässiger. Wo Skoda nun genau einzuordnen ist, spielt letztlich auch keine Rolle. Denn bei genauer Betrachtung wird - wie auch bei vielen Autotests - schnell deutlich, dass die verschiedenen Marken gar nicht so weit auseinander liegen. Zu alledem kommt, dass ein schlechtes Modell sich gravierend auf das Gesamtimage durchschlagen kann.



    @piet: Die Qualitäten des Fabias sind unbestritten, auch dass er zahlreiche Tests gewonnen hat. Für die Kundenzufriedenheit muss das noch lange keine Rolle spielen. Am Rande sei vermerkt, dass auch der letzte Test wieder deutlich gemacht hat, dass der Motor der Schwachpunkt des Fahrzeugs ist.
     
  9. #8 sniper163, 19.10.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    High frisch aus dem Urlaub aus Bayern zurück.
    Den Report hab ich gelesen,er spiegelt gar nichts wieder.Alle großen Hersteller haben eine eigene Hotline für Qualitätsprobleme.Natürlich hab ich als mein Vectra liegenblieb die Opelhotline angerufen und nicht den ADAC.Der ortsansässige Opelhändler hat mich innerhalb von 2 Minuten zurückgerufen.Es dauerte keine halbe Stunde dann stand der Ersatzwagen vor mir und der Vectra war verladen.Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen,das Opel davon AB oder ADAC unterrichtet hat.
     
  10. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Ich find zwar komisch das Opel soweit vorne ist, kann ich auch nicht verstehen wenn mann mal bedenkt das bei Opel ein Auspuff im durchschnitt nur 3 - 5 Jahre hält. Aber geil ist auch das Skoda immer noch vor VW und Seat.

    MFG
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Da ist viel dran: Die Mobilitätsgarantie ist sicherlich auch eine Maßnahme der Hersteller, um beim Qualitätsreport besser darzustehen. So lässt sich auch (nicht vorhandene) Produktqualität vortäuschen. Das Beste, was ein Hersteller unternehmen kann: Unbegrenze Mobilitätsgarantie mit der Kopplung an die Inspektionsvorgaben. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe.
     
  12. #11 Super-Bee, 21.10.2008
    Super-Bee

    Super-Bee

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB
    Kilometerstand:
    230000
    ich gebe auf die Test von Autobild gar nichts mehr. Die Krönung war damals mit dem Mercedestest wo der Chefjournalist geflogen ist. und alles was die schreiben stimmt auch nur zu 30 %, meiner meinung nach.
     
  13. #12 dragonjackson, 21.10.2008
    dragonjackson

    dragonjackson

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    autobild hat für mich so viel stellenwert wie die aussage vom imbissbudenbesitzern ums eck!
     
  14. #13 wusel666, 21.10.2008
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Also, ich habe mir mal die Autobild gekauft und den Qualitätsreport 2008 genauer gelesen. Habe dabei den Qualitätsreport 2007 daneben gelegt.
    Die Autobild-eigenen Produkt-/Dauer- und Werkstatt-Tests kann man dabei sicherlich ausblenden - ich halte auch nicht viel davon.
    Bleiben aber immer noch der Kummerkasten, die TÜV-Ergebnisse, die Kundenumfragen

    Sehr interessant (und bedenklich) finde ich den Fakt, dass bei Skoda die Anzahl der Kummerkastenbriefe um 50% gegenüber dem letzten Report, also innerhalb eines Jahres, zugelegt hat. Gemessen am Marktanteil soll der Anteil im Kummerkasten jetzt "erschreckend" hoch sein, während im letzten Jahr dies noch absolut unaufföllig war. Leider fehlen hier genaue Zahlen.
    Haupt-Kritikpunkt bei der zunehmenden Menge an Zuschriften soll übrigens die Lackqualität sein.
    Meine Frage an Euch:
    Ist das wirklich so? Hat die Lackqualität bei Skoda aktuell (also innerhalb der letzten 1-2 Jahre) abgenommen? Habt Ihr irgendwelche diesbezüglichen Probleme?

    Andererseits bedeutet ein starker Anstieg von Kummerkasten-Briefen ja auch, dass es offensichtlich in den letzten 1-2 Jahren in deutlich zunehmendem Maße Probleme mit der Abwicklung von Reklamationen bei Skoda gibt.
    Ist dies auch Eure Erfahrung? Ist dies wirklich so viel schlechter geworden?

    Grüße
    Wusel666
     
  15. #14 Super-Bee, 21.10.2008
    Super-Bee

    Super-Bee

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB
    Kilometerstand:
    230000
    was ich aber halt nicht verstehe ist. skoda wird immer so in den tests gelobt, gleichzeit sollen die Kummerkastenbriefe um 50% zugelegt haben? auf der einen seite wird gelobt auf der anderen beschwert. da haut doch was nich hin. oder will man bei vw nicht das das tochterunternehmen besser dasteht? oder aber bring ich was durcheinander?!?!
     
  16. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Man darf nicht vergessen, dass Skoda bei diesem Report auch schon schlechter lag.....Skoda ist keine absolute Top-Marke was die Qualität anbelangt. Schaut mal auf das Abschneiden des Superb bei Tüv, GTÜ, Dekra, die schon mehr Datenbreite liefern . Dort schneidet er in seiner Klasse als Schlusslicht ab. Fabia und Octavia sind ebenfalls im Mittelfeld angesiedelt.

    Vergleichstestes und Einzeltests sind das eine. Da steht Skoda in der Tat sehr gut da. Aber auch bei den 100000km Test sieht eigentliuch gut aus.
     
  17. #16 shorty2006, 21.10.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    ja,ja ja wieder ein test wieder gerüchte und meinungen ohne ende.
    das einzige was zählt ist der EIGENE test. nach dem ich neben opel, MB, fiat und japanern nun skoda hab, kann ich nur sagen mit skoda bin ich am besten gefahren. testet selber und geht nicht danach was euch andere sagen oder wer wieder irgendwo eine tolle statistik rausbringt.

    denn jetzt wo du mit warnblinke auf dem seitenstreifen gerade stehst, nützt dir die statistik die in der zeitung steht welche neben dir auf dem beifahrersitz liegt und das auto mit dem selben symbol wie in deinem lenkrad als bestes hoch leben lässt, überhaupt nix!
     
  18. #17 dragonjackson, 21.10.2008
    dragonjackson

    dragonjackson

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    absolut richtig!

    ich bin auch opel zafira, vw touran, vw golf, citroen picasso(oh mein gott...), toyota corolla verso im außendienst gefahren und muss sagen - superb übertrifft sie alle um LÄNGEN!

    uuund - so unparteisch die zeitungen eig sein sollten - sie sind es NICHT! ich kenne leute aus der branche und die können es bestätigen. von daher, selbst testen und entscheiden. ich kann sagen, das ich den 150ps zafira gegen den O² mit 105ps und dsg eingetauscht habe und besser gefahren bin.

    mir wurscht wie toll opel gerade abschneidet - die waren nicht in der lage einen klimakompressor innerhalb 4 tagen auszutauschen(nach 2 jahren, 2 monaten geht der kaputt und kostet 1700,-€-als privatmann wäre ich dem im gesicht gehangen! - keine kulanz, soviel zu meinen erfahrungen mit opel!)
     
  19. #18 Supernova, 21.10.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Naja, ich kann ja wohl nicht alle Autos durchtesten, und mir dann einen Eindruck machen. So bin ich also schon irgendwie auf solche Tests angewiesen.
    Und nebenbei, bei mir schneidet Skoda auch schlecht ab. Der Feli ging ständig kaputt, teilweise fatale Schäde und mein Schrotti (Golf2) fährt und fährt und fährt. Aber am zuverläßigsten is bis jetzt die Simme ;-)

    Tschau
    Christian
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wusel666, 21.10.2008
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    dem muss ich zustimmen.

    Der eigene Test sagt lediglich darüber etwas aus, ob das Auto, das man gerade probefährt, grundlegend zu den eigenen Bedürfnissen passt.
    Aber nichts über die zu erwartende Qualität/Haltbarkeit/Service, und auch nichts über die xx Konkurrenzprodukte.

    Denn: Man kann selber
    a) nicht alle Marken und Typen testen
    b) nur jeweils ein EINZIGES Fahrzeug testen - und das kann ein schlechtes Montagsauto oder ein supergutes Sonntagsauto sein - was also sagt das aus über Qualität zum Beispiel? Allenfalls eine grobe Ahnung, mehr nicht.
    c) nicht die Kulanz und den Service testen

    Also bleiben einem tatsächlich nur die gesammelten Erfahrungen, die z.B. bei Autobild oder anderen großen Automobilzeitschriften von Lesern, Kunden und Testern vorliegen.
    Man benötigt, um überhaupt eine vernünftige Aussage treffen zu können, eine möglichst breite Datenbasis.
    Und die bekommt man eben NICHT von der eigenen Probefahrt eines einzigen Exemplars und auch NICHT vom Nachbarn/Bekannten, der ein einziges Exemplar dieses Fahrzeugs fährt.
    Das sind mehr oder weniger (Zufalls-)Einzelergebnisse.

    Beispiel gefällig?
    Ich fahre seit 12 jahren einen Opel Astra F - meine persönliche Erfahrung: läuft und läuft und läuft. Nie liegengeblieben. Und zu rosten beginnt er erst jetzt, im Alter von über 14 Jahren. Prima!
    Heißt das jetzt, dass Opel beim Astra F einfach nur beste Qualität verbaut hat und man beim Kauf irgendeines gebrauchten Astra F sich was Haltbarkeit etc. relativ sicher sein kann?
    Natürlich nicht! Denn das ganze ist nur meine positive Einzelerfahrung.
    Erst beim Lesen von Tests und Erfahrungen in Automobilzeitschriften wird einem klar, dass der Astra F eine sehr schwankende Herstellqualität hatte. Es gab extrem langlebige Exemplare (so eins habe ich), aber auch totale Schrottkarren, die nur Probleme machten und teilweise schon nach 9-10 Jahren völlig vergammelt waren.
    Jemand, der nur auf meine persönliche Erfahrung hört, wäre bei einem Schrottexemplar völlig überrascht.
    Nach Lesen diverser Artikel in Autobild & Co. wäre er zumindest vorgewarnt und vorsichtig bei der Auswahl und dem Kauf und würde auf die speziellen Schwachpunkte achten (die ich ihm aufgrund meiner positiven Erfahrung nie hätte nennen können).

    Daher:
    Nur auf Einzelerfahrungen zu setzen, ohne den breiten Erfahrungsschatz bei Automobilzeitschriften, ADAC, etc. heranzuziehen, reicht einfach nicht aus.
    Also schimpft bitte nicht so auf Autobild & Co.
    Die sind immer noch näher an der Realität als der eine Nachbar mit seiner 1-Exemplar-Zufallserfahrung.

    Gruß
    Wusel666
     
  22. #20 filipgy, 21.10.2008
    filipgy

    filipgy

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calau Schrakauer Str. 03205 Schrakau BRB
    Fahrzeug:
    94-er Skoda Favorit 1,6MPI Solitaire, S110R, 02-er Fabia Combi 1,9SDI Classic, 02-er Fabia Combi 1,9TDI Elegance
    Kilometerstand:
    999999
    Ich habe es im Bild gesehen und ich musste echt lachen. 8o Opel hatte wahrscheinlich probleme beim verkauf, deshalb haben sie an Auto-Bild und co. ordentlich was "rübergeschoben" damit sie (Opel) besser da stehen. Anders kann ich es mir nicht erklären. Gegen die drei Japaner hat Opel natürlich keine chance... Aber gegen BMW und VAG auch nicht das steht jawohl fest. Dass die letzten drei Franzosen sind kann ich auch nicht verstehen ganz so schlimm sind die auch nicht.

    Ich steigere mich garnich mehr in solche sachen hinein. Diese vergleiche sind für mich völlig zwecklos. Ich will mich selbst überzeugen und niemand anders ich hätte den VW-Konzern ein besseren Platz gewünscht, aber so ist es nun mal.

    OPEL 4.Platz... neee :D
     
Thema:

Autobild Qualitätsreport 2008: SKODA nur Platz 13, OPEL bester deutscher Hersteller

Die Seite wird geladen...

Autobild Qualitätsreport 2008: SKODA nur Platz 13, OPEL bester deutscher Hersteller - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...