Autobatterie mit Powerbank über 12V-Anschluss aufladen

Diskutiere Autobatterie mit Powerbank über 12V-Anschluss aufladen im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Stellst du das schon vorher fest? Nein, wozu? Ich fahre dann in die Werkstatt wenn ein Teil defekt oder verschlissen ist. Ich gebe keine 40 Euro...

  1. #61 Octarius, 25.11.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nein, wozu?

    Ich fahre dann in die Werkstatt wenn ein Teil defekt oder verschlissen ist. Ich gebe keine 40 Euro aus um zu schauen ob meine Batterie in Ordnung ist.
     
  2. #62 SuperBee_LE, 25.11.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    1.208
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Weil das Auto sonst nicht anspringt. Sowas möchte man ja eigentlich vermeiden. Oder nicht?
     
  3. #63 Octarius, 25.11.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Bei einem Neuwagen?
     
  4. #64 fredolf, 25.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    862
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    bei einem Neuwagen und nicht gerade ausschließlich Ultra-Kurzstrecke, sollte diese Geschichte eigentlich kein Thema sein....aber ein Neuwagen mit S&S und Rekuperation wird eben auch mal 3 oder 4 Jahre alt und dann sind schlappere Batterien, wie man anhand der Foren sehen kann, manchmal schon ein Thema.
     
  5. #65 SuperBee_LE, 25.11.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    1.208
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ich dachte wir reden von einer schlappen Batterie?!
     
  6. #66 Mäxchen, 25.11.2018
    Mäxchen

    Mäxchen

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V Combi
    Kilometerstand:
    135000
    Und das eventuell regelmäßig alle 5 Jahre ?

    Denkst Du denn garnicht an die ganzen Internetforen ?
    Denkst Du denn garnicht an die ganzen Ladegerätehersteller ?
    Denkst Du denn garnicht an die ganzen Messgerätehersteller ?

    Grüße Lars
     
  7. #67 Octarius, 25.11.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Okay, hatte ich nicht bedacht :huh:
     
  8. #68 SuperBee_LE, 25.11.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    1.208
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
     
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.085
    Zustimmungen:
    8.459
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    180000
    Wie machst Du das, wenn der Eimer nicht mehr anspringt?
     
    fredolf und SuperBee_LE gefällt das.
  10. #70 fredolf, 25.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    862
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    ...ADAC und eine überteuerte Batterie auf die Schnelle besorgen.....
     
  11. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Schau dir mal bei Youtube das Werbevideo zum xphone an. Das löst das Problem mit der Autobatterie.
     
    Lamensis gefällt das.
  12. #72 Lamensis, 25.11.2018
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    334
    Ort:
    Fuldabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Superb² 10/2008
    Kilometerstand:
    222222
    Mal ganz ehrlich, du bekommst nirgends die Kapazität angezeigt,nicht mal bei deinem Smartphone. Das sind alles Spannungsmessungen aufgrund der Hoffnung,trotz Massenproduktion ein lineares Spannungsverhalten bei sinkender Kapazität zu haben.

    Nichts,was der Mensch kreiert, ist perfekt. Aber wenn es euch genügt könnt ihr euch eine Voll-Leer Spannungstabelle erstellen (zB von 11-14V) und anhand dessen glauben,die Restkapazität zu wissen (wie beim Smartphone eben, nur dass es dort von 3-4,2V geht). Jedoch zeigt das wie schon berechtigterweise angemerkt wurde nicht an,ob es 60Ah oder 20Ah sind. Von daher ist die "smartphone-lösung" mit % vielleicht die bessere wahl. Holt euch nen Arduino mit nem shield und TFT Display und programmiert euch das schnell. Dürfte weniger als 50€ kosten (und wenn ihr nur den Atmel nehmt könnt ihr mit dem Arduino board noch viel anderes tun ;) )
    Vertrauen würde ich darauf aber nicht, mache ich beim Smartphone auch nicht.
     
  13. #73 fredolf, 25.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    862
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Das "Steuergerät für die Batterieüberwachung " (J367), welches alle Skodas mit S&S haben, ermittelt u.a. die noch entnehmbare Restkapazität und das ganz bestimmt nicht durch reine Spannungsmessungen, sondern zusätzlich durch permanente Strommessungen unter Beachtung der Temperatur.
    Das funktioniert deswegen ganz gut, weil es eben eine dauerhafte Messung ist und weil diese Messungen unter ständig wechselnden Entladebedingungen der Batterie (z.B. bei jedem Start) statt finden.

    Wenn man eine annähernd "echte" Kapazitätsmessung machen wollte, ginge das nur gem. Datenblatt des Batterieherstellers und so etwas setzt 1. eine absolut voll geladene Batterie und 2. entsprechend Entlade-Zeit voraus.
    Beides, eine wirklich voll geladene Batterie und der Test selbst, kosten relativ viel Zeit, in dieser Zeit kann die Batterie nicht für das Auto genutzt werden und in dieser Zeit ist immer ein Werkstattgerät eingebunden.

    Ein echter Kaltstartprüfstrom-Test wäre noch aufwändiger und spätestens für den hätte keine normale Kfz-Werkstatt die techn. Möglichkeiten.

    Ein Kaltstartstromprüfer, der sich größtenteils am Innenwiderstand des Batterie orientiert, kann den Kaltstartprüfstrom recht gut hoch rechnen. Wer es nicht glaubt, kann das ja mal an einer neuen geladenen Batterien unterschiedlicher Größe und CCA-Werten ausprobieren und vergleichen.
    Ich habe so etwas schon häufiger gemacht und ich habe auch schon einige echte Kapazitätstests an Batterien durchgeführt, deren Kaltstartstrom parallel, teilweise auch mit unterschiedlichen Ladezuständen, getestet wurden.

    So ein Gerät ist gut für die schnelle Beurteilung von Batterien geeignet und deshalb wird es auch standardmässig in Fz-Werkstätten eingesetzt. Etwas besseres zum Schnelltesten gibt es praktisch nicht.

    Wenn der Kaltstartstromprüfwert sich noch ca im Bereich des aufgedruckten Nennwertes der Batterie befindet und deren Spannung passt, kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass sich auch die Kapazität der Batterie noch im wirklich guten Bereich befindet.
    Anders herum ist eine Batterie die weniger als ca 2/3 ihres aufgedruckten CCA erreicht, mit Sicherheit entsprechend weniger startfähig und wird nicht mehr annähernd ihre aufgedruckte Kapazität besitzen. dabei ist es völlig egal, welche Ruhespannungswerte die noch erreicht.

    Eine reine Ruhe-Spannungsmessung sagt deshalb über die Leistungsfähigkeit der Batterie letztendlich gar nichts aus.
     
  14. #74 wildding, 25.11.2018
    wildding

    wildding

    Dabei seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    230
    Heißt das jetzt, meine Art der Nutzung ist nicht bestimmungsgemäß oder sie führt nicht zu Problemen?
     
  15. #75 fredolf, 25.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    862
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Na ja, eigentlich nutzt du dein Auto bestimmungsgemäß, denn die Standheizung vor dem Start zu nutzen, ist bei einem Wagen mit werkseitiger SH eindeutig "bestimmungsgemäß".
    Dass Autos, auch aus anderen Gründen, teilweise nicht wirklich kurzstreckentauglich sind, dürfte allerdings allgemein bekannt sein und deswegen gibt es ja letztendlich diesen Thread.
    Eigentlich solltest du dir keine Gedanken machen (müssen), wie lange du vorheizt. Wenn du im Verhältnis zur anschließenden Fahrtzeit deutlich länger vorheizt, wird erst mal gar nichts passieren, weil das Batteriemanagement quasi als Batteriewächter operiert.
    Im schlimmsten Fall ist der Wagen wieder kalt, wenn du los fahren willst....
    Langfristig verkürzt du dadurch aber die Nutzungsdauer der Batterie. Das steht aber mit einiger Sicherheit nicht in deiner BA.
     
  16. #76 Lamensis, 26.11.2018
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    334
    Ort:
    Fuldabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Superb² 10/2008
    Kilometerstand:
    222222
    Das mag ja sein, aber bekommst _Du_ dies _angezeigt_? ;)
     
  17. #77 fireball, 26.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2018
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.629
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    220022
    Die permanente Messung und Überwachung ändert auch nichts dran, dass das alles Schätzwerte bleiben, die halt aufgrund von empirischen Daten gut angenähert sind.

    Eine tatsächliche Messung der Restkapazität kann nur durch vollständige Entladung (natürlich nicht Tiefentladung!) und anschließende Ladung erfolgen.

    Da weiter oben die Frage zur Innenwiderstandsmessung kam: ja, das passiert tatsächlich durch einen Kurzschluss der Batterie mit anschließender Messung des fließenden Stroms und der noch anliegenden Spannung - und durch einfache Anwendung des Ohm'schen Gesetzes hat man dann den Innenwiderstand, der im Batterieersatzschaltbild in Reihe zu den Anschlüssen liegt. Das ist übrigens auch der Grund, wieso Batterien bei solchen Prüfungen auch gern mal endgültig kaputt gehen (Kaltstartstrom ist in der Tat nicht ganz so übel, da wird nicht kurzgeschlossen, aber doch ein hoher Strom eingefordert bis an eine gewisse Spannungsgrenze der Batterie, näheres tatsächlich in der wikipedia) - und dann steht man leider genauso dumm da, wie mit einer zu sehr rumschwächelnden Batterie. Nur kann man letztere wenigstens nochmal überbrücken und zum nächstgelegenen Baumarkt fahren, bei der ganz defekten muss das nicht gegeben sein ;)
     
  18. #78 fredolf, 26.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    862
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Meines Wissens gibt es bei den aktuellen Kaltstartprüfern keine Messung durch Kurzschluss....dafür wären deren Anschlusskabel usw. auch gar nicht ausgelegt.
    Die Messungen können zudem beliebig oft hintereinander wiederholt werden und schädigen die Batterie meines Wissens nicht. Die Batterien, die ich oft geprüft habe, wurden mit Sicherheit nicht geschädigt, denn sie erfreuen sich immer noch bester Gesundheit.
    Es gibt von der Firma Argus (BB DCM) sogar kleine Tester die fest an einer Batterie angeschlossen bleiben und permanent den Leitwert der Batterie bestimmen (ca jede Minute).
    Die (besseren) Geräte bestimmen die Eigenschaften der Batterien meines Wissens nach mit anderen Methoden: Stichwort dazu z.B. elektrochemische Impedanzspektroskopie

    Selbst, wenn der Innenwiderstand für Bleibatterie manuell festgestellt wird, geschieht dies definitiv nicht durch Kurzschluss, sondern durch der Batterie angepasste Strombelastungen über eine definierte Zeit.
     
  19. #79 fredolf, 26.11.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.994
    Zustimmungen:
    862
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Früher, bis ca Mj 2015 z.B. bei meinem ehemaligen O3 zumindest als relativer Wert in 10%-Schritten und ansonsten kann man das J367 mit VCDS o.ä. auslesen und dort wird z.B. bei meinem Yeti, die u.a. entnehmbare Restkapazität angezeigt.
    Gem. dieser Werte legt dann das Batteriemanagement fest, ob z.B. S&S bzw. wie lange es stattfindet. Eine andere Grundlage bezüglich des Batteriezustandes gibt es nicht.
     
  20. #80 wildding, 26.11.2018
    wildding

    wildding

    Dabei seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    230
    Ich sehe schon: Das Einfachste wird wohl sein, ich wechsle den Arbeitsplatz oder such mir eine andere Wohnung, damit ich weiter fahren muss und so sichergestellt ist, dass die Batterie ordentlich geladen wird ;)
     
Thema: Autobatterie mit Powerbank über 12V-Anschluss aufladen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autobatterie mit powerbank aufladen

Die Seite wird geladen...

Autobatterie mit Powerbank über 12V-Anschluss aufladen - Ähnliche Themen

  1. 12V Stecker

    12V Stecker: Moin, Hab einen fabia combi (Baujahr 2018) aus Belgien gekauft vor kurzem und hatte bei mir noch einen Adapter auf usb für die 12v Steckdose...
  2. Modellübergreifend Anschluss Subwoofer mit Doppelschwingspule

    Anschluss Subwoofer mit Doppelschwingspule: Hallo, da ich mitlerweile fast mein ganzes zeugs zusammen habe kann ich mich an den einbau machen.Habe aber hier noch ein paar grosse...
  3. Fabia III Radio Swing Anschlüsse und Ausbau

    Radio Swing Anschlüsse und Ausbau: Hallo liebe Gemeinde. Da meine Frau demnademnein Subwoofer und Endstufe bekommt hatte ich da einige Fragen. Wie sehen die anschlAnsc vom Radio...
  4. 120er Motor kein Leerlauf mit Anschluss Bremsunterdruckschlauch

    120er Motor kein Leerlauf mit Anschluss Bremsunterdruckschlauch: Hallo Heckmotorfreunde, Will im Oktober mit der Restauration meines 120er beginnen und mache bis dahin eine ausgedehnte Probefahrt, da ich ihn im...
  5. stabile 12V Spannungsversorgung im/in den Innenraum

    stabile 12V Spannungsversorgung im/in den Innenraum: Geschätzte Mitforisten, nun habe ich seit ein paar Tagen meinen gebrauchten SuperB II Combi (EZ 2015, 2,0 TDI, 103 kW, DSG) und bin bisher sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden