Auto zurückgeben wegen Bekannter Probleme.

Diskutiere Auto zurückgeben wegen Bekannter Probleme. im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo nochmal.Bei allen beschriebenen Problemen,die die 2020 er Octavia 4 betreffen,welche ja nicht wenige sind,hört man solche Sachen wie,dass...

Allrounder

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Hallo nochmal.Bei allen beschriebenen Problemen,die die 2020 er Octavia 4 betreffen,welche ja nicht wenige sind,hört man solche Sachen wie,dass das ein bekanntes Problem ist beziehungsweise,dass die benannten Fahrzeuge sowieso viele Probleme haben.Also ich wusste nichts von den Problemen bevor ich mir vor 1 Monat so einen zugelegt habe.Meine Frage,müssten die Händler einen nicht darüber informieren und,wenn nicht,zumindest das Fahrzeug zurücknehmen,wenn man das als Kunde nicht hinnehmen will?Habe grade ein Privat Angebot bei e..y gesehen,wo der Verkäufer so ehrlich war,darauf hinzuweisen.
 

stiVal

Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
142
Zustimmungen
56
Ort
Innsbruck
Fahrzeug
Octavia Scout (TDI DSG 150PS)
Kilometerstand
0

Allrounder

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Super.Das hilft mir echt weiter.Es heißt ja,der Händler hat das Recht,die Probleme zu beseitigen.Das ist ja bei diesen Fahrzeugen anscheinend nicht so leicht.Ich muss ja nicht warten wenn er auf ein Update in einigen Monaten verweist?
 

stiVal

Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
142
Zustimmungen
56
Ort
Innsbruck
Fahrzeug
Octavia Scout (TDI DSG 150PS)
Kilometerstand
0
Ich muss ja nicht warten wenn er auf ein Update in einigen Monaten verweist?
nein, musst du nicht. Er hat ein paar Versuche (mind. 2, mehr wenn du ihn lässt) und das wars. Schriftlich Frist zur Mangelbehebung (Standard 14 Tage) setzen und fertig.
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
140
Zustimmungen
73
Hat dein Fahrzeug denn überhaupt all dies Mängel? Nur weil es ein bekanntes Problem ist muss es bei deinem ja nicht auftreten.
 
Cornerback

Cornerback

Dabei seit
09.12.2020
Beiträge
56
Zustimmungen
32
Ort
Essen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV RS Combi 2.0 TSI
Ich hab das auch schon in Betracht gezogen. Theoretisch kann der Händler 2x nachbessern. Praktisch wurde mir gesagt, dass sie aktuell nichts tun können. Da kann man sich die Anfrage eigentlich sparen. Jemand Erfahrung mit solchen Situationen?

Und viel wichtiger: muss der Händler, der nachbessert, genau das Autohaus sein, wo ich den Wagen geleased habe? Oder kann es ein beliebiger Vertragshändler sein.
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
503
Zustimmungen
140
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Da kann man sich die Anfrage eigentlich sparen. Jemand Erfahrung mit solchen Situationen?
Du musst ihm juristisch betrachtet trotzdem die Möglichkeit geben, auch wenn er dir dann antwortet "kann ich nix machen"
Und viel wichtiger: muss der Händler, der nachbessert, genau das Autohaus sein, wo ich den Wagen geleased habe? Oder kann es ein beliebiger Vertragshändler sein.
Ansprechpartner ist der Händler bei dem du gekauft / geleast hast. Der kann dir die Freigabe geben, die Nachbesserung in einer beliebigen Werkstatt durchführen zu lassen, aber das muss er schon selbst sagen.
 

Allrounder

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Hat dein Fahrzeug denn überhaupt all dies Mängel? Nur weil es ein bekanntes Problem ist muss es bei deinem ja nicht auftreten.
Ja.Nicht jeder ,der im Forum aufgelistet wurde aber ich habe keine einzige Fahrt ohne Fehlermeldungen.Wenn keine Fehlermeldung,dann aber sowas wie grundlos ausgelöste Notbremsung oder letztens beim Einsteigen ein Alarmton,den ich nur durch Reboot von Columbus wegbekommen habe.Und wenn ich Columbus reboote werden Stundenlang die "Einstellungen geladen".
 
JimRockford

JimRockford

Dabei seit
15.03.2010
Beiträge
782
Zustimmungen
161
Fahrzeug
Octavia IV RS iV Combi
Du musst ihm juristisch betrachtet trotzdem die Möglichkeit geben, auch wenn er dir dann antwortet "kann ich nix machen"

Ansprechpartner ist der Händler bei dem du gekauft / geleast hast. Der kann dir die Freigabe geben, die Nachbesserung in einer beliebigen Werkstatt durchführen zu lassen, aber das muss er schon selbst sagen.
Lest doch mal in eurem Kaufvertrag nach. Die erste Nachbesserung ist bei jeder autorisierten Werkstatt möglich. Schlägt diese Nachbesserung fehl, müsst ihr den Verkäufer informieren.
 

Gudilla1

Dabei seit
09.02.2015
Beiträge
4
Zustimmungen
4
Ich hab meinen Octavia IV Baujahr 20 vor einem Monat zurückgegeben. Die Mängel und keine Aussicht sie zu beheben haben einfach genervt. Habe vom Händler den vollen Kaufpreis incl. Anmeldung/Zulassung erstattet bekommen.
Nutzungsgebühr für die Zeit nach der Formel: Kaufpreis x 0,5% x gefahrene KM / 1000 abgezogen.
Mein Händler hat sich zu Anfang hinter Skoda versteckt. Der Kaufvertrag ist aber mit dem Händler geschlossen, der ist mein Partner und muss das Auto zurücknehmen!!! Wie er das dann mit Skoda regelt ist dann nicht Sache des Käufers.
 

Style1

Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Du hast zwar recht das der Händler dein Ansprechpartner ist und das Du den Kaufvertrag mit dem Händler geschlossen hast.
Was man aber auch bedenken muss ist das der Händler für die Probleme nichts kann und auch von Skoda abhängig ist. Er ist genau wie der Kunde die ärmste Sau.
Ich habe selbst aktuell leichte Probleme mit meinem neuen RS, bin auch sehr aufgebracht und sauer, gebe aber nicht dem Händler die Schuld den er versucht alles was er kann. Vielmehr stehe ich mit Skoda direkt in Kontakt und erwarte eine Aufwandsentschädigung von Skoda für meinen Aufwand und ärger und nicht vom Händler. Die Werkstatt kann und darf nichts ohne das Go von Skoda austauschen!
Ich kann nur für mich und mein Problem sprechen, aber mein Händler ist sehr bemüht.
Deshalb sollten wir alle die ein oder mehrere Problem mit dem Fahrzeug haben uns auch direkt an Skoda wenden und denen ein wenig Feuer unter dem hintern machen. Das wäre vlt. hilfreicher.
 
KlausK

KlausK

Dabei seit
02.09.2002
Beiträge
615
Zustimmungen
49
Ort
Braunschweig, Deutschland
Fahrzeug
O3 RS TSI, Audi A4 Avant quattro (B9)
Werkstatt/Händler
Hammdorf in WF
Kilometerstand
70000
Natürlich kann der Händler/Werkstatt (meist) nichts dafür, aber als Kunde muss ich das Fahrzeug ihm vor die Tür stellen, nicht Skoda. Selbst Skoda Deutschland ist "nur" der Importeur und kann auch nichts dafür.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.810
Zustimmungen
673
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Und viel wichtiger: muss der Händler, der nachbessert, genau das Autohaus sein, wo ich den Wagen geleased habe? Oder kann es ein beliebiger Vertragshändler sein.
Bei uns hat die Reparatur Versuche ein anderer Händler übernommen und als es sich nicht lösen ließ, hat der Händler wo der Vertrag abgeschlossen wurde, mit VW über eine Rückgabe bzw Erstattung gesprochen und auch erledigt. Die Werkstatt des Händlers über den der Leasing Vertrag läuft, hat er noch nie gesehen. Am Ende muss eh bei jedem Reparaturversuch VW bzw in dem Fall Skoda, das "okay" geben und Anweisung was zu tun ist.
 

Allrounder

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
23
Zustimmungen
3
So,bin heute aus der Türkei zurück.Also bei mir ist es so,dass der Händler,bei dem ich das Auto gekauft habe,300 km entfernt ist.Werde es jetzt die Tage hier in eine Vertragswerkstatt bringen.Muss ich dem Händler das zuvor förmlich melden?Es heißt ja,dass der Händler 3,oder 2 Chancen hat das Auto in Ordnung zu bringen?
 

buddmac

Dabei seit
24.02.2014
Beiträge
146
Zustimmungen
21
Bei uns wird auch gewandelt. Sollte lt. Anwalt kein Problem darstellen, bei den massiven Software-Fehlern, die alle schön dokumentiert sind.
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
205
Zustimmungen
50
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
32.000
So,bin heute aus der Türkei zurück.Also bei mir ist es so,dass der Händler,bei dem ich das Auto gekauft habe,300 km entfernt ist.Werde es jetzt die Tage hier in eine Vertragswerkstatt bringen.Muss ich dem Händler das zuvor förmlich melden?Es heißt ja,dass der Händler 3,oder 2 Chancen hat das Auto in Ordnung zu bringen?
Du musst der Werkstatt sowie deinem Händler eine Frist setzen die Mängel zubeseitigen. Bei mir haben sie richtig auf Zeit gespielt da hat die ganze Wandlung fast 3 Monate gedauert.
 

Allrounder

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
23
Zustimmungen
3
Hat vielleicht jemand ein Muster Schreiben für diese Fristsetzung?
 
gerri

gerri

Dabei seit
10.07.2013
Beiträge
205
Zustimmungen
50
Fahrzeug
Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
32.000
Ich habe eine Email mit Lesebestätigung an meine Werkstatt und an das Autohaus von dem der Wagen ist geschrieben.
So hatte das Autohaus gleich alle Daten der Werkstatt, keine 5 Minuten später hatten beide auch schon miteinander telefoniert.
Nach 14 Tagen kam dann vom Autohaus eine Mail von wegen das die Wandlung vom Fahrzeug in Bearbeitung ist.
 
Thema:

Auto zurückgeben wegen Bekannter Probleme.

Auto zurückgeben wegen Bekannter Probleme. - Ähnliche Themen

14.000km und so viele Probleme!: Hallo liebe Skoda-Community, ich habe seit Juni einen Skoda Fabia 3 - 1,0l TSI - 95PS - Drive Edition - Benziner - BJ 11/2017 mit 12.700km...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
Ausführlicher Test des Fabia III: Die Stärken und Schwächen des neuen Fabia im Überblick - Erster Ei: Am vergangenen Wochenende hatte ich die Gelegenheit, den neuen Fabia 3 auf abgesperrten und öffentlichen Straßen ausgiebig zu testen. Abgesehen...
Oben