Auto geflutet - brauch Eure Hilfe und Tipps!

Diskutiere Auto geflutet - brauch Eure Hilfe und Tipps! im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Ich hab heute in einem Akt der völligen Blödheit mein Auto ordentlich geflutet, d.h. wollte durch ne gesperrte Straße durch die "n bissl"...

NeedHelpScout

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo!

Ich hab heute in einem Akt der völligen Blödheit mein Auto ordentlich
geflutet, d.h. wollte durch ne gesperrte Straße durch die "n bissl" unter
Wasser ist - ging erstmal gut doch danach wurds irgendwie tiefer...
Motor 2 mal ausgegange und dann bei ner Wassertiefe von ca 40 cm stecken geblieben
(Octavia II Scout). Nachdem ich den rausgeschoben hatte und den Straßendienst
gerufen hatte hat der mich erstmal auf meinen eigenen Hof gefahren und beim
runterlassen ist der Wagen nach langer Überlegung mit Gas geben angegangen.
Das ist denk ich schonmal gut, weil scheinbar weder Motor Wasser angesaugt hat
noch das Steuergerät im Eimer sind (Airbag Sensor leuchtet nur auf). Auf ebener
Straße wollt der dann net angehen, der Straßenwart meinte - klare Sache, Auspuff
voll wasser.

Jetzt hab ich 3 Fragen und wär Euch super dankbar für ne schnellen Rat,
weils noch dazu n Firmenwagen ist... Alles in Allem kann ich mir in den Arsch
beissen, aber vielleicht könnt Ihr mir ja helfen und sagen, worauf ich noch zu
achten habe....

a) Wie bekomme ich das Wasser aus dem Auspuff raus?
(Würds was bringen mit nem Schlauch und Minipumpe zu
agieren oder besser ihn unten aufschrauben? Bzw. schaff ich
letzteres alleine oder definitv Werkstatt?

b) Wie bekomme ich den Innenraum am besten trocken?
Das Wasser stand da so 10cm tief auf der Fahrerseite drin
(Würd Katzenstreu in ner Wanne helfen oder doch besser
nen Heizlüfter reinstellen und morgen daneben für n paar std
Platz nehmen`?)

c) Da der Motorraum trocken schien - nach wie vielen Tagen sollte
ich versuchen den nochmal zu starten? Wären 2 Tage genug
(Montag morgens oder was meint ihr?)

Besten Dank für Eure Hilfe

Fred
 

123tdi

Guest
warum du reisse dir den A.... auf.. wenn Firmenwagen Versicherung melden und lasse Schaden Porfessionell beheben. Du bekommen Fahrzeug nicht trocken mit Katzenstreu ect... für deine Auspuff so wie Wasser reinlaufe lasse wieder rauslaufe... Fronträder erhöhe und wasser laufe schon raus..zwar nicht alles aber dass zum Starten genügt..

Ich ja nix wisse wo du wohne aber gestern habe ich hier sehr feuchte Wetter.. meine Garaage innen immer feucht.. Boden ect.. im Moment also nix von alleine Trockenen (Hohe Luftfeuchtigkeit) du brauche beheizte Halle zum Trocknen.. ebenso elektr, Steckverbinder solle schnell wie möglich trocknen. vielleicht mit Druckluft wasser weg und Trockenblasen..
 
Skyrunner90

Skyrunner90

Dabei seit
28.11.2009
Beiträge
305
Zustimmungen
27
Ort
Duderstadt
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 vRS 2.0 TSI
Werkstatt/Händler
SG
Kilometerstand
73000
denke mal der airbag auf der fahrerseite hat irgendwo feuchtigkeit. der hat ja nen stecker unterm sitz, da ist bestimmt wasser drin ;)
 

Timmy

Guest
a) ist kaum ein Problem, vorn so hoch heben wie es nur geht und den motor anschmeißen.
c) wird auch kaum ein Problem, wenn der Auspuff durchgang hat, so wird er laufen und dann verdunstet der Rest.

b) hast du ein richtiges Problem. Mal eben nen Heizlüfter reinstellen wird dann etwa 3 Wochen dauern bis die Feuchtigkeit raus ist.
Versuch mal irgendwo den Fahrzeugteppich/belag anzuheben und schau ob Filzmatten drunter sind. Wenn die vollgesogen sind, hast du 100 Punkte. Die müssen alle raus, sonst wird das nie richtig trocken, es sei den Heizlüfter und 3 Wochen.
Und wenn schon eine Lampe(AIrbag) an ist, solltest du sowieso schnell handeln. Es gab einen Kurzschluß und als nächstes korrodieren dir die Anschlüsse weg.
Wenn du keine Garage hast, dann gib das Auto weg zum trockenen. Es wird eh ca. eine Woche dauern bis alles trocken ist.

Ich habs gerade durch und fahre derzeit mit einem Auto das innen nur eine Fahrerfußmatte hat und sonst nur nacktes Blech überall. Bei mir ging plötzlich die ZV hinten links nicht mehr und der Grund war Wasser unter dem Teppich und vollgesaugter Filz und das alles ließ die Kabelverbindung (die im Fußraum langgeht) durchgammeln.
Erstaunlich das der Teppich oben schön trocken war. Jetzt hängt alles im Trockenraum im Keller und dort schon eine Woche und es ist immernoch Feuchtigkeit drin.
 

shorty2006

Guest
alter fahr! fahr auf die autobahn und hau ihm 200km bei höchstgeschwindigkeit und heizung an um die horen! mach es besser jetzt als gleich, bevor alles oxidiert, korrodiert und was weis ich noch fürn schaden nimmt. heiz ihn richtig durch!
 
Robert78

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.247
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
123tdi schrieb:
warum du reisse dir den A.... auf.. wenn Firmenwagen Versicherung melden und lasse Schaden Porfessionell beheben.
So ne Aussage hätte ich von dir erwartet und überrascht mich nicht mal... andere sollen es schon zahlen.....
im übrigen war das grob fahrlässig und muss von der Versicherung gar nicht gezahlt werden.

Auf der Autobahn rumfahren trocknet zwar den Auspuff, aber so lange fahren bis der Innenraum trocknet geht gar nicht.
Das muss wie hier schon erwähnt wurde ordentlich getrocknet werden.
 
Superb*Pilot

Superb*Pilot

Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
2.637
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
NeedHelpScout schrieb:
wollte durch ne gesperrte Straße durch die "n bissl" unter
Wasser ist - ging erstmal gut doch danach wurds irgendwie tiefer...
Kein Problem, gebt die Kiste in Zahlung und nehmt euch das passende Fahrzeug für Straße und Wasser :!: 8o :D

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=En529NXRoEs&feature=player_embedded[/youtube]​
 

olaf422

Dabei seit
26.04.2009
Beiträge
14
Zustimmungen
1
Ort
Berlin
Fahrzeug
Superb II 125 kw TDI cr
Kilometerstand
43500
Ich denke Du hast 5 Punkte.
Du mußt eigentlich Deinen kompletten Innenraum ausräumen und an einem warmen Ort trocknen. Wichtig ist hierbei eigentlich der komplette Teppich und die Dämmung. Wenn Du es nicht machst, fängt es später an zu riechen und wenn es so richtig gut läuft, kommen die Pilze. Für die Steckverbindungen empfehle ich Dir, diese mit Luft auspusten und dann mit Kontaktspray "pflegen".
Heizlüfter bringt zwar die Feuchtigkeit oberflächlich raus, aber nicht bis zum Bodenblech.
Ein Besuch beim Freundlichen wird Dir natürlich nicht erspart bleiben. Du solltest auch an die Steckverbindungen an der Fahrzeug- unterseite, Motorraum, Pumpe für die Standheizung etc. denken. Die sind zwar Spritzwassergeschützt aber sicher nicht für solche Tauchtiefen konstruiert.
Starten würde ich bis zum Abschluß der Trockenlegung und Rücksprache beim Freundlichen nicht.
Na dann mal ans Werk.
 

NeedHelpScout

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Timmy schrieb:
b) hast du ein richtiges Problem. Mal eben nen Heizlüfter reinstellen wird dann etwa 3 Wochen dauern bis die Feuchtigkeit raus ist.
Versuch mal irgendwo den Fahrzeugteppich/belag anzuheben und schau ob Filzmatten drunter sind. Wenn die vollgesogen sind, hast du 100 Punkte. Die müssen alle raus, sonst wird das nie richtig trocken, es sei den Heizlüfter und 3 Wochen.
Und wenn schon eine Lampe(AIrbag) an ist, solltest du sowieso schnell handeln. Es gab einen Kurzschluß und als nächstes korrodieren dir die Anschlüsse weg.
Wenn du keine Garage hast, dann gib das Auto weg zum trockenen. Es wird eh ca. eine Woche dauern bis alles trocken ist.
Also ich habe gestern fast 5 std lang mit nem 1400 W Kärcher Nasssauger die Teppiche und verkleidungen bearbeitet. Als ich mal sickig
wurde weils so wenig war - den Sauger in den Auspuff rein und da kam voll die Flut raus,
ich hab da ca 4-5 l Wasser rausgeholt. Will ihn morgen aufgebockt starten, dazu gleich noch ne Frage.
Die Matten und verkleidungen waren danach nur noch leicht feucht, der Sauger bekam kaum mehr was raus
(vllt so 50ml nach 15min saugen wie blöde mit dem max 4cm breiten Fugenaufsatz). Dann noch einmal die
Lüftung unter den Sitzen bearbeitet, war alles trocken bis auf die eine Düse unterm Fahrersitz, da hab ich
so knapp 100-150 ml rausbekommen, alles andere war frei und hörte sich auch so an.

Danach dann 2 std lang den Heiztower (2000 W mit Autoschwenkfunktion an für sich für Räume von 30qm gedacht, reingestellt und da herrschten bestimmt
35-40 grad, war auf jeden Fall ne gute Hitze, dabei Fenster nen guten Spalt offen gelassen, damit die Feuchtigkeit raus kann und die Luft zirkuliert.
Weils langsam Nacht wurde, das Teil gegen 23 Uhr ausgemacht und
1) UHU Raumentfeuchterbox (für 80m3 gedacht) auf den Teppich der am feuchtesten (vorher) gewesen ist drauf
2) vorn in 2 Schüsseln 9 kg Spülmaschinensalz (hatte den Tipp von nem befreundeten Mechaniker tel. bekommen)

Werde heut nochmal den Sauger anschmeissen und gucken was ich aus Teppichen und Auspuff noch an resten rausbekomme, danach
den Heiztower für 3-4 std rein und dann versuchen zu starten.
Mal ganz blöd gefragt: Klar - nur Fußraumheizung und dann Klimaanlage auf volle Pulle ist klar, aber bringts am meisten
wenn ich mich in Shorts und T-Shirt reinsetze und dann max Hitze oder lieber "normal" anziehen und max Kälte?


Danach will ich das auto in die TG stellen (ging bisher nicht, krieg den da nicht reingeschoben wg Einfahrt) nur womit dann
am besten Heizen?
Hab dann gestern nen Industrieheizlüfter gesehen (für Montagehallen), denke mal der ist zu stark und ich fackel womöglich noch die Karre ab,
aber da kam mir die Idee - es gibt doch solche Teile zum Trocknen von Baustellen, bzw. zum Rauskriegen der Feuchtigkeit da - würde das auch
im Auto gehen oder net?
Oder meint Ihr die 2000W (Rowenta PRO CERAM) reichen da aus? Weil das gute ist, dass das Ding ne Abschaltautomatik hat und ich die Raumtemp
im Fahrzeug konstant halten kann bzw. es nicht zum Brand kommen kann.


Dann zu guter letzt die an für sich wichtigste Frage:
Dadurch dass es n Octavia Scout ist - kanns sein dass der dann die Verbindungen besser
Korossions und Oxidationsgeschützt hat oder ist das net der Fall??
Bringt mich dann zum Unteren:
olaf422 schrieb:
Ich denke Du hast 5 Punkte.

Du mußt eigentlich Deinen kompletten Innenraum ausräumen und an einem warmen Ort trocknen. Wichtig ist hierbei eigentlich der komplette Teppich und die Dämmung. Wenn Du es nicht machst, fängt es später an zu riechen und wenn es so richtig gut läuft, kommen die Pilze. Für die Steckverbindungen empfehle ich Dir, diese mit Luft auspusten und dann mit Kontaktspray "pflegen".
Kompressionsluft kriegen ist ja kein Ding und die verbindungen mit Kontaktspray "versieglen" auch, nur krieg ich die Matten usw auch wieder zusammen
gebastelt oder muss ich das alles dann vom Freundlichen (bei mir leider nicht so super zuverlässigen - hatte mal nur 3 Radmuttern statt 5 bei Abholung
drauf) für n Schweinegeld machen lassen? Weil die Dinger rauskriegen ist immer leicht, nur danach wirds schwer...
Würd da evtl nicht n "schleimen" bei meinem Kumpel aus Schulzeiten was bringen - der hat ne Lackiererei und da nen Heizraum....


Besten Dank nochmal für Eure Tipps und die helfend Worte
 

NeedHelpScout

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Da fällt mir ein - der rechte Scheinwerfer ist von Innen zu ca. 60 %
beschlagen... Ists möglich, dass sich das frei dem Motto - wenns
reingekommen ist kommts auch wieder raus - verzieht oder sollte ich
damit dann zum meinem Freundlichen?
Weil an Xenonscheinwerfern würd ich ungern selbst basteln...
 
Y

Y

Dabei seit
31.10.2009
Beiträge
153
Zustimmungen
0
Ort
Duisburg
Fahrzeug
Skoda Fabia
Werkstatt/Händler
Händler , Skoda
Kilometerstand
186
NeedHelpScout schrieb:
Da fällt mir ein - der rechte Scheinwerfer ist von Innen zu ca. 60 %
beschlagen... Ists möglich, dass sich das frei dem Motto - wenns
reingekommen ist kommts auch wieder raus - verzieht oder sollte ich
damit dann zum meinem Freundlichen?
Weil an Xenonscheinwerfern würd ich ungern selbst basteln...


Nochmal mein Beileid was dir passiert ist , also ich hatte mal bei einem Golf auch Wasser im Scheinwerfer das durch einen Hochdruck reiniger eingetreten ist.Da sind auch die Scheinwerfer innen beschlagen.Ich habe das so gemacht :
Plasik abdeckungen innen abgebaut und dann Fern + Abblendlich angemacht und lange rumgefahren.Durch die Hitze ist die Feuchtigkeit verdampft.Dann habe ich die Stecker noch mit Kontaktspray eingesprüht und alles wieder zusammen gebaut.Ich habe danach nie wieder Probleme mit Kondenswasser oder Beschlag gehabt.

Allerdings war das KEIN Xenon sondern H1+H1 Nebeneinander ....

Also ich würde es erstmal so probieren weil bei Skoda werden sie es ausbauen und untersuchen das wird auch jeden Fall ein dreistelliger Rechnungsbetrag werden ....
 

NeedHelpScout

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
So, der Auspuff ist wohl frei, hab den Motor zwar einmal anbekommen,
(lief wie n Traktor beim anschmeissen) aber nach wenigen Sekunden leuchtete "Motoröldruck" -
"Motos sofort ausschalten - Benutzerhandbuck" auf.
Ergo ausgemacht, gewartet und danach schien der Saft in der Batterie nicht mehr zu reichen...

Innen ist jetzt alles oberflächlich trocken, Heizlüfter läuft natürlich
weiterhin nur...

Hat jemand ne Idee, was das mit dem Motoröldruck sein könnte?
Ölstand ist perfekt, öl auch nicht wässrig oÄ. Motor sieht auch trocken
aus - könnte das davon kommen, dass ich die Batterie gestern abgeklemmt
habe um Sie zu laden??? (Seit da leuchtet noch die Servo, ESP Leuchte zusätzlich
zur Airbag Anzeige)... :S

Danke für Eure Meinung dazu, will noch möglichst viel Erfahren,
hab nämlich Angst dass meine Skodawerkstatt mich hier ganz schön
(gut vierstellig) abzocken könnte :-//
 
mary_wdon

mary_wdon

Dabei seit
15.06.2009
Beiträge
264
Zustimmungen
0
Ort
Donau-Ries
Fahrzeug
Skoda Fabia RS
Werkstatt/Händler
Autohaus Lutzenberger, Augsburg//zwei linke Hände
Kilometerstand
156000
Jetzt mal ganz ehrlich.....

Warum fährt man durch eine Straße die eh schon wg. Hochwasser gesperrt ist?
Eine solche Sperrung hat ja einen Sinn - warum dann diese "Fahrlässigkeit" auch noch eingehen?
Versicherungstechnisch wird sich nicht wirklich bis gar nichts machen lassen.

Musste ich jetzt mal los werden

Ansonsten teu teu teu, dass dein Auto wieder trocken wird. :thumbup:
 
vossi79

vossi79

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
556
Zustimmungen
6
Ort
Harsefeld
Fahrzeug
Superb Combi 1.8 DSG cappucino
Werkstatt/Händler
Landkreis Stade
Kilometerstand
55000
Sag mal bist du einer von den MythBuster, wielang brauche ich um einen Skoda endgültig zu zerstören. Mal ein Tipp: Da du nunmal schon die Wasserstrasse genommen hast und das noch mit nem Firmenwagen, als Chef hättest du das letzte Mal einen von mir bekommen.....aber egal, trag es wie ein Mann. Hast Mist gebaut, fahr zur Werkstatt und lass es machen, zahl die Rechnung und lerne draus.
 
Superb*Pilot

Superb*Pilot

Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
2.637
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
NeedHelpScout schrieb:
hab nämlich Angst dass meine Skodawerkstatt mich hier ganz schön
(gut vierstellig) abzocken könnte
Warum sollte sie das machen :?:

Ich gehe eher von einem Kurzschluß in der Fahrzeugelektronik aus. Das läuft dann schon eher auf Totalschaden hinaus.
 

NeedHelpScout

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Superb*Pilot schrieb:
Ich gehe eher von einem Kurzschluß in der Fahrzeugelektronik aus. Das läuft dann schon eher auf Totalschaden hinaus.
Naja, wenn das Steuergerät hinüber ist wär ich ja irgendwo bei 1,8... aber ich
glaub das nicht, weil sonst ALLES andere funktioniert (Xenon, CD Player, ZV, Fenster usw.)

Die Frage ist - wenn der Motor angesprungen ist - der müsste dann doch
ok sein oder? Aber man hört so n leises Klacken, wenn ich versuche den
anzumachen und das Display wird heller und dunkler...
entweder zu wenig Saft oder Sicherung raus oder kanns noch andere Gründe geben?


n Totalschaden ists auf keinen Fall - der Wagen ist 2 Jahre alt und
hat 30tkm gelaufen - nur leider ca 0,05km geschwommen und das macht
mir jetzt die Probleme.

Und mit Mythbusters hat ja wohl trockenen und die Batterie Laden wenig
zu tun, zumindest war das auch der Tipp des Straßenwärters gewesen...
Der Motorraum ist komplett trocken soweit man da reingucken kann (auch
ganz unten) im Inneren alle Teppiche und Polster auch - Auspuff scheint auch
frei zu sein...
 
mary_wdon

mary_wdon

Dabei seit
15.06.2009
Beiträge
264
Zustimmungen
0
Ort
Donau-Ries
Fahrzeug
Skoda Fabia RS
Werkstatt/Händler
Autohaus Lutzenberger, Augsburg//zwei linke Hände
Kilometerstand
156000
Trotzdem eine Sinnfreie Aktion die es nicht gebraucht hätte in eine ohnehin schon wegen Hochwasser gesperrte Straße zu fahren :pinch:

Ich würde langsam aber sicher in eine Fachwerkstatt fahren...
Klacken.... heller und dunkler... Lichtmaschine, Anlasser? Keine Ahnung - kenn mich jetzt net so gut was geflutete Autos angeht aus.

aber ich würde so langsam aber sicher mal zum :) fahren
 

NeedHelpScout

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Drei mal darfst Du raten, wer sich da am meisten wegen
in den Arsch beissen will... Alles nur um 2 km Strecke zu
"sparen"

Ich trockne den heut nochmal gut die Nacht durch und
fahr morgen früh zum AH... Hoffnung hab ich noch, die
Xenonscheinwerfer gehen beim öffnen net mehr an -
bedeutet wenig Saft in der Batt (HOFFENTLICH ists nur das)
und n paar Sensoren...
 
Superb*Pilot

Superb*Pilot

Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
2.637
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
natürlich drücke ich die Daumen, daß du ohne großen Schaden aus der peinlichen Sache rauskommst.

Aus der Ferne ist eine Beurteilung des Schadenumfangs ja praktisch unmöglich. :thumbdown: (Totalschaden)

Ein Fehler, den du sicher kein 2. Mal mehr machen wirst. In diesem Sinne Kopf hoch und nach vorn schauen. :)
 
Thema:

Auto geflutet - brauch Eure Hilfe und Tipps!

Auto geflutet - brauch Eure Hilfe und Tipps! - Ähnliche Themen

Taucht nicht: Auto und Wasser: Dieser Sommer ist ins Wasser gefallen - und für so manches Auto gilt das gleiche: Vollgelaufene Tiefgaragen, überflutete Straßen, Gullideckel...

Sucheingaben

auto geflutet

Oben