Auto Abo von Volkswagen-Konzern gestartet

Diskutiere Auto Abo von Volkswagen-Konzern gestartet im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Auto Abo von Volkswagen Financial Services geht deutschlandweit an den Start Pressemitteilung:...

  1. B-E-N

    B-E-N

    Dabei seit:
    30.09.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeug:
    noch Hyundai Matrix 1,6 GLS. —> bald ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 2021 1,5 l TSI ACT DSG
    Werkstatt/Händler:
    ŠKODA Automobile Frankfurt Betrieb Eckenheim | Hügelstraße 21, 60435 Frankfurt am Main
    Kilometerstand:
    113000 (Matrix)
  2. baltic

    baltic

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    223
    Wozu dient die riesige Schrift?
     
  3. #3 Lamensis, 11.10.2020
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    Edermünde
    Fahrzeug:
    Jaguar XF Sportbrake 2.2D
    Kilometerstand:
    102000
    Seriously? 400€ für einen Monat Seat Mii fahren? Da finanziert man die Kiste doch für fast nen halbes Jahr zu dem Preis...

    Family Space für 560€ mit gerade Mal 800km im Monat. Wenn kein Corona wäre hab ich knapp 1300km.
    Also da muss man schon einen sehr verschwenderischen Lebensstil haben um sich sowas zu leisten nur um keine Angst vor Versicherung und Wartung zu haben. Denn nirgendwo steht geschrieben dass es _Neuwagen_ sind, sondern nur "gepflegte".
     
  4. #4 Aljoscha74, 11.10.2020
    Aljoscha74

    Aljoscha74

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Ostsachsen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6TDI (verkauft) Scala Style 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Scala Re - import bei dt. Händler
    Kilometerstand:
    Roomster 260tkm Scala 40tkm in 10 Monaten
    Pff, 800 km im Monat?( - das fahre ich in der Woche:thumbsup:... mein Scala hat nach 10 Monaten jetzt die 40.000 gerissen...das Angebot von VW ist ein WITZ...
     
  5. Jason_V.

    Jason_V.

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    SuperB iV Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
    Schwierig einschätzbar. Ich sehe keine Details zu Ausstattungen etc.
    Was mich auch verwundert: Passat Variant oder Skoda Octavia zum selben Preis?!

    Ansonsten sind 600€ für einen Passat mit hoffentlich ordentlicher Aussstattung inklusive ALLER Nebenkosten schon in Ordnung.
    - Versicherung: 60-100€ pro Monat
    - Steuer: 10-20€ pro Monat
    - ein halber Reifensatz pro Jahr: 33€ pro Monat
    - Wartung: 10-20€ pro Monat

    Hab ich etwas vergessen? Dann least man den Passat für 430-480€ pro Monat variabel und ohne Anzahlung leasen. Wie günstig soll es denn sein?
    Das Angebot spricht sicher auch niemanden mit SF30, 40000€ Bargeld und Vielfahrereigenschaften an. So realistisch sollte man es sehen.
     
  6. btl04

    btl04

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    in Deutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq L&K MJ20; Citigo e iV MJ 20
    siehe Link ... "Die jeweiligen Fahrzeuge sind maximal sechs Jahre alt und top gepflegt. Kunden, die sich ein stets neuwertiges Fahrzeug mit einem Maximalalter von 18 Monaten wünschen, können dieses im Rahmen der Forever-Young-Option optional dazu buchen."
    Forever-Young-Option weitere rund 40€ mtl. dazu.
    Weitere (Wucher) Kosten können bei der Rückgabe entstehen, wenn Teile beschädigt sind oder fehlen, z.B. 59€ für eine Radkappe!! Reinigungskosten, nach Aufwand etc. etc.
    Fahrzeugwechsel immer mit Kosten verbunden usw.
    Dafür das man hier nicht einmal neue Fzg. erhält und viele zusätzliche Kosten entstehen bzw. entstehen können, kein gutes Angebot. Zumal man keinen Einfluss auf die Ausstattung hat und nochmals zur Kasse gebeten wird, wenn man Navi, Automatik, Art des Motors (nur Treibstoffart) garantiert haben möchte. SB mit 800€ ebenfalls sehr hoch, eine Reduzierung kostet nochmals mtl. extra.
    Es lohnt sich nur, wenn man nur zeitweise im Jahr eine Auto benötigt und absolut keine Ansprüche hat, bzw. öfters eine andere Fzg. Klasse.
     
    KlausK gefällt das.
  7. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI, Audi A4 Avant quattro (B9)
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    70000
    Erscheint mir auch ein wenig zu teuer, ich müsste für einen Octavia mindestens 700€/Monat hinlegen und die Kilometer würden trotzdem nicht reichen und die Ausstattung und der Motor sind auch nicht definiert.
     
  8. irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    1.201
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    Streng genommen hat man ja nicht mal Einfluss auf DEN Fahrzeugtyp, sondern "nur" die Klasse. Also Lotto wie beim Autovermieter.
     
  9. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo,
    (alle Beträge gerundet!)
    Startgebühr (€200.-), Abholung (€190.-) oder Lieferung (300.-)

    Wer z.B. wegen gesundheitlicher Einschränkungen Automtik braucht: €40.-/Monat. Wer dagegen keine Automatik mag: € 10.-/Monat

    "In Ihrem monatlichen Preis sind sämtliche Kosten bereits inklusive" - außer Betriebstoffe.
    Bei jährlichem Ölwechsel zu den üblichen Werkstattpreisen (~€ 30.-/l) auf den Monat umgerechnet noch'n Zehner für's Öl und ~€ 60.- (besagte 800km, 6er Schnitt) für'n Sprit.

    Ein fehlendes Warndreieck oder ein fehlender (viell. auch nur unvollständiger(?))Verbandskasten am Ende kosten je €43.-.
    Fußmatten (ich hab' für die etwas bessere Version vor drei Jahren ~€45.- bezahlt): €100.- (Kleinwagen) 125.- (andere Klassen.)
    Ersatzrad: 377.- bzw. 421.- Das hat mein Satz Winterreifen (Fulda) incl. Stahlfelge gekostet...

    Fazit: Wer mit sowas damit liebäugelt, sollte - wie immer - voher ins Kleingedruckte schauen und "seine" Kosten abschätzen... Grüße, Prizo
     
  10. Jason_V.

    Jason_V.

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    SuperB iV Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
    Also über die Kosten für fehlende Teile sollte man sich hier nicht unterhalten.
    Wem innerhalb einiger Monate Warndreieck, Verbandskasten oder Fußmatten abhanden kommen, der sollte sich vielleicht generell ein altes Gebrauchtfahrzeug kaufen bei dem alles egal ist.
    Und: wer ein Auto dann auch noch mit fehlenden Teilen abgibt ist selbst schuld.

    Wenn ihr ein Auto eignet und weder Warndreieck, Verbandskasten oder Fußmatten drin sind - was denkt ihr dann was beim Verkauf los ist?
     
    Cordi und AMenge gefällt das.
  11. #11 MikeIV, 18.10.2020 um 13:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2020 um 13:51 Uhr
    MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    610
    Irgendwas muss der VW-Konzern ja mit den ganzen Dieseln machen, die sie durch die ganzen Prozesse auf den Hof gestellt bekommen, bzw. mit den Diesel-Leasingfahrzeugen, deren reeller Restwert viel niedriger als der bei Leasingstart kalkulierte Restwert ist.
    2nd Life sozusagen...

    EDIT:
    Habe jetzt mal spaßeshalber geschaut.
    Auto-Abo: Klasse "Micro", z. B. SEAT Mii: 399 EUR / Monate, ohne Sonderwünsche
    München + Umland: SEAT Mii Gebrauchtwagen, 3 Jahre alt, vom VW/SEAT/SKODA-Vertragshändler, inkl. Garantie, 1 Vorbesitzer, Unfallfrei: 5.260 EUR.

    Bedeutet: Knapp über ein Jahr, dann habe ich mit den monatlichen Raten einen Mii gekauft (natürlich unterschlage ich dabei Steuer, Wartung und Versicherung, aber die sind beim Mii eher übersichtlich)

    Das Auto-Abo ist also ein super Deal. Für VW.
     
    irixfan gefällt das.
  12. irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    1.201
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    Ich will davon aber nichts haben und unser Golf7 (ehrlicher Benziner) ist bezahlt;)
     
  13. Jason_V.

    Jason_V.

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    SuperB iV Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
    Ehrlicherweise müsstest du aber keinen Gebrauchten zum Vergleich heranziehen, sondern einen Jahreswagen.
    Die Aussage zur Versicherung ist beim MII auch nicht so pauschal zu beantworten. Das Abo kann man ab 21(?) abschließen. Wenn jemand mit 21 und ohne nennenswerten SF-Rabatt zu einer Versicherung geht, wird der auch für einen Mii ordentlich zur Kasse gebeten.

    Am Ende sind es folgende Faktoren, die den Unterschied machen werden:

    - Kurzzeitoption die der Hersteller kalkulieren muss
    - Versicherung für jedermann
    - doppelte Gewinnspanne für VW

    Für jemanden, der übergangsweise ein Fahrzeug benötigt, alternativlos.
    Als Monatsmiete für einen "Polo" von Seat oder Skoda (kenne den Namen nicht) musste ich beim Händler 300€ bezahlen um mobil zu bleiben. Das war aber sicher ein Freundschaftspreis und die KM waren höher...
     
  14. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    610
    Ich hatte das Alter von drei Jahren bewusst gewählt, weil die Autos laut Website bis zu sechs Jahre alt sind, daher genau die Mitte.

    Es gibt schon auch einige andere Anbieter, die Langzeitmiete anbieten.


    Bi den anderen Punkten stimme ich auf jeden Fall zu.
     
  15. Jason_V.

    Jason_V.

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    SuperB iV Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
    Sorry, du hast Recht! Aus irgendeinem Grund war ich bei "zwischen 6 und 18 Monate alt"?!?!
    Bei den anderen gibt's Mobilität doch auch nicht recht viel günstiger. Ich hab mich damit vor der Bestellung des SuperB beschäftigt, da ich nach dem Passat lieber eine flexible Übergangslösung gehabt hätte um sowas wie den ID4 abfangen zu können.
     
Thema:

Auto Abo von Volkswagen-Konzern gestartet

Die Seite wird geladen...

Auto Abo von Volkswagen-Konzern gestartet - Ähnliche Themen

  1. Allgemein Drahtloses Android Auto

    Drahtloses Android Auto: Hallo, Habe seit gestern den superb iv mit Columbus. Wollte mein Handy über wireless Android Auto verbinden, was auch klappt, aber mit einem...
  2. Innovation im Auto-Scheinwerfer: LED ersetzt H7-Leuchtmittel

    Innovation im Auto-Scheinwerfer: LED ersetzt H7-Leuchtmittel: Hier mal ein interessanter Link. https://www.heise.de/hintergrund/Innovation-im-Auto-Scheinwerfer-LED-ersetzt-H7-Leuchtmittel-4918036.html Der...
  3. SKODA AUTO nutzt Künstliche Intelligenz für noch präzisere technische Diagnosen im Servicebereich

    SKODA AUTO nutzt Künstliche Intelligenz für noch präzisere technische Diagnosen im Servicebereich: - KI-App ,Sound Analyser' für Smartphone oder Tablet zeichnet Pkw-Betriebsgeräusch auf und gleicht es mit hinterlegten Klangmustern ab - 245...
  4. Scala Android Auto auch Kabellos?

    Android Auto auch Kabellos?: Hallo! Sollte Android Auto jetzt auch Kabellos funktionieren? Ich bekomme es nur mit Kabel zum Laufen. Meine Ausstattung: Bolero 8" Android Auto...
  5. Autovermieter startet Auto-Abo

    Autovermieter startet Auto-Abo: Audi hatte es mal versucht - zu abgehobenen Konditionen. Nun versucht sich SIXT an einem Abo für Autos:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden