Austausch Tacho 220 gegen 200 KMH?

Diskutiere Austausch Tacho 220 gegen 200 KMH? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi! Ich habe einen 100er PD-TDI, der mir ein wenig zu viel auf dem Tacho anzeigt. (Ja, Ja, auch das gibts!) Jedenfalls gehts recht zügig hoch bis...

Reddevil

Guest
Hi!
Ich habe einen 100er PD-TDI, der mir ein wenig zu viel auf dem Tacho anzeigt. (Ja, Ja, auch das gibts!) Jedenfalls gehts recht zügig hoch bis ca.205 und dann im Kriechgang bis Anschlag, also 220. Da das Teil (noch) Serie ist und ich mir so hohe Fertigungstoleranzen nicht vorstellen kann, muss der Tacho wohl ziemlich falsch gehen. Deshalb die Frage: kann ich die 22er Tachofolie rausschmeissen und gegen die 200er der schwächeren Benziner ersetzen?
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.681
Zustimmungen
623
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Hi Reddevil

zum einen muss der Tacho nicht falschgehen. Enstprechende Berechnungen wurden schonmal in einem anderen Thread angestellt. Soweit ich weiß, geht hier so fast jeder TDI laut Tacho 220. also nix ungewöhnliches.

Aber zur Frage:

So ganz einfach geht die ganze Sache nicht. Die Tachofolie ist verbunden mit dem DZM. Dieses ist beim 55 kw Benziner anders als beim TDi, also müsstest Du einen vom SDI nehmen (die sollten gleich sein).
Nächstes Problem:

Die Tachoeinteilung: wenn Du von 220 auf 200 zurückrüstest, muss der tacho angeglichen werden.

Lösungsvorschlag: Tachofolie von K-Tec. Dort kann man erweitern und auch kürzen, wie man möchte. Die Vorgaben für den TDi sind dort vorhanden, weil ich momentan auf meine Folie für den TDI warte.

Für die Limo siehts bei einer Erweiterung dann so aus:

pic056.jpg


Aber mal ganz ehrlich, so richtig kann ich dein "Problem" nicht verstehen. Sei doch zufrieden, dass Dein TDI so gut läuft, oder traust Du das ihm nicht zu ?

Andreas :headbang:
 

Torfnase

Dabei seit
14.06.2002
Beiträge
192
Zustimmungen
0
Hallöle!.

Kann es sein, dass ihr beide aneinander vorbei redet? Der eine spricht von Tachofolientausch und der andere von Tachotausch...

Und was hat das zu bedeuten:
Die Tachofolie ist verbunden mit dem DZM
Etwas ratlos ;-(
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.681
Zustimmungen
623
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
@Torfnase

Dann sorge ich mal dafür, dass Du nicht mehr so ratlos bist :rofl: .

Frage: kann ich die 220er Tachofolie rausschmeissen und gegen die 200er der schwächeren Benziner ersetzen?

Meine Aussage ist vielleicht ein bissl unglücklich formuliert.

Also versuch Nr. 2

Wenn Reddevil seine Tachofolie von 220 auf 200 tauschen will, bedeutet dies, dass auch die Folie des DZM getauscht werden muss, da die Folie nur im ganzen Stück getauscht werden kann (also Tacho und DZM zusammen).

Da die Skalierungen beim TDi und Benziner unterschiedlich sind, gibts hier Probleme.

Ganz nebenbei. Habe noch eine Originalfolie für den 75 PS liegen. Also wer was damit anfangen kann .....

Gruß Andreas :headbang:
 

Torfnase

Dabei seit
14.06.2002
Beiträge
192
Zustimmungen
0
@KKS
Jetzt habe auch ich es verstanden - dauert manchmal etwas länger. Danke!
 

Reddevil

Guest
Ok, ich wollte nur noch eine letzte Kleinigkeit klarstellen. Ich glaube, wir sind uns einig, das ein serienmäßiger PD keine realen 220 läuft, oder? Das einzige was ich möchte ist, das mein Tacho mich etwas weniger anlügt, d.h. wenn am ende 200 statt 220 stehen, ist das doch erheblich glaubwürdiger, oder? Es geht mir also im Endeffekt nur um eine realitätsnähere Skalierung.
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Also ich glaube wirklich glücklich wirst du damit nicht werden. Egal wie, eine Abweichung hast du immer. Entweder im hohen Geschwindingkeitsbereich (hier ist es IMHO recht egal) oder im Stadtverkehr.

Der TDI ist mit 185km/h angegeben. Lass ihn real 200 schaffen (nein, hier gibts keine Diskussion von mir aus!). Somit liegst du gut drüber... aber was solls? Es stört nicht wirklich.

Evtl. kann man den Tacho aber auch begrenzt justieren. Hier sind die "Spielkinder" (Hallo Germlin :rofl: ) gefragt...
 

fabicountry

Guest
Hallo Reddevil

Natürlich weicht jeder Tacho um mehr als das ab, was wir in der digitalen Zeit der Meßwerterfassung als tolerierbar verstehen.

Warum die Abweichung bei zunehmender Geschwindigkeit ebenfalls zunimmt ist von einigen Faktoren abhängig. Es ist zum einen der gemittelte Parameter für den Reifendurchmesser, der ja Ausstattungsabhängig ist, zum anderen natürlich vom "Schlupf" der Reifen, der bei höheren Geschwindigkeiten entsteht.

Diese Einflüße sind allesamt nicht durch einen simplen Austausch der Tachofolie zu kompensieren.

Das ist zu einfach gedacht. Damit läufst Du Gefahr im unteren Geschwindigkeitsbereich eine völlig falsche Anzeige der Geschwindigkeit zu bekommen, da ja der elektronische Geschwindigkeitsmesser die "Rechenkurve" für den Originaltacho kennt und als Berechnugsgrundlage die Tachonadel an die "richtige" Position setzt.

Mit einem Tacho der "gestreckt" ist wirst du in der Stadt zwangsläufig die falsche Geschwindigkeit fahren, weil im untern Bereich die Tachonadel bei deiner Originalanzeige bei 50km/h steht, aber bei der "breiteren" Anzeige mal so bei 45km/h steht. Du fährst also zwangsläufig zu schnell wenn bei einer Tachofolie mit "200er-Einteilung" die 50km/h zu erkennen sind.

Neinnein so gehts ned.

Ein Tip. Wenn der ADAC mal in deiner Gegend ist, dann laß deinen Tacho prüfen. Die gemessene und die angezeigte Geschwindigkeit bei einer Festgelegten Prüfroutine können dir dann helfen, die physikalisch bedingten Tachoabweichungen besser einzuschätzen.

Und dann noch ein Nachwort. Vieles ist wichtig. Mir war mal eine Uhr wichtig, die sehr genau ging. Aber jetzt trag ich nur noch mechanische Uhren. Und tolerier eine gewisse Gangungenauigkeit. Und ich lebe immer noch trotz dieser Welt in der ned immer alles so genau geht wie´s möglich ist. Ein bischen Spiel hat alles im Leben. Deshalb nimms nicht so ernst wenn´s mal abweicht. Und Denk an den Götz..... v. B.

:lmaa:

Befreit von von Frust

Gruß Robert
 

Reddevil

Guest
Ja, Ok, manchmal bin ich leider ein klein wenig zu sehr Perfektionist :hihi: Aber irgendwie scheint es so mein liebes Hobby zu sein, ewig zu schrauben :teufelchen:
 

Daniel

Guest
Einen richtig passenden Tacho kriegt man eh nicht, denn soweit ich mich recht erinnere ist eine gewisse Abweichung sogar irgendwie vorgeschrieben.

Sprich, er muß vorgehen ... zumal ist es doch bei derartigen Geschwindigkeiten wirklich egal wieviel angezeigt wird oder? So lang der Tacho bei 50 keine 20 vorgeht?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Venom

Guest
Aber den Sinn bei dem Tausch kann ich nicht erkennen.:grübel:.Wie KKS schon meinte sei froh das unsere TDIs so gut gehn......:cool:
aber naja jedem wie's gefällt:D

Philipp
 

yifter

Guest
Original von Daniel
denn soweit ich mich recht erinnere ist eine gewisse Abweichung sogar irgendwie vorgeschrieben.

Sprich, er muß vorgehen ...

Nicht ganz, aber fast... :D

Lt. §57 StVZO darf der Tachometer (ab einer Geschwindigkeit von 50 km/h) maximal 7% des Skalenendwertes mehr anzeigen. Eine Abweichung nach unten (Minderanzeige) ist nicht zulässig.

Für Fahrzeuge, die EG-Richtlinien entsprechen, gilt die ECE-R 39. Hiernach errechnet sich die max. Toleranz unabhängig vom Skalenendwert nach folgender Formel:

(tatsächliche Geschwindigkeit / 10) + 4 km/h

Jetzt ist nur die Frage, welche der beiden Berechnungsgrundlagen gilt für unseren Fabia?

Und der Hinweis mit dem ADAC ist gut, nach jedem Reifenwechsel fahre ich auf den Prüfstand und lasse meinen Tacho testen, geht leider nur bis Tempo 100 :-(
 
Thema:

Austausch Tacho 220 gegen 200 KMH?

Austausch Tacho 220 gegen 200 KMH? - Ähnliche Themen

2.0 TSI 220 vs 280 (Ausstattungs-) Unterschiede: Hallo, nachdem ich vor rund 11 Jahren den Seitensprung zu einem TDI gewagt habe und für mich nun feststeht, dass dies der erste und auch letzte...
Oben