Ausblick Skoda in der neuen Autobild

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Geoldoc, 22.04.2004.

  1. #1 Geoldoc, 22.04.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Mal ein bischen Werbung für eine eigentlich ungeliebte Zeitschrift...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    2 Modelle??Das kann ja dann nur der Roomster und der SUV werden...oder etwa der Superb Combi, noch besser der Tudor??. Ich glaube eher nicht.
     
  4. Mic

    Mic Guest

    Laut der Financial Times Deutschland soll es tatsächlich der Roomster sein, auch wenn die Vorstandsentscheidung noch nicht gefallen ist.

    Hier geht es zum Financial Times Artikel
     
  5. #4 turbo-bastl, 22.04.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Vielleicht erfährt man etwas über den Octi² 4x4 3,0 V6 TDI ?(
     
  6. #5 turbo-bastl, 22.04.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ich war gerade bei Autobild.de und habe einen Artikel zur Zukunft von VW überflogen: http://www.autobild.de/aktuell/neuheiten/artikel.php?artikel_id=5994

    Schön neutral formuliert - da will wohl Springer niemandem auf die Füße treten ;-)
    Hoffen wir mal, dass Skoda keinen AGILA² oder "Fabia Scenic" rausbringt, sondern bei hochwerigen und in klassisch-elegantem Design gehaltenen Autos bleibt.
     
  7. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    In der Golf 5 Plattform sind meines wissens keine V6 motoren geplant. Du kannst froh sein wenn irgendwann mal nen R5 TDI angeboten wird.
     
  8. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Ich tippe auf einen eleganten Winz-Combi auf der Lupo-Plattform und den Roomster zwischen Fabia und Octi...
     
  9. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Van auf Fabiabasis und ein Lupo-Ableger (auch als Combi. Pick up) ist in Planung.
    Der Octavia bekommt neue Motoren (2.0 T mit 180 PS).
    Der Superb läuft noch bis Ende des Jahrzehnts, mit kleinen Facelifts.
    Der neue Fabia (2006/7) behält die bisherige Plattform.
    Skoda würde auch gern einen Ableger des neuen Sharan und eine Variante des kompakten Crossover auf Golf-Basis ins Programm aufnehemen. Die Konzernstrategen favorisieren eher einen Stadtlieferwagen im Stil des VW Caddy oder eine Variante des T5.
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Und so könnte der Van auf Fabiabasis aussehen:
    Quelle Autobild 17/2004
     

    Anhänge:

  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Und so der Mini auf Lupo II-Basis:
    Quelle Autobild 17/2004
     

    Anhänge:

  12. #11 Little Turbo, 23.04.2004
    Little Turbo

    Little Turbo

    Dabei seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur CH
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS Blackedition
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    160000
    Bää Grauenhaft unter Autos stell ich mir was anderes vor und unter Design schon gleich gar. :motzen: :zuschuetten: Wennse des Bauen wollense doch nur Kunden vergraulen.
     
  13. #12 PJM2880, 23.04.2004
    PJM2880

    PJM2880

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Luxemburg; Esch-sur-Alzette
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    Garage Serge Tewes
    Kilometerstand:
    110000
    Der untere sieht aus wie ein Seat Arosa/VW Lupo mit Altea Front.
     
  14. #13 turbo-bastl, 23.04.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Nichts gegen das Schlagwort "Simply Clever", aber wenn stimmt, was in der AB steht, wird wohl irgendwann nix mehr mit Skoda sein bei mir.

    Fängt an beim FOX:
    sieht nicht nur wenig kreativ aus; Renault hat sich mit seinem Twingo sein bis dahin passables Image zerstört (deswegen gibts keinen Safrane mehr).

    Weiter zum Roomster auf Fabia-Basis:
    (Hoffentlich) nicht noch so ein <50PS-Minivan im Stil von Agila, Wagon R+, Daewoo XYZ etc.

    Wenigstens sieht der neue Octavia Combi recht gut aus (Heck ähnlich E-Klasse T und 5er Touring, wie der Fabi Combi dem A4 und C-Klasse T). Als Offroad-Kombi - vielleicht wirds ja doch was aus dem 4x4 3.0 TDI (träum, träum, träum) - könnte der mal 3-2-1-meins werden.

    Dass aus Skoda die funktionale und aus Seat die sportlich-emotionale Marke werden soll, ist mir absolut unbegreiflich. Skoda hat kein schlechtes Image, das ausgebaut werden könnte. Seat dagegen haftet immer noch das Qualitätsdefizit der 80er und 90er an. Daraus lässt sich so bald keine Marke machen, für deren Design mehr bezahlt wird.

    Noch ein Wort zum verworfenen (?) Superb Kombi:
    Auf dem Foto im entspr. Thread sieht er sportlich-elegant aus, gefällt mir sehr gut. Könnte mich drüber aufregen, dass er nicht kommen soll, ist doch der A4 zu wenig aufregend, der A6 zu bullig und zu teuer und der Passat ein rollender Kasten (ein wenig dynamisches Design wie ein 80er-Jahre-Volvo).
    ... Aber es gibt ja noch was jenseits des Konzerns (Estate, Touring, T, V50)
     
  15. #14 Nebukadnezar, 25.04.2004
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Wenn ich mich jetzt nicht verlesen habe, so bekommt der zukünftige Fabia RS endlich den 1,8T mit 150 Ps . Außerdem solls es eine Sechsgangautomatik geben.

    MfG Sönke
     
  16. #15 Geoldoc, 26.04.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Nicht vergessen, obwohl die Autobild eine relativ hohe Trefferquote bei solchen Weissagungen hat, befinden wir uns ganz weit im Raum der Hypothese.
    Der Van ist sicherlich nur eine auf serientauglichkeit hin verschandelter Roomster. Und selbst wenn die Infos tasächlich aus der Skoda- Entwicklungsabteilung kommen, heißt das noch lange nicht, dass sie auch so umgesetzt werden.
    Das was da steht ist im Endeffekt nur mit einer gesunden Portion Phantasie sowieso schon jdem hier klar gewesen. Wernn Skoda die Brot und Butter Marke bleiben/werden braucht es trotzdem mittelfristig einen Van. Der Markt wird ja in W-Europa als so stark eingeschätzt, dass zB Toyota nach nur 2 Jahren extra nochmal einen neuen Corolla Verso nur für Europa vorstellt. Der Rest der Wwelt behält wohl den "alten"

    Und das eine "Billigmarke" nunmal einen Kleinwagen dringeng braucht, ist auch selbstverständlich, man nehme nur die Rückbesinnung auf alte Werte bei Fiat.
    Fabia RS als 1,8t? Logisch. Der tdi sollte als statement und Bekenntnis zum Diesel stehen, aber dass (und sei es nur wegen der vorurteilsbeladenen Käufer) es noch einen starken Benziner braucht, ist doch wohl klar.
     
  17. #16 turbo-bastl, 26.04.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Wenn wir Glück haben, verirrt sich ja mal ein höheres Tier von Skoda oder VW in unser Forum und liest diesen Thread.
    Bei all diesen Statements wird dann woh schnell klar, wo Skoda hin gehen / bleiben sollte. Denn prinzipiell hat ja (fast) jeder Skoda-Käufer ähnliche Kaufgründe, so dass unsere Meinungen repräsentativ sein können:
    - Design extravaganter als VW
    - Qualität erstklassig wie bei VW
    - Motoren von VW
    - Preise günstiger als VW
    Diese haben Skoda zur schnellst-wachsenden Marke in Deutschland gemacht und werden auch weiterhin für Kundschaft sorgen. Skoda mit Kleinstwagen oder AGILA-Vans zur Billigmarke abzustufen wäre, glaube ich, der falsche Weg und würde die bisherige Käuferschicht vergraulen. Das sollte man lieber Seat überlassen.
    Mercedes fängt ja auch nicht auf einmal an :fahrrad: zu produzieren.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Daniel

    Daniel Guest

    Was ist denn das für eine denke??? Sind denn auf einmal alle Größenwahnsinnig ... sorry ich fahr ja wirklich meinen Skoda gerne, aber nichtsdestotrotz sollte man dennoch auf dem Boden bleiben.

    DC bietet sowohl einen Maybach an ca. 450.000 € ... als auch einen Smart ... ca. 9.000 € ...
    Produktdiversifizierung heißt das Zauberwort ... alle Hersteller gehen immer mehr in die Breite und bieten Nieschenprodukte an ... und Skoda soll dann nur große Kleinwagen, große Mittelklassewagen und große Passat-Doubles verkaufen???

    Sorry... aber der durchschnittliche Skodakäufer ist nunmal eine Familie, deswegen auch die Familienfreundliche Ausrichrtung der Marke. (man denke an den Combi Anteil) ... Der Octavia ist dabei das Zugpferd für den 1. Wagen für reife Familien, der Fabia Combi für junge Familien, der Fabia Limo eher 2. Wagen miot 64 oder 75PS.
    Die wenigsten Fabias gehen in 100 PS oder 115 PS weg ... der RS läuft unter ferner liefen.
    Dazu gibts noch viele Senioren - die ein Auto brauchen Fabia, ein Auto wollen Octavia - Geld haben und was suchen Superb.

    Gerade darein passt ein Kleinstwagen und ein Raumkonzept bestens ... der Fabia Combi ist nur ein Lifestyle Wagen ... der Nutzwert im Gegensatz zur Konkurrenz natürlich groß, da die Konkurrenz kaum vorhanden ist ... aber mit einem Mini-Van könnte man Asien und Opel auch hier was wegnehmen.
    Der Kleinwagen ist einfach notwendig, da das "etwas größer" Prinzip zwar bei o.g. Zielgruppe gut ankommt, aber es immernoch Leute gibt die ein Auto kaufen weil sie was mit 4 Rädern und Motor suchen. Warum sollten sich die Leute ein knapp 4 Meter langes Trum hinstellen - wenn sie es nicht brauchen?
    Die Einstellung - ich nehm das größere - hab ich was fürs Geld ist ganz schnell ausserhalb der Autoverliebten Internet-User hinüber.
    Ein perfekter 2. Wagen muß her.

    Das ist logisch und eindeutig das was VAG für Skoda vorgesehen hat ... und auch hier zitiere ich gerne nocheinmal den Chefdesigner

    "der Käufer des neuen Octavia legt mehr Wert auf den Gebrauchsnutzen" ... und das ist das Credo bei Skoda ... ergo müssen die Lücken im Sortiment weg - mit den Sportmodellen oder V6 TDI's verdient man kein Geld.
     
  20. popans

    popans Guest

    Hhm. Ich würde auch nicht direkt das ganze kaputtreden wollen.

    Solange man die wesentlichen Eckdaten des neuen Mini-Vans nicht kennt (sprich Kofferraumvolumen, Beinfreiheit im Fond und insbeondere auch die Anhängelast) kann man zum Nutzen des Wagens wenig sagen.

    Allerdings fürchte ich, daß sich das große Manko der Polo-Bodengruppe (nämlich fünf Zentimeter zu wenig in der Breite, 25 Kilo zu geringe Stüzlast und 300 kg zu wenig AHL) kaum ausmerzen lassen.
    Das ist bei einem "Stadtwagen", "Zweitwagen" oder wie auch immer man ihn nennen mag wohl relativ egal.
    Aber wenn ich mir einen Van kaufe, dann will ich einen höheren "Nutzwert".

    Abwarten!
     
Thema:

Ausblick Skoda in der neuen Autobild

Die Seite wird geladen...

Ausblick Skoda in der neuen Autobild - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  2. Lackkratzer auf neuer Stoßstange

    Lackkratzer auf neuer Stoßstange: Hallo zusammen, mein zwei Monate alter Octavia hatte einen Auffahrschaden (Riss) an der hinteren Stoßstange. Diese ist nun als...
  3. Privatverkauf Iphone 5S wie neu

    Iphone 5S wie neu: Beschreibung Ich verkaufe ein iPhone 5s 16GB in der Farbe Spacegrau. Das Telefon funktioniert einwandfrei ohne Probleme. Das Display ist...
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....