Aufhebung Vmax Octavia 5E

Diskutiere Aufhebung Vmax Octavia 5E im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda Fans, hat schon mal jemand von Euch die Vmax Begrenzung aufgehoben im Steuergerät? Nach längeren suchen im Web und einigen Anschreiben...

  1. #1 kerl259, 26.07.2020
    kerl259

    kerl259

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Skoda Fans,
    hat schon mal jemand von Euch die Vmax Begrenzung aufgehoben im Steuergerät?
    Nach längeren suchen im Web und einigen Anschreiben bei Chip Tunern habe ich dann erfahren das die Vmax im Motorsteuergerät eingetragen ist.
    Da man ja allerhand versteckte Codes Freischalten kann besteht ja auch die Möglichkeit im Motorsteuergerät etwas zu verändern.

    Kennt da jemand im Motorsteuergerät die Codierung für Vmax?
     
  2. #2 Rubadub, 26.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2020
    Rubadub

    Rubadub

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    34
    Kann gelöscht werden
     
  3. Henno

    Henno

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    18
    Dafür gibt es keine geheime Codes

    Das ist in den Kennfeldern des MSG, ein Chiptuner kann das machen.
    Sinnvollerweise in Verbindung mit einer Leistungssteigerung
     
  4. #4 4tz3nainer, 26.07.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.392
    Zustimmungen:
    3.511
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Welcher Octavia hat denn eine VMax Begrenzung?
     
  5. #5 birscherl, 26.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Viele sind abgeregelt, angefangen beim O1 TDI. Die O3 RS ebenfalls. Viele Modelle zwischendrin ebenfalls, nur merkt man nichts davon, weil die Abregelung über der Höchstgeschwindigkeit liegt. Bergab mit Rückenwind ist’s aber feststellbar.
     
    4tz3nainer gefällt das.
  6. #6 4tz3nainer, 27.07.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.392
    Zustimmungen:
    3.511
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Wenn die Abregelung aber oberhalb der VMax liegt ist sie doch irrelevant? In Verbindung mit einer Leistungssteigerung wird es dann doch erst wieder interessant. Dann kann ich die Begrenzung gleich mit entfernen lassen.
     
    rl_master gefällt das.
  7. #7 birscherl, 27.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Ich gehe mal davon aus, dass die Konstrukteure sich was dabei gedacht haben. Die Abregelung aufzuheben heißt, dass beispielsweise der Motor in Bereichen drehen kann, für die er nicht ausgelegt ist. Ob das gesund ist?
     
  8. #8 Rabbit-HH, 27.07.2020
    Rabbit-HH

    Rabbit-HH

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    Geesthacht (bei Hamburg)
    Fahrzeug:
    O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Kilometerstand:
    ~99000
    Da gehst Du aber leider von etwas Falschem aus. Die 250 Km/h sind quasi eine freiwillige Selbstbeschränkung die die Autohersteller eingeführt haben um einer Diskussion über Tempolimits vorzubeugen. Technisch geht da in den meißten Fällen mehr!

    Siehe auch:
    https://www.leasingtime.de/blog/452-elektronisch-abgeregelt-bei-250-kmh-ist-meist-schluss
     
  9. #9 birscherl, 27.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Nicht jeder Octavia ist erst bei 250 abgeregelt, die kleiner motorisierten schon wesentlich darunter. Wir wissen doch gar nicht, von welchem Fahrzeug der TE spricht.
     
  10. #10 bariphone, 29.07.2020
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    702
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.6TDI Ambition
    Kilometerstand:
    75000+
    Oftmals auch bei den kleineren DSG Getrieben um eben diese zu schützen.
     
  11. #11 fredolf, 29.07.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.382
    Zustimmungen:
    1.250
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Du willst das DSG schützen, indem du die Vmax begrenzt? Kannst du mal technische Gründe nennen?
     
  12. #12 bariphone, 31.07.2020
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    702
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.6TDI Ambition
    Kilometerstand:
    75000+
    Kann ich nicht. Hatte seinerzeit nur den Händler gefragt warum der Golf bis 210 rennt und dann wie festgenagelt bei der Geschwindigkeit stehen bleibt. Selbst im freien Fall wäre der nicht schneller geworden. Antwort die sog. trockenen kleinen DSG bräuchten das als Schutz. Ist mir in diversen Kombinationen mit den "kleinen " DSG´s aufgefallen.
     
  13. #13 dr.zitterhand, 31.07.2020
    dr.zitterhand

    dr.zitterhand

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Bad Segeberg
    Fahrzeug:
    Octi 3 vFl 2.0 tdi DSG
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt / Halle
    Kilometerstand:
    231000
    Um was für ein Golf Jahrgang handelt es sich? Hat der schon ein OPF, also wenn es um einen Benziner geht?

    Bei meinem ehemaligen Octavia 1Z war es so das mir die Drehzahl im sechsten Gang begrenzt wurde.
    Das kam aber auch erst mit einem Update. Begründung war das sich viele den DPF zu schnell voll bzw. kaputt gefahren haben. Die DPF's der ersten Generation, vielleicht auch noch heute, können nicht so viel Hitze ab und bei Vollgas auf der Bahn macht selbst ein Diesel ohne Problem seine 950°C, ein Benziner mehr. Nach einer kurzen Kühlstrecke kommen die Abgase dann in den DPF. Ich glaube die max Eingangs Temperatur war früher bei 650°C. Heute bin ich mir noch weniger sicher und was ein OPF an Temperatur ab kann weiß ich auch nicht.
     
  14. #14 fredolf, 31.07.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.382
    Zustimmungen:
    1.250
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Das Trockenkupplungs-DSG wird auch für VW-Fz mit 180PS und mehr verwendet (z.B. Octavia 3 1,8TSI Frontantrieb oder Polo V GTI mit 192PS) da reden wir von ca echten 230km/h.
    Warum also sollte man ein Fz mit dem gleichen Getriebe und weniger Motorleistung wegen der Getriebeschonung z.B. bei 210km/h begrenzen?
    Das macht keinen Sinn.
     
  15. Bin neu hier

    Bin neu hier

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Vielleicht haben die zwar konstruktiv gleichen Getriebe unterschiedliche (Achs-)Übersetzungen. Wenn es dann noch weniger um die Leistung, sondern eher um die Drehzahl geht, kann ich die Geschwindigkeitsbegrenzung schon nachvollziehen.
     
  16. #16 fredolf, 03.08.2020 um 17:31 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2020 um 17:46 Uhr
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.382
    Zustimmungen:
    1.250
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    ich nicht....:
    Octavia 3 Limousine 1,8TSI DQ200, 180PS, Vmax: 232km/h
    erreichbar mit ca 5150rpm im 7. Gang (Eingangsmoment: ca 246Nm) = maximale Motorleistung von 180PS
    oder mit 6150rpm im 6. Gang (Eingangsmoment: ca 205Nm) = maximale Motorleistung von 180PS

    Octavia 3 Limousine 1,4TSI DQ200, 140PS, Vmax: 215km/h)
    nur im 6. Gang mit 4950rpm erreichbar (Eingangsmoment: ca 199Nm) = maximale Motorleistung von 140PS

    Offenbar kann das Getriebe daher sogar bei 6150rpm rund 200Nm ab, bzw. bei 5150rpm 246Nm und der Wagen fährt damit jeweils immerhin 232 und nicht nur 210km/h.
    Das ist bereits der höchste Drehzahlbereich, welchen die Benziner schaffen, die mit diesem Getriebe kombiniert werden können.

    Welchen Grund sollte es daher geben, VW-Fahrzeuge mit derartigen Motoren schon bei 210km/h wegen des DQ200 zu begrenzen?

    Z.B. den 1,4TSI:
    Der hat bei Gefälle oder Rückenwind noch ordentlich Luft nach oben.
    Angenommen, der würde durch diese "Hilfen" bis auf 230km/h kommen (dazu bräuchte es nicht mal ganz 3% Gefälle), dann wäre die Motordrehzahl bei dem gerade mal bei ca 5300rpm (im 6. Gang) und damit immer noch genau im Bereich der höchsten Motorleistung.
    Das Getriebeeingangsdrehmoment wäre dann bei knapp 190Nm.
    Das wäre für das DQ200 (s. die Werte zum 1,8TSI zum Vergleich) überhaupt kein Problem und daher gäbe es getriebetechnisch auch keinen Grund, den 1,4TSI z.B. bei 215km/h o.ä. zu begrenzen.
     
  17. bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    702
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.6TDI Ambition
    Kilometerstand:
    75000+
    Mag ja Sein, aber ob die DSG immer tatsächlich die baugleichen Modelle waren. Das wiederum mag ich bezweifeln. Aber der Freundliche hat dies damals so begründet. Und damit war es das für mich. Die Handschalter sind alle mehr gelaufen. Und die Frage warum, musst Du dann dem Hersteller stellen.
     
  18. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.382
    Zustimmungen:
    1.250
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Von einer DQ200 Variante, die etwas weniger Eingangsleistung verträgt, habe ich noch nie etwas gelesen und ich beschäftige mich seit 10 Jahren, als ich meinen (einzigen) Wagen mit DQ200 bekam, mit dem Thema.
    Bei den oben beschriebenen O3-Modellen sind Handschalter und DQ200-Versionen nahezu gleich schnell gewesen. (Unterschiede maximal bei 1-2km/h) und alle liegen bei über 210km/h.
     
Thema: Aufhebung Vmax Octavia 5E
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Octavia 5e v max

Die Seite wird geladen...

Aufhebung Vmax Octavia 5E - Ähnliche Themen

  1. VMax im 1.5DSG

    VMax im 1.5DSG: Hallo zusammen, ich fahre nun seit gut 2 Monaten einen neuen Scala 1.5DSG und bin sehr zufrieden mit dem Wagen. Das einzige was mich irritiert,...
  2. Dunkelheit und vmax auf der Autobahn

    Dunkelheit und vmax auf der Autobahn: ---------- Aus Aussendienstler fährst du wahrscheinlich meist tagsüber. Ich habe eine Arbeitsweg von 80km einfach. Da fahre ich meist ganz früh...
  3. Superb III Vmax Chiptuning S3 4x4 2.0TDI 190PS

    Vmax Chiptuning S3 4x4 2.0TDI 190PS: Ich will keine Diskussion für oder gegen Chiptuning entfachen. Ich habe nur die 2 folgenden Fragen auf die ich Antworten suche. 1.) Hat jemand...
  4. V Max Begrenzung aufheben

    V Max Begrenzung aufheben: Hey hab da mal ne frage, vllt hat jemand Erfahrung damit.... würde gerne bei meinem Oktavia rs die V Max Begrenzung rausnehmen, kann ich das...
  5. RS 2.0 TDI Vmax limitiert ?

    RS 2.0 TDI Vmax limitiert ?: Bei meiner Probefahrt konnte ich das Limit des Kombis leider nicht ausloten (Tacho 239-GPS 225) mit V-Index-Winterreifen. Hat hier jemand das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden