Auffahrunfall auf Anhängerkupplung und Fragen

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von HUKoether, 05.01.2016.

  1. #1 HUKoether, 05.01.2016
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    Hallo und ein schönes, gesundes neues Jahr.

    Selbiges geht bei mir nicht so fein los:
    Ich habe an einer "orangen" Ampel gehalten. Die Straße war mit einer dünnen Schneeschicht bedeckt. Die steuernde Person des folgenden Fahrzeuges hatte wohl erwartet, daß ich die Ampel noch passieren würde und fuhr auf. Am aufgefahrenen Fahrzeug ist die Verkleidung und Nummernschild entsprechend eingedrückt und mit Sicherheit der Prallkörper beschädigt.
    An meinem Fahrzeug war oberflächlich nichts zu erkennen, da die Anhängekupplung den Stoß komplett aufgefangen hat. Allerdings bei genauem Hinschauen hatte ich den Eindruck, daß die Kupplung leicht nach rechts geneigt ist. In der Werkstatt wurde mir dies bestätigt.

    Kann es sein, daß ein Aufprall mit 10-20 km/h den Träger der Kupplung verzieht, die ja immerhin 2 Tonnen Anhängelast ziehen und führen können muß?
    Der Aufprall war gerade, leicht versetzt - also das Nummernschild des aufgefahrenen Fahrzeugs, mittig montiert, wurde am rechten Rand getroffen.

    Danke und Gruß, HUK
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TubaOPF, 05.01.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.991
    Zustimmungen:
    2.673
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Jeder Sachverständige schreibt in sein Gutachten eine neue AHK, wenn die schon durch einfache Inaugenscheinnahme als schief erkennbar ist, und jede, wirklich jede Versicherung bezahlt die dann auch. Was sich da verformt hat, dürfte der Querbalken der AHK sein. Da aber niemand weiß, inwieweit die Aufnahme der AHK gelitten hat und man außerdem an einer AHK absolut nicht rückverformt (genauso wie an Achskörpern oder Zugdeichseln, Ausnahmen bestätigen die Regel), gibt's eine komplett neue AHK und gut ist. Dass man dabei auch die Befestigungspunkte an den Längsträgern genau untersucht, ist selbstverständlich. Ich denke aber (ohne das Auto gesehen zu haben), dass die Kräfte nur in die AHK und nicht in die Längsträger gegangen sind.

    Gruß - Kay
     
    ShutUpAndDrive und HUKoether gefällt das.
  4. #3 alimustafatuning, 05.01.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    So stabil wie du denkst ist eine AHK nicht. Deine genannten 2t sind anders zu sehen als ein Aufprall mit 2t. Egal wie ob verbogen oder nicht lass die Kupplung neu machen... Wenn die Werkstatt schon erkennt dass was Verbogen Kostenvoranschlag dem Verursacher oder deren Versicherung und wie auch immer... Mit der ohne Sachverständiger oder noch zum Sachverständigen gehen...
     
    Keks95, HUKoether und dathobi gefällt das.
  5. #4 Sprit(vernichter)², 06.01.2016
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    160
    Ich würde auf jeden Fall versuchen ein Gutachten zu erwirken. Man ahnt gar nicht wie schnell sich zT Sachen verbiegen, selbst bei langsamster Bummsgeschwindigkeit.

    Ich bin mit dem O1 mal mit ca 10 km/h auf eine alte A-Klasse aufgefahren und musste von Scheinwerfer bis hin zum Grundträger des Kühlers alles erneuern lassen, da verbogen.
    Allein am O1 waren 2.5k€ Schaden :thumbdown:
     
  6. #5 Superb-Bua, 06.01.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    AHK muss neu, klar. Die Werkstatt/Gutachter etc kann aber auch an den Befestigungsschrauben der AHK am Längsrahmen sehen ob sie sich verschoben hat. (alte Abdrücke)
     
  7. #6 Octarius, 06.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das erwirkt man nicht. So etwas gibt man in Auftrag.

    Vor Auftragserteilung würde ich aber die Werkstatt prüfen lassen ob ein Schaden außerhalb der Kupplung vorliegt. Sollte da nichts krumm oder verzogen sein ist der Schaden zu gering um ein Gutachten zu rechtfertigen. Dann bleibst Du auf den Kosten sitzen.
     
  8. #7 TubaOPF, 06.01.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.991
    Zustimmungen:
    2.673
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Ich schrieb doch schon, dass der Sachverständige die AHK sicher in seinem Gutachten stehen haben wird. Ich habe vorausgesetzt, dass klar ist, dass da ein Gutachten erstellt werden soll, darum muss man als Geschädigter nicht bitten. Und die Prüfung auf weitergehende Schäden unternimmt der Sachverständige natürlich auch, von daher droht überhaupt kein Risiko.

    Beauftrage einen Sachverständigen Deiner Wahl (!) mit einem Schadengutachten und lass Dich von ihm beraten.
     
  9. #8 Octarius, 06.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich rate zu meiner vorgeschlagenen Vorgehensweise. Ansonsten kannst Du eventuell unter die Bagatellgrenze fallen und den Gutachter selber bezahlen.
     
  10. #9 TubaOPF, 06.01.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.991
    Zustimmungen:
    2.673
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Nein, das ist Unsinn. Ein Sachverständiger wird immer den Auftraggeber auf die Bagatellgrenze (750 €) hinweisen. Für diese Spezialisten gibt es durchaus ein Regelwerk, an das sie sich halten, auch wenn Dir das fremd ist.
     
    dirk11 gefällt das.
  11. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    258
    Mal davon ab, das schon ein Austausch der AHK inkl. Träger weiter über der Bagatellgrenze liegen wird.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 LenKa5992, 07.01.2016
    LenKa5992

    LenKa5992

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    65479 Raunheim
    Fahrzeug:
    Superb II 09/14 L&K 2.0TDI170PS DSG
    Kilometerstand:
    33333
    Du wolltest doch sicher gerade einen Hänger holen, oder hast diesen kurz vorher abgestellt !!!? denn:
    Eine abnehmbare Anhängerkupplung muss bei Nichtgebrauch demontiert werden. Nicht nur die Versicherer stellen sich da quer, es droht sogar ein Bußgeld. Nachlesen kann man das in der STVZO, (nicht mit der STVO verwechseln) und im Bußgeldkatalog. Z. B. steht da:

    Zitat:
    §30c (1) STVZO: Vorstehende Außenkanten
    "Am Umriss der Fahrzeuge dürfen keine Teile so hervorragen, dass sie den Verkehr mehr als unvermeidbar gefährden."
    Eine abnehmbare Anhängerkupplung gehört Zweifelsfrei in die Kategorie "vermeidbare Gefährdung".

    ...es sei denn die AK ist fest montiert!
     
  14. #12 digidoctor, 08.01.2016
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Oh nein, da ist sie wieder aus der Versenkung gehoben worden. Natürlich zweifelsfrei festgestellt. Dieses Schreckgespenst wurde schon so oft durch das Dorf gejagt *gähn*
     
Thema: Auffahrunfall auf Anhängerkupplung und Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auffahrunfall anhängerkupplung suv

    ,
  2. auffahrunfall auf anhängerkupplung

    ,
  3. auffahrunfall anhängerkupplung rahmen verzogen

Die Seite wird geladen...

Auffahrunfall auf Anhängerkupplung und Fragen - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  3. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  4. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  5. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...