Octavia III Audioqualität beim Streaming per Bluetooth

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Lanjan, 25.05.2016.

  1. Lanjan

    Lanjan

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kurz gefragt: Ist bei euch die Qualität der Musik relativ mies, wenn ihr Musik vom Handy aufs Radio streamt?
    Bei leisen Abschnitten hört man deutliche Knackser. Grob geschätzt schlechter als UKW.
    Habe das Columbus und ein Sony Z1 Android Handy. Die Mp3s sind von guter Qualität oder von Spotify. An denen liegt das schon mal nicht.

    Grüße Jan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cheilinus, 25.05.2016
    Cheilinus

    Cheilinus

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI DSG Style
    Ja, das ist leider so. Das hängt i.d.R. mit dem meist verwendeten Codec SBC des A2DP Bluetooth Profils zusammen, da dabei die Daten komprimiert übertragen werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/A2DP

    Besser währe es, wenn der Codec apt-X unterstützt würde. Allerdings verwenden diesen derzeit die wenigsten Geräte, da lizenzbehaftet.
    http://www.connect.de/news/bluetooth-apt-x-bluetooth-mit-mehr-biss-1080871.html

    Ich habe das Bolero MIB2 und ein Sony Xperia Z2. Auch bei mir ist die Audio Qualität nicht so berauschend und vor allem kommt es immer wieder zu kurzen Aussetzern.

    Daher kann ich dir nur empfehlen, hole dir eine ausreichend große SD-Card und packe deine Musik dort drauf. Ich habe eine 64GB und da passt ja einiges drauf.
     
  4. toby

    toby

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    19
    Bezüglich der kurzen Aussetzer, die habe ich auch immer mal wieder. Ursächlich ist bei mir aber ziemlich sicher das Smartphone, da es bei verschiedenen Bluetoothverbindungen auftritt.
    Bei mir hilft es das Smartphone einfach neuzustarten, danach läuft es wieder problemlos.
     
    FaTaLErRoR gefällt das.
  5. #4 Lanjan, 25.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2016
    Lanjan

    Lanjan

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Echt schade, dass so ein mieser Codec dafür verwendet wird. Wie auch in der Telefonie, mieses Qualität in Zeiten von 100 Mbits.

    Wie können die Leute nur Bluetooth-Kopfhörer ertragen...würgh
     
  6. #5 FaTaLErRoR, 25.05.2016
    FaTaLErRoR

    FaTaLErRoR

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5e RS
    Ich kann mich nicht beschweren, was die Qualität angeht. Benutze aber auch ein Galaxy S5.
     
  7. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mal so, mal so
    Kilometerstand:
    34000
    Also ich habe 2 BT Kopfhörer und hab auch bei meinem MIB 1 Bolero keine Probleme, solange nicht mehr als 6 Geräte ans Handy gekoppelt (nicht notwendigerweise alle verbunden) sind.
    War bei meinem iPhone 5s so und ist beim 6s das selbe. Evtl. mal die BT Liste ausmisten?
     
  8. #7 Cheilinus, 26.05.2016
    Cheilinus

    Cheilinus

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI DSG Style
    So ist das nun mal mit dem Gehör/Empfinden der unterschiedlichsten Menschen, manch einer empfindet selbst den verrauschten Sound eines Mittelwellenempfängers als super Klang... ;):whistling::D

    Nein, Spaß beiseite. Das hängt immer von den verwendeten Geräten, dem unterstützten Codec und natürlich dem Hörempfinden der jeweiligen Person ab.

    Man kann ja auch folgendes nachlesen:

    "Qualität der Audio-Übertragung
    A2DP-Quellen müssen laut Standard lediglich die verlustbehaftete SBC-Kodierung unterstützen, die lizenzfrei eingesetzt werden kann. Daher scheuen viele Gerätehersteller die zusätzliche Unterstützung des MP3-, AAC- oder AptX-Formats, da sie hierfür Lizenzgebühren zahlen müssten. Als direkte Folge muss die auf dem sendenden Gerät meist in komprimierter Form gespeicherte Musik des Nutzers zuerst dekomprimiert und danach mit dem SBC-Algorithmus erneut für die Bluetooth-Übertragung verlustbehaftet komprimiert werden. Dies kann in der Theorie einen Verlust in der Klangqualität mit sich bringen. Die mögliche Bitrate der SBC-Codierung ist mit bis zu 345 kBit/s jedoch sehr hoch, so dass der Verlust bei Geräten, die diese auch nutzen, im nicht mehr hörbaren Bereich liegt."
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    888
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Das hat nichts mit dem "Abspielgerät", sondern mit der Übertragung zu tun.

    MP3 und AAC sind ebenfalls verlustbehaftet, das ist deutlich zu hören. AAC ist aber schon besser.

    Ich muss mein Iphone in die USB Dose oder per 3.5mm Stecker verbinden, sontst krieg ich Ohrenkrebs. Witzig finde ich jedoch, dass über das A2DP keine Apple Lossless(kostenfrei) Benutzt wird. ich bin Von dem Ding wirklich begeistert.
     
  10. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mal so, mal so
    Kilometerstand:
    34000
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil - ich habe geschrieben, ich habe keine Probleme ( kein Knacken, Rauschen oder Unterbrechungen) mit BT und nicht das die Qualität das non plus ultra ist. BT hat andere Vorteile.
    Und denjenigen, der im Auto während der Fahrt den Unterschied zwischen mp3 und AAC hört will ich sehen. Aber die Leute meinen ja auch immer, "ihr" Bier/Cola/whatever am Geschmack zu erkennen :whistling:
     
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    888
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Während der Fahrt wohl kaum. Da muss mann sich ja auch sonst recht gut konzentrieren, es ging eher ums Prinzip....

    Einen Unterschied aber von Verlustbehaftet und Verlustfrei kann man während der Fahrt aber deutlich erkennen, im S3 Jedenfalls.

    Ehm nein ich wills anders schreiben: Den Unterschied zwischen Blautod und Kabel an einem Iphone kann man während der Fahrt deutlich unterscheiden.

    Also eine Richtige Cola kann man deutlich vom Light unterscheiden8|!
     
    Cheilinus gefällt das.
  12. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mal so, mal so
    Kilometerstand:
    34000
    Lesen und Interpretationen ist deswegen trotzdem nicht das selbe. Ich kann eine CD/Handy am Kabel/Cola auch von mp3/BT/Cola light unterscheiden. Das war nicht die Frage.
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    888
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Ich versteh nicht was du sagen willst. Meine Aussage bezog sich auf die Zitierten Aussagen und waren rein Informativ. Das hat nichts mit Lesen zu tun. Ich hatte mich Niemals auf dich bezogen.
     
    Cheilinus gefällt das.
  14. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mal so, mal so
    Kilometerstand:
    34000
    Ganz im Gegenteil - ich (Post 9) habe mich nicht auf dich bezogen (Post 8 ). Du hast dich in Post 10 aber direkt auf meinen Post 9 bezogen.
     
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    888
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Post #7 ist auch nicht unbedingt auf dich bezogen :rolleyes:
     
    Cheilinus gefällt das.
  16. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mal so, mal so
    Kilometerstand:
    34000
    Und das weißt du woher? Aber bitte - du willst das letzte Wort, du solltest es haben.
     
  17. #16 Cheilinus, 26.05.2016
    Cheilinus

    Cheilinus

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI DSG Style
    Oh man, machst du hier eine unnötige Welle... :pinch::thumbdown:

    Wie schreibst du so schön: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil"
    Das solltest DU dir am besten selber mal zu Herzen nehmen und diesen Thread noch einmal von vorne lesen! Habe ich mich irgendwo/wie direkt auf dich bezogen? Ich denke Nein! Mein Post #7 war rein Informativ bzw. allgemein und ich schrieb folgendes: "Das hängt immer von den verwendeten Geräten, dem unterstützten Codec und natürlich dem Hörempfinden der jeweiligen Person ab."

    Außerdem hatte sich vor dir im Post #5 ein weiterer User schon zu Wort gemeldet. Hat der sich jetzt hier so künstlich aufgeregt weil er sich angesprochen fühlte? Nein!

    Und Deine Vergleiche (Aber die Leute meinen ja auch immer, "ihr" Bier/Cola/whatever am Geschmack zu erkennen) hinken extrem! Also ICH kann schon sehr wohl am Geschmack erkennen, ob ich gerade ein Bier oder eine Cola trinke! :whistling::D

    Nur noch so viel, dass Bluetooth mit dem "nicht richtigen Codec" nicht unbedingt die beste Audioqualität bietet, kannst du auch nicht vom Tisch reden. Das ist offiziell erwiesen! Aber wenn du mit der gebotenen Qualität zufrieden bist und keine Probleme hast, dann freue dich einfach. Aber komme jetzt bitte einfach wieder runter!

    Und jetzt bitte BTT
     
  18. #17 Cheilinus, 26.05.2016
    Cheilinus

    Cheilinus

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI DSG Style
    Richtig! Und deshalb sage ich ja: Am besten die Musik auf eine SD-Card oder auch gerne einen USB-Stick und schön ist es! ;)
     
  19. #18 PartisanEntity, 26.05.2016
    PartisanEntity

    PartisanEntity

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.2 DSG
    Kilometerstand:
    2100
    Ich schließe mich hier an. Habe ein Oneplus One mit Cyanogen OS 13 und den MIB2, und bin auch nicht so ganz von der BT Musik Qualität begeistert.

    Ich kann aber damit leben, höre kaum Musik, eher Vorträge und so und da brauche kein top Qualität.

    Sent from my A0001 using Tapatalk
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    888
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Peugeot löst das übrigens deutlich geschickter(jedenfalls ohne das HIFI, jbl Glaub ich..) Da ist die Musikqualität der Anlage im 508 und im 5008 sooo schlecht, dass man kaum einen Unterschied kaum hören kann. Dort ist auch kein DAB verbaut, da hört man den Unterschied auch deutlich weniger. Wechselt man aber von einen Mini mit HIFI, oder den Volvo MIT Premium Sound..... Meine güte nervt das(ich weis kein Fairer Vergleich!)

    Das Gute ist ja: wir haben Alternativen!

    Wens stört--> verkabeln(bei mir hängt jetzt einfach das alte Handy im Wagen Rum. Daheim und in der Frima kriegts Wlan und aktualisiert die Playlists. Da ich nur Musik besitze, die älter als 3 Jahre ist, ist halt die SD für mich keine Lösung.)

    Wens nicht stört--> Ruhig weiter Streamen.
     
  22. #20 fab2015, 27.05.2016
    fab2015

    fab2015

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E 1.8 TSI Elegance
    Also bei mir mit dem iPhone 6 und Columbus Pro, ist die Audioqualität sehr überzeugend, Welche Kbit Rate haben deine Audiofiles denn? Ich habe meist 320 kbit/s oder schlimmstenfalls 192kbit/s auf dem Handy.
     
Thema: Audioqualität beim Streaming per Bluetooth
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sony xperia bluetooth klang mies

    ,
  2. audio streaming skoda octavia 3

Die Seite wird geladen...

Audioqualität beim Streaming per Bluetooth - Ähnliche Themen

  1. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  4. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...