Audifahrer plant Wechsel

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Napi, 21.05.2006.

  1. Napi

    Napi Guest

    Hallo liebe Skoda Community.

    Also erstmal zur Ausgangslage:
    Ich bin eingefleischter Audi-Fan, fahre gerade meinen dritten Audi, mein erster war ein normaler Audi 80, dann ein Audi 80 16V Competition und jetzt aktuell ein Audi S2 Coupè(kleiner Bruder vom RS2, für die die das Fzg nicht kennen).
    Allerdings liegt für mich in den nächsten drei bis vier Jahren ein Strecke von gut und gerne 100tkm an... Danke liebe Bundeswehr! ;)
    Mein S2 läuft zwar auf Autogas, aber 15-16Liter Autogas kosten auch das selbe wie 9-10 Liter Diesel und vor allem hat mein Audi nun schon 213tkm runter und ist gediegene 15Jahre alt...
    Also stehe ich gerade vor der Entscheidung ob ich ihn weiterfahre oder umsteige, auf einen entsprechenden Diesel.

    Ich fahr also gestern ganz entspannt durch Bremen und parke im Parkhaus um ein bißchen einzukaufen... Ich steige aus und durch Zufall schaue ich mir das Auto neben mir näher an: Ein Skoda Superb.
    Und der sah ZIEMLICH gut aus. :verliebt:
    schwarz, tiefer, 18" MTM Bimoto-Felgen, getönte Scheiben... :umfall:
    Da hab ich NATÜRLICH zuhause erstmal mobile.de bemüht und fange jetzt gerade ernsthaft an, nach einem Superb zu suchen...
    Denn mal ganz nebenbei ist der wahrscheinlich Langstreckengeeigneter als ein 91er Audi, mit Werkstieferlegung(50mm immerhin), gekürzten Dämpfern und einer verdammt harten Fahrwerksabstimmung...

    ABER:
    Wie zuverläßig sind Superbs? Ist das eine Eigenentwicklung oder läuft der auf Passat-Basis oder sowas?
    Es ginge grob um folgende Superbs:
    2.5 V6 TDI
    maximal 4 Jahre alt
    maximal 75tkm gelaufen
    maximal 20tausend Euro
    Ich bestehe auf: Klima, Xenon, Leder, ZV mit FB
    Ich hätte gerne: Navi, getönt Scheiben ab hinteren Seitenscheiben, große Felgen(18"oder19")

    wie realistisch ist das?
    Wie lange hält so ein Superb? Motor und Getriebe im Speziellen, das Auto ganz allgemein.
    Wie siehts aus mit einer dezenten Tieferlegung? (vllt 30mm vorne, 20mm hinten)

    Wie oft muss der Superb an die Box? Also sei es zum Tanken oder zur Inspektion... ;)
    Ist ein großer Unterschied zwischen dem 114kw 2.5tdi und dem 120kw 2.5tdi???

    Gruß.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MoRToK V3, 21.05.2006
    MoRToK V3

    MoRToK V3

    Dabei seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostgroßefehn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.9 TDI Edition 100
    Kilometerstand:
    115000
    Hallo Napi!

    Ist natürlich schon ein guter Unterschied von dem S2-Coupe auf einen Superb umzusteigen. Aber wenn du solche Strecken fahren musst, dann sicher nicht die schlechteste Entscheidung... :)

    Du solltest dir, meiner Meinung nach, aber schon überlegen ob es unbedingt ein 2.5er TDI sein muss. Ich stand vor kurzem vor der selben Entscheidung und habe mich dann doch dazu durchgerungen den 1.9 TDI mit 130 PS zu nehmen. Vom rein subjektivem Eindruck her hatte ich das Gefühl der läuft etwas spritziger als der V6. Frag mich wieso, aber ist halt eh mein persönlicher Eindruck.

    Auf Strecke wirst du aber sicher ruhiger mit dem grossen Diesel fahren. Aber wenn du vorher schon etwas sportlicher unterwegs warst, dann solltest du auf jeden Fall vorher beide Motorvarianten Probefahren. Und so ganz nebenbei, es gibt auch gute Chips für den 1.9er. Fahren hier wohl einige und sind unheimlich begeistert über die Kraftentfaltung.

    Beim V6er TDI kommt auch noch hinzu das er locker 2 bis 3 Liter mehr benötigt und in bei den Inspektionen doch einiges teurer ist. Liegt schon daran das der Motorraum total verbaut ist. Ist schon irre wie Skoda die Maschine da reingestopft hat...

    Ich selber fahre jetzt seit knapp drei Wochen einen 1.9er mit 96KW und bin total zufrieden. Sehr niedriger Verbrauch (z.Zt. 5,6 Liter bei Stadt/Land), sehr schöner Durchzug und auf der Bahn bringt er gut Dampf: Die Tachonadel hat es sich bei mir bei 230 km/h gemütlich gemacht. Wollte es erst selbst nicht glauben, aber die Audi,BMW und Merci die ich überholt hatte wohl auch nicht. Klar, die Tachos vom VW-Konzern schummeln gerne ein wenig, aber 25 km/h Differenz zur Werksangabe wäre schon etwas übertrieben. Und vom Gefühl her war der angezeigte Speed schon angemessen.

    Was deine Ausstattungswünsche angeht:

    Kauf dir einen Superb Elegance. Der hat Leder, Xenon, Navi, Klimaautomatik und die von dir gewünschte ZV mit FB. Achte aber darauf das es sich um ein Farbnavi handelt. Serienmässig ist nur ein Monochromnavi drin, bzw. nur mit Anzeige im Multifunktionsdisplay.

    Was die Preise angeht kann ich dir auch Hoffnung machen. Auf meinen "Reisen" zu den Händlern habe ich viele Modelle gesehen die preislich in diese Richtung gehen. Wenn du noch ca. 2000 Euro drauflegst bekommst du sogar einen Jahreswagen der um die 20.000 gelaufen hat und top gepflegt ist. Ein 6-Zylinder kostet nochmal um die 2.000 mehr. Wobei auch hier gilt: Je mehr Kilometer runter, desto günstiger...

    Wenn du aus Bremen kommst, dann frag mal bei Schmidt+Koch nach. Die können sicher helfen. Ich habe mein Modell von Schmidt+Koch Oldenburg. Der Händler war sehr nett und zuvorkommend, auch wenn viele über die Firma anderes sagen...

    Der Superb ist übrigens ein "VW Passat Plus", und der wird/wurde nur in China verkauft. Mehr Infos darüber findest du auf http://www.superb-fan.de/

    Die Seite stammt übrigens von einem Forenmitglied und liefert sehr gute Informationen rund um das Auto.

    Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben und hoffe das wir hier bald ein weiteres Stammmitglied haben. ;)

    [EDIT]
    Informationen über Tieferlegungen findest du oben im "Pimp my Superb" Forum. 35 mm ist kein Problem, viele haben auch 60/55mm tiefer. In dem Unterforum haben auch viele Ihre Autos abgelichtet zum betrachten. Schaus dir einfach mal an...

    Wegen den Inspektionskosten ist weiter oben im Forum ein Beitrag nur über Inspektionskosten. Der ist auch angepinnt. Da findest du auch recht viele Informationen.

    Den Kraftstoffverbrauch vieler Benutzer, egal welcher Motor, findest du unter www.spritmonitor.de. Tolle Seite übrigens...
    [EDIT]
     
  4. #3 Octi_Tuner, 21.05.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Hi Napi

    Wäre für Dich sicher ne gute Wahl bei den Kilometern die du so fährst.
    Hab den Superb jetzt ein kanppes 3/4 Jahr mit knapp 16000km auf der Uhr.

    Der 1,9 TDi hat gegenüber dem 2,5 V6 auch noch den Vorteil das er nen variablen Serviceintervall hat der dich bei schonender Fahrweise (sprich Langstrecke und nicht nur "Pedal to the metal") bis zu 50000 km zwischen den Intervallen fahren läßt.
    18" und 19" Felgen sind auf dem Wagen meist kein Problem.
    Der Verbrauch pegelt sich mit 18" so um die 5 - 6 Liter ein (Wohlgemerkt ich fahr viel Kurzstrecke)
    Der V6 ist da bestimmt etwas durstiger.
    Aber das ist deine Wahl.
    Spritzig ist der 1,9 mit 130PS sicher genug. Also ich bin bis jetzt nicht enttäuscht worden.
    Aber der Vergleich S2 zu nem Diesel hinkt da eh ein wenig.

    Von der Wartungsfreundlichkeit ist der 1,9 besser zugänglich da der Motor einfach weniger Platz einnimmt und auch preiswerter (Bsp. 2 Zahnriemen beim 2,5 V6)
    Fahrtechnisch würd ich auch sagen fahr beide Probe und entscheide erst dann.

    Edit:Langstreckentauglichkeit kann ich den Superb absolut bescheinigen. Letztes Jahr 600km an die Ostsee am Stück gefahren. Beim Aussteigen hab ich mich gefühlt als ob ich nur mal schnell durch die Stadt zum einkaufen war. Der Komfort ist einfach Phänomenal.

    BTW Skoda verkauft im Moment wieder mal Werkswagen. Die sind mit guter bis Vollausstattung und meist wenig Kilometern oft zum Schnäppchenpreis erhältlich.
    Ich denke mit ner guten Comfortausstattung kriegst du da schon was du dir so wünschst.

    Gruß
    Octi_Tuner
     
  5. Napi

    Napi Guest

    Dann muss ich wohl mal so einen 1.9tdi und einen 2.5tdi Probe fahren... ;)
     
  6. #5 Bergbauer, 21.05.2006
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Benutz auch mal die FOSU, da findest Du erstmal genug....
    Ich fahre den *kleinsten* Dieselmotor mit 100 PS, Comfortversion...
    Die hat in meinen Augen alles drin, was sinnvoll ist. Der Rest ist einfach nur noch Luxus ( Elegance ). Im Originalzustand gefällt mir der Superb am besten, Understatement ist ganz klar die Sache von nem Superb. Aber das muss jeder selber wissen.

    Grüsse aus der Schweiz

    Bergbauer
     
  7. #6 superb-fan, 21.05.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Kann mich bisher nur positiv über den Superb aüßern. Bis auf ganz kleine Kleinigkeiten wie 2 mal die Birnen aus den Vorderlichtern getauscht und ne schwer gehende Kofferraumklappe(Schaniere)...gabs aber umsonst beim Händler.
    Und der Platz + Comfort da drin...will nie wieder nen anderes Auto haben. Okay ausser es gibt nen Superb Combi *träum*
    Achso und hol dir lieber kein 2002er Model wenn du auf nen Großes Navi mit Farbdisplay scharf bist.
    Am besten wirst du wohl mit der Ausstattung Elegance kommen wie schon gesagt wurde..Navi Leder Xenon usw...alles Serie. Mir persönlich hatte der Comfort gereicht ohne Leder aber dafür mit dem Großen Navi + Soundsystem.
    Und über den 1,9er Motor (130-131PS)kann ich mich nur positiv aüßern.
    Sehr guter Verbrauch für so ein riesiges Auto...wo hat man das schon :D
    Habe selbst den Motor per Software optimieren lassen und nen Verbrauch um die 6-6,5 Liter. (also kommst knappe 1000KM/62 Liter Tank)Da wird man schon manchmal schief auf der AB angeguckt wenn man dort an die Mercedes BMW oder Audi udn wie sie alle heißen locker vorbeizieht mit nem "Skoda"
    War bei der Inspektion nach 25.000KM...also bin fast nur Kurzstrecke unterwegs und dafür geht der Wert schon in Ordnung finde ich.
    Also dann viel Spaß bei der Suche und mit nem Superb triffst du immer die RICHTIGE Wahl :D
    Kannst uns ja mal auf dem laufenden halten wie deine Suche nach nem "besseren" Passat also dem Superb aussieht :wink:

    Gruss Superb-Fan
     
  8. nice

    nice Guest

    Hallo Napi,

    das war wohl mein Auto :D


    War nämlich gestern in der Stadt im Parkhaus und beschreibung passt zu 100%
     
  9. #8 Octi_Tuner, 22.05.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Cool

    Die Welt ist SAUKLEIN!!!!


    Octi_Tuner
     
  10. #9 Sgt.Paula, 22.05.2006
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    Hi,

    Nun will ich auch mal den 2.5 V6 Superb vertretten, da ihr ja nur 1.9 Jungs sind. Meiner ist auch sehr spritzig und ich verbrauch bei 100 auf der Landstrasse 5.5l, in der Stadt 6.8-7.5l, Na gut autobahn ist ein bisschen mehr 9.0-10.0l bei VOLLGAS.

    mfg
     
  11. #10 soldier_mp69, 22.05.2006
    soldier_mp69

    soldier_mp69 Guest

    Hallo Napi!

    Ich arbeite genau wie Du bei der Bundestrachtengruppe. Wenn Du in den nächsten drei Jahren 100.000 km fahren willst hol dir unbedingt den 1.9 er mit 6-Gang-Schaltgetriebe.

    Ich habe mir im Januar den 2.5er mit Automatik geholt, weil ich "nur noch" 20.000 km pro Jahr fahre (sonst 35.000). In der Stadt ist der Verbrauch schon übel. Ich fahre morgens jetzt immer von Potsdam nach Berlin rein ca. 30 km Stadtautobahn. Da liege ich bei ca. 7,3 Liter. Fahre ich 12 km durch Potsdam in die andere Kaserne liege ich bei ca. 10 Litern. Du wirst mit dem V6 sicher mehr Spaß ab Tempo 150 haben, aber bei der zu erwartenden Kilometerleistung würde ich das lassen. Wenn Du Sprit und Inspektionen zusammen rechnest, also eine Beurteilung der Lage machst ;-), wirst Du sicher zum 1.9 er greifen.

    Viele Grüße

    soldier_mp69
     
  12. #11 Sgt.Paula, 22.05.2006
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    hi,

    mir ist der mehr verbrauch egal beim 2.5. Hauptsache es macht mir Spaß und so sieht es aus in 3 monaten 8300 km.
     
  13. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    moinsen ;-)

    Oder gleich ein 2.0 TDI. :hihi:

    Grüße,
    Timo
     
  14. #13 fantino, 23.05.2006
    fantino

    fantino

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Komischerweise neigen die meisten Fahrer zu extremen Untertreibungen bzgl. des Verbrauches. 10 l bei Vollgas nimmt schon jeder Kleinwagen. Der 2.5 V6 liegt bei Fullspeed so bei ca. 16 l.
     
  15. #14 Marccom, 23.05.2006
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Hi,

    meine Güte...er redet vom Gesamtdurchschnitt bei schnellen Autobahnfahrten.
    Ich hatte den V6TDI mit 120kW zwar im A6, aber das ist ja letztendlich das gleiche.
    Die Verbrauchsangabe ist durchaus realistisch...ich kann die Erfahrung auch bestätigen und allein fuhr ich auch mal gern weit jenseits der 200km/h-Grenze.

    Insgesamt würde ich auch sagen, dass der V6TDI gerade für Langstreckenfahrer sehr zu empfehlen ist. In Laufruhe und harmonischer Kraftentfaltung ist der 1.9TDI eine Katastrophe dagegen. Ebenso in der Ausnutzung des Drehzahlbandes. Ich finde es ist ein beträchtlicher Unterschied, ob die Drehmomentspitze nach 2500U/min oder 4200U/min abreisst. Das ist ein ganz anderes Fahren und auf der Autobahn merkt man beim 1.9TDI deutlich, dass ihm ab etwa 140-160km/h die Luft ausgeht.

    Mit dem Verbrauch kann man auch sehr gut leben. Hatte den V6TDI mit 6-Gang Schaltgetriebe und einen Durchschnittsverbrauch von 7,3-7,8 Liter und den Wagen bestimmt nicht geschont.

    Die Inspektionskosten sind im V6 natürlich etwas teurer. Dass der V6TDI aber keine Longlife-Intervalle hat ist Quatsch. Er hat ebenso variable Intervalle und bittet per Bordcomputer zur Inspektion. Bei mir war das nach 27.000km der Fall (viel Kurzstrecke) und schlug mit 401,- EUR zu Buche.

    Den Aufschlag bei den Steuern darf man natürlich auch nicht vergessen. Zumindest beim Audi war die Differenz in der Versicherung sehr gering, könnte beim Superb aber anders sein.

    Von Probefahrten her kennend, kann ich die Tiptronic allerdings nicht empfehlen. Sie nimmt dem V6TDI (selbst als 180PS-Version) eine Menge Temperament und das Turboloch wird zum Turbokrater, der richtig stört. Des Weiteren sind die 5 Gänge nur mittelprächtig abgestimmt und der Charakter passt nicht wirklich zum Motor.

    Steigt man vom 1.9TDI direkt in den V6TDI um, kann man den Motor aber tatsächlich als träge empfinden, weil die Kraftentfaltung harmonischer und gleichmässiger ist und der für den PD typische Bumms von unten fehlt. Der subjektive Eindruck täuscht aber, denn der V6 ist in jeder Lebenslage überlegen und zieht -wie gesagt- bis über 4000 upm sauber durch.

    Der 1.9TDI ist ein feiner, sparsamer Motor für Klein- und Kompaktwagen und macht dort richtig Spaß. Da er aber laut ist, rüpelhafte Manieren hat und ihm obenrum doch recht schnell die Luft ausgeht würde ich ihn für Fahrzeuge, wie einem A6 oder den Superb (den ich persönlich in der gehobenen Mittelklasse sehe) und bei häufiger Autobahnnutzung nicht empfehlen.


    So...soll erstmal reichen. Konnte hoffentlich ein paar Eindrücke und Infos vermitteln.


    Viele Grüße

    Marc
     
  16. #15 Sgt.Paula, 23.05.2006
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    hi,

    Naturlich meine ich den Durchschnittsverbrauch und nicht den Momentarenverbrauch, da stand schon mal 16l bei Vollgas. Aber durchschnitt ist bei 10l. Wenn ich 160Km/h fahre habe ich Momentaranzeige von 6.5-8.0l bei Tempomat. Und ich fahre zur 80% nur Autobahn.

    mfg
     
  17. #16 MoRToK V3, 23.05.2006
    MoRToK V3

    MoRToK V3

    Dabei seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostgroßefehn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.9 TDI Edition 100
    Kilometerstand:
    115000
    Also das kann ich so im Superb nicht nachvollziehen. Sicher mag der Motor, wenn man neben dem Auto steht, etwas lauter sein. Aber im Innenraum hört man fast nichts von der Maschine. Und da ist es relativ egal wie flott ich unterwegs bin. Am Sonntag sind wir noch auf der BAB unterwegs gewesen und haben uns bei gemütlichen 220 km/h noch sehr ruhig unterhalten können. Die Stimme musste man nichtmal anheben damit einen den Gesprächspartner versteht. Da gab es NULL Probleme. Und das ist für so ein Auto einfach fantastisch.

    Und das du schreibst das der Motor bei 140 bis 160 km/h schlapp macht kann ich ja nun nicht im geringsten bestätigen. Im Gegenteil. Der Wagen zieht bis zu 200 km/h locker weg und hinterlässt nicht den Eindruck auch nur im geringsten zu schwach auf der Brust zu sein. Ab 200 wird es schon etwas zäher, aber wo hat man überhaupt mal die Gelegenheit noch so schnell zu fahren? Meistens hält man das sowieso nicht länger als ein paar Minuten durch und muss dann gleich wieder in den Anker weil ein LKW oder ein anderer, sich an die Richtgeschwindigkeit haltender, Fahrer die Bahn "verstopft".

    Und nur so nebenbei, Sgt.Paula hat ganz klar geschrieben das sein Auto 10l bei VOLLGAS verbraucht.

    Ich stehe zu meinem 1.9er und bereue es nicht im geringsten mich gegen den 2.5er entschieden zu haben. Im Gegenteil, ich freue mich ein Auto zu fahren welches gute Fahrleistungen und einen(für mich) fast perfekten Komfort liefert und dabei deutlich günstiger(und damit meine ich nur den Unterhalt) ist als das gleiche Auto mit der grösseren Maschine.

    Aber letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden welchen Motor er für sich als richtig und ausreichend empfindet und ich kann nur sagen:

     
  18. #17 Sgt.Paula, 23.05.2006
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    Hi,

    @ Mortok V3 du hast das Durchschnittsverbrauch vergessen............ :fahren:


     
  19. Napi

    Napi Guest

    Hey nice,
    <- A8 Felgen, Lackierung Anthrazit ->
    ja, dass muss deiner gewesen sein, die Felgen fand ich ja mal sowas von dermaßen geil... ;)

    Ich hab bei Schmidt&Koch einen Termin für morgen, werde mal beide Probe fahren... :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MoRToK V3, 25.05.2006
    MoRToK V3

    MoRToK V3

    Dabei seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostgroßefehn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.9 TDI Edition 100
    Kilometerstand:
    115000
    Ich hoffe du hälst uns auf dem laufenden. :)

    Vor ein paar Tagen war ich noch in meiner Werkstatt in Oldenburg, da standen zwei identische 1.9er Elegance mit Tiptronic rum. Einer Silber und einer in Schwarz. Beide hatten zwischen 28 und 29 TKM auf der Uhr und sollten 20.000 bzw. 21.000 kosten.

    Irgendwo habe ich noch die Fahrzeugnummern rumfliegen. Wenn du die haben möchtest kannst du dir die mal im Internet anschauen. Müsste aber mal hier in meinem Chaos suchen. Schreib mich halt an bei Interesse.

    Und viel Spass bei der Probefahrt. :)
     
  22. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    vielleicht als denkanstoss

    der 2,0 tdi ist lange nicht so laut und rumpelig wie der 1,9er

    mit meinem 2,0 TDI lass ich im stadtverkehr jeden 2,5 V6 TDI stehen, die dinger sind einfach zu träge und schwer.

    hinzu kommt das bei modellen bis 2003 die nockenwellen eingelaufen sind und die motoren ab 120000km gerne mal rumsauen (ölen).

    würde den 130 oder 140 PS Motor mal näher ins auge fassen, sparsamer, längere longlife intervalle beim 1,9er und tempramentvoll.
     
Thema:

Audifahrer plant Wechsel

Die Seite wird geladen...

Audifahrer plant Wechsel - Ähnliche Themen

  1. AGR Ventil - Wechsel ein Muss?

    AGR Ventil - Wechsel ein Muss?: Moin Moin, letzten Freitag auf´n Weg zur Arbeit - plötzlich Leistungsminderung und Meldung dass ne Motorstörung ist und ich in die Werkstatt...
  2. Wechsel zum Originalradio

    Wechsel zum Originalradio: Hallo Ich würde gerne wieder das Originalradio einbauen lassen (momentan ist ein Standartradio drin-hatte das Auto damals so gekauft)....Nun meine...
  3. Luftfilter wechsel K&N ??

    Luftfilter wechsel K&N ??: Hallo an alle hier in der Community, Ich fahre jetzt seit einen reichlichen Monat den Skoda Fabia 3 JOY. Habe schon so einige Sachen erfolgreich...
  4. Skoda Octavia 1z5 Thermostat Wechsel.

    Skoda Octavia 1z5 Thermostat Wechsel.: Hallo liebe Skoda Fahrer. Bräuchte bitte mal eure Hilfe. Und zwar ist mein Thermostat kaputt und würde es gerne ersetzen. Thermostat habe ich...
  5. Wechsel vom Octavia 5e vRS zum Superb SportLine

    Wechsel vom Octavia 5e vRS zum Superb SportLine: Hallo in die Runde, habe seit April 2014 einen Octavia 5e vRS und plane für den nächsten Wagen (Firmen-Leasing-Vertrag läuft im April aus) den...